Autor Thema: MatScreen M110  (Gelesen 28567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
MatScreen M110
« am: Fr 27.01.2012, 17:54:10 »
Wer hat solch eine Karte im Betrieb? Braucht man Treiber?

Bei mir fehlen die gesockelten IC´s:

D5, D41, D40, D39, D37 = allesamt 24 polig DIL

sowie der etwas größere D38 mit 28 Polen.

Ich habe keine Ahnung, was da rein gehört in die Sockel. Ich vermute, ohne diese ICßs gehts auch nicht.

Sind die kleineren PAL´s? Falls ja, würde ich die gern auslesen und mir eigene machen.

VG Gaga
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.318
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MatScreen M110
« Antwort #1 am: Fr 27.01.2012, 18:16:55 »
... bei meinen Erfahrungen mit Matrix Grafikkarten sind alle PAL/GAL Bausteine kopiergeschützt.
Also keine Chance diese auszulesen oder zu kopieren.


Die Karte ist eine monochrome ECL Grafikkarte.
« Letzte Änderung: Fr 27.01.2012, 18:47:38 von Lukas Frank »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MatScreen M110
« Antwort #2 am: Fr 27.01.2012, 18:57:09 »
Na hat dennoch jemand zufällig die Listings?
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #3 am: Fr 27.01.2012, 20:22:34 »
Ich habe zwar keine Listings und ... für die hier angefragte Karte, aber in meinem maroden Manhatten wohl eine Vergleichbare GraKa verbaut. Meineswissens war der hierfeür verwendbare Monitor aber schon beim Vorbesitzer abgekackt und die Karte hatte bei mir keinerlei Beachtung gefunden, da die Probs damals dazu führten, daß ich die Kiste erstmal einmottete und erst vor etwa zwei Jahren begann, zu versuchen ihn zu reparieren. Meineswissens benötigte diese GraKa keine aufwendigen SoftwareTreiber, konnte aber auch nur bestimmte Monitore ansteuern.

edit: Schau mal, ob Du auf diesem Bild was erkennen kannst. Platine 3 könnte von einem Teil der entsprechenden GraKa die Lötseite zeigen!
« Letzte Änderung: Fr 27.01.2012, 20:27:14 von Burkhard Mankel »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MatScreen M110
« Antwort #4 am: Fr 27.01.2012, 20:49:36 »
Die Matscrenn M110 sieht anders aus als auf dem Bild. Schade.
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #5 am: Sa 28.01.2012, 10:25:44 »
Ich habe gestern mal geschaut. Beim Dunkeln konnte ich leider nicht viel erkennen. Meine Karte hat keine Huckepack Platine, die Hauptsieht aber ansonsten sieht sieht dem Bild von Lukas Frank sehr ähnlich. Die Sub-D-Buchsen sind auch zur Lötseite hin verlötet und der Teil, auf den man an meinem Manhatten-Bild sieht, ist der, über dem bei dem Bild von Lukas Frank die Huckepack-Platine ist!

edit:
Ich habe mal in Mintblau einen Steckverbinder eingerahmt, der zur Grafikkarte gehört. die Zweite ist unter einem Flachband versteckt, wo ich das kleine blaue Rechteck darstellte!
« Letzte Änderung: Sa 28.01.2012, 10:38:17 von Burkhard Mankel »

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: MatScreen M110
« Antwort #6 am: Sa 28.01.2012, 22:20:39 »
Kannst Du den nicht mal zerlegen und dann die Komponenten einzelnd fotografieren? Das sollte doch recht einfach gehen.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MatScreen M110
« Antwort #7 am: Sa 28.01.2012, 22:31:38 »
Das wäre tatsächlich hilfreich, Burkhard.
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #8 am: So 29.01.2012, 00:52:45 »
Ursprünglich hatte ich ja geplant, mit dem Kauf des Mega-STE auf die vollständige "Gesundung" meines Manhatten verzichten zu können - und nun muß ich den Mega-STE doch erst wieder reparieren lassen, was hoffentlich noch möglich ist. Aber mittlerweile möchte ich, weil ich feststellen mußte, daß bei mir gerne die Ataris auszufallen scheinen, doch weiter am Manhatten basteln. Wegen den ausfallträchtigen ST's traue ich mich selber auch gar nicht, mit einem Lötkolben einem meiner Atari ST zu Leibe zu rücken ...

Ich kann Euch also versprechen, daß das Projekt weiterläuft, und wenn ich endlich eine dort anwendbare HD-Floppy finde an der ich nicht mehr viel selbst basteln muß baue ich auch mal den Rest auseinander um nur noch die benötigten Teile zu verwenden.

So - aber jetzt genug an dieser Stelle; dieser Thread gehört schließlich jemand anderem!
« Letzte Änderung: So 29.01.2012, 13:38:26 von Burkhard Mankel »

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: MatScreen M110
« Antwort #9 am: So 29.01.2012, 16:48:36 »
Das heist, er wird zerlegt und Bilder folgen?

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #10 am: So 29.01.2012, 17:29:18 »
Das heist, er wird zerlegt und Bilder folgen?

Im Moment steht erst einmal folgendes für mich an: Ersatzbeschaffung PC-Festplatte (habe fast volle 1TB durch Hardware-Crash zZ unbrauchbar, möchte durch 2TB ersetzen) und Neuinstallation von Win XP - danach Datenrettung. Danach werde ich den Manhatten mal wirklich auseinander nehmen!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MatScreen M110
« Antwort #11 am: So 04.03.2012, 01:28:27 »
Also: Dank Burkhard habe ich nun die 5 fehlenden IC´s zum Auslesen bekommen. Es sind allesamt GAL´s und mein Prommer schien sie auch ausgelesen zu haben. Zumindest meckerte er nicht rum, dass es nicht gehen würde. Ein Sperrbit schien auch nicht gesetzt zu sein.

Mangels ECL Monitor kann ich meine womöglich wiederbelebte Matscreen M110 leider nicht testen.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass der VGA Ausgang (ich habe einen 9 zu 15 poligen VGA Adapter) nur dann aktiv ist, wenn auf der M110 die Farbpalletenerweiterung sitzt? So wie sie jetzt ist (ohne die Erweiterung und egal ob mit Burkhars GAL´s oder den Meinen), kommt auf dem VGA Ausgang nichts an. Das wundert mich wenig, hätte mich aber überrascht.

Sind eigentlich Treiber für die Karte erforderlich im ECL / VGA Betrieb?

Und: geht nur ECL oder VGA oder beides parallel?

Wer weiss darüber noch etwas?

Habe auch die Fa. Matrix mal angeschrieben - aber ohne Antwort bisher.

VG Gaga
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #12 am: So 04.03.2012, 02:19:40 »
Also - falls die Karte Treiber benötigt, da habe ich leider auch keine. Ich ging auch immer davon aus, daß Deine Karte die VGA-Erweiterung habe, weshalb ich in meiner PN entsprechende Hinweise gab (Du hattest ja eine mit dieser Erweiterung abgebildet. Sollte doch eiin Treiber vorhanden sein, müßte er bei meinen AUTO-Ordner Programmen dabei sein. Ich srelle Dir gerne meinen AUTO-Ordner vor - möglichst mit den Angaben, was ich weiß, wofür, aber heute nicht mehr - ich gehe jetzt schlafen!

edit: Ach ja - noch etwas. Ich habe gehört (pardon - hier im Forum gelesen), daß die VGA-Erweiterung nur mit der Zusatzplatine anzuwenden sei!
« Letzte Änderung: So 04.03.2012, 02:21:25 von Burkhard Mankel »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #13 am: So 04.03.2012, 15:40:25 »
Hier nun mein AUTO-Ordner Inhalt:


"01NWDSK" sollte eigentlich "NEWDESK" heißen. Im Emu habe ich es aber umbenannt, weil der STeEm ungerne ach physikalischen, sondern eher nach alphabetischer Reihenfolge abarbeitet. NEWDWSK ist nichts anderes als StartUp 3.3 Bootloader. Ich habe ihn mit einem Monitorprogramm für die höherwertigen TOSse auf NEWDESK.INF (früher DESKTOP.INF) gepatcht!
"DATE_D" dient zur Eingabe der Datum- und Uhrzeiten, da in der Regel die kleinen ST keine Hardware Uhr haben - wäre aber nicht mehr notwendig, da StartUp 3.3 das auch erledigt (Überbleibsel meiner früheren AUTO Ordner und immer deselektiert)
"OVFIX1" = ? ? ?
"RSTMEM" = ? ? ?
"MOUSE" = Maustreiber aus dem "GenMouse"-Paket
"UIS_III" = Fileselector
"INSJAR" = Installer für Cookies (?!?)
"HDCOKI" = vermutlich das Cookie, das HD-Formatvorgabe im Desktop setzt
"2C" = Verwaltung nichtflüchtiger Papierkörbe
"FOLDR100" = Fix für Ordnerverschachtellung (von Atari)
"TE_INIT" = TETRA Initialisierung und Speichertest
Die andeeren PRGs könnten bekannt sein. Ich kann sie ansonsten auch nicht mehr genau spezifizieren!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.318
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MatScreen M110
« Antwort #14 am: So 04.03.2012, 15:55:10 »
Das CXX_INST ist ein Matrix Programm !

Info´s zur Karte ...
http://www.stcarchiv.de/stm88/08_matscreen.php

Da ist leider kein Treiber für die M110 dabei ...
http://www.holleman.demon.nl/matrix/

afalc060

  • Gast
Re: MatScreen M110
« Antwort #15 am: So 04.03.2012, 16:04:32 »
Das CXX_INST ist ein Matrix Programm !

Info´s zur Karte ...
http://www.stcarchiv.de/stm88/08_matscreen.php

Da ist leider kein Treiber für die M110 dabei ...
http://www.holleman.demon.nl/matrix/

Doch, da ist ein Treiber mit im Paket!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.318
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MatScreen M110
« Antwort #16 am: So 04.03.2012, 16:19:58 »
Zitat
Doch, da ist ein Treiber mit im Paket!


MATGRAPH C110 and C110Z

For Mega-ST

Power supply:   see C32

9-pin Socket:   see C32, pin 2 = analog with composite sync

Videofreq 125/110/64/32/16 MHZ
Video RAM 1 Mb, max 2 Mb VRAM
Processor Intel 82786
FPU socket, MC68881 16 MHZ optional
Pal 8-bit, 256 col from 16.7 mil, 256 greyscales
Power cons. +5V 800 mA, +12V 200 mA

Das ist aber keine M110, also ich kann da nichts entdecken ...

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: MatScreen M110
« Antwort #17 am: So 04.03.2012, 16:33:01 »
Vielleicht entspricht eine C110 einer M110 mit VGA-Erweiterung?

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MatScreen M110
« Antwort #18 am: So 04.03.2012, 16:40:39 »
Auf der M110 ist jedenfalls kein FPU Steckplatz, zumindest nicht in einer mir bekannten Form. Ich vermute, zwischen C110 und M110 gibts kaum Gemeinsamkeiten.

Burkhard, es wäre nett, wenn Du mal das CXX_INST.PRG zur Verfügung stellen könntest.

VG Gaga
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: MatScreen M110
« Antwort #19 am: So 04.03.2012, 17:02:20 »
Ich hab ein Matrix Treiber-Archiv auf meiner Platte. Das enthält auch eine Datei BIOSM110 sowie DESKM110. Das Archiv könnte, so denke ich, die Treiber für die M110 enthalten.