Autor Thema: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt  (Gelesen 24334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« am: Sa 01.02.2014, 18:18:51 »
SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION 1

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
UPDATE 30.06.2015
In diesem Projekt ging es ursprünglich darum, eine leeres Soundpool Audio Workstation Gehäuse wieder zum Leben zu erwecken und alles darin zu verbauen, was einer Audio Workstation würdig ist. Ein Falcon Mainboard mit Audio Mods, ein Soundpool SPDIF und MO Midi Interface sowie ein IDE nach SATA Adapter + Card-Reader + externer SATA Port für ein weiteres SATA Gerät (CD/DVD/BD Drive oder weiterer CF Card)

Schnell wurde es (meinerseits) still um das Projekt "Soundpool Audio Workstation 1", da mir vollkommen unklar war, wo und wie das Soundpool Rack-Interface (Tastatur + LED + ROM Port intern/extern) angeschlossen werden sollte. Zudem hatte ich damit zu kämpfen die NOVA Falcon + ATI Mach 64 2MB Grafikkarte am Falcon zum Laufen zu bringen...

Im September 2014 hatte ich das Glück eine weitere Soundpool Audio Workstation zu erstehen, die nach etlichen Wiederbelebungsversuchen auch wieder zum Leben erweckt werden konnte. Diese "Soundpool Audio Workstation 2" bietet alle von Soundpool vorgesehenen Erweiterungen und Anschlüsse, inkl. SPDIF, MO MIDI Interface zudem Audio-Lifter und Mighty Sonic Accelerator mit 32 MHz. Also für mich das NON PLUS ULTRA für einen Falcon 030.

Das wirklich einzige Manko an diesem System war und ist die geringe Bildschirmauflösung. Eine Grafikkarte wie die NOVA Falcon + ATI MACH 64 (2MB) lässt sich gemeinsam mit dem Mighty Sonic Accelerator nicht betreiben - Screen Wonder Pro, Blow-Up und Co helfen nur ein wenig...

Im Juni 2015 hatte ich den Entschluss gefasst, noch einmal den Versuch zu wagen das "Soundpool Audio Workstation 1" Projekt zu starten mit dem Ziel die beste Kombination aus Audio und Grafik zu erzielen...

Über längere Zeit dachte ich, dass die Platine im "Soundpool Audio Workstation 1 Gehäuse" defekt bzw. nicht korrekt arbeitet, doch es stellte sich heraus, dass nur die Kabel nicht korrekt verbunden waren.

Heute (30.06.2015) wurde das letzte Rätsel gelöst. Der Reset Taster an der Frontblende wurde reaktiviert und der ROM Port + ROM Port Taster getestet. Dann wurde schlussendlich die NOVA Falcon + ATI Mach 64 Grafikkarte + Magnum Fastram + IDE nach SATA Konverter + SATA SD Card Reader verbaut.

Nun läuft auch die Soundpool Audio Workstation 1
Vorläufiges Ergebnis siehe Seite 7: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=11020.120
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ich habe eben dieses 19" Rack Gehäuse von Soundpool erstanden. Ziel ist es ein Falcon Motherboard und alles was dazugehört einzubauen. In der Soundpool Audio Workstation wurde früher ein unmodifizierter Falcon und optional ein Sounpool SPDIF + MO 4 Midi Interface eingebaut. Die Soundpool Audio Workstation wurde weniger als 50 mal verkauft. Leider gibt es im Netz praktisch gar nichts darüber, natürlich auch keine Einbauanleitung. Doch so viel müsste nicht gemacht werden, denke ich zumindest...

Im Wesentlichen gibt es 2 Abgreifklemmen (Nr. 2A und 2B), die irgendwo angesteckt werden müssen, 2 Stecker (Nr. 1A und 1B, vermutlich für die Tastatur), 2 Kabel (Nr. 13) und dann noch die Midiports A und B (Nr.14) sowie ein loses Kabel am Netzteilstecker (Nr. 3). Ich habe euch mal 4 Bilder angehängt und die Teile nummeriert...

Habt Ihr mal ein solches 19" Rack gehabt? Habt Ihr eine Idee wo ich was und wie anstecken muss?
beste Grüße, Christian


« Letzte Änderung: Mi 01.07.2015, 00:38:16 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 401
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #1 am: Sa 01.02.2014, 19:04:17 »
Erstmal Glückwunsch  8)
Sowas taucht noch selten auf.

Platine 4+5(Linker Teil) ist eine aktive Rom-Port Verlängerung
Platine 5(Rechter Teil) dürfte ein Tastatur-Interface sein, Platine müßte ausgebaut und ein gutes Photo eingestellt werden.
Stecker 1A+B Falcon Tastatur-stecker, genaue Belegung muss ausgezählt werden  ;D
Klippse 2A+B wird sich bei genauem Bild ergeben (hoffentlich, meistens)
Kabel 3 Masse für +5V (war wohl ne schlechte(kalte) Lötstelle)
Buchse 6 Tastatur (ST-Standard?)
Schalter 7 An/Aus
Platine 11 ist für den Studio-Standard gedacht, hier sind richtig gute Lötkentnisse erforderlich !! (Großes Bild bitte)
Da hab ich mich verguckt, ist ja das SPDIF-Interface (hatte an den Sound-Patch gedacht)
Funktioniert glaube ich nur mit dem FA-8 zusammen, bin mir aber nicht mehr sicher ....
Midi-Kabel (14) muss gelötet werden, mit DIN-Stecker passt der Falke nicht mehr(oder seeehr knapp)
Die Blechteile werden für den Sandwich-aufbau gebraucht, Sitz ergibt sich wenn man einbaut
(Stehbolzen M4 in versch. Längen nicht vergessen zu besorgen)  ;D

erstmal....
« Letzte Änderung: Sa 01.02.2014, 19:15:21 von neualtuser »
/TT-VME/

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.409
  • n/a
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #2 am: Sa 01.02.2014, 20:40:04 »
Schönes Basterprojekt.

 8)

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #3 am: Sa 01.02.2014, 21:46:18 »
Erstmal Glückwunsch  8)
Sowas taucht noch selten auf.

Erstmal vielen Dank für deine Begutachtung und deine Zeit.
wie du vermutlich schon weißt, bin ich Anfänger was Teile zerlegen und wieder zusammenbauen anbelangt, daher habe ich ein wenig Bammel die Platine zu lösen - zudem ist dies ohne Ablöten der LEDs nicht möglich - ich häng dir mal ein besseres Foto von vom Rom-Port / Tastaturinterface an...

- Der Tastaturanschluss ist für Mega ST / STE / TT Tastaturen
- Nr. 11 ist für das Soundpool SPDIF (funktioniert auch ohne FA-8)

zunächst das Einfachere..
- das lose schwarze Kabel Abbildung Nr. 3, Masse für +5V - an welcher Stelle des Netzsteckers muss das Kabel rein (Position von links nach rechts)

Im Anhang 2 Bilder:
1. Nahaufnahme vom Rom-Port/Tastatur Interface
2. Kabelbelegung des Steckers am Interface. Leider wurden einige Kabel mit anderen Farben verlängert (ich habe versucht dies in einer Grafik darzustellen.
« Letzte Änderung: Mo 03.02.2014, 00:48:42 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #4 am: Mo 03.02.2014, 00:35:10 »
Sodala - mit dem Soundpool Rack bin ich ja dieses Wochenende noch nicht wirklich weiter gekommen, aber...

darin sollte folgendes verbaut werden:
1x Falcon Motherboard mit Audio Mods (sind bereits vorhanden)
1x 4 MB orig. ST Ram (hab ich)
1x Magnum Fast Ram Karte (hab ich)
1x Nova Falcon Adapter zu ISA Adapter + ATI Mach 64 2MB Grafikkarte (hab ich ebenfalls)
1x IDE nach SATA nach SATA CF Card (no Problem ;-)
1x Soundpool SPDIF intern (war beim Gehäuse dabei)
1x Soundpool MO 4 - da habe ich eine externe Version (Gehäuse etc wird natürlich aufgehoben ;-)

Die Teile sind da - jetzt fehlt es mir an Infos wie ich was und wo anschliessen kann...
Ich brauche echt eure Hilfe und Unterstützung - sonst wird´s nix ;-)

1. diese beiden Abgreifklemmen - wo könnten diese hingehören?
2. die beiden Stecker für die Tastatur, wie stecke ich sie an den orig. Falcon an???

siehe Abbildungen der vorhergehenden Posts...

diese 2 Punkte - mehr sind es vorerst nicht, die es meiner Ansicht nach zu bewältigen gäbe...
ich hoffe einer von euch kann mir da weiterhelfen...!!

Angeblich wurde das Soundpool Audio Workstation Gehäuse von Lighthouse gefertigt - möglicherweise gab es ähnliche Gehäuse/Setups

beste Grüße Christian
« Letzte Änderung: Fr 26.06.2015, 00:28:12 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.409
  • n/a
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #5 am: Mo 03.02.2014, 10:23:58 »
Wenn Du tatsächlich so wenig Praxiserfahrung mit Elektronikbasteln hast, wie Du weiter oben sagst, dann solltest Du besser die Finger davon lassen und den Um/Einbau von jemanden machen lassen, der sich gut auskennt.

Eine Fernanleitung birgt immer Gefahren und sei es nur, daß Du etwas falsch verstehst. Und dann ist Dein Falcon hin...


Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #6 am: Mo 03.02.2014, 12:01:47 »
Vermutlich hast du recht ;-(

Ich dachte es wären bloss 2 Klemmen und 2 Stecker... (die sonstigen Innereien Falcon, Grafikkarte, Ram etc. würde ich ja hinbekommen)
Würdest du den Umbau vornehmen können? - Schick mir doch bitte eine PM
Christian
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.409
  • n/a
Re: Mein "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #7 am: Di 04.02.2014, 09:38:11 »
Vermutlich hast du recht ;-(

Ich dachte es wären bloss 2 Klemmen und 2 Stecker... (die sonstigen Innereien Falcon, Grafikkarte, Ram etc. würde ich ja hinbekommen)
Würdest du den Umbau vornehmen können? - Schick mir doch bitte eine PM
Christian

Eine extrem reizvolle Aufgabe, das muß ich sagen!

Leider fehlt mir für so etwas einfach die Zeit. Ich bekomme ja meine eigenen "Projekte" kaum geregelt.    ;)

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #8 am: So 09.02.2014, 00:01:47 »
Bevor ich mich an das 19" Rack Gehäuse von Soundpool wage, wollte ich mal die Komponenten zusammenbauen, die ich im Rack dann verbauen möchte...

Da ich eine Nova Falcon verbauen möchte und ich mittlerweile, Dank euch, weiß was mit der Nova Falcon funktioniert und was nicht - und wo ich die Stromversorgung der Falcon Nova anschliessen muss, habe ich mein Falcon Board mit einem 4 MB ST Speicher und einer Magnum 8 MB Fast Ram Karte bestückt und die Abgriffklemme erfolgreich an das lose rote Kabel der Nova Falcon gelötet und an C110 angeklemmt ;-)

Die Fast Ram Karte wird mit Magnum.PRG im AUTO Ordner erkannt, mir stehen demnach 12 MB Ram zur Verfügung. Nun gehts an die Installation der Nova Falcon Software/Treiber... - bin schon gespannt was mich erwartet.

Anbei Bilder vom Falcon mit 4 MB ST Ram + 8 MB Magnum Fast Ram am Erweiterungs-Bus - darauf aufgesteckt der NOVA Falcon Adapter + ISA Adapter + ATI MAch 32 Grafikkarte...

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
UPDATE 26.06.2015
NOVA Falcon + ATI Mach 64 Grafikkarte richtig anschliessen siehe...
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=11012.0
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

« Letzte Änderung: Fr 26.06.2015, 02:18:28 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #9 am: So 09.02.2014, 01:35:39 »
Leider scheitere ich momentan an der Treiber Installation. Dazu habe ich ein eigenes Thema eröffnet: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=11035.0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
UPDATE 26.06.2015
Problem gelöst: Treiberinstallation der NOVA Falcon siehe...
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=11035.0
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
« Letzte Änderung: Fr 26.06.2015, 00:44:33 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #10 am: Mo 17.03.2014, 22:56:21 »
Neues Dokument von Thomas Baumgärtner: Der Soundpool Audio Workstation Anschlussplan

- On/Off Switch
- Keyboard Anschluss
- Reset Taste
- Switch: ROMPORT intern/extern
- Switch: 18/36 MHz

- 4 LEDs für On/Off, HD active, ROMPORT intern/extern, 18/36 MHz
- 4 LEDs für MO4 MIDI 1, 2, 3, 4 Aktivität



Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #11 am: Mo 17.03.2014, 23:09:41 »
Könnte das Interface an der Rackblende auch einen Speeder verbaut haben, nachdem es einen 18/36 MHz Switch gibt?
Interessant auch, dass es 18! oder 36 MHz sein sollen. Waren nicht die standard 16 Mhz und 32 Mhz üblich?

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
UPDATE 26.06.2015
Kein Speeder verbaut. An der Vorderseite der Soundpool Audio Workstation ist lediglich eine Taste verfügbar, die zwischen 16 MHz und 32 MHz umschaltet, sofern ein Beschleuniger verbaut ist...
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

« Letzte Änderung: Fr 26.06.2015, 01:40:00 von atari-inside »
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.133
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #12 am: Di 18.03.2014, 08:13:40 »
Ich denke nicht, dass auf der Platine ein Speeder drauf wäre, das wäre ja vom Aufbau her zu sensationell einfach...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.777
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #13 am: Di 18.03.2014, 10:24:11 »
Hast du mal bei Soundpool angefragt ->   http://soundpool.de/

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 473
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #14 am: Di 18.03.2014, 10:37:20 »
Hast du mal bei Soundpool angefragt ->   http://soundpool.de/

Ja hab ich. Thomas Baumgärtner (Soundpool) hat mir den Anschlussplan geschickt - leider gibt es aber sonst keine Aufzeichnungen mehr. Soundpool hatte das Rack damals auch nicht selbst gefertigt sondern von Lighthouse anfertigen lassen.
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.777
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #15 am: Di 18.03.2014, 11:28:18 »
... na dann war der Speeder wohl optional !

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.133
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #16 am: Di 18.03.2014, 11:55:46 »
Ist eine Schaltung bekannt, die den CPU-Takt um 2 Mhz anhebt? Die müsste man da dann einbauen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.777
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #17 am: Di 18.03.2014, 12:34:11 »
Wieso kommst du auf 2Mhz ?

Die Speeder funktionieren im Grunde alle gleich ->   http://atari.nvg.org/cpu_accel/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.133
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #18 am: Di 18.03.2014, 12:54:48 »
Wieso kommst du auf 2Mhz ?

Die Speeder funktionieren im Grunde alle gleich ->   http://atari.nvg.org/cpu_accel/

Von 16 auf 18 MHz sind nach Adam Riese eine Differenz von 2 MHz.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Das "SOUNDPOOL AUDIO WORKSTATION" Projekt
« Antwort #19 am: Di 18.03.2014, 13:54:56 »
Erst einmal: Ein schönes Projekt!

Aber ich wundere mich schon etwas: Ich sehe hier ein Gehäuse, daß für den Einbau in ein 19" Rack prädestiniert ist. Ich hatte auch mal an Ideen gearbeitet, einen 1040 in ein VarioCase (RITTAL - Gehäuse mit 19" Einbauhalterungen) einzubauen. Wenn ich mich recht entsinne, war aber schon die Platine des 1040 - befestigt an Haltewinkel für die 19" Träger - zu breit und ich mußte mir was für eine Halterung unterhalb der 19" Einschübe überlegen. Falcon und STf(M) haben doch meinen Kenntnissen zufolge nahezu identische Gehäuseform. Somit dürfte die Falcon-Platine die gleiche Breite besitzen - oder täusche ich mich da?