Autor Thema: Vierspieleradapter für den Parallelport  (Gelesen 7867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Vierspieleradapter für den Parallelport
« am: Mi 31.10.2012, 18:23:23 »
Hallo,
ich suche noch einen Vierspieleradapter für den Parallelport, um Spiele wie Gauntlet 2, Dogfight, usw auch mal mit 4 Spielern spielen zu können.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #1 am: Fr 02.11.2012, 12:30:35 »
Hallo,
ich suche noch einen Vierspieleradapter für den Parallelport, um Spiele wie Gauntlet 2, Dogfight, usw auch mal mit 4 Spielern spielen zu können.
Was ist das für ein Adapter? Kann man den vielleicht auch selber bauen ?
Welche Proggies werden unterstützt  ???

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #2 am: Fr 02.11.2012, 14:25:32 »
Der Adapter stellt am Druckeranschluss 2 zusätzliche Joystickports bereit. Spiele, die das unterstützen sind u.a.
Leatherneck,
Gauntlet 2,
Kickoff 2,
Dynabusters+ und Dogfight.

Ich hab auch schon eine Anleitung für die Verdrahtung gefunden.
http://atari4ever.free.fr/hardware/zip/4joy_ada.zip
Aber die kann ja nicht so ganz stimmen. Was ist Pin 26? Der Druckerport hat nur 25 Pins.

Auf dieser Anleitung für den Amiga ist das zum Teil anders Verdrahtet:
http://www.gamesx.com/hwb/ad_Amiga4Joysticks.html

Auf dem atari-forum.com schreibt ein User, dass sein ST-Adapter mit dem Amiga nicht richtig Funktioniert hat. Deshalb gehe ich erstmal davon aus, dass die Versionen von ST und Amiga unterschiedlich verdrahtet sind.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #3 am: Fr 02.11.2012, 15:06:51 »
Ich habe das gerade verglichen: Die Feuertaste von Stck 3 geht quasi an "Strobe" und die von Stick 4 an "Busy". Die Richtungen werden über die Datenleitungen verwirklicht und 25/26 ist nix qweiter als Masse (ich vermute, mit 26 ist die Ummantellung des Steckersystems gemeint, die meistens ja auch aus Metall - also leitend - ist!

Zur Beschaltung vom Amiga: Beim ST(E) waren einige Pins, darunter der Pin 13, nicht beschaltet!
« Letzte Änderung: Fr 02.11.2012, 15:11:17 von Burkhard Mankel »

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.712
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #4 am: Fr 02.11.2012, 15:37:50 »
Ich kann das andersrum bestätigen, der Amiga 4 Spieler Adapter funktioniert nicht am ST(e). Wir hatten das beim VSTBo mal ausprobiert.

Mich wundert das etwas, ich meine mich zuerinnern, daß damals im Selbstbauartikel im ST magazin stand, daß der Adapter eben auch am Amiga und PC (Treiber vorausgesetzt) funktionieren sollte.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #5 am: Fr 02.11.2012, 16:23:52 »
Eigentlich sollte man meinen, daß der Adapter, der für den ST aufgebaut wird, in selbiger Art auch für Amiga und Co angewandt werden können sollte - aber egal, bleibt für mich die Frage offen, für welche Proggiesw man das Teil anwenden kann und ob sich damit schon ein geselliger Abend einrichten ließe!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #6 am: Sa 03.11.2012, 13:02:23 »
... - aber egal, bleibt für mich die Frage offen, für welche Proggiesw man das Teil anwenden kann und ob sich damit schon ein geselliger Abend einrichten ließe!
schieb

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #8 am: Sa 03.11.2012, 15:03:07 »
Im the little black bit book ist folgende Tabelle abgebildet.

http://info-coach.fr/atari/documents/general/Bitbook2.pdf


« Letzte Änderung: So 04.11.2012, 15:40:05 von Arthur »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #9 am: Sa 03.11.2012, 20:24:32 »
Schau mal hier ...

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=9918.msg72307#msg72307
Der Adapter stellt am Druckeranschluss 2 zusätzliche Joystickports bereit. Spiele, die das unterstützen sind u.a.
Leatherneck,
Gauntlet 2,
Kickoff 2,
Dynabusters+ und Dogfight.

Ich hab auch schon eine Anleitung für die Verdrahtung gefunden.
http://atari4ever.free.fr/hardware/zip/4joy_ada.zip
Aber die kann ja nicht so ganz stimmen. Was ist Pin 26? Der Druckerport hat nur 25 Pins.

Auf dieser Anleitung für den Amiga ist das zum Teil anders Verdrahtet:
http://www.gamesx.com/hwb/ad_Amiga4Joysticks.html

Auf dem atari-forum.com schreibt ein User, dass sein ST-Adapter mit dem Amiga nicht richtig Funktioniert hat. Deshalb gehe ich erstmal davon aus, dass die Versionen von ST und Amiga unterschiedlich verdrahtet sind.
Wenn das alle Proggies sind, für die sich der Adapter lohnen würde, lohnt sich das nicht wirklich für mich  ;)

edit: Ich habe mir aber mal folgende Gedanken gemacht:: die Idee: der Amiga-Adepter unterscheidet sich "nur" in der einen Feuertaste (Atari: Pin 1, Amiga: Pin 13) und an den GND-Leitungen. Für letztere gilt: Masse liegt an den Pins 18-25 und sind intern vermutlich zusammengeschaltet. Für den Wechsel von Pin 1 nach Pin 13 setzt man man entweder einen Umschalter der einen Wechseljumper ein, dessen Mittenkontakt nach Pin 6 der entsprechenden Joystick-Buchse geht (Joystickbuchse = Sub D Stiftleiste)
« Letzte Änderung: Sa 03.11.2012, 20:50:44 von Burkhard Mankel »

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #10 am: So 04.11.2012, 12:32:11 »
Nicht lohnen? Alleine Dogfight ist eine Mordsgaudi. Für mich der beste Multiplayeractiontitel auf dem ST. Weil es im Netz kaum Infos zu Dogfight  gibt und  auch sonst wenig bekannt scheint, gebe ich mal ein paar Infos.

http://pl15163.macbay.de/galerie/IMG_0212.jpg
http://pl15163.macbay.de/galerie/IMG_0213.jpg
http://pl15163.macbay.de/galerie/IMG_0214.jpg

Die Spieler müssen sich gegenseitig Abschiessen. Für Treffer gibt es Punkte und der getroffene bekommt Energie abgezogen. Je weniger Energie der Flieger hat, desto langsamer wird er. Sinkt die Energie auf null, stürzt der Flieger ab, erscheint aber ein paar Sekunden später wieder im Spielgeschehen, so dass es über das ganze Spiel eine 4-Spieler-Action bleibt.
Spieler, die einen Gegner einfach nur in Kamikaze-Manier rammen, bekommen Punkte abgezogen. Wer als erstes eine bestimmte Punktzahl erreicht, gewinnt die Runde.
Akustisch wird die ganze Sache durch digitale Soundeffeckte stimmungsvoll untermalt. So stimmt Sir Winston Leonard Spencer-Churchill höchstpersönlich auf den Kampf ein und beim Absturz heulen die Motoren herrlich auf.

Für den zweiten Megahit Dynabusters+ lohnt sich gerade für dich als MSTE-Besitzer der Adapter. Auf dem STE/Falcon kann man noch auf Jaguar-Pads ausweichen.


Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #11 am: So 04.11.2012, 12:40:12 »
# Ryo!
Du hast mich wahrsacheinlich ein bißchen mißverstanden!
Ich meine nicht, daß es sich lohnt, weil ICH kein Interesse hätte, sondern eher, weiol es in meiner Wohngegend kaum noch Atari-interessierte Personen gibt, mit denen man ein solches geselliges "Gamebeisammensein" durchziehen könnte!

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #12 am: So 04.11.2012, 13:02:38 »
Achso, im Alltag hab ich das auch nicht. Ich fahre halt jedes Jahr zum €-Jagest und zum Forumstreffen von nexgam.de, wo ich den ST meist mitnehme.


Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.712
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #13 am: So 04.11.2012, 13:19:41 »
VSTBo Erfahrung besagt, es müssen keine Atarianer sein ;) Auch Konsolenzocker oder dgl machn da mit, man muss nur bereit sein, über den Tellerrand zu schauen.

Versuch vllt nicht die Amiga Fraktion, aber C64 User oder dgl. lassen sich in der Regel schnell für sowas begeistern.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #14 am: Mo 05.11.2012, 11:43:53 »
Eie kann man C64 User ins Boot bringen? Deren Computer hat doch - soweit ich informiert bin - noch nicht einmal einen vernünftigen, Centronicskonformen Parallelport? Für die Atari XL/XE Fraktion gilt natürlich ähnliches!
« Letzte Änderung: Mo 05.11.2012, 11:45:36 von Burkhard Mankel »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.306
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #15 am: Mo 05.11.2012, 14:52:08 »
Das bezieht sich weniger auf den Adapter, sondern auf das gemeinsame Zusammendaddeln.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #16 am: Sa 17.11.2012, 09:04:04 »
Eie kann man C64 User ins Boot bringen? Deren Computer hat doch - soweit ich informiert bin - noch nicht einmal einen vernünftigen, Centronicskonformen Parallelport? Für die Atari XL/XE Fraktion gilt natürlich ähnliches!


Der User-Port des C64... Dort ist alles da und mit Alternativkernels wie Speeddos+, Dolphin-DOS oder Prologic-DOS ist auch im Betriebssystem alles da um auf Centronics-Druckern drucken zu können, man braucht halt nur ein Adapterkabel vom Userportstecker auf 25-polig oder gleich auf den Drucker - Anleitungen gibts dafür im Netz genug. Zwei Joysticks am Userport sollten da auch gehen. Für den Expansion Port des C64 hab ich irgendwo noch ein Platinchen mit zwei 6520 IO-Chips rumfliegen, das sind nochmal vier 8-Bit-Ports.

Was das Zusammenspiel von C-64, Amiga, Consolen, Atari-XL/XE und Atari-ST-Usern am Atari ST angeht, da habe ich mit Midi-Maze auf der Homecon gute Erfahrungen gemacht, teils kloppen sich die Leute um die Plätze. Ich habe auch schon Stimmen gehört die sagen "Eigentlich mag ich den Atari ja nicht, aber wegen Midimaze könnte man sich eigentlich mal einen holen!" - Ich denke da ist noch viel Potential.

So einen Dogfight-Joystick-Adapter mache ich mir mal, das klingt gut.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.712
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #17 am: Sa 17.11.2012, 10:06:41 »
Für den C64 gibt es einen ganz offiziellen 4 Spieleradapter. Damit kann man dann Bombmania und ein paar andere geile 4 SPielerspiele zocken, z.B. auch ein gutes Eishockeygame.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

guest1012

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #18 am: Di 18.12.2012, 21:55:28 »
Ich habe auch mal so einen Adapter für den Amiga am ST ausprobiert. Spieler 3 funktioniert einwandfrei und bei Spieler 4 geht kein Feuerknopf. Warum das so ist??? Genauso unnötig wie die Inkompatiblität der Mäuse beider Systeme. Habe aber einen super Trakball zum umschalten, mit dem man sogar Missile Comand auf dem Atari XE GS spielen kann. :D
Zurück zum Adapter: An Spielen dafür kenne ich noch weiter Fußballspiele (International Soccer von Mircodeal, Manchester United Europe und Italy 1990), Tennisspiele (Great Courts 2 und Tie Break von Starbyte), Adrenalynn, Gauntlet 1 und Quatbol. Ausprobiert habe ich bisher nur Kick Off 2, Gauntlet 2, Great Courts 2 und Quatbol. Bei Hall Of LIght (Amiga-Datenbank -> "Number max of simultaneous human players is: 4") stehen auch Hot Rod und Tip Off, die ebenfalls für den ST erschienen sind funktionieren könnten...

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Vierspieleradapter für den Parallelport
« Antwort #19 am: Mi 19.12.2012, 00:48:11 »
Ich habe auch mal so einen Adapter für den Amiga am ST ausprobiert. Spieler 3 funktioniert einwandfrei und bei Spieler 4 geht kein Feuerknopf. Warum das so ist???
Du scheinst was zu verwechseln!
Die Belegung für den ST soll sein:

Zitat
Genauso unnötig wie die Inkompatiblität der Mäuse beider Systeme. Habe aber einen super Trakball zum umschalten, mit dem man sogar Missile Comand auf dem Atari XE GS spielen kann. :D
Du kannst eben nicht beide Systeme in einen Topf werfen ;)
Der Amiga ist meineswissens im Grunde auch kein typischer Commodore-Computer! Vor allem aber kein Commodore-eigenes Entwicklungsprodukt, wenn ich das noch korrekt aus entsprechenden Dokus behalten habe!