Autor Thema: 2 Betriebssysteme?  (Gelesen 9884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #20 am: Mi 03.11.2010, 21:01:28 »
Wenn ich das richtig verstehe, muß es also nur eine nicht genutze Partition geben, die man bei der Installation von easymint in eine ext2-Partion verwandeln kann und dann rennt das Baby dann nach der Installation? Egal welchen Festplattentreiber man verwendet?

Adreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.715
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #21 am: Mi 03.11.2010, 21:13:01 »
du testest und berichtest!  ;D
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #22 am: Do 04.11.2010, 08:58:36 »
Noch 'ne kurze Frage zu XBOOT: Ist das ein komerzielles Tool oder frei verfügbar? Ich habe danach im Netz gesucht, aber die Suche war nicht so richtig erfolgreich. ???

xboot ist (war?) kommerziell .
Infos gibt's hier ...
http://www.stcarchiv.de/stc1990/12_xboot.php
http://www4.pair.com/gribnif/demos.htm

an nicht kommerziellen gibt's glaube ich
Stoop 
und Superboot http://www.haretuerk.de/atari/apps/apps.html
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.230
  • Atari !!!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #23 am: Do 04.11.2010, 09:34:01 »
xboot ist freeware geworden, allerdings hab ich leider nirgends eine registrierte Vollversion gefunden!
Atari Falcon060

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #24 am: Do 04.11.2010, 10:08:35 »
xboot ist freeware geworden, allerdings hab ich leider nirgends eine registrierte Vollversion gefunden!

Kannst Du mal posten wo du das gesehen hast...evtl. einen Link?

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #25 am: Do 04.11.2010, 10:57:54 »
... hm, ich hab nur das Manual gefunden.
http://bbs.datavase.info/FTPserver/
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #26 am: Do 04.11.2010, 21:04:51 »
Hm. ... Selbst mit 'nem Bootmanager wird wohl easymint nicht starten, wenn man nicht HDDRIVER oder eben CBHD als Festplattentreiber verwendet, fürchte ich. Das mit dem Anlegen der ext2-Partition sollte auch ohne HDDRIVER oder CBHD klappen. Die Kennung LNX habe ich einer Partion ja schon mit SCSI-Tool verpaßt. Aber zum Starten bzw. dann zum Betrieb des Easymints ist wohl dann doch ein XHDI-Festplattentreiber notwendig. ... Ich bleibe mal dran an der Sache und fange mal an zu tüfteln, wenn ich ein wenig mehr Zeit habe und ein komplettes Backup meines Falcons gemacht habe. ;)

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #27 am: Do 04.11.2010, 23:03:24 »
Hallo,

also ich habe es hinbekommen easymint mit cbhd zum laufen zu bekommen, war aber ein ziemliches ausprobieren bis es geklappt hat... unter wiki.sparemint.org steht wie es geht. :)

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 491
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #28 am: Do 04.11.2010, 23:47:23 »
ganz grundsältzlich, mint kommt in den normalen auto ordner auf ner bgm partition. Die ext2 bzw. Lnx wird per mint-modul angesprochen. Der atari kann gar nicht von ext2 starten, sogar linux-m68k braucht ne kleine bgm partition zum anlaufen (wird per ttp angeworfen ) Von daher ist das sch... Egal welcher plattentreiber läuft. Um den rest kümmern sich mint bzw. Linux.

Zum erstellen einer lnx partition kannst du alles nehmen womit man den partitionstypen ändern kann. Hddriver, scsi tools oder weis der geier was.
« Letzte Änderung: Fr 05.11.2010, 00:07:32 von ragnar »

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #29 am: Fr 12.11.2010, 00:16:45 »
Also ... ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und bin zu folgenden Erkenntnisse gelangt:

1. Das Anlegen einer LNX-Partition z. B. mit SCSI-Tool 6.52 ist kein Problem!

2. Wenn man dann allerdings nicht den HDDRIVER als Festplattentreiber einsetzt, wird der Easymintinstaller die LNX-Partition nicht erkennen! (Für den CBHD 5.02 scheint es einen Trick zu geben, der aber mit AHDI 6.06u nicht funktioniert: http://wiki.sparemint.org/index.php/SpareMiNT_derivates)

3. Ohne das Erkennen der LNX-Partition keine Installation von Easymint!

Ich habe auch versucht etwas rumzutricksen, was eben nicht erfolgreich war:

Ich habe zur Demoversion des HDDRIVERs 8.30 gegriffen und immerhin ist es kein Ding, den ausm Autoordner zu starten, auch wenn AHDI 6.06u als Plattentreiber schon installiert ist. Das gibt keine Probleme. Dann wird auch die LNX-Partition von Easymint erkannt.

Interessant ist auch, daß, wenn man auf Laufwerke anmelden geht, für die LNX-Partition ein Desktopicon angelegt wird. Man kann auch einen Doppelklick drauf machen, aber nix passiert. Ohne das Laden des HDDRIVERs (und das betrifft sowohl die Verwendung von AHDI als auch CBHD als Festplattentreiber), wird diese Partition nicht angemeldet. Und genau hier scheint das Problem zu liegen!
Gibt es kein frei verfügbares Programm, das einen diese olle LNX-Partition als Laufwerk finden läßt, weil dieses Laufwerk scheint der Easymintinstaller zu suchen und wenn der das nicht findet, dann macht der eben nix.

Wer jetzt denkt, man kann die Demoversion des HDDRIVERs einsetzen, der hat sich leider geschnitten, weil dann alle Laufwerke (außer Laufwerk C) einen Schreibschutz verpaßt bekommen. >:(

Ich denke, ich werde mir ein aktuelles FreeMint laden und mir den Rest selbst zusammenbasteln. Den ganzen Unixkrams brauche ich  nicht zwangsläufig.

Alles in allem finde ich das etwas unglücklich gelöst. Warum beherrscht es der Easymintinstaller nicht, auch alles ohne LNX-Partition zu installieren und dann eben die Dinge, für die man das ext2-Dateisystem braucht, wegzulassen?
Andererseits ist es schon etwas dämlich, daß Mint immer noch nicht mit einem vernünftigen Installer bestückt ist und ein Festplattentreiber, der mit Mint mitgeliefert würde, würde Mint - meiner Ansicht nach - dann echt zu einem kompletten Betriebssytem machen und für Dummies wie mich auch schnell brauchbar. So macht das alles nur leider einen echt antiken Eindruck. Schade eigentlich, denn der Rest ist im Grunde ganz geil. ;)

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.715
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #30 am: Fr 12.11.2010, 00:40:17 »
Meine Rede seit jahren! Ich hab das auch schon mühselig durch! Und ganz ehrlich viele meckern das Softwaremässig nichts mehr für den Atari gemacht wird. Und gibt es Software die wirklich sehr gut ist, sind nur so wenige bereit dies zu fördern. Also ehrlich die paar Euro für HD-Driver sollte jeder über haben.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #31 am: Fr 12.11.2010, 00:49:44 »
Im Grunde gebe ich Dir recht. Ich würde sogar für ein aufgepepptes Mint so einiges an Kohle aufn Tisch legen. ;)

Mint ist aber Open Source und ich finde, irgendwie paßt nicht, wenn man ein kommerzielles Programm braucht, um ein Open Source Programm voll zu nutzen. Stellt sich irgendwo die Frage was wäre HDDRIVER ohne Mint?

Sind aber alles so unterschiedliche Philosophien, über die man auch streiten kann. Ich bin nur jetzt zu müde, um das zu tun. Ich gehe pennen. ;D

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Athlord

  • Gast
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #32 am: Fr 12.11.2010, 07:34:57 »
Im Grunde gebe ich Dir recht. Ich würde sogar für ein aufgepepptes Mint so einiges an Kohle aufn Tisch legen. ;)

Mint ist aber Open Source und ich finde, irgendwie paßt nicht, wenn man ein kommerzielles Programm braucht, um ein Open Source Programm voll zu nutzen. Stellt sich irgendwo die Frage was wäre HDDRIVER ohne Mint?

Das eine hat mit dem anderen erst einmal nichts weiter gemeinsam - außer die Hardware. ;)
HHDRIVER wir von einer einzigen Person gepflegt.
Da steckt viel Zeit drin und es funktioniert - warum soll das nicht honoriert werden?
Gleiches für Mint zu erwarten wäre zu viel und würde aufgrund der vielen beteiligten "Entwickler" und der GPL nicht funktionieren.
Just my two Cent...
Jürgen

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.715
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #33 am: Fr 12.11.2010, 09:02:50 »
HD-Driver ist auf MiNT nicht angewiesen  ;)

Nein im Ernst es gibt keinen besseren und Komfortableren Treiber, auch nicht auf der Freien ebene. HD-Driver ist ein Top Produkt ich glaube in der PC Welt würde an dem Preis noch ne Null dran hängen. Die Möglichkeiten die HD-Driver bietet sind sehr große und der größte Vorteil ist das er weiterentwickelt wird.

Es gibt och Cecille der läuft aber nur auf dem Falcon mit CT Beschleunigern und ist in Französisch.


Ein volles MiNT benötigt nunmal ext2 oder minix als Filesystem und dieses kann man nur mit LNX oder RAW Formatieren und dies kann nur der HD-Driver.

TOS kann kein F32, Ext2 oder Minix anzeigen deswegen geht beim Doppelklick auf das LW bei Tos kein Fenster auf.

Ist immer so!!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #34 am: Fr 12.11.2010, 13:20:43 »
Ich glaube aber das Andreas etwas anderes damit ausdrücken wollte...in der Art wie "Ohne Mint würden von HD Driver wohl nicht mal halb so viel verkauft".

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.715
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #35 am: Fr 12.11.2010, 14:30:00 »
Das sehe ich nicht so! Weil auch viele ST user HD-Driver verwenden! Und da ist MiNT kein Thema.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #36 am: Fr 12.11.2010, 15:06:08 »
Das sehe ich nicht so! Weil auch viele ST user HD-Driver verwenden! Und da ist MiNT kein Thema.

Das kann ja schon sein, aber das dürfen ja alle für sich selbst enscheiden.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.715
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #37 am: Fr 12.11.2010, 15:11:18 »
Ich sag nur was ich die Jahre an Erfahrungen gesammelt habe!! Diese Diskussion war ja nicht erst einmal! Die war in den Jahren bestimmt schon 10mal. Und alle sind dann doch zu HD-Driver gewechselt.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #38 am: Fr 12.11.2010, 15:23:43 »
Ich ja auch nur, ich bin lange Zeit sehr gut mit dem CBHD ausgekommen... das hat für meinen 1040STE damals voll gereicht.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 Betriebssysteme?
« Antwort #39 am: Fr 12.11.2010, 16:17:47 »
Arthur hat das schon richtig erkannt. Genau das wollte ich damit ausdrücken: MiNT puscht HDDRIVER. ;)

Aber letzten Endes ist das auch egal. Wie gesagt, das muß jeder selbst wissen.

Es dürfte nur interessant mit der Firebee werden. Wird auf dem neuen Raubinsekt ein MiNT vorinstalliert sein und wenn ja dann welches und wie wird das realisiert werden? Ich meine HHDRIVER ist da dann ja raus, weil es eben ein kommerzielles Produkt ist.

Versteht mich bitte nicht falsch. Ich habe ganz bestimmt nix gegen kommerzielle Software. Ohne wäre bestimmt alles nur halb so schön, aber mein Falcon ist eben auch ein Bastelsystem schlechthin und ich möchte darin irgendwo auch so wenig Geld stecken wie möglich und sehen wie weit ich eben ohne kommerzielle Software komme. Das ist so mein Antrieb an der ganzen Sache. Der Weg ist das Ziel aber meistens ist der Weg echt steinig. ;)

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)