Autor Thema: 1st Word Plus und andere Textverarbeitungen  (Gelesen 8571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burkhard Mankel

  • Gast
1st Word Plus und andere Textverarbeitungen
« am: Mi 05.02.2014, 14:13:04 »
Vor ein paar Tagen hatte ich mich wieder einmal mit dem Bearbeiten meiner Textdokumente zum leichteren Umzug auf den PC befaßt. Durch Zufall öffnete ich dabei auch mal den Programm-Info Dialog und las: "Version 3.11 (BRD)". Ich dachte immer, ich hätte Verion 3.15! Ich wollte den Umstand ein bißchen "ausbessern" und begab mich auf die Suche. Bei Planet Emu kann man so gut wie alles finden was an SW zu den Retro Computern entwickelt wurde. Leider ist dort aber nur in den seltensten Fällen erkennbar, in und für welches Land ...
Also erst einmal da die einzige V3.20 downgelodet. Desweiteren auch V4 (3 Disk Set), weil mir die Entstehungsgeschichte von V3 nach V4 als "Besonderheit" in Erinnerung war und ich mir das mal ansehen wollte. Erst einmal habe ich die 3.20 Version als MSA per Disk zum ST portiert und dort wieder eine richtige Disk eszeugt. Nach Teststart das erwartete: Engliche Version: "Release 2.00 TT (UK)" aus der Programminfo! Weil ich eine deutsche Version haben wollte, habe ich erst einmal nach weiteren Downloadmöglichkeiten gesucht und fand auch noch zwei andere Hoster, die ich dann zog. Bei beiden lese ich aber nach Übertrag am ST: "version 3.20 TT (UK)" und stelle natürlich auch die englischen Menüeinträge fest. Also bastel ich mir meine deutsche Version - mit den vilen RCS-Programmen die ich sammeln durfte sollte das doch kein Problem sein. Resource Master wollte nun aber WORDPLUS.RSC nicht laden ("ungültiges RSC Format")! INTERFACE brachte mehr und ich konnte beide RSC Versionen erst einmal vergleichen: Da sich für mich ein nahezu gleicher Aufbau zeigte, machte ich mich ans Werk. Für die Menüeinträge wurden die deutschen Begriffe aus der alten Datei "abgekupfert", während die Dialogbeinhaltende "FORMxy"-Objekte gelöscht und durch Hineinkopieren aus der deutschen Datei ersetzut werden konnten. Nach dem Verändern dann beim Test scheint das Programm noch einwandfrei zu laden - dann aber: Durcheinander auf dem Bildschirm; die Hilfsanzeigen waren überlagert und nach oben teilweise aus dem Bild verschoben, Das Dokumentenfenster auf Minimalst-(Schalter-)größe zusammengeschrumpft (siehe Fensterecken) mit "Vergrößerungsbutton" oben - wenn ich draufklicke, springt das Fenster auf Maximalgröße. Mit "Speichern der Standardwerte" verschlimmern sich die Effekte. Jetzt ist nach Verlassen und Neustart des Progs noch mehr durcheinander: nach Anwahl eines *.DOC sieht man vom Dokumentenfenster - nichts! Auch die Hilfsanzeigen verschwinden fast aus dem Anzeige-Bereich! Was mache ich falsch?

Zu Version 4: Ich bekomme sie nicht installiert! Das niederländische Installerprog verlangt nach einer "Master Disk 1", die scheinbar nicht zur Verfügung steht ...
« Letzte Änderung: Sa 15.02.2014, 13:43:31 von Burkhard Mankel »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 1st Word Plus
« Antwort #1 am: Mi 05.02.2014, 15:06:59 »
Du hast eine Email.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

guest3348

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #2 am: Mi 05.02.2014, 18:24:28 »
Habe 3 Orginal Masterdisks von 1ST Wordplus 4 NL 1 t/m 3.
Brauchts Du noch was?




Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #3 am: Mi 05.02.2014, 21:35:55 »
Du hast eine Email.
Vielen Herzhlichen Dank für die Version 3.20!

Habe 3 Orginal Masterdisks von 1ST Wordplus 4 NL 1 t/m 3.
Brauchts Du noch was?
Wahrscheinlich genau das was ich brauche! Bekommst 'ne PN!

edit: Ich habe nochmal das MSA.PRG angehängt! Darf sich natürlich jeder runterladen, der meint es zu benötigen! Das Programm erzeugt "Sector by Sector" MSA Images von Disks am ST und auf dieselbe Weise auch wieder Disks aus MSA Images zurückschreiben! "MSA.PDF" in "MSA.PRG" ändern!
« Letzte Änderung: Mi 05.02.2014, 21:44:31 von Burkhard Mankel »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 1st Word Plus
« Antwort #4 am: Mi 05.02.2014, 21:46:59 »
An einer deutschen Version von Wordplus 4.0 hätte ich auch Interesse.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

guest3348

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #5 am: Do 06.02.2014, 01:34:19 »

Wahrscheinlich genau das was ich brauche! Bekommst 'ne PN!

edit: Ich habe nochmal das MSA.PRG angehängt! Darf sich natürlich jeder runterladen, der meint es zu benötigen! Das Programm erzeugt "Sector by Sector" MSA Images von Disks am ST und auf dieselbe Weise auch wieder Disks aus MSA Images zurückschreiben! "MSA.PDF" in "MSA.PRG" ändern!


Glaube Ich auch. Hast schon  ein Email retour. ;)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: 1st Word Plus
« Antwort #6 am: Do 06.02.2014, 10:06:55 »
Habe 3 Orginal Masterdisks von 1ST Wordplus 4 NL 1 t/m 3.
Brauchts Du noch was?

Ich wußte nicht, daß es sogar mal eine Version 4 von Wordplus gab. Dachte immer meine 3.20 ist die neuste.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #7 am: Do 06.02.2014, 11:02:37 »
Habe 3 Orginal Masterdisks von 1ST Wordplus 4 NL 1 t/m 3.
Brauchts Du noch was?

Ich wußte nicht, daß es sogar mal eine Version 4 von Wordplus gab. Dachte immer meine 3.20 ist die neuste.
Da hast Du vielleicht etwas von den bekannten Dokumentationen verdreht! GST hatte mit der ersten Programmart einen Standard aufgebracht, an dem sich viele "Low Kost Texter" (zB Mastertext) orientierten. Nämlich den Text so auf dem Bildschirm zu erzeugen wie er auf dem Drucker ausgegeben werden soll. Die Computerwelt sprach von "WISIWYG -
What I See Is What You Get"! Ich sprach auch gerne beim 1st Word+ Standard von "WISIWYneG -
What I See Is What You not every Get", weil ich bei weitem nicht auf dem Bildschirm sah, was der Drucker hergab. Inzwischen gab es viele andere Texter die dem WISIWYG näher waren weil sie mit Vektorgrafik arbeitete. Zur Zeit, als GST im Begriff war eine neue Version (Programmverbesserung) zu vermarkten, hatte die die Möglichkeit die Rechte an einem solchen Programm zu übernehmen. Die haben daraus dann einfach "das neue" 1st Word+ gemacht und als Version 4.0 vermarktet. Die Hintergründe sind nicht mehr ganz in meiner Erinnerung - aber so in Etwa habe ich es mal einer Dokumentation einer ST-Computer Ausgabe entnommen!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 1st Word Plus
« Antwort #8 am: Do 06.02.2014, 13:55:04 »
1st Word+ war zumindestens bis 3.x kein WYSIWYG (what you see is what you get), da es genau wie Sparrow-Text (wer kennt das noch?) oder die DOS-Version von MS-Word Druckerschriftarten nutzte.

WYSIWYG wurde auf dem ST als erstes als Textverarbeitung mit Signum! umgesetzt.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #9 am: Do 06.02.2014, 14:14:40 »
An einer deutschen Version von Wordplus 4.0 hätte ich auch Interesse.
Hast eine eMail  :D

guest3348

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #10 am: Do 06.02.2014, 20:58:24 »
Ich wußte nicht, daß es sogar mal eine Version 4 von Wordplus gab. Dachte immer meine 3.20 ist die neuste.

Ih meine mich zu erinneren das Ich erstmal eine Deutsche version hätte
damals und das nachträglich ein NL resource file ausgeliefert ist.
Ist schon lange her !! Habe mal in meinen Archive nachgesehen und habe intertat beide Versionen.
Die letzte Version ist bei mir die 4.02
So Ich nochmal schnell gesehen habe braucht man nur die "Sprache"aus zu wählen unter Optionen.
Man muss natürlich die Sprache installiert haben. Burkhard habe Ich was zukommen lassen.
Na wenn noch was fehlt....... ;)

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #11 am: Do 06.02.2014, 21:29:40 »
...
Die letzte Version ist bei mir die 4.02...
Nicht ganz korrekt! Du hast mir Deine Version ja zukommen lassen - und dort wird in der Startphase gemeldet: Version 4.04 - und #s ist die deutsche ...

guest3348

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #12 am: Do 06.02.2014, 21:58:37 »
...
Die letzte Version ist bei mir die 4.02...
Nicht ganz korrekt! Du hast mir Deine Version ja zukommen lassen - und dort wird in der Startphase gemeldet: Version 4.04 - und #s ist die deutsche ...

Ja die Deutsche. Ist doch super. Ich nehme an alles Complet nun  ;D
Habe vergessen NL Version dabei zu vermerken. Die ist 4.02. Hast Recht. Die Deutsche kann 4.04 sein.
Na, denn 0,2 extra  :)
Die war immer am ersten mit den Update.
 

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.436
  • ST-Computer
Re: 1st Word Plus
« Antwort #13 am: Do 06.02.2014, 22:22:27 »
Zur Zeit, als GST im Begriff war eine neue Version (Programmverbesserung) zu vermarkten, hatte die die Möglichkeit die Rechte an einem solchen Programm zu übernehmen. Die haben daraus dann einfach "das neue" 1st Word+ gemacht und als Version 4.0 vermarktet. Die Hintergründe sind nicht mehr ganz in meiner Erinnerung - aber so in Etwa habe ich es mal einer Dokumentation einer ST-Computer Ausgabe entnommen!

1st Word Plus 4 und 5 sind quasi Lite-Versionen von That's Write und von  no|software entwickelt und von Compo vertrieben worden. GST hatte ja auch das Interesse an Textverarbeitungen verloren.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: 1st Word Plus
« Antwort #14 am: Fr 07.02.2014, 08:30:23 »

1st Word Plus 4 und 5 sind quasi Lite-Versionen von That's Write und von  no|software entwickelt und von Compo vertrieben worden. GST hatte ja auch das Interesse an Textverarbeitungen verloren.

Ah ja, jetzt erinnere ich mich wieder. Das ist dann wohl auch der Grund, warum meine 1st Word Version bei der Version 3.20 stehengeblieben ist. Denn ein That´s Write hatte ich damals schon als Vollversion.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 1st Word Plus
« Antwort #15 am: Fr 07.02.2014, 08:51:46 »
Ich habe 4.0 gestern Abend mal ausprobiert, es nennt sich zwar 1ST Word+, aber es ist eigentlich keins mehr, unter anderem auch weil kein 1ST Mail mehr dabei ist, und die alten Druckertreiber nicht mehr funktionieren. Das einzig wahre 1ST Word+ ist für mich daher die Version 3.20, mit der meine speziell erstellten Anpassungen an den Star NL10, Canon BubbleJet BJ300 und die Olivetti ET Compact 60 Typenradschreibmaschine noch funktionieren, und eine gewisse Sammlung von 1ST Mail Textbausteinen für Serienbriefe noch funktioniert, mit der ich mal gearbeitet habe. Ein abgespecktes Tempus-Word als Wordplus zu verkaufen war eigentlich fast schon eine Frechheit.

Version 3.20 forever!

(Sparrow-Text scheint hier wohl auch keiner mehr zu kennen? Es hatte zwar kleine Macken und die Bedienung war gewöhnungsbedürftig, aber andererseits war es genial!)
« Letzte Änderung: Fr 07.02.2014, 08:56:49 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 1st Word Plus
« Antwort #16 am: Fr 07.02.2014, 11:02:15 »
Ich habe 4.0 gestern Abend mal ausprobiert, es nennt sich zwar 1ST Word+, aber es ist eigentlich keins mehr, unter anderem auch weil kein 1ST Mail mehr dabei ist, und die alten Druckertreiber nicht mehr funktionieren. Das einzig wahre 1ST Word+ ist für mich daher die Version 3.20, mit der meine speziell erstellten Anpassungen an den Star NL10, Canon BubbleJet BJ300 und die Olivetti ET Compact 60 Typenradschreibmaschine noch funktionieren, und eine gewisse Sammlung von 1ST Mail Textbausteinen für Serienbriefe noch funktioniert, mit der ich mal gearbeitet habe. Ein abgespecktes Tempus-Word als Wordplus zu verkaufen war eigentlich fast schon eine Frechheit.

Version 3.20 forever!

(Sparrow-Text scheint hier wohl auch keiner mehr zu kennen? Es hatte zwar kleine Macken und die Bedienung war gewöhnungsbedürftig, aber andererseits war es genial!)

kenne Sparrow-Tex dem Namen nach, habe es sicher noch rumfliegen, aber benutzt habe ich es nie. Wordplus 3,20TT ist die Version, die ich habe. Das war schlank und schnell. Wenn es hübscher sein sollte, wurde der Text rüber transferiert in Signum, später dann nach Script, weil es GEM-näher war und nicht so viele Umwege brauchte, wie Signum.


Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #17 am: Fr 07.02.2014, 13:04:08 »
1st Word Plus 4 und 5 sind quasi Lite-Versionen von That's Write und von  no|software entwickelt und von Compo vertrieben worden. GST hatte ja auch das Interesse an Textverarbeitungen verloren.
Ja - jetzt erinnere ich mich auch etwas mehr - ich habe bei meiner Ausführung wohl etwas verkehrt dargestellt: Die Rechte am Namen des Programms wurden weitergegeben und die neuen Rechte-Inhaber ihn dann für den Programmwechsel verwendet!

guest3348

  • Gast
Re: 1st Word Plus
« Antwort #18 am: Fr 07.02.2014, 18:35:59 »
Ist ja mal wieder ein richtiges "Äha" - erlebnis.
Ich habe damals viel die 4 Version genützt.
Die Erste 4 Versionen hatten damals viele Bugs.
Nicht alles lief so wie es sein sollte.
Jetzt ist klar warum?
Es gibt bessere.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: 1st Word Plus
« Antwort #19 am: Fr 07.02.2014, 19:36:32 »
Als sich damals herausstellte, daß "1st Word Plus 4" eigentlich eine Mogelpackung ist und außer dem Programmnamen nichts mehr mit dem Original zu hatte, habe ich gleich die Finger davon gelassen. Mit That´s Write konnte ich mich ohenhin nie so richtig anfreunden.