Autor Thema: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*  (Gelesen 34646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #100 am: Di 18.05.2010, 08:44:57 »
habs doch aber erst von cd drauf kopiert auf die platte!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #101 am: Di 18.05.2010, 10:40:26 »
Ja, aber von IDE CD auf IDE Festplatte  ;) Glaub mir Ingo, ich hab das 1000 Mal durchgemacht, 2 IDE Geräte am Falcon sind mehr als kritisch!!! Tosfehler 35 bedeutet, dass die Datei nicht ausführbar ist --> zumindest ein byte ist gekippt!
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #102 am: Di 18.05.2010, 15:52:45 »
Oh ich vergass, hab SCSI CD-ROM dran, und von da auf HD kopiert. IDE Kabel ist nur 10cm lang. Aber ich werde die platte nochmal neu einrichten und schauen obs dann geht, kann natürlich gut sein das da ein problem vorliegt.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #103 am: Di 18.05.2010, 16:00:08 »
TOS Error -35 bekam ich immer wenn ich meinen Falcon mit 25 MHz Bustakt versucht habe...
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #104 am: Di 18.05.2010, 16:38:19 »
Kann sein... dann hatte er vielleicht zu viele Lesefehler... hab das irgendwo mal nachgesehen mit dem "Datei nicht ausführbar" und bei mir war das immer behoben wenn ich die .prg und .rsc Datei ausgetauscht habe...
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #105 am: Mi 19.05.2010, 11:46:23 »
Also 25MHz ist abgeschaltet. Ich hab so das gefühl das die CT60 nen treffer hat. Ich bekomme auch ständig die meldung. NVRAM Init error, und hatte auch schon das problem das sie sich die werte haben nicht setzen lassen mit der meldung Unknown Flash. Flash hinüber? Denke ist eine der ersten Ct60 die ich habe.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #106 am: Mi 19.05.2010, 13:38:48 »
Hmm, hört sich nicht sehr schön an... Würde aber dennoch (bezüglich des TOS Fehlers 35) nicht unbedingt auf die CT60 tippen und den Fehler erst beim IDE suchen (auch wenn es nur die Festplatte ist, die da dran hängt). Kopier die Datei mal mit Diskette rüber und versuch es dann nochmal neu.

Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #107 am: Mi 19.05.2010, 13:43:25 »
Na ich mach erstmal die Platte neu! dann werde ich sehen. Wie gesagt hab mir eine CD zusammengestellt mit allem was ich so brauche. Von da auf Platte kopiert und immer die Fehler, aber könntest schon recht haben das es daran liegt.

Der Fehler mit dem NVram tratt auch mit der 2,5" IDE auf also das leigt nicht am IDE.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #108 am: Mi 19.05.2010, 14:28:46 »
Das hab ich ja auch nicht behauptet... IDE kann ja nicht an allem Schuld sein  ;D
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #109 am: Fr 21.05.2010, 12:53:42 »
So

ich habe gestern den NV-Ram nachgelötet und die Busbeschleunigung der CT60 ausgebaut.

Ich hab das gefühl das das Board am Sterben ist. Im 060iger Modus läuft er, doch im 030iger Modus startet er nichtmehr doch das könnte am NV-Ram liegen.

Wenn ich etwas auf Diskette Kopiern möchte oder auf Disk zugreife, kackt der Rechner ab.

Siehe Bild.


Bin momentan ratlos was das sein könnte.

Das ist übrigens ohne CTPCI schon so.
« Letzte Änderung: Fr 21.05.2010, 12:55:39 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #110 am: Fr 21.05.2010, 13:10:46 »
Also... wenn das NVRAM leer ist, dann kann das auch Auswirkungen auf den 060er Modus haben, bzw. Stabilität der CT60. Kopier mal TOS ins SD-RAM (oder umgekehrt, falls Du das bisher machst) und mache REPLACE NVRAM. Wichtig ist auch, dass Du CPXe, etc. passend zu deiner TOS und ABE/SDR Version nimmst... ich hab da auch mal gemischt und hatte dann auch lange böse Probleme, bis ich alles neu aufgesetzt hatte...
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #111 am: Fr 21.05.2010, 14:35:29 »
Hi,

hab ich alles!

Replace NV-Ram und auch Copy TOS to RAM!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #112 am: Fr 21.05.2010, 14:46:44 »
CTPCI TOS mit Radeon Treiber ist immer im SDRAM - ob man es einschaltet oder nicht.

Es passte einfach nicht mehr ungepackt in den Flashbaustein. Daher wird es beim einschalten ins SDRAM entpackt.

Ist das SDRAM zweifelsfrei okay? Unter Umständen mischen sich hier gleich zwei Probleme. Natürlich muss der Falcon auch im 030 Mode stabil laufen.
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #113 am: Fr 21.05.2010, 16:05:30 »
Über CPX, CTPCI Tos und was weiß ich, mach ich mir erst gedanken wenn der Falcon im 030 Modus sauber läuft.

Könnte ihn nochmal ohne CT60 testen, aber da die Pins von der Stromversorgung umgebogen sind passt das netzteil so nichtmehr und weiter darum biegen möchte ich nicht wegen Mechanischer Belastung aufs Board.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #114 am: Fr 21.05.2010, 18:50:45 »
So

ich habe gestern den NV-Ram nachgelötet und die Busbeschleunigung der CT60 ausgebaut.


Mit welcher Taktfrequenz läuft der 060er? Sowas macht meine ct63 üblicherweise, wenn die CPU-Frequenz zu hoch ist.

Bis die Tage,

patjomki

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #115 am: Fr 21.05.2010, 22:47:19 »
Über CPX, CTPCI Tos und was weiß ich, mach ich mir erst gedanken wenn der Falcon im 030 Modus sauber läuft.

Könnte ihn nochmal ohne CT60 testen, aber da die Pins von der Stromversorgung umgebogen sind passt das netzteil so nichtmehr und weiter darum biegen möchte ich nicht wegen Mechanischer Belastung aufs Board.

ATX Netzteil auf die CT60 stecken CT60 aber nicht auf den Falcon stecken (Zeitschriften isolieren zuverlässig).
Falcon Board über den Stromstecker Floppy, gesteckt auf die CT60, mit Strom versorgen. 030 Jumper nicht vergessen.

Zumindest zum flashen der CT60 hab ich das schon so gemacht. Auf Dauer würde ich empfehlen, den Falcon auch bei gesteckter CT60 über die normale Falcon-Stromversorgungsleiste zu versorgen.

Gruss,
Stefan
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.932
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #116 am: Sa 22.05.2010, 02:44:01 »
50MHz


So

ich habe gestern den NV-Ram nachgelötet und die Busbeschleunigung der CT60 ausgebaut.


Mit welcher Taktfrequenz läuft der 060er? Sowas macht meine ct63 üblicherweise, wenn die CPU-Frequenz zu hoch ist.

Bis die Tage,

patjomki
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #117 am: Sa 22.05.2010, 10:23:02 »
50MHz


So

ich habe gestern den NV-Ram nachgelötet und die Busbeschleunigung der CT60 ausgebaut.


Mit welcher Taktfrequenz läuft der 060er? Sowas macht meine ct63 üblicherweise, wenn die CPU-Frequenz zu hoch ist.

Bis die Tage,

patjomki

Oh, oder zu niedrig.  :) Mit 50MHz habe ich auf meiner ct63 auch Probleme (auf der ct60 komischerweise nicht, da ist aber auch eine 60MHZ-CPU drauf, die dann aber leider kaum Spielraum nach oben hat).

Jedenfalls würde ich es erstmal mit dem 66Mhz-Quarz versuchen (also ohne ctcm). Und, wenn die ct60 dann läuft, mit dem cpx nochmals die Einstellungen abspeichern.

Bis die Tage,

patjomki

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #118 am: Sa 22.05.2010, 11:39:07 »
Du könntest auch das 1.03c CT-TOS draufflashen und die ct60 damit testen (natürlich keine CTPCI dann).

Bootet man das mit beiden Shift-Tasten gedrückt, wird das SDRAM ausgeschaltet und du hast einen Falcon060 ohne TT-RAM sondern nur mit ST-RAM.

So kann man den SDRAM Riegel als Fehlerursache auschliessen. Sollte das Ding dann zuverlässig laufen, ist der SDRAM Speicher wahrscheinlich nicht geeignet.

Hast du noch eine andere ST-RAM Karte?
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Ernst

  • Benutzer
  • Beiträge: 34
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #119 am: Sa 22.05.2010, 12:28:40 »

Könnte ihn nochmal ohne CT60 testen, aber da die Pins von der Stromversorgung umgebogen sind passt das netzteil so nichtmehr und weiter darum biegen möchte ich nicht wegen Mechanischer Belastung aufs Board.

Hallo tuxi,

Du kannst die CT60 abziehen (dafür den Jumper setzen) und die Stromversorgung
des Mainboards weiter über die CT60/Floppystecker laufen lassen. So habe ich schon mehrmals meine CT60 aus dem 030 Mode  geflasht.