Autor Thema: All-In-One Testkit  (Gelesen 42526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #120 am: Mi 29.05.2013, 07:05:37 »
Moin zusammen,

mich erreichten gestern mehr Anfragen als ich momentan bedienen kann. Erstmal die gute Nachricht: es sind genug aufgebaute Platinen da, aber ich habe nicht genug 74F86 für alle. EPROMs sind ausreichend da. Werde erst welche bestellen müssen.

So long, Arne
« Letzte Änderung: Mi 29.05.2013, 07:43:49 von Arne »

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 179
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #121 am: Mi 29.05.2013, 14:15:11 »
Hätte ich jetzt ein Formular bekommen sollen, oder erst wenn wieder alle Teile komplett sind?
Ich habe die Email-Adresse heute morgen angeschrieben!?
mfG, Baert
Mega ST/E, MiSTer, Falcon

jha13

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #122 am: Mi 29.05.2013, 15:51:07 »
Hätte ich jetzt ein Formular bekommen sollen, oder erst wenn wieder alle Teile komplett sind?
Ich habe die Email-Adresse heute morgen angeschrieben!?

Ruhe bewahren - dass wird schon.

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #123 am: Mi 29.05.2013, 16:01:52 »
Ruhe bewahren - dass wird schon.
In der Ruhe liegt die Kraft.
So, ich hoffe, dass jetzt alle Interessierten das Bestellformular bekommen haben. Mit den 74F86 sollte es exakt reichen, um die bisher Interessierten zu versorgen, falls jeder max. ein Kit nimmt.
Nichtsdestotrotz bestelle ich 74F86.

cheers, Arne

BTW: die ersten Kits könnten schon eingetroffen sein. Freue mich auf Rückmeldung und konstruktive Kritik ;)

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.287
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #124 am: Mi 29.05.2013, 19:33:42 »
Hallo Arne,

mein Kit kam heute. Habs noch nicht getestet, aber es war sehr gut verpackt und macht äußerlich einen sehr guten Eindruck.

Kritik: ich habe auf der Platine nichts gefunden, was auf Dich hinweist ;-)

Bin gespannt, wie es funktioniert. Danke auch für die Beschreibung per Mail.

VG Matthias G.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #125 am: Mi 29.05.2013, 19:38:37 »
Hallo Gaga,

Platinen sind "Made in Germany". Kollegen fanden die Qualität auch sehr gut. Hoffe die NiAu Auflage bewährt sich. Bei Fragen: fragen. Am besten hier, dann haben alle was davon.

cheerio, Arne

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #126 am: Mi 29.05.2013, 20:16:39 »
So, ich hoffe, dass jetzt alle Interessierten das Bestellformular bekommen haben.

Nein. Ich nicht. :) Vielleicht ist aber auch meine email einfach im Spam gelandet, passiert mir öfter. :(

Ich habe also offiziell auch Interesse (und kann warten). :)
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #127 am: Mi 29.05.2013, 20:30:08 »
Hallo Arne,

mein Kit ist heute morgen sicher verpackt angekommen. Ein großes Lob von mir dafür. Am Falcon mal kurz getestet und funktioniert... Am TT ist es wohl das gleiche wie bei Dir... werde es noch mal später ohne Ramkarten testen... von der logischen Seite her macht das ja auch Sinn...

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 179
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #128 am: Mi 29.05.2013, 20:32:19 »
Das Formular ist inzwischen angekommen und wurde auch retourniert  :)
mfG, Baert
Mega ST/E, MiSTer, Falcon

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #129 am: Mi 29.05.2013, 20:38:12 »
Formular eben ausgefüllt zurückgeschickt. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #130 am: Mi 29.05.2013, 20:55:28 »

Nein. Ich nicht. :) Vielleicht ist aber auch meine email einfach im Spam gelandet, passiert mir öfter. :(

Ich habe also offiziell auch Interesse (und kann warten). :)
Löst das Problem nicht ;) Sendest Du mir bitte nochmal eine eMail?

Zitat
Am TT ist es wohl das gleiche wie bei Dir... werde es noch mal später ohne Ramkarten testen... von der logischen Seite her macht das ja auch Sinn...
Verstehe ich zwar nicht, aber Du wirst mir das sicher erklären...

Gruß, Arne

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #131 am: Mi 29.05.2013, 21:08:22 »
Moinmoin.
Zitat
Am TT ist es wohl das gleiche wie bei Dir... werde es noch mal später ohne Ramkarten testen... von der logischen Seite her macht das ja auch Sinn...
Verstehe ich zwar nicht, aber Du wirst mir das sicher erklären...
Ich könnte mir vorstellen, daß ein Test ohne RAMkarte sinnvoll ist, weil ja auch die RAMkarte Probleme haben könnte.
Also erst alles andere durchtesten, dann die RAMkarte drauf.

Ich hatte übrigens TTs, die mit unterschiedlichen FastRamKarten unterschiedlich stabil liefen, konnte aber letztendlich jedem TT eine RamKarte zuordnen, mit der er vernünftig laufen wollte.
Das versteht wohl auch keiner. ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #132 am: Mi 29.05.2013, 22:33:08 »
Dann baue ich eben die Kiste auf Minimalausstattung zurück, d.h. 0 TT Ram, 2MB Onboard STRAM. Jetzt bootet das Testkit. Baue ich die 8MB STRAM Karte ein, geht wieder nix. Wie soll man denn so die 8MB STRAM Karte testen? Baue nacheinander zwei 2MB Karten ein: bootet auch nicht vom Testkit.

Ist das bei Euch auch so?

Hab mich auf dies hier  bezogen...
« Letzte Änderung: Do 30.05.2013, 20:57:49 von Arthur »

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #133 am: Do 30.05.2013, 04:17:31 »
Ach so... aber das Verhalten ist IMHO eben nicht logisch. Wie soll man da eine ST-RAM Karte testen können, wenn das Teil nicht bootet?
Idek hatte das Problem ja m.W. nach nicht mit seinem TT. An der geschwindigkeit der EPROMs sollte (!!!) es nicht liegen. Die beiden 27C256 für die c't ROM-Karte hatten bei mir 150ns und die auf dem All-In-One 100ns oder 120ns. Davon konnte man anno 1990 doch nur träumen.
SSB kommt heute vorbei, da testen wir mal seinen F030 mit seinem Kit.

BTW: Mo. Päckchen mit Kit nach NL, Mi. schon da. Bin überrascht!  :D
« Letzte Änderung: Do 30.05.2013, 04:21:48 von Arne »

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #134 am: Do 30.05.2013, 10:48:39 »
@Jens:
@Baert:
Eure Sendungen sind schon verpackt.

@Sascha: hab keine eMail von Dir erhalten. Auf meiner Domain ist auch kein Spam-Filter aktiviert.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #135 am: Do 30.05.2013, 10:54:26 »
Moinmoin.
Das ist fein.
Meine Bank weiß auch schon Bescheid. ;)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #136 am: Do 30.05.2013, 11:32:46 »
@Sascha: hab keine eMail von Dir erhalten. Auf meiner Domain ist auch kein Spam-Filter aktiviert.

Ok, ich habe es gerade noch einmal probiert und zumindest keine Fehlermeldung erhalten. Vielleicht habe ich auch beim letzten mal irgendwo falsch geklickt. Bei akutem Schlafentzug führt paralleles surfen in mehreren Computer-Foren gerne mal zur Verwirrung meinerseits.  :o
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #137 am: Do 30.05.2013, 11:36:27 »
Ist jetzt angekommen. Hab Dir das Formular zurückgeschickt. Schicke es einfach parallel an beide eMail Adressen von mir.

Gruß, Arne

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.287
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #138 am: Do 30.05.2013, 11:41:45 »
Ergebnisse meines 5 min Kurztests:

Testkit läuft am 1040STE mit 4MB anstandslos.

Testkit läuft auch am TT mit 4MB ST RAM und 16 MB TT RAM. Bringt zwar den auf Seite 5 beschriebenen roten Bildschirm mit dem MCU Fehler, aber das Kit läuft. Habe "O" gedrückt für O.S. ROM Test, welcher durchlief und im Anschluß einen blauen Bildschirm brachte ohne Fehler, genau wie am STE. Die Oberfläche sieht ein wenig aus wie die Windows-Fehlermeldung aus. Windows ist ja auch ein altes Indianerwort und bedeutet "weißer Mann, der auf blauen Bildschirm starrt".

Wenn Zeit ist, teste ich weiter.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Arne

  • Gast
Re: All-In-One Testkit
« Antwort #139 am: Do 30.05.2013, 12:07:28 »
Hallo Gaga,

danke für die Rückmeldung. 1040STE konnte ich nur den Prototypen an SSBs 1040STE testen.
Welcher Typ TT ist Deiner? Einer mit CPU auf dem Daughterboard?

Dass die OS Prüfung mit einem "Gut" durchläuft, finde ich gut, irritiert mich aber, da ich dachte, dass die Testkit-SW nur die CRCs für das US TOS kennt. Ich meine bei mir läuft der immer mit "Fail" da durch. Kann mich aber auch irren.

BTW: man sollte von der Atari-SW auf den Testkits nicht erwarten, was nicht so von Atari verkauft wurde. Mein 3MB 1040STF wird als 2MB Maschine erkannt.
TT-RAM auf dem TT testet er mir nur bis max. 16MB - mehr gab es ja auf original Atari Karten nie. Interessant wäre, was die SW bei einem 2,5MB ST(E) erkennt.