Autor Thema: Fragen zum Mega STE  (Gelesen 37998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #80 am: Sa 25.01.2014, 11:55:46 »
ich habe mal kurz nach der Monitorbezeichnung gegoogelt und dabei diese PDF -> http://techpubs.sgi.com/library/manuals/0000/860-0299-001/pdf/860-0299-001.pdf <- gefunden, daraus geht hervor:
1. Seite A16, die Pinbelegung des VGA-Anschluss, der Monitor hat separate H- und V-Sync-Eingänge
2. Seite A17, er unterstützt AUCH Sync-On-Green, aber auch separates H und V-Sync.
3. Seite A13, die Auflösungen, die fest im Monitor gespeichert sind, und die Aussage, dass er 17 zusätzliche Auflösungen lernen kann.

Wollte noch danke sagen für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!
Hab die Anleitung zwar auch, aber für die ganzen Einzelheiten hab ich schlicht keine Auge  ;)
(Bloß gut, daß ich nicht angefangen habe, mir einen Wandler zu bauen..  :D )
lg
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #81 am: Sa 25.01.2014, 15:37:38 »
Hm, löten kann ich, Bauteile kaufen auch  :D
...
Warum bist Du denn nicht auf meinen Vorschlag eingewgangen:
...
Was Deine Frage zum Adapterkabel betrifft: Sollte es für'n TFT Monitor sein und Du'n bißchen lötern kannst, könntest Du es Dir doch einfach selbst erstellen. Der Atari Monitorstecker, passendes Kabel und 3reihig 15pol. Sub D Stecker sind bei Reichelt erhältlich und Du sparst Dir wahrscheinlich mehr als die Hälfte des dortigen Kaufpreises!
Beschaltung:
Masseleitung (Pin 13 Atari) legst Du dabei bitte nicht an Pin 4 (VGA), sondern koppelst Pins 6-8 (RGB Masse) und 10 (Sync Masse) und schließt sie daran an! Eine Audioleitung (wäre mW Pin 1 Ataribuchse) benötigst Du nicht wegen den vorhandenen Chinchbuchsen! Die von mir beschriebene "Modifikation" entspricht der eigentlichen "Spezifikation" und so habe ich meine Adapter immer gelötet! Erst heute gemachte Beispielfotos einer aunzeige auf 19" TFT kannst Du diesem Beitrag von mir entnehmen!
diese Beschaltung - nicht mit Masse an Pin 4 VGA, sondern gemeinsam an 5,6,7,8 und 10 - läuft bei mir an zwei ST mit TFT (getestet mit bislang 6 verschiedenen TFT). problemlos! Die SB-Lösung hätte Dir Kosten und vielleicht auch Ärger ersparen können!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #82 am: Sa 25.01.2014, 16:11:15 »
ich habe mal kurz nach der Monitorbezeichnung gegoogelt und dabei diese PDF -> http://techpubs.sgi.com/library/manuals/0000/860-0299-001/pdf/860-0299-001.pdf <- gefunden, daraus geht hervor:
1. Seite A16, die Pinbelegung des VGA-Anschluss, der Monitor hat separate H- und V-Sync-Eingänge
2. Seite A17, er unterstützt AUCH Sync-On-Green, aber auch separates H und V-Sync.
3. Seite A13, die Auflösungen, die fest im Monitor gespeichert sind, und die Aussage, dass er 17 zusätzliche Auflösungen lernen kann.

Wollte noch danke sagen für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!
Hab die Anleitung zwar auch, aber für die ganzen Einzelheiten hab ich schlicht keine Auge  ;)
(Bloß gut, daß ich nicht angefangen habe, mir einen Wandler zu bauen..  :D )
lg

Also heißt das es läuft jetzt und es lag nur an den Monitor Einstellungen ?

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #83 am: Sa 25.01.2014, 19:59:56 »
Warum bist Du denn nicht auf meinen Vorschlag eingewgangen:

Weil ich meinen eigenen Dickkopf habe  :D  :D

Also heißt das es läuft jetzt und es lag nur an den Monitor Einstellungen ?

Nee, noch nicht, ich nehm mir demnächst mal einen neueren Monitor zur Hand und versuch es damit; Schritt nach vorn und inverse Fehlersuche - bis ich das hab, was ich will  ;)
« Letzte Änderung: Sa 25.01.2014, 20:03:03 von FranzliST »
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #84 am: Sa 25.01.2014, 21:04:18 »
Also - ich habe folgende Erfahrung gemacht: Bei den meisten Kaufadaptern gehen wohl bei die Erzeuger davon aus, daß Pin 4 (VGA) allgemein GND führt. Das war vielleicht zu Zeiten von Monitor-Röhren so. Viele Pinouts zu TFT, die ich heute sehe, sagen aber aus, daß Pin 4, 5 und 9 gar nicht beschaltet sind. Beachtet man aber, daß Pins 1-3 die RGB, 13&14 die Sync-Signale führen (Einheitlich nach den Pinouts) und 6-8 und 10 die entsprechenden GND Anschlüsse, weiß ich, daß man 1-3 miteinander verbinden muß, desgleichen 6-8 mit 10 und dann legt man an die Verbindung 1-3 das Monochrom Video Out, 13 ist - glaube ich - HSync und 14 VSync, die beschaltet werden müssen, und an die Kopplung von 6-8/10 kommt GND.

Ach ja - damit man überhaupr ein Monochrom-Signal erhalten kann, muß das Masse-Signal auf Pin 4 (Atari-seitig) beschaltet sein. Du kannst folgendes für Dich mal prüfen, ob an Deinem Adapterkabel am Atari-Stecker Pin 4 und Pin 13 miteinander verbunden sind - sonst kann's gar nicht funktionieren!

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #85 am: Di 28.01.2014, 00:24:52 »
Richtig prima wärs natürlich, wenn ich meinen Monitor im OSD anhand der bekannten Werte manuell einstellen könnte, auf eigene Gefahr; aber sowas gibts offenbar nicht, nur Presets und die Lernfunktion..  ::)
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #86 am: Mi 29.01.2014, 08:52:11 »
Überprüfe doch mal mit einem Multimeter dein ST-VGA Monitorkabel ob es auch in Ordnung ist ...

So wie sich das Handbuch zum Monitor liest sollte es ein Multiscan Bildschirm sein und die ST-Hoch Auflösung somit kein Problem !?!
« Letzte Änderung: Mi 29.01.2014, 08:54:42 von Lukas Frank »

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #87 am: Do 30.01.2014, 22:06:57 »
Seltsam, mein "jedes Kabel wird 2x geprüft"-Kabel; wenn ich nicht völlig doof bin und dement zittern sollte, dann sind zwar "H-Sync" und und "V-Sync" richtig miteinander verbunden (9 zu 13 sowie 12 zu 14), außerdem "Mono Out" mit R/G/B (11 zu 1+2+3) aber 13 "Ground" von Atari-Seite lediglich mit VGA 6+11 ("Red Ground", "Sens 0"), aber was ist mit 7+8 (Green/Blue Ground) sowie VGA 4+10 ??  ???

Zum Vergleich bin ich von diesem Schaltbild ausgegangen für meine Durchgangsmessung:



(Und ja, Burkhard, ich habe auch Deine Hinweise nachvollzogen!)

Angenommen es ist so, muß auch oben geschildertes funktionieren, denn sonst bekäme der Verkäufer ja nicht reihenweise positive Bewertungen für sein Kabel?
« Letzte Änderung: Do 30.01.2014, 22:20:48 von FranzliST »
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #88 am: Do 30.01.2014, 22:20:15 »
Die Masse Verbindungen sind uninteressant …

Wichtig ist das auf der ST Seite die PINs 4 und 13 verbunden sind !

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #89 am: Do 30.01.2014, 22:21:52 »
Mono detect (4) sollte mit GND (13) verbunden sein...  wird wohl auch so sein...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #90 am: Do 30.01.2014, 22:24:09 »
Yo.
Atari Mega ST2

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #91 am: Do 30.01.2014, 22:30:43 »
Die Masse Verbindungen sind uninteressant …

Aber es gibt ja offenbar eine Menge Möglichkeiten und auch Erfahrungen.. Burkhards sagen was anderes aus als das Schaltbild, und mein Kabel ist wiederum um ein paar Verbindungen ärmer.
Kanns nicht sein, daß mein ganz spezieller Monitor doch irgendwo etwas hochnäsig ist und etwas erwartet, was er nicht kriegt (bzw. kriegt, was er nicht erwartet) ?
« Letzte Änderung: Do 30.01.2014, 23:38:47 von FranzliST »
Atari Mega ST2

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #92 am: Do 30.01.2014, 22:45:11 »
Du kannst ja mal VGA-Stecker-seitig in deinem Adapter alle Massen mal miteinander verbinden, das sind sie im Monitor wahrscheinlich aber sowieso, weswegen ich nicht glaube, dass du ein Masseproblem hast, aber um es 100% ausschließen zu können.

An deiner Stelle würde ich erstmal an einem SM-124 schauen, ob der Rechner überhaupt was tut. Und wenn ja, dann versagt die Signalerkennung deines Displays und du kannst nichts weiter tun.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #93 am: Do 30.01.2014, 23:37:35 »
Darauf läufts wohl hinaus, ja.

Ich war nur überrascht von dem Ergebnis meiner Meßversuche (mit Flachbatterie, Klingeldraht, Krokodilklemmen und Glühbirnchen, das sind so Kinderspielzeug-Accessoires, die ich immer zur Hand hab ;) )  und den offensichtlichen Unterschieden zum Schaltplan - da hab ich mal wieder zu schnell geposted ohne weiter nachzudenken oder zielorientiert zu handeln..

 :D
Atari Mega ST2

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #94 am: Do 30.01.2014, 23:43:16 »
Und kauf dir mal bei deiner nächsten Bestellung bei Conrad, Reichelt oder Pollin mal ein einfaches Vielfachmessgerät, die bekommt man da für unter 10 Euro.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #95 am: Do 30.01.2014, 23:47:49 »
Mehr als Strom an/Strom aus kann ich sowieso nicht mehr messen; POS und ESP sind einfach schon zu lange her  ;)
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #96 am: Fr 31.01.2014, 09:12:50 »
Seltsam, mein "jedes Kabel wird 2x geprüft"-Kabel; wenn ich nicht völlig doof bin und dement zittern sollte, dann sind zwar "H-Sync" und und "V-Sync" richtig miteinander verbunden (9 zu 13 sowie 12 zu 14), außerdem "Mono Out" mit R/G/B (11 zu 1+2+3) aber 13 "Ground" von Atari-Seite lediglich mit VGA 6+11 ("Red Ground", "Sens 0"), aber was ist mit 7+8 (Green/Blue Ground) sowie VGA 4+10 ??  ???
Habe ich alles vorher schon ausgeführt:
1-3 bekommt Mono Video
4-5 n.c.
6-8 GND
9 n.c.
10 GND
11-12 n.c.
13 Sync
14 Sync
15 n.c.

Wenn Du keine Umschaltbox anwendest, ist im Atari Stecker noch Pin 4 nit Pin 13 zu verbinden!

edit: Korrigiertes Schaltbild:
« Letzte Änderung: Fr 31.01.2014, 09:19:24 von Burkhard Mankel »

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #97 am: Fr 31.01.2014, 10:53:21 »
Und ich hab ja geschrieben, daß ich auch Deine Ausführungen habe nachvollziehen wollen und daß ich dabei auf viele Meinungen gestoßen bin.  :) (Danke für Dein Schaltbild, ist viel verständlicher als Text)
Am Ende hatte ich drei Schaltbilder, jenes aus dem Netz, Deins und das meines Kabels. Und ich hab dabei mich halt gefragt, wie relevant das ist, mal die einen Pins mitzubelegen und dann die anderen wieder nicht. Das habe ich, ohne weiter nachzudenken, hier gepostet   :D
's fehlt mir schlicht an speziellem signalelektrotechnischem Wissen, wozu beim VGA die einzelnen Leitungen (speziell diese Sense/ID bits) gut sind.
« Letzte Änderung: Fr 31.01.2014, 10:55:52 von FranzliST »
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #98 am: Fr 31.01.2014, 11:09:51 »
Zum testen ob der Rechner in ST-Hoch überhaupt läuft, hole dir über Ebay für einen Euro plus Porto einen SM124 ...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Fragen zum Mega STE
« Antwort #99 am: Fr 31.01.2014, 11:14:36 »
Jaja, oder gehe mit dem Atari unterm Arm aus der Dachstube nach ganz Unten zum Vater und probiere es dort am anderen VGA. Und vergiß dabei nicht, im Wohnzimmer der Freundin debil aber sicher zuzugrinsen* - ja, Du weißt genau, was Du tust!  :D
« Letzte Änderung: Fr 31.01.2014, 11:23:53 von FranzliST »
Atari Mega ST2