Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von VierAtari am Gestern um 16:14:36 »
Oh, danke. Der letzte Wiederstand wird eingelötet. Gruß Max
12
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: Keine Desktop Icons ...
« Letzter Beitrag von Lukas Frank am Gestern um 16:08:39 »
LS02 ist in Ordnung und MFP getauscht. Keine Änderung immer noch der/die gleichen Fehler. Alle drei PLCC Sockel mal gesäubert aber auch ohne Änderung.

Habe die Testplatine mal an einem STE getestet und da ist der Seriell und Parallel Test in Ordnung.


Habe jetzt keine Idee mehr ... ?
13
Hallo,

die angesprochene Karte ist halt schon cool. Das "Arduino" fast alles kann , ist mir klar und selber mache ich damit auch was., aber sowas will ich nicht verwenden. Denke da muss ich mir mal das Buch anschauen, ist ja nur so zum basteln. Finde es interessant egal ob man einen Commodore , Atari oder sonst für einen 8 Bit / 16 Bit Rechner mit Teilen ausrüstet die damals aktuell waren.

Sollte mal so eine Karte auftauchen oder sogar mehr , die Interesse bleibt :-)
14
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von RealLarry am Gestern um 15:45:35 »
Ich hätte mal eine Frage . Ich würde jetzt auch gerne mit dem Projekt abschließen kann aber den letzten SMD Wiederstand nicht zuordnen. Dieser befindet sich auf der unteren Seite von IC 14, Platine Rückseite, und zwar genau unter dem R23 mit dem Wert von 1 KOhm. Man kann nur 4, durchkontaktierung, 7 erkennen. Auch die PDF hilft nicht weiter da kann man auch keine Werte erkennen. Ausserdem ist die Beschriftung Spiegelverkehrt. Bin schon am Verzweifeln. Kann mir da jemand helfen? Oder ist das einfach 4K7, 4700 Ohm?

Gerade mal mit KiCAD nachgeguckt: Müsste R24 / 4k7 sein.
15
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von Lukas Frank am Gestern um 15:18:03 »
So einen Quarzoszillator gibt es auch in DIL14 Plastik, die sind schmaler ...
16
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von VierAtari am Gestern um 14:42:09 »
Ich hätte mal eine Frage . Ich würde jetzt auch gerne mit dem Projekt abschließen kann aber den letzten SMD Wiederstand nicht zuordnen. Dieser befindet sich auf der unteren Seite von IC 14, Platine Rückseite, und zwar genau unter dem R23 mit dem Wert von 1 KOhm. Man kann nur 4, durchkontaktierung, 7 erkennen. Auch die PDF hilft nicht weiter da kann man auch keine Werte erkennen. Ausserdem ist die Beschriftung Spiegelverkehrt. Bin schon am Verzweifeln. Kann mir da jemand helfen? Oder ist das einfach 4K7, 4700 Ohm?
17
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von RealLarry am Gestern um 14:09:12 »
  • bei JP5 (FDD Anschluss) wäre ein Wannenstecker schöner gewesen. Der kollidiert aber mechanisch mit dem Quarzoszillator QG1. Also Stiftleiste genommen. Muss man halt bei Stecken des Floppy-Kabels aufpassen

Wo ich gerade aufräume, die Bauteile vorsortiere und mir ein Floppy-Wannenstecker in die Hände fällt: Bei mir läge der Wannenstecker nur minimal auf QG1 auf...ich denke, ich werde den Wannenstecker einfach an der Seite ein wenig kastrieren. Nicht die schönste Art, aber Wannenstecker! :)

Und ja, auf dem Foto sehen beide schepp aus. Passt schon, sind ja nur zum gucken und fotografieren gesteckt.
18
... Sie kann man nicht einfach nachbauen, schon weil der Inhalt der ROMs fehlt...

Das würde man heutzutage auch höchstens bei akuten Nostalgieanfällen tun.

Ein 5V-toleranter Arduino an der Parallelschnittstelle kann praktisch alles (und mehr), was solche Karten können, schneller und deutlich billiger.
19
Das von Frank angesprochene Buch gibt's z.B. hier: https://docs.dev-docs.org/htm/search.php?find=messen

Wie Götz schon schreibt, solltest Du Dir im Klaren sein, was Du messen oder steuern willst. Die  "intelligente Input/Output-Karte am ST" aus der STC 11/1986 ist ja nahezu schon die Maximallösung: mit eigener CPU, eigenem RAM, ganz viel Peripherie. Sie kann man nicht einfach nachbauen, schon weil der Inhalt der ROMs fehlt.
20
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: ST im ATX Format
« Letzter Beitrag von RealLarry am Gestern um 11:58:40 »
Besteht interesse daran das ich meine Variante des Flash-TOS aud das ATX-Board umsetze?

interesse generell immer. Ich für meinen Teil will aber erst einmal das ATX-Dingens über den Winter zum einen fertig, zum anderen lauffähig haben ;)
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10