Autor Thema: Fragen zum Mega STE  (Gelesen 37315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #120 am: So 16.02.2014, 11:55:08 »
Und wenn die Floppy-LED dauerleuchten zeigt, ist oftmals Anschluss (34p. Kabel) verkehrt gesteckt..
Als Nebeneffekt wird oft die Diskette gelöscht.

Aber Laufwerk und Controller bleiben ganz?  :o

Alle Angaben ohne gewehr  ;D

Ein Forum ist ein Forum; ich werd' Dich nicht verklagen  :D
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #121 am: So 16.02.2014, 12:12:13 »
Teste doch erstmal ob der Rechner überhaupt einwandfrei arbeitet ...

Der Atari Mega STE hat auch einen TV Out zum Anschluss an ein älteres TV Gerät, soweit ich weiss, wenn du keinen SM124 Monitor hast .

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #122 am: So 16.02.2014, 12:34:50 »
Teste doch erstmal ob der Rechner überhaupt einwandfrei arbeitet ...

Der Atari Mega STE hat auch einen TV Out zum Anschluss an ein älteres TV Gerät, soweit ich weiss, wenn du keinen SM124 Monitor hast .

So weit bin ich doch schon  :D

  • gering/mittel: "Television"-Out heute getestet, kein Bild am Fernseher
  • hoch: Am TFT nur weiß, kein Logo oder Desktop
  • Festplatte arbeitet hörbar, Floppy-LED leuchtet permanent
  • SM124 eventuell heute auf ebay
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #123 am: So 16.02.2014, 12:47:34 »
Ich würde mal sagen dein Rechner ist defekt ...

... wenn man TOS 2.05 im Mega STE hat kommt kein Logo und kein Speichertest beim Booten !

Logo und Speichertest Balken erst ab TOS 2.06 ...

Beim Einschalten muss die Floppy LED kurz aufleuchten, dann wieder aus und der Rechner bootet dann von Festplatte, wenn mit der Festplatte etwas nicht in Ordnung ist, startet der Rechner weiter von Diskette und sucht dort nach einem Autoordner, ACCs und einer Newdesk.inf ...

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #124 am: So 16.02.2014, 12:48:11 »
Es handelt sich doch um einen STE! hier sollte am Pin 2 das korrekte CSync anliegen (habe ich selber aber nicht getestet!
Wenn Du auf alle Auflösungen Wert legst und ohne Umschaltbox arbeiten willst, dürfte es auch gehen, wenn Du am Pin 2 der 13pol. Buchse den Innenleiter (Außenleiter an Masse - Pin 13) eines einfachen kurzen abgeschirmten Kabel anlötest, an dessen Ende Du eine (Norm:gelbe) Chinch-Buchse anlötest. Wenn Du in die Leitung Pin 4 <-> 13 einen Schalter einsetzt kannst Du so an einem TV mit Direkteingang zwischen Monochrom (high - VGA Bildschirm) und Color (low/med - TV Scart 19/Video bzw. FBas-Monitor) umschalten!
Das entsprechend abgewandelte Schaltbild hänge ich an:

edit: Sorry - während ich an diesem Post arbeitete, hat sich einiges getan - also erst einmal Prüfen: Ich biete Dir an ein (kurzes) VGA Kabel mal zukommen zu lassen, daß auf jeden Fall bei mir (mit mehreren ST(E) getestet) läuft! Falls bei Dir auch damit kein Bild kommt und nach Rückkehr zu mir alles iO ist, stimmt tatsächlich was mit Deinem STE nicht!
« Letzte Änderung: So 16.02.2014, 12:54:41 von Burkhard Mankel »

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #125 am: So 16.02.2014, 12:50:51 »
Danke, Burkhard  ;)
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #126 am: So 16.02.2014, 12:55:25 »
Ich habe noch was in meinem lP nachgetragen!

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #127 am: So 16.02.2014, 12:59:34 »
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #128 am: So 16.02.2014, 13:01:08 »

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #129 am: So 16.02.2014, 13:09:22 »
edit: Sorry - während ich an diesem Post arbeitete, hat sich einiges getan - also erst einmal Prüfen: Ich biete Dir an ein (kurzes) VGA Kabel mal zukommen zu lassen, daß auf jeden Fall bei mir (mit mehreren ST(E) getestet) läuft! Falls bei Dir auch damit kein Bild kommt und nach Rückkehr zu mir alles iO ist, stimmt tatsächlich was mit Deinem STE nicht!

Jein: ich weiß ja immer noch nicht 100%, ob mein Monitor mit dem Signal zurechtkommt, also hilft mir da auch ein weiteres Kabel nicht, es muß tatsächlich ein Atari-Monitor her, damit ich von Grund auf an mein Problem herangehen kann.

Dann werde ich nach der TOS-Version schauen (wg. Logo und Speichertest) und nach dem Floppykabel, wegen der LED. Den Mega STE hatte ich eigentlich als funktionierend und neu partitioniert gekauft - wird wohl schon stimmen..
« Letzte Änderung: So 16.02.2014, 13:28:04 von FranzliST »
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #130 am: So 16.02.2014, 13:36:09 »
@Burkhard

... das mit ST-Hoch über den PIN_2 der Monitorbuchse wird nicht funktionieren, das ist nur für ST-Gering und ST-Mittel !

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #131 am: So 16.02.2014, 13:55:56 »
Ich habe letztlich einen STfM in die Hände bekommen. Kaputtes Gehäuse-Oberteil, Funktion tadellos (scheinbar) bis auf den Umstand, daß zZ keine HDD angesprochen wird. Ich würde ihn Dir gerne Weiterschenken und 20 Disks (10, auf denen ich Dir benötigte SW speichere + 10 Leerdisks - allerding alle gebraucht), wenn Dich das weiterbringt und Du könntest damit erstmal Deine MiDi-Sache weiter nutzen und mit Hilfe dieser Grafik kannst Du sogar Deine Mega STE Tastatur adaptieren!

@Burkhard

... das mit ST-Hoch über den PIN_2 der Monitorbuchse wird nicht funktionieren, das ist nur für ST-Gering und ST-Mittel !
Ich habe das auch nie behauptet! Ich habe damit einen Vorschlag gemacht, wie er mit Hilfe einer zusätzlichen Modifikation alle Auflösungen erreichbar hat, ohne ständig Stecker ziehen zu müssen ...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #132 am: So 16.02.2014, 14:17:48 »
Ich habe letztlich einen STfM in die Hände bekommen. Kaputtes Gehäuse-Oberteil, Funktion tadellos (scheinbar) bis auf den Umstand, daß zZ keine HDD angesprochen wird. Ich würde ihn Dir gerne Weiterschenken und 20 Disks (10, auf denen ich Dir benötigte SW speichere + 10 Leerdisks - allerding alle gebraucht), wenn Dich das weiterbringt und Du könntest damit erstmal Deine MiDi-Sache weiter nutzen (..)

Danke. Das würd' ich mir mal überlegen.

Vielleicht baue ich mir dann irgendwann mal (vorausgesetzt natürlich, meine stationäre Technik läuft auch irgendwann einmal  ;) ) einen Kübel-ST, analog zu dem hier http://www.ebay.de/itm/Atari-1040-ST-1-MB-RAM-Maus-Stromkabel-und-Transportcase-super-selten-/271402533106?pt=Klassische_Computer&hash=item3f30da00f2  ;)
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #133 am: So 16.02.2014, 14:38:06 »
PN ?!?

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #134 am: So 16.02.2014, 14:41:04 »
Gerne, wenn ich's mir überlegt hab.

Also der Vergleich mit Bldern im Netz sagt mir, ich hab ein TOS 2.05 drin, das erklärt den weißen Bildschirm ohne Logo und Speichertest; bleibt Floppy-Problem..
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #135 am: So 16.02.2014, 15:05:29 »
Rechner aufmachen und schauen ob das Floppykabel richtig angeschlossen ist …

PIN_1 am Kabel = rote Ader
PIN_1 auf dem Mainboard = beschriftet
PIN_1 an der Floppy = beschriftet

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #136 am: So 16.02.2014, 15:11:42 »
Gerne, wenn ich's mir überlegt hab.

Also der Vergleich mit Bldern im Netz sagt mir, ich hab ein TOS 2.05 drin, das erklärt den weißen Bildschirm ohne Logo und Speichertest; bleibt Floppy-Problem..
Zieh das Kabel von der Floppy mal ganz ab (bei ausgeschalteten ST) lasse ihn mal booten - nach einer Zeit von etwa (1/2 Minute sollte ein Desktop - evtl ohne Icons - mit grauem Hintergrund sichtbar sein ...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #137 am: So 16.02.2014, 15:37:59 »
Ach Du meine Güte! Ja, bestimmt, so war das doch anno...; hab eben nur nie lange genug gewartet, irgendwann kommt ein Standard-Desktop, und solange schaut der Atari auch auf der Floppy rum!? Kann das sein? Und wenn die Platte zwar irgendwie partitioniert wurde aber komplett leer ist, dürfte sich der Atari so verhalten, nicht wahr?

Jetzt mach' ich aber erstmal Kaffee.. Familie und Freunde sind da   :D
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #138 am: So 16.02.2014, 16:00:56 »
Wenn die Diskette formatiert ist und somit Lesbar (kann auch eine PC Diskette sein) sollte der Rechner schneller booten …

Stellt sich nur die Frage ob der Rechner eine DD = 720kB oder eine HD Floppy mit 1,44MB hat …

Wenn der Rechner ein TOS 2.05 hat vermute ich mal das der Rechner noch eine DD Floppy hat !

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #139 am: So 16.02.2014, 16:25:10 »
GEIL!   :D

(ups..)  8)
Atari Mega ST2