Autor Thema: VGA oder SCART Adapter für 1040STF  (Gelesen 18454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.416
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #100 am: So 27.03.2016, 18:05:19 »
Was bedeutet extern? In einer SF354/SF314? Deren Netzteil liefert auch 12V, d.h. dort funktionieren auf LW, die 5V und 12V benötigen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #101 am: So 27.03.2016, 18:23:10 »
Ich kenne ältere Drittanbieter Laufwerke die mit einem 12V Festspannungsnetzteil gespeist werden und intern einen 7805 verbaut haben für den 5V Zweig.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.216
  • ...?
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #102 am: So 27.03.2016, 19:01:35 »
Ich kenne ältere Drittanbieter Laufwerke die mit einem 12V Festspannungsnetzteil gespeist werden und intern einen 7805 verbaut haben für den 5V Zweig.

ja und genau so eins ist das.

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #103 am: So 27.03.2016, 19:30:57 »
Zurück zum fehlenden Ton (nur ganz gedämpft) und der fehlenden automatischen Umschaltung auf Scart.

Dem ATari 1040 sein Netzteil liefert 12 V und zwar genau 11,98V.
Gemessen am Stecker zur Mutterplatine.
Ich Depp hab jetzt aber nicht am Stecker der Floppy gemessen, dann wüßte ich das die 12V auch auf der Mutterplatine verteilt werden.... Aaarggghhhh... mach ich morgen.
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #104 am: So 27.03.2016, 19:43:30 »
Das mit den 12V wird schon in Ordnung sein auf dem Mainboard denke ich mir. Messe doch mal die einzelnen Spannungen am Ausgangstreiber Transistor für das Audiosignal. Wenn da alles in Ordnung ist bleibt nur noch den Soundchip auszutauschen ...

Ich habe noch welche da ...

Was ich vielleicht noch machen würde wäre mit einem Ohmmeter den Widerstand am Audio Out Pin der Monitorbuchse gegen Masse zu messen.
« Letzte Änderung: So 27.03.2016, 19:45:36 von Lukas Frank »

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #105 am: So 27.03.2016, 19:51:17 »
Das mit den 12V wird schon in Ordnung sein auf dem Mainboard denke ich mir. Messe doch mal die einzelnen Spannungen am Ausgangstreiber Transistor für das Audiosignal. Wenn da alles in Ordnung ist bleibt nur noch den Soundchip auszutauschen ...

Ich habe noch welche da ...

Was ich vielleicht noch machen würde wäre mit einem Ohmmeter den Widerstand am Audio Out Pin der Monitorbuchse gegen Masse zu messen.

Hast Du ne Zeichnung wo was ist?   Ich bin ja was Atari reparieren angeht übler Anfänger wie Ihr gesehen habt. Echt peinlich für nen Elektroniker, aber wenn man Jahrzehnte nur Discjockey war und einfach austauschte und auf Bauteilebene nix machte, geht das Wissen flöten.
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #106 am: So 27.03.2016, 19:57:24 »
czietz hat dir das schon alles gegeben im Beitrag nr.96


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #107 am: So 27.03.2016, 20:01:57 »
Wenn du Glück hast ist vielleicht der Elko C12 ausgelaufen und hat einen Schluss ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.416
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #108 am: So 27.03.2016, 20:05:11 »
Es gibt sehr unterschiedliche Layouts des Motherboards beim 1040STF. Du wirst also den Transistor Q1 suchen müssen (vermutlich entweder in der Nähe des Soundchips YM2149 oder in der Nähe der Monitorbuchse) und dort werden dann auch die Widerstände und Kondensatoren (Elkos) aus dem Schaltplan sein.

Bei diesem Layout http://www.atari-wiki.com/images/c/c9/1040stf_motherboard_revD.jpg (Board Rev. D) ist Q1 z.B. links neben der Monitorbuchse. Das kann bei Dir aber anders sein.

EDIT: Falls C11 oder C12 z.B. hochohmig geworden sind, lässt sich das an den DC-Pegeln leider nicht erkennen, dann ist doch ein Oszilloskop nötig.
« Letzte Änderung: So 27.03.2016, 20:11:37 von czietz »

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #109 am: So 27.03.2016, 23:27:58 »
Es gibt sehr unterschiedliche Layouts des Motherboards beim 1040STF. Du wirst also den Transistor Q1 suchen müssen (vermutlich entweder in der Nähe des Soundchips YM2149 oder in der Nähe der Monitorbuchse) und dort werden dann auch die Widerstände und Kondensatoren (Elkos) aus dem Schaltplan sein.

Bei diesem Layout http://www.atari-wiki.com/images/c/c9/1040stf_motherboard_revD.jpg (Board Rev. D) ist Q1 z.B. links neben der Monitorbuchse. Das kann bei Dir aber anders sein.

EDIT: Falls C11 oder C12 z.B. hochohmig geworden sind, lässt sich das an den DC-Pegeln leider nicht erkennen, dann ist doch ein Oszilloskop nötig.


Jooo das ist dann meine nächste Wochenaufgabe!

Danke allen bisher, die sich für mich ihren Kopf zerbrochen haben.   
Ich berichte dann weiter.
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #110 am: Mo 28.03.2016, 15:12:50 »
Mein Mutterplatinenlayout:
http://www.atari-wiki.com/images/5/55/ST_Motherboard_1040STF_C070859_001_Rev_push2fit.jpg

Also hier meine Messergebnisse....  weichen etwas ab vom Schaltplan.

Das ganze ohne Last, also ohne einen Monitor angeschlossen zu haben.
Ich schreib immer Sollwert und Messwert.

Q1 7,7V / 7,56V
Q1 9,7V / 9,87V
Q1 7 V / 6,83V

C8 +  / 12V gemessen
C12 Minus 0,00V / ca. 6 V



Ohmsche Messung
C11 = 10,1K Ohm
C12 = unendlich

Die Kondensatoren sehen aber nicht defekt aus.

Bedeutet dies nun, daß ich C12 tauschen sollte?


« Letzte Änderung: Mo 28.03.2016, 15:24:28 von Peppi »
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.416
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #111 am: Mo 28.03.2016, 15:35:31 »
Na, dafür, dass ich die Spannungen wie gesagt nur auf einem Stück Papier ausgerechnet habe, passt das schon ziemlich gut. :D

Rund um den Transistor ist also (DC-mäßig) alles OK, er dürfte heile sein. Was noch fehlt ist die Gleichspannung am Ausgang des Soundchips bzw. am anderen Ende von C11. Wenn dort keine 2 - 2,5 V anliegen, könnte das auf ein Problem mit dem Soundchip hindeuten.

Kondensatoren kannst Du mit einer Widerstandsmessung nicht sinnvoll überprüfen, erst recht nicht, wenn sie noch eingebaut sind. Vermutlich sind wir hier an einem Punkt, an dem Du einen Dauerton ausgeben lassen musst und dann das Signal mit dem Oszilloskop vom Soundchip durch die Transistorschaltung durch bis zur Monitorbuchse verfolgen musst.

Einen erste Anhaltspunkt könnte eine Messung mit dem Multimeter im Wechselspannungsbereich geben, während Du einen konstanten Ton nicht zu hoher Frequenz (so 50 - 200 Hz) ausgeben lässt. Vergleichswerte dafür müsste ich messen. Du solltest aber auch so schon sehen können, ob jeweils am "linken" und am "rechten" Ende von C11 und C12 deutlich unterschiedliche Wechselspannungsanteile anliegen.

EDIT: Was mir noch auffällt: Wenn am Emitter von Q1 noch 6,83 V anliegen, warum dann an C12 nur noch ca. 6 V? Die sind direkt verbunden.

PS: Interessantes Layout, mit SMD-Versionen von MMU und GLUE. Das kannte ich noch nicht.
« Letzte Änderung: Mo 28.03.2016, 15:38:43 von czietz »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #112 am: Mo 28.03.2016, 16:01:29 »
Was ich mir Vorstellen könnte wäre C12 mal komplett entlöten und an den minus Anschluß von C12 auf der Leiterplatte einen langen Draht/Kabel anlöten und an das andere Ende vom Kabel den C12 Elko oder einen anderen mit der Minusseite verbinden.

Jetzt den Rechner einschalten und einen SM124 verbinden und ein Game mit Sound oder ein MOD File über einen Tracker abspielen und mit der plus Seite von dem Elko die Ausgänge vom Soundchip da wo 2Volt steht berühren und hören was da aus dem Lautsprecher es SM124 kommt. So kannst du auch prüfen ob die Transistorstufe das NF Signal entsprechend verstärkt ...

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #113 am: Mo 28.03.2016, 16:18:41 »
Na, dafür, dass ich die Spannungen wie gesagt nur auf einem Stück Papier ausgerechnet habe, passt das schon ziemlich gut. :D

Rund um den Transistor ist also (DC-mäßig) alles OK, er dürfte heile sein. Was noch fehlt ist die Gleichspannung am Ausgang des Soundchips bzw. am anderen Ende von C11. Wenn dort keine 2 - 2,5 V anliegen, könnte das auf ein Problem mit dem Soundchip hindeuten.

Kondensatoren kannst Du mit einer Widerstandsmessung nicht sinnvoll überprüfen, erst recht nicht, wenn sie noch eingebaut sind. Vermutlich sind wir hier an einem Punkt, an dem Du einen Dauerton ausgeben lassen musst und dann das Signal mit dem Oszilloskop vom Soundchip durch die Transistorschaltung durch bis zur Monitorbuchse verfolgen musst.

Einen erste Anhaltspunkt könnte eine Messung mit dem Multimeter im Wechselspannungsbereich geben, während Du einen konstanten Ton nicht zu hoher Frequenz (so 50 - 200 Hz) ausgeben lässt. Vergleichswerte dafür müsste ich messen. Du solltest aber auch so schon sehen können, ob jeweils am "linken" und am "rechten" Ende von C11 und C12 deutlich unterschiedliche Wechselspannungsanteile anliegen.

EDIT: Was mir noch auffällt: Wenn am Emitter von Q1 noch 6,83 V anliegen, warum dann an C12 nur noch ca. 6 V? Die sind direkt verbunden.

PS: Interessantes Layout, mit SMD-Versionen von MMU und GLUE. Das kannte ich noch nicht.

die ca 6 V sind zum Ausgang hin gemessen auf der negativen Seite des Kondensators....quasi Audio Out, nach Deiner Vorgabe sollten dort Null Volt sein!
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #114 am: Mo 28.03.2016, 16:25:59 »
Am Minus Pol von C12 sollte gar keine Gleichspannung zu messen sein. Der SM124 hat am Audioeingang einen Spannungsteiler aus zwei Widerständen und auch einen Elko um das NF Signal einzukoppeln ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.416
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #115 am: Mo 28.03.2016, 16:27:09 »
Das deutet dann doch sehr stark auf C12. Laut Schaltplan sollte "Audio Out" direkt auf die Monitorbuchse führen, ohne dass weitere Bauteile daran angeschlossen sind. Gleichspannung kann also nur über C12 an "Audio Out" kommen, was bei einem heilen Kondensator aber nicht passieren darf.

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #116 am: Mo 28.03.2016, 16:45:18 »
Das deutet dann doch sehr stark auf C12. Laut Schaltplan sollte "Audio Out" direkt auf die Monitorbuchse führen, ohne dass weitere Bauteile daran angeschlossen sind. Gleichspannung kann also nur über C12 an "Audio Out" kommen, was bei einem heilen Kondensator aber nicht passieren darf.
Dann werde ich mal schaun solch einen Kondensator zu bekommen.

Leider kann ich Deine Handschrift nicht richtig gut entziffern...  welchen Wert hat der?
17 mycro F oder 1,7 Mycro F oder ganz was anderes? Grins
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.416
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #117 am: Mo 28.03.2016, 16:49:03 »
Oh, das ist nicht meine Handschrift sondern die des Zeichners, den Atari in den 1980er Jahren für ihren 1040ST-Schaltplan beschäftigt hat. Ich lese da 47 µF, aber wenn Du C12 ausbaust, steht es hoffentlich auch drauf.

Ich hätte den Schaltplan auch gerne in besserer Qualität, aber etwas anderes ist im Netz anscheinend nicht zu finden.
« Letzte Änderung: Mo 28.03.2016, 16:50:45 von czietz »

Offline Peppi

  • Benutzer
  • Beiträge: 79
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #118 am: Mo 28.03.2016, 16:53:35 »
Oh, das ist nicht meine Handschrift sondern die des Zeichners, den Atari in den 1980er Jahren für ihren 1040ST-Schaltplan beschäftigt hat. Ich lese da 47 µF, aber wenn Du C12 ausbaust, steht es hoffentlich auch drauf.

Ich hätte den Schaltplan auch gerne in besserer Qualität, aber etwas anderes ist im Netz anscheinend nicht zu finden.
Jooo 47 µF   hab ihn ausgelötet.
« Letzte Änderung: Mo 28.03.2016, 17:08:23 von Peppi »
Atari 520 STF (1 MB Ram) und 2 STF134
Atari 1040 STF

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.260
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: VGA oder SCART Adapter für 1040STF
« Antwort #119 am: Mo 28.03.2016, 16:56:04 »
Vielleicht hast du ja einiges an Elektro Schrott und kannst dort etwas auslöten. Kann auch kleiner oder etwas größer sein vielleicht so maximal 100uF und minimal 16V. Der SM124 hat einen Spannungsteiler von 5k oder so das kann man bei dem schlechten Scan nicht genau sehen. Wenn es schlecht geht fehlen dir ein paar Bässe ...