Autor Thema: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung  (Gelesen 20545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #60 am: Mo 14.08.2023, 15:59:41 »
Ah, guter Punkt, danke für den Hinweis.

Da habe ich nicht aufgepasst, dachte es sind 44pins auf der twiSTEr. Mein Disk-on-Mudule hat tatsächlich 44pins, habe nachgezählt :-)

Um das Modul zu verwenden brauche ich also eigentlich eine 44pin Buchse und muss den Strom von den Anschlüssen rechts über CON1 holen.

Da muss ich mich mal an den Hersteller wenden, was sinnvoll möglich ist. Vieleicht bekomme ich ja gegen Aufpreis eine Sonderanfertigung.  ;-)

Schönen Gruß,
Heinz
« Letzte Änderung: Mo 14.08.2023, 16:00:36 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #61 am: Mo 14.08.2023, 16:47:34 »
Moin,

ist der Anschluss für das Arduino RTC Modul eine Stiftleiste oder eine Buchsenleiste, kann ich auf den Bildern nicht erkennen.

Das Arduino RTC Modul finde ich bisher nur mit abgewinkelter Stiftleiste. Das RasPi Modul nur mit aufgelöteter Batterie. Quark, weil ich das Modul ohne frickeln oder Adapter aufstecken möchte, aber auch die Batterie leicht wechselbar sein soll.

Falls jemand eine passende Bezugsquelle kennt, immer her damit.

Schönen Gruß,
Heinz
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.571
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #62 am: Mo 14.08.2023, 17:03:47 »
Der Twister kommt mit bereits installiertem RTC Modul. Das ist also mit dabei. Die Batterie dafür ist austauschbar.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #63 am: Mo 14.08.2023, 18:14:08 »
Prima @Gaga!

Kannst Du auch was zum IDE Stecker sagen? Wenn ich das richtig sehe (s.o.) brauche ich entweder eine Stiftleiste oder eine Buchse nach oben, die ich auf der Pin-40 Seite aufsäge, damit das Disk-on-Module herausragt und ich per zusätzlichen Pins die Stromversorgung hinzufügen kann.

Schönen Gruß,
Heinz Schmidt
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.607
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #64 am: Mo 14.08.2023, 19:49:42 »
Ich bin zwar nicht @Gaga, aber da mein Name nun auch einmal auf der TwiSTEr steht, kann ich auch ich Dir sagen, dass Du mit Herumsägen am IDE-Stecker nicht weiterkommen wirst. Der Pinabstand von 40- und 44-poligen IDE-Steckverbindern ist verschieden: 2,54 mm vs. 2 mm.
« Letzte Änderung: Mo 14.08.2023, 19:58:32 von czietz »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.571
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #65 am: Mo 14.08.2023, 21:10:46 »
Genau. Rumgesägt wird hier nicht.

Der IDE Port des Twister ist ein 40poliger Wannenstecker, also der mit Stiften im 2,54mm Rastermaß drin. Pin 20 ist nicht belegt. Also Standard. Ein an den IDE Port angeschlosses Gerät benötigt eine Stormversorgung, da nicht buspowered. 5V und Masse kann man vom Twister abnehmen oder vom PicoPSU (wenn man eins einbaut) oder über eine Kabelweiche, wie man es vom PC kennt.

Der Wannenstecker des Twister ist *nicht* von oben bestückt, auch wenn entsprechend Lötlöcher vorhanden sind. Bei einem grünen Prototyp hatte ich das mal. Jedoch kommt man da schnell ins Gehege mit dem Diskettenlaufwerk.

https://www.newtosworld.de/viewtopic.php?t=97
Dort sieht man, wie der Wannenstecker montiert ist. In dem dortigen Beispiel ist ein DOM (Disk on Modul) angesteckt.

Zum Einbau Deines ( @Heinz Schmidt ) Moduls würde ich nicht raten, denn es dürfte erhebliche Schwierigkeiten mit der Ausrichtung machen. Ich kenne zudem niemand, der das mal am Atari angeschlossen hat. Wird das denn von HD-Treibern überhaupt erkannt?

Empfehlenswert sind vielmehr:

- DOM (Vorteil: kompakt und vollummantelt, Nachteil: inzwischen teuer)
- IDE2CF mit CF Karte (gute Lösung, die auch unter das Diskettenlaufwerk passt, günstig)
- Festplatte per IDE Kabel (muss man intern verlegen und verbauen)

Ich persönlich bevorzuge DOM.

Bring zum OFAM ein paar CF Karten in der Größenordnung 512MB bis 4GB mit, dann friemeln wir davon eine rein. Vielleicht habe ich auch ein DOM im Gepäck. Den Datenaustausch nach extern mache ich übrigens nicht unbedingt mit so einer CF Karte oder DOM, die bleibt einfach an Ort und Stelle, sondern ganz bequem mit USB Stick.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #66 am: Mo 14.08.2023, 21:36:26 »
Danke @czietz und @Gaga.

Dann lasse ich das mit meinem Modul und verwende einen CF-Adapter, den habe ich auch noch (irgendwo), CF-Karten habe ich noch genug.

Eine PicoPSU werde ich ganz sicher verwenden, ganz klar ein Highlight der TwiSTEr Karte!!!

Schönen Gruß,
Heinz
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.571
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #67 am: Mo 14.08.2023, 21:47:08 »
Ich nutze PicoPSU auch lieber als das originale Netzteil. Weniger gefährlich am offenen Rechner. Mit Deckel drauf ist es dann letztlich egal.

Weiterer Vorteil des PicoPSU: man kann die USB Buchsen und Schalter einwandfrei nach außen legen ohne das Gehäuse zu beschädigen. In Kürze wird dazu passend noch was Feines für den 3D Drucker zu Selbermachen/Machenlassen kommen von @R^2. Info folgt.

Ich habe gerade nochmal nachforscht: es ist recht wahrscheinlich, dass ich zum OFAM ein paar 4GB DOM mitbringen werde. Da ist genug Platz drauf.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #68 am: Mo 14.08.2023, 21:54:20 »
Das klingt ja prima!

4GB DOM? Lecker!

@R^2 wie kann man Dich denn bestechen, um das feine aus dem 3D Drucker von Dir machen zu lassen?

Schönen Gruß,
Heinz
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.571
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #69 am: Mo 14.08.2023, 23:59:16 »
Vielleicht ist es etwas missverständlich von mir ausgedrückt, daher klarstellend: @R^2 hat dankenswerterweise ein STL File gemacht. Um die Herstellung muss man sich dann selbst kümmern. Aber auch da wird es Hinweise geben. Ein wenig Geduld bitte noch.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #70 am: Di 15.08.2023, 00:39:28 »
Ja, ja, ist mir schon klar. Wollte es mal mit doof stellen versuchen ;-)
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #71 am: Di 15.08.2023, 08:37:18 »
Moin Heinz!
Das klingt ja prima!

4GB DOM? Lecker!

@R^2 wie kann man Dich denn bestechen, um das feine aus dem 3D Drucker von Dir machen zu lassen?

Das STL ist fertig. Um sicher zu gehen, dass vor Herausgabe nicht noch irgend ein dummer Fehler passiert ist, habe ich mir ein Teil bestellt. Ich werde es einbauen und testen. Wenn alles richtig ist, wird das File auf NewTosWorld veröffentlicht.

Das 3D-Teil bietet die Möglichkeit ein USB-Bracket zu montieren, die Spannungszufuhr für ein Pico-ATX-Netzteil an den Rechner zu führen, Taster und Schalter für die diversen Umschaltungen zu platzieren und zu guter letzt, eine 2,5 Zoll Festplatte auf den jetzt freien Platz vom Netzteil zu montieren.

Das ganze dauert ungefährt noch ein/zwei Wochen. Je nachdem, wie schnell die 3D-Druckfirma nun ist. Ich werde berichten.

Damit die Wartezeit nicht zu lange ist, hier schon einmal zwei Bilder vom Teil, wie es derzeit von der Planung aussieht.

@Heinz Schmidt :
Wenn Du ein 40 poliges DOM-Modul, wie Matthias schon schrieb, einsetzt, kannst Du es direkt auf dem TwiSTEr, wie auf dem beigefügten Bild zu sehen, aufstecken. Das passt dann exakt an der Tastatur vorbei.

Eine Sache hatte ich damals bei den mechanischen Messungen übersehen: Das DOM-Modul verhindert dann allerdings den korrekten Einbau des Floppymoduls. Insofern ist diese Einbaumöglichkeit nicht besonders sinnvoll. Bisher - in der Hardwareversion 1v0 - habe ich die Anschlussmöglichkeit nach oben auf dem Layout belassen. Diese Anschlussmöglichkeit kann allerdings weg.

Wenn Du ein 44 poliges DOM-Modul anschließen möchtest, könnte sich das Warten auf das STL-File lohnen. Das 3D-Teil ermöglicht auch das aufschrauben einer 2,5 Zoll Festplatte (alte und neue Anschlussmöglichkeit). Dort drauf hast Du dann noch genügend Platz den Konverter von 40 pol. auf 44 pol. direkt an das DOM-Modul (oder Festplatte) anzuschließen.

Beste Grüße
Robert




Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #72 am: Di 15.08.2023, 13:33:32 »
Moin,

@R^2 vielen Dank für die Erläuterungen. So langsam sehe ich klarer, welche Möglichkeiten sinnvoll sind. Bis zum OFAM sammle ich mal alle zweckmäßigen Einzelteile, Adapter, Speichermodule und -karten und schaue dann mit euch zusammen, was am besten passt.

Das 3D Teil sieht ja schon prima aus. Die Option dort ein 2,5" Laufwerk zu verbauen ist auch sehr interessant. Ich habe von Delock so einen 2x CF auf IDE Adapter im Format einer 2,5" Platte. Den würde ich zumindest mal ausprobieren.

Hast Du die Öffnungen für die Schalter und Taster mit bestimmten Teilen im Sinn entworfen? Wenn ja, würde ich versuchen genau diese zu bekommen, damit sie genau in die Öffnungen passen.

Vielen Dank & schönen Gruß,
Heinz Schmidt
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #73 am: Do 24.08.2023, 07:11:50 »
Liebe Mitleser!

Ich hatte ja versprochen mich wieder zu melden.
Ich habe hier bei mir ein 3D Teil vorliegen und konnte noch einmal alle Maße überprüfen. Es passt soweit alles!

Eine Besonderheit ist noch anzumerken:
Ihr müsst gemäß den Bildern, am Schirmblech - idealer Weise mit einer Blechschere - zwei kleine Schnitte machen. Siehe hierzu auch die angehängten Bilder. Es funktioniert auch mit einer Feile.
Grund dafür: Bei dem Ausschnitt für den ehemaligen Netzschalter ragt das Schirmblech links und rechts in den Ausschnitt des Gehäuses. Lässt man das Schirmblech stehen, wird es sehr knapp für den Anschluss von einem USB-Stick, USB-Gerät etc. ....

Der Rest von den Bildern sollte selbsterklärend sein.

Die Daten als ZIP-File findet Ihr an der üblichen Stelle, wo Neuigkeiten zum TwiSTEr von uns veröffentlicht werden. Dies ist die URL:
https://www.newtosworld.de/viewforum.php?f=33
Wenn es noch nicht dort vorhanden ist, dann wird dies @Gaga  sicherlich in den nächsten Tagen dort ablegen.

Viel Erfolg!

Beste Grüße
Robert

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.571
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #74 am: Do 24.08.2023, 22:30:14 »
Danke Robert.

Ist jetzt on the line: https://www.newtosworld.de/viewtopic.php?p=9389#p9389
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #75 am: Fr 25.08.2023, 12:14:29 »
Hey, super, vielen Dank!

Das sieht sehr schön sauber und aufgeräumt aus.

Habt ihr zu dem Taster und den Umschaltern Tips zu Abmessungen, Teilenummern, Bezugsquellen o.ä.? Oder stammt das aus eurem "eh da" Bestand und hat jeder anständige Atarianer gefälligst im Regal ;-) ?

Schönen Gruß
Heinz Schmidt
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #76 am: Fr 25.08.2023, 13:03:46 »
Moin,

habe jetzt mal (schnell & schmutzig) auf craftcloud3d.com nachgesehen, was denn die Herstellung so eines Frames kostet.

Bezüglich 3D Druck bin ich Kapitän Ahnungslos, habe als schon Probleme das richtige Material auszuwählen. Daher wäre ich dankbar, wenn ein Wissender mich erleuchten könnte, a) welche Materialien in Frage kommen und b) in welcher Größenordnung ein vernünftiger Preis liegt.

Dafür, dass ich NICHT in China herstellen lasse und der Transport CO2 Neutral erfolgt lege ich gerne (ordentlich) was drauf.

Dank & Gruß
Heinz Schmidt
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.127
  • Nicht Labern! Machen!
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #77 am: Fr 25.08.2023, 13:07:45 »
Du kommst doch auch zum OFAM.

Vielleicht gibt es ja jemand der zur OFAM kommt und ein paar Rahmen ausdrücken kann.
Kostenerstattung etc. ist klar.

Ich hätte dann Interesse an einem Rahmen. :)
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.263
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #78 am: Fr 25.08.2023, 13:15:32 »
Ja, klar, wenn sich was zum OFAM ergibt oder bei einer Sammelbestellung bin ich gerne dabei.
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: 1040-STE - TwiSTEr Erweiterung
« Antwort #79 am: So 27.08.2023, 09:03:46 »
Hallo Heinz!
Habt ihr zu dem Taster und den Umschaltern Tips zu Abmessungen, Teilenummern, Bezugsquellen o.ä.? Oder stammt das aus eurem "eh da" Bestand und hat jeder anständige Atarianer gefälligst im Regal ;-) ?

Da die Geschmäcker der einzelnen Nutzer in der Tat so unterschiedlich sind, wie man es sich nur denken kann, gebe ich sehr ungerne Empfehlungen. Ich beschränke deshalb meine Angaben auf das technisch Wesentliche:

Die Löcher sind wie folgt vorgesehen:
  • Umschalter: 6 mm Loch vorhanden, Raum für den Schalterkörper von 8x13,5 mm vorgesehen. Die Skizze mit den Abmaßen eines Schalter zeigen, dass dieser diese Maße einhält (Bohrung: 5,8 mm, Körper: 12,9 x 8 mm). Dies ist eine gängige Größe für Umschalter. Finden kann man Exemplare zu diesen Maßen bei allen gängigen Elektronikteileversendern.
  • Taster: 8 mm Loch vorhanden, Raum für Ummantelung, Abschirmung bis zu einem Radius von 11,5 mm. Die beigefügte Skizze zeigt einen Ein-Taster (Schließer) mit einem Bohrdurchmesser von 7 mm. Das Loch ist deswegen größer, weil - wiederum - jeder User nicht gleich ist. Der eine Nutzer möchte das Power Loch oben haben, der andere unten. Damit nun die Wahl möglich ist, ist dieses Loch 1 mm größer als die handelsüblichen Taster.
  • Power-Anschluss: 8 mm Loch vorhanden: Die meisten Pico-ATX-Netzteile besitzen einen Power-Anschluss, der in dieses Loch passt. Auch hier ist für die Ummantelung und Isolierung des Zuführungskabels auf der Innenseite ein maximaler Radius von 11,5 mm vorgesehen. Es sollte eigentlich immer passen. Bei meinen Pico-ATX-Netzteilen (mehrere Modelle) hat es immer gepasst.

Additiv noch eine Info zu dem Taster:
Der Taster schaltet das Pico-ATX-Netzteil Ein und Aus. Die Schaltung auf dem TwiSTEr ist so aufgebaut, dass es egal ist, ob Ihr nun einen Öffner oder einen Schließer als Taster einbaut. Ich persönlich bevorzuge einen Schließer, da dann der Kontakt nicht dauernd geschlossen ist (und somit Strom fließt). Das ist aber egal.

Es kommt vor, dass bei der Verwendung von Tastern mit Schließkontakten es zu einem Nicht-Erkennen des Drückens des Tasters im Betrieb kommt. Dann empfiehlt sich der Test mit einem Taster mit einem Öffnerkontakt.

Ich hoffe, diese Angaben helfen Dir @Heinz Schmidt ?

Beste Grüße
Robert