Autor Thema: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €  (Gelesen 23100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #80 am: Sa 08.03.2014, 16:42:13 »
Hier habe ich ein Bild, das ist die gleiche Karte wie ich sie verbaut habe:


Anderen Arbeitsspeicher habe ich nun verbaut, sie zeigt mir nun 16 MB an. Aber mit der Karte stürzt der TT wieder ab.
Meine Festplatte ist eine Conner CFP 42075

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #81 am: Sa 08.03.2014, 17:13:31 »
Das sollte eine originale 4/16MB Karte von Atari sein ...

http://www.zhell.co.uk/ttpage.html

... soweit ich weiss laufen darin spezielle Simm Module, schalte mal den Burst Modus per Jumper aus und baue -60ns Simm Module ein ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #82 am: Sa 08.03.2014, 17:24:26 »
Zu der Conner habe ich nach nichts finden können ->   http://www.computerhope.com/hdconner.htm

Jumper

TE = Terminator (wenn letztes Gerät sollte der gesetzt sein)
TP = TermPower (sollte gesetzt sein)

Schreibe doch mal wie die Jumper abgekürzt sind ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #83 am: Sa 08.03.2014, 18:06:12 »
Zur Ramkarte aus der Chips & Chips …

Die neuere der beiden TT-FastRAM-Karten von Atari hat folgende Jumper:

   W103 auf 2-3, W104 auf 2-3 : Startadresse $01000000
   W103 auf 1-2, W104 auf 2-3 : Startadresse $01400000
   W103 auf 2-3, W104 auf 1-2 : Startadresse $01800000
   W103 auf 1-2, W104 auf 1-2 : Startadresse $01C00000
   W105 auf 2-3 Burstmode für Ramzugriff
   W101, W102 und W106 auf 1-2 4MB Fastram, 2-3 16MB Fastram

   Atari empfiehlt SIMMs mit 424101-Chips drauf. Gibt es aber nirgends,
   das sind "nibble mode RAMs". Man nehme die schnellstmöglichen PC-SIMMs
   (9-Chip 60ns) und probiert mit Burst-Mode an. Wenn es nicht funk-
   tioniert muß halt der Burstmode ausgeschaltet werdem. Dann ist die
   Karte halt langsamer als die orignal Bestückung von Atari!

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #84 am: Sa 08.03.2014, 19:37:43 »
ER LÄUFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  8) 8) 8) 8) 8)

Es waren falsche Jumper! Deswegen hat er 12 MB angezeigt. Er hatte aber 16 Drauf, 4 * MB von Goldstar. Das was ich da eingesteckt hatte, waren 4*1 MB und daraus hat er dann 16 MB gemacht. Kein Wunder das er abgestürzt ist, er wollte Daten ablegen in Arbeitsspeicher den es nicht gibt.
Habe nun Mint installert, aber irgendwas passt da noch nicht. Ich habe k als Linuxlaufwerk und da kann ich nicht drauf zugreifen. Er macht doch normalerweise eine 2. Installation in der dann weitermacht und für das Linux-  Dateisystem anfängt zu installieren.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #85 am: Sa 08.03.2014, 20:11:03 »
Erkläre doch mal ganz genau was du wie gemacht hast ?

Im zweiten Schritt wird das root Datei System auf K:\ aufgespielt und die Pakete installiert aber nur wenn zuvor das mint.prg startet und auch den ext2 Treiber lädt ...

Kopiere doch mal den Ordner em_183 auf C:\ und installiere von da aus ...

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #86 am: Sa 08.03.2014, 20:20:03 »
Ich habe den Ordner EM_183 auf C kopiert und dann auch von dort installiert. Der Installer hat auch K gefunden und lief ohne Probleme durch. Nach dem Neustart, bootet er in den Terradesktop. Als ich den Laufwerksbuchstaben K haben wollte, sagte er mir das es ihn nicht gibt.
Was als Kennung nahm ich lnx und nicht raw, ist das wichtig?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #87 am: Sa 08.03.2014, 22:11:37 »
LNX oder RAW sollte egal sein …

Nach dem ersten Durchlauf des Programms sollte nach dem Neustart easymint.prg automatisch aufgerufen werden …

Was passiert denn wenn du easymint.prg manuell startest ?

Ist im Ordner c:\mint\1-18-0\  das ext2.xfs ?

Wenn du neu installieren willst musst du den Auto Ordner und den MiNT und den Easymint Ordner löschen …

Bei booten vom mint.prg halte mal die linke Shift Taste gedrückt und schalte mal den Speicher Schutz aus !

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #88 am: So 09.03.2014, 09:36:34 »
Er ist nun auf MINT, es hat alles geklappt. Ich hatte vergessen den Installer auf easymint umzubenennen. Nachdem ich ihn manuell ausgeführt hatte, lief er ohne zu murren durch. Leider hat er ein Problem mit dem CD-ROM. Er will mich nicht drauf zugreifen lassen. Hat das was mit extendos zu tun das Mint extendos nicht mag? Das nächste für den Atari wäre dann die Möglichkeit, das er ins Internet kommt. Da ich noch keine Netusbee habe, werde ich es mit dem Nullmodemkabel versuchen. Bei Mint habe ich nur die Basics installiert und nicht das Netzwerkpaket. Brauche ich das für das Nullmodemkabel? bzw wäre es schön wenn ich über nfs auf den Linuxserver komme damit ich einfacher die Software installieren kann.

Weiter möchte ich mich noch einmal für Lukas Frank bedanken der den entscheidenden Hinweis geliefert hat. Auch bedanke ich mich bei HelmutK der mir den Monitor verkauft und zugeschickt hat.
« Letzte Änderung: So 09.03.2014, 09:40:29 von chris78 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #89 am: So 09.03.2014, 09:41:30 »
Als CD Rom Treiber installiere mal CD-Tools und darüber SPIN mit dem MetaDOS 2.7 Programm, habe ich bei mir auch und das CD Rom läuft einwandfrei ...

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #90 am: So 09.03.2014, 14:59:53 »
Leider findet er mir bei CD-Tools kein SCSI Gerät. Ich habe schon einiges Ausprobiert aber leider alles ohne Erfolg. Komischerweise habe ich das CD Laufwerk, wenn ich Mint nicht starte. Als Treiber benutze ich Extendos 

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #91 am: So 09.03.2014, 15:53:59 »
Die alte Extendos und auch CD-TOOL funktionieren nur unter TOS, unter MiNT geht da gar nichts …

Installiere mal das SPIN Paket aus dem Anhang hier …

Die Beispiel config geht von einem SCSI CD Rom auf SCSI ID_2 aus (10 in der config), das musst du entsprechend ändern …

; Beispielkonfiguration fr SPIN!

; CD-ROMs auf SCSI 4 (8 + 4 = 12) und ACSI 5
;*BOS, c:\auto\spin_sd.bos, A:12, B:5

; CD-ROMs auf SCSI ID_2 (8 + 2 = 10)
*BOS, c:\auto\spin_sd.bos, A:10


; als logische Laufwerke S: und T: installieren
;*DOS, c:\auto\iso9660f.dos, S:A, T:B

; als logische Laufwerk R: installieren
*DOS, c:\auto\iso9660f.dos, R:A

metados.prg kommt in den Auto Ordner vor mint.prg (Autosortierprogramm) die config.sys (eventuell ändern wegen der SCSI ID), dos, bos Treiber kommen auch in den Auto Ordner …

Das spin.xfs kommt in den Ordner c:\mint\1-18-0\

jha13

  • Gast
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #92 am: So 09.03.2014, 16:11:47 »
Die alte Extendos und auch CD-TOOL funktionieren nur unter TOS, unter MiNT geht da gar nichts …

...wie kommst Du denn darauf?
Bei mir funktioniert Extendos einwandfrei, allerdings sollte man im Setup darauf achten, das die Daten für Mint in den richtigen Ordener kopiert werden...

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #93 am: So 09.03.2014, 16:25:16 »
Es geht nun. Ich hab zwischenzeitlich bei http://www.anodynesoftware.com/egold/updates.htm das Extendos aktualisiert, erst von 3.3 auf 3.4 und dann auf 3.4c. Danach Extendos neu installert und siehe da, ich kann auf das CD-ROM zugreifen. Es geht nun alles... PERFEKT


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #94 am: So 09.03.2014, 16:47:44 »
...wie kommst Du denn darauf?

... ich wusste nicht das man die alte 3er Version noch Updaten kann !

War immer mit SPIN unter MiNT zufrieden ...

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #95 am: So 09.03.2014, 21:12:59 »
# chris78!
Nimmst Du als Festplattentreiber immer noch SCSI Tools? Auch ich bin Fan von diesem Treiber, bilde damit aber hier eher eine Ausnahme. Darum möchte ich behaupten: von den Leuten die hier unterwegs sind, habe ich wohl die besten Erfahrungen damit!
Du hast im Post #48 erwähnt, daß als Treiber HuSHi V6.14 instlliert ist. Das deutet auf eine Version vor 6.18 von SCSI-Tools hin, den SCSI-Tools 6.18 verwendet HuSHi 6.15! Mir liegen eben diese Version sowie auch V6.52 und V6.56 vor. Im Netz habe ich aber nie eine entsprechende Ablage gefunden ...

Falls Du an einer neueren Version interessiert bist, regeln wir das besser per PN!

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #96 am: So 09.03.2014, 22:23:25 »
Nein, nehme ihn nicht mehr. Damit wurde die LNX Partition nich erkannt. Ich benutze nun nur noch den Hd Driver.