Autor Thema: Hybrid Arts "Mega Station"  (Gelesen 8550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #20 am: Mi 19.03.2014, 16:00:52 »
OK, so hab ich's gemacht; kann beim Falschstecken was kaputtgehen?

Deine Idee mit dem IDE-Adapter/DOM ist gut, das würde ich preferieren; dabei will aber so wenig wie möglich am Zustand von "Dornröschen" verändern.
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #21 am: Mi 19.03.2014, 16:03:53 »
Beim stecken von DMA Out in DMA Out kann nichts kaputt gehen ...

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.289
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #22 am: Mi 19.03.2014, 16:11:16 »
Wenn, dann würdest Du es sehen. Achte auf kleine Rauchwölkchen und beißenden Elektronikgeruch, das hilft später bei der Eingrenzung und Fehlersuche.  >:D

Nein im Ernst, mein Vorschreiber hat recht. Im besten Fall läuft die Festplatte jetzt an.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline TTRCmedia

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #23 am: Mi 19.03.2014, 16:27:12 »
Moment mal, der DMA-Henkel müßte doch von "DMA-Bus" (da, wo er drinsteckt, unten neben "Floppy") auf "DMA-In" (frei, rechts außen im Bild) gesteckt werden - oder hab ich da einen Denkfehler?
Hatte ich für das Foto nur falsch zusammengesteckt... sorry ;)
Grüßle,
Danyel

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts
« Antwort #24 am: Mi 19.03.2014, 21:55:32 »
So. Jetzt hab ich ein Problem.   :-\

Die Platte aus dem CPX ("Mega Station"), die sich dort nicht drehen wollte, läuft im Mega STE an, allerdings wird nicht gebootet, ich kann sie nicht erreichen, kann auch den AHDI-Treiber nicht installieren (das mache ich doch mit dem HINSTALL.PRG, richtig?).

Ich dachte, damit sei alles klar, habe dann die alte Platte vom Mega STE wieder an den Mega STE gehängt - genau dasselbe, kein Boot mehr von der Platte, die Laufwerke sind weg.

Hab ich jetzt am Mega STE was geärmelt?? Allerdings hatte ich kurz vorher im Mega STE eine neue Power-LED angebracht und ein TOS 2.06 eingesetzt - ohne danach die Originalplatte-Platte wieder einzusetzen und das System nochmal zu testen, ich Dummerjan!!  :'(

Was mache ich jetzt am dümmsten?
Atari Mega ST2

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #25 am: Mi 19.03.2014, 22:04:06 »
Kommando zurück - ich hatte am Controller versehentlich DIP #3 von "on" auf "unentschieden" verschoben, der Mega geht erstmal. Uff. :o
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts
« Antwort #26 am: Mi 19.03.2014, 22:20:16 »
… das mache ich doch mit dem HINSTALL.PRG, richtig?

Mit HDX.PRG wird formatiert und partitioniert und mit HINSTALL.PRG wird der Plattentreiber auf C:\ installiert ...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station" (CPX)
« Antwort #27 am: Mi 19.03.2014, 22:36:35 »
Okay. Bin aus den README zu AHDI nicht ganz schlau geworden.

Die Platte aus dem CPX* läuft am Mega STE auch; nun, dann muß ich beim CPX den Fehler an der Stromversorgung oder am Interface suchen, sofern ich nicht in absehbarer Zeit auf IDE/DOM umbaue.

*(Ich nenne das jetzt der Einfachheit halber künftig schlicht CPX, weil's so auch auf meiner Blende vorne draufsteht, nämlich "CPX Computer Module"; und nicht "Mega Station")
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #28 am: Mi 19.03.2014, 22:50:01 »
Ich vermute mal das, dass Netzteil zu schwach ist. Die kleine Platte braucht einiges an Strom. Kannst du ausprobieren wenn du ein altes AT-Netzteil da hast ...

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #29 am: Do 20.03.2014, 15:49:24 »
Ausgeschlafen, heute ist ein schöner Tag - hier kommt der nächste Stapel Fragen  :D

Es betrifft drei Stellen der Computers: das SCSI-Interface, die TOS-Mod und die Stromversorgung der (demontierten) internen Platte.



1. Ich entschließe mich möglicherweise, keine mechanische Platte sondern, wie hier schon erwähnt, so ein IDE/DOM-Modul einzubauen. Beim roten Pfeil war die SCSI-Platte angeschlossen, das Flachbandkabel mit den blauen Pfeilen lag lose darunter, wenn ich das nun dort ansteckte, müßte ich doch vom DMA-Bus über den "Henkel", das Interface und die Centronics-Buchse außen einen SCSI-Anschluß bekommen? (Der muß vorher schlicht tot gewesen sein)
siehe Bild



2. Das Regenbogenkabel käme raus, statt dessen die TOS-Steckvariante plus IDE-Interface auf den Mega-Bus, wie Du mir empfohlen hast, Lukas (http://www.freemint.org/ide/ide.html). Was ist das Ding, das da Huckepack sitzt, und was tut es?
siehe Bild



3. Eigentlich nicht mehr so wichtig, aber warum ist die Stromversorgung für die interne Platte (zwei weiße, ein schwarzes Kabel) so wild "hier und da" angelötet und nicht einfach am Netzteil angesteckt? (Ich würde diese Kabelei am Ende gar entfernen.)
siehe Bld



Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #30 am: Do 20.03.2014, 16:01:23 »
Die kleine Platine auf der CPU ist ein originaler Blitter Hardware Patch von Atari …

Braucht man eigentlich nicht da nur bei bestimmten Blitter Bausteinen von Nöten aber das auszubauen ist ein wenig Aufwand da auf der Mainboard Rückseite eine aufgetrennte Leiterbahn wieder Instand gesetzt werden muss …

Das SCSI Kabel würde ich wieder anstecken und von aussen einen SCSI Abschlusswiderstand aufstecken …

So ein schönes altes Megafile Netzteil hat etwas mehr Strom ->   eBay-Artikelnummer:190976902580
« Letzte Änderung: Do 20.03.2014, 16:09:40 von Lukas Frank »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #31 am: Fr 21.03.2014, 11:42:57 »
Also - bei mir läuft eine alte 52MB Quntum Platte erst einmal tadellos - aber ich habe ja auch nur eine kleine SCSI-Adaption (siehe hier)!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #32 am: Fr 21.03.2014, 11:47:01 »
Vielleicht sind die Elkos auf und müssen mal neu ->   http://exxos.www.idnet.com/IMPULSE/atari/last/psu/index.htm

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #33 am: Fr 21.03.2014, 11:47:56 »
Also - bei mir läuft eine alte 52MB Quntum Platte erst einmal tadellos - aber ich habe ja auch nur eine kleine SCSI-Adaption

Na, das ist aber schön!  :)

Grüße und sonniges Wochenende.
Atari Mega ST2

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #34 am: Fr 21.03.2014, 15:32:02 »
Eine kleine Seagate ST157N braucht schon einiges an Strom …

 POWER REQUIREMENTS: +12V START-UP (amps) _2.0
                           +12V TYPICAL (amps) __0.35
                           +5V TYPICAL (amps) ___0.9
                           TYPICAL (watts) ______9
                           MAXIMUM (watts) ______29

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #35 am: Fr 21.03.2014, 16:36:37 »
Erstmal bleibt die Festplatte draußen, so tut's das Netzteil auch. Alle Achtung, was da so zusammenkommt bei Alan Hourihane: ROM Upgrade board, MegaST Adapter, IDE Board - mit Versand 81Pfund.. Soll ich jemand was mitbestellen?
Atari Mega ST2

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #36 am: Sa 22.03.2014, 09:12:38 »
Ich würde ja gerne "JA" rufen - aber bei mir ist das mit den Finanzen recht schwach gesät! Pro Forma kann ich kalkuliert am Monatsende "nur" 40€ erübrigen - aber das reicht (bei korrekter Umrechnung) nicht einmal für die IDE Hauptplatine! Brauchen würde ich das Set ebenfalls für'n Mega ST - also mit Adaptersockel. Die TOS Sockel benötige ich allerdings nicht, da ich bezüglich TOS was selber basteln muß! Wenn Du in Sachen Finanzen einiger Maßen gut bestückt bist und Dir gefallen lassen kannst, bis Monatsende mit der Bestellung zu warten, dann meine mindestens 40€ erwarten und den Rest vorstrecken kannst und das Zeug bei Dir bis zur endgültigen Bezahlung lagern könntest, DANN kannst Du mir ein Interface mitbestellen!

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Hybrid Arts "Mega Station"
« Antwort #37 am: Sa 22.03.2014, 10:20:46 »
Ja, DANN würde ich sagen, wir warten noch ein kleines Weilchen, weil ich meine (hoffentlich bald) eingehenden Honorare auch schon gedanklich mehrfach verplant habe; unklug  ;)

@TTRCmedia: Das Dankeschön ist unterwegs zu Dir.
lg
Atari Mega ST2