Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Atari TT SCSI Bus defekt ...
« Letzter Beitrag von Lukas Frank am Heute um 14:56:17 »
Hatte ein Atari TT Mainboard bei dem auf dem SCSI Bus nichts mehr gefunden wurde. Erstmal alle Verbindungen zwischen DMAC, DCU und 5380 grob nachgemessen. In der Chips&Chips stand etwas von DMAC defekt. Habe den DMAC Baustein gegen einen neuen ausgetauscht. Daraufhin blieb HDDriver immer beim Scannen auf der SCSI ID hängen da wo ein SCSI Gerät am Bus war. Die DCU wäre nicht so einfach zu ersetzen gewesen weil eine der beiden ST Ram Buchsenleisten dem Lötkolben im Weg war. Habe dann den 5380 SCSI Baustein gegen einen neuen getauscht. Platz zum Einlöten ist da auch nicht also habe ich einen PLCC SMD Sockel eingelötet. Das wäre bei der DCU auch möglich gewesen. Wo bei diese Art von Sockel sehr empfindlich sind und schnell kaputt gehen und über die Jahre bestimmt Kontakt Probleme aufkommen werden. Rechner eine Rev.H läuft jetzt wieder. Es was also der DMAC und der L5380 SCSI Baustein defekt. Die Frage wäre jetzt wie es zu so einem Defekt kommen kann?

------- Chips&Chips ---
Die SCSI-Festplatte wird nicht erkannt

   Es kam vor, daß einzelne TT030 die interne SCSI-Festplatte nicht
   richtig ansprechen konnten. Bei nagelneuen unformatierten Platten
   konnte das HDX 5.0 kein Laufwerk finden. Bei vorformatierten Lauf-
   werken brach der Bootvorgang nach der Meldung "AHDI Vx.xx" ab und
   der Rechner ließ sich durch Tastatur-Reset nicht mehr neu starten.
   Wir stellten fest, daß zum einen eine von Hand nachträglich gezo-
   gene Leitung zu Pin 81 bei U900 abgebrochen war, im anderen Fall
   war der SCSI-DMAC (UA00) defekt und mußte getauscht werden.
2
Habe mal die Pinbelegungen von zwei unbekannten Bausteine aufgeschrieben. Weiss nicht ob es so im Blindflug möglich ist ?
Hätte auch einen Logik Analyser wenn das Hilft ...

C301898-001   = GAL22V10 (SYSTEM CONTROL (SYSCTL)(U11)   /Quelltext vorhanden
C301899-001   = PAL16R4  (SCC-Chip) (UA3)   /Quelltext vorhanden
C301900-002   = PAL16L8  (VME BUS) (U903)
C301901-001   = PAL20L8  (Bussteuerung) (UA2)   /JED ist vorhanden /läuft
C301903-001   = PAL16L8  (FPU Chipselect) (UB1)   /läuft
C301904-001   = GAL22V10 (Bussteuerung) (U6)
C301905-001   = PAL16L8  (Cache) (15ns) (U12)   /läuft
C301906-001   = GAL22V10 (Bussteuerung) (U3)
C301907-001   = PAL16R4B (Cache) (15ns) (U2)   /läuft
C301908-001   = PAL16L8A (VME BUS) (U904)   /läuft
C301909-001   = PAL20L8  (CLOCK CONTROL (CLKCTL16)) (U407)   /läuft GAL22V10

ATARI MEGA STE  C301900-002

LOCATION U903
CHECKSUM
TITLE VME BUS CONTROL (VME)

                    |ŸŸŸ\/ŸŸŸ| 
              XSYSI |1     20| VCC
             CLKDIR |2     19| LCLK
            SYNCLKI |3     18| XIACK
              XVDS1 |4     17| XIAOUT
              XVDS0 |5     16| XVDT
               XVAS |6     15| XBERR_OUT (VME J901 Pin33)
                FC0 |7     14| XBERR
                FC1 |8     13| CLEAR_LS74 (U902)
                FC2 |9     12| XDTACK
                GND |10    11| XDAS
                    |________| 

%ID
    C301900
%TYP
    GAL16V8A
%PINS
   
%LOGIC


%END


ATARI MSTE:  CHIP C301904�001 U6 GAL22V10

Bus Steuerung


                             ___  ___
                            |   \/   |
         (U12 Pin12) CLK16B |1     24| VCC
              (U2 Pin7)LXAS |2     23| BERR (CPU)
            (U11 Pin18) RDT |3     22| NC
                      XBERR |4     21| NC
                       XVMA |5     20| A22
                          E |6     19| OE (SRAM /OE U004/005 Pin22)         
                      RESET |7     18| NC
             (U2 Pin4) LRXW |8     17| NC
                     XDTACK |9     16| DTACK (CPU)
                     XFPUDT |10    15| MATCH (CTRAM U009/008)
      (U11 Pin22) CLK8SEL_L |11    14| NC
                        GND |12    13| CAV (U2 Pin17)
                            |________|
                           
%ID
      C301904-001
%TYP
      GAL22V10
%PINS
 CLK16B  LXAS  RDT  XBERR  XVMA  E  RESET  LRXW  XDTACK  XFPUDT  CLK8SEL_L
 CAV  NC  MATCH  DTACK  NC  NC  OE  A22  NC  NC  BERR 

%LOGIC


%END

3
Hier das C301899 ...

Die Frage ist wie ich das Testen kann weil die Modem Zeiten sind ja lange vorbei. Mit der MSTE Test Cartridge vielleicht.

€€PART NUMBER: C301899©001
DEVICE: PAL 16R4©25
LOCATION: UA03
CHECKSUM: $5613
TITLE: SCC CONTROLLER (SCCCTL)

”PIN   NAME         PIN   NAME•
1   CLK8         11   EN
2   XSCC         12   NC
3   XIO         13   XDTACK
4   RXW         14   QA
5   XAS         15   QB
6   XRESET      16   QC
7   XIACK5      17   XDIACK
8   NC         18   XWR
9   XWAIT      19   XRD
10   GND         20   VCC

/XDIACK   =   /XIACK5

QA      =   /QC * /QB * /QA * /XSCC * /XIO * /XAS * XRESET
         + /QC * /QB * /QA * /XDIACK * /XAS * XRESET
         + /QC * QA * XRESET;

QB      =   /QC * QA * XRESET
         + /XWAIT * QC * QB * QA * XRESET;

QC      =   QB * XRESET
         + QC * QA * XRESET;

/XRD   =   QB * RXW + QC * RXW + /XRESET;

/XWR   =   QB * /RXW + QC * QA * /RXW + /XRESET;

/XDTACK   =   /XAS;

XDTACK.TRST   =   QC * /QB;
4
Atari - Events / 6. Retrobörse Saar
« Letzter Beitrag von RetroSaar am Heute um 12:33:55 »
Am 16. November findet die 6. Retrobörse Saar statt. Selbe Halle, gleicher Preis, neues Special und 1 Stunde länger!
Dieses Mal mit Japan Special!


Mit: Großer Verkaufshalle, Turnieren (Classic Tetris, Super Mario Kart, Twinkle Star Sprites), Tombola, vielen Konsolen und Computer zum kostenlosen Zocken, Quest mit Spielen und Mitmachaktionen, FanZone mit Entwicklern, Moddern, Sammlern, Künstlern, Cosplay und japanische Snacks ( weiteres in Planung )


16. November 2019
11 Uhr - 18 Uhr
Hermann Neuberger Halle
Stadionstraße, 66333 Völklingen (bei Saarbrücken)
Eintritt 5 €, bis 12 Jahre frei!



An dieser Stelle Mal ein Dankeschön an alle, die unser Event besuchen und uns unterstützen! Wir konnten uns dadurch innerhalb von 2 Jahren auf 2000 Quadratmeter ausweiten und so mit der Besucherzahl wachsen!
Wir haben in dieser Zeit einiges verwirklicht, manchmal Nerven verloren und viel dazu gelernt. :D Mittlerweile stimmt für uns das Verhältnis Aufwand/Preis/Spaß/Arbeit und die Retrobörse Saar wird bis auf ein paar kleine Verbesserungen so bleiben wie ihr es gewohnt seid. Viel Platz, viel Spaß, faire Preise.


LG Jenny



Mehr Infos:
Hier gehts zur Homepage: www.retrosaar.de
Hier gehts zur Facebook-Seite: facebook.com/retrosaar/
Und hier zum Facebook-Event: facebook.com/events/1082244345307654/
Instagram: nextheroes
Twitter: Next Heroes (@NextHeroesEvent)
YouTube: youtube.com/channel/UCdOngQS5cz8FvaBd0VLiRLQ



5
Software (16-/32-Bit) / Re: Neue Icons für TOS 2.06
« Letzter Beitrag von Thorsten Otto am Heute um 09:44:26 »
etwa auf das doppelte bis dreifache angewachsen - wesegen ich immer wieder mal Shell-Buffer-Fehler am Desktop bekomme, ohne WinX etc.

Die Grösse der Resource-Datei hat damit zunächst mal nichts zu tun. Es hat nur damit was zu tun, wieviel Verknüpfungen du tatsächlich erstellt hast, und wie gross die newdesk.inf deshalb wird. Limit in TOS 2.06/3.06 ohne WinX ist 4192 Bytes.
6
Hier das C301898. Das läuft aber hat den Fehler das wenn man auf 16Mhz umschaltet immer auf 8Mhz zurück gesprungen wird.

-------
€€PART NUMBER: C301898©001
DEVICE: GAL 22V10©15
LOCATION: U011
CHECKSUM: $ADD4
TITLE: SYSTEM CONTROL (SYSCTL)

”PIN   NAME         PIN   NAME•
1   CLK         13   XLDS
2   XIO         14   D0
3   X8E2X      15   D1
4   BGACK      16   CLOE
5   BGO         17   CTRST
6   XAS         18   RDT
7   RXW         19   RBG
8   NC         20   BFROE
9   NC         21   XDTACK
10   NC         22   CLK8SEL_L
11   RST         23   CACHE_EN_L
12   GND         24   VCC

À
JNÀSTRING C8S 'CLK8SEL_L'
STRING CE  'CACHE_EN_L'

CE      =   C8S * /CE * XLDS * RST
         + /XIO * /X8E2X * /XAS * RXW * C8S * /CE * RST
         + /(/XIO * /X8E2X * /XAS) * C8S * /CE * RST
         + /XIO * /X8E2X * /XAS * /RXW * /XLDS * D0 * RST

C8S   =   RXW * C8S * RST
         + /(/XIO * /X8E2X * /XAS) * C8S * RST
         + XLDS * C8S * RST
         + D1 * /XIO * /X8E2X * /XAS * /RXW * XLDS * RST

D0      =   /CE

D1      =   C8S

RBG   =   BGO + /RST

D0.TRST   =   RXW * /XIO * /X8E2X * /XAS

D1.TRST   =   RXW * /XIO * /X8E2X * /XAS

XDTACK   =   /(/XIO * /X8E2X * /XAS)

XDTACK.TRST   =   /XIO * /X8E2X * /XAS

/BFROE   =   /C8S * BGACK

CLOE   =   C8S * BGACK

CTRST   =   BGACK * RST

RDT   =   XDTACK
7

Wie sieht es eigentlich mit GAL/PALs im TT aus? (Zumindestens kann ich mich momentan nicht erinnern, ob da welche drauf sind.)
Sind welche drauf und sind bereits redesigned !
8
Ich finde das echt super, dass Ihr das durchzieht. Das war immer etwas das bei mir auf dem back-burner war, für das ich aber nie Zeit gefunden habe. Wenn wir die Gleichungen für die MSTEs haben hilft das der Community sicher die Kisten viele Jahre am Laufen zu halten. Es ermöglicht imho potentiell auch Dinge wie schnellerer Prozessor/Cache im MSTE. Weiter so!
9
Quellen sind jetzt noch von C301898 und C301899 vorhanden. Machen wir da weiter, oder?
Ja, her mit Quelltexten!
10
Software (16-/32-Bit) / Re: Neue Icons für TOS 2.06
« Letzter Beitrag von MJaap am Gestern um 23:24:48 »
Mit den Icons für den Papierkorb (Shredder) und PRG bin ich nicht ganz so glücklich - das PRG-Icon erinnert mich mit dem ">" eher an nicht-grafische Apps und der Shredder ist für mich optisch zu nahe an einem Drucker. Persönliche Meinung ;)
Seiten: [1] 2 3 ... 10