Autor Thema: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*  (Gelesen 40149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 711
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #140 am: Mo 02.08.2010, 19:35:02 »
Zum Bootbild der Radeon komme ich mittlerweile. Doch nachher werde ich mit Exception Errors übersäht. Werde da wohl nochmals über deinen atariforge-wiki-Eintrag gehen...
Erstmal muß TOS laufen. Also leerer AUTO-Ordner und TOS Desktop sollte gehen. Dann MiNT dazu, und langsam erweiternn. Accessories ganz zum Schluß.

Benutzt du XControl? (Funzt bei mir gar nicht... - http://dhs.nu/bbs-ct60/index.php?request=11743 )

Von XCONTROL gibt es ja irgendwo eine für CT6x gepatchte Version. Ich verwende allerdings entweder Cops oder ZControl.


Mit freundlichen Grüßen
Ektus.

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 398
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #141 am: Mo 02.08.2010, 21:31:14 »
Hi Ektus

cool! - Auto Ordner deaktivieren hat's schon mal total gebracht. - Desktop ist da. Jetzt kann ich wenigstens schön die Dinge angehen...

raphael

Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 872
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #142 am: Fr 06.08.2010, 11:46:44 »
Tja, so siehts aus, ich nutze auch Cops. Und an meiner Radeon 9200 funktioniert nur der per Flachbandkabel angeschlossene Monitoranschluß.

An meiner 9250 funktioniert nur der DVI-Anschluss, allerdings auch per Adapter  auf VGA Kabel.
Die 9250 hat schlechtere Benchmarkergebnisse als die 9200.

Meine fvdi.sys ist in dem Atariforge howto.

Gruß
Beetle
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 711
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #143 am: Fr 06.08.2010, 21:40:13 »
Tja, so siehts aus, ich nutze auch Cops. Und an meiner Radeon 9200 funktioniert nur der per Flachbandkabel angeschlossene Monitoranschluß.

An meiner 9250 funktioniert nur der DVI-Anschluss, allerdings auch per Adapter  auf VGA Kabel.
Die 9250 hat schlechtere Benchmarkergebnisse als die 9200.

Tja, und an meiner 9250 funktionieren beide Ausgänge. Normalerweise habe ich den Monitor ja gleichzeitig am Videl und an DVI der Grafikkarte angeschlossen. Wenn ich ihn aber an VGA der Grafikkarte anschließe und DVI abziehe, bekomme ich nach dem Einschalten auch per VGA ein Bild.


Mit freundlichen Grüßen
Ektus.

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 398
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #144 am: Sa 07.08.2010, 11:54:20 »
Hallo Beetle und Ektus

welches Autosortprogramm benutzt ihr , welches auch unter Radeon läuft? - Bei mir stürzt STOOP ab . (Unter CT60 alleine läufts noch wunderbar...)

raphael

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 711
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #145 am: Sa 07.08.2010, 13:39:37 »
Hallo Beetle und Ektus

welches Autosortprogramm benutzt ihr , welches auch unter Radeon läuft? - Bei mir stürzt STOOP ab . (Unter CT60 alleine läufts noch wunderbar...)
DirectorySort v1.10 von Philipp Donzé oder Dirsort V1.1 PD von Christoph Zwerschke.

Ersatzweise neuen Ordner anlegen und die gewünschten Programme einzeln in der richtigen Reihenfolge hineinkopieren  ;)


Mit freundlichen Grüßen
Ektus.

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.639
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #146 am: Mi 18.08.2010, 09:42:18 »
Hallo Johannes

hast du da 'ne Radeon 7000 drin? - Bei mir gabs nämlich kein Signal am VGA-Output jenes Flachbandkabels...

Grüße
raphael

Hallo Raphael,

nein, es ist eine Radeon 9200. Bei dieser funktionierte nur der Anschluss am Flachbandkabel (was für meine Zwecke sogar besser ist, als der eingebaute, da man eine höhere Flexibilität für den Ausgang erhält).

Grüße
Johannes
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.639
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #147 am: Mo 20.09.2010, 11:13:13 »
Hallo zusammen,

da die Meldungen über die Firebee ja momentan alle sonstigen Ereignisse in der Atari-Welt überschatten  >:D hier mal ein kleiner Gegenpol. Ich habe am Wochenende ein kleines Video zu meinem Falcon und der CTPCI gemacht, um all den Ungläubigen zu zeigen, dass man die Radeon auch ins Originalgehäuse bekommt ;)

http://www.youtube.com/watch?v=j9jthnP7wMY

Viel Spaß!
Johannes
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.473
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #148 am: Mo 20.09.2010, 11:50:41 »
Hallo Johannes, ein schönens Video hast Du da gemacht und eingestellt. Vielleicht schaftst Du es ja mal den Netsurf ähnlich wie Highwire vorzustellen. Das fänd ich auch sehr interessant. Danke.

Gruß Arthur

guest1868

  • Gast
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #149 am: Do 06.01.2011, 20:38:00 »
Ich suche jetzt  auch ein PCI Grafikkarte für den ATARI.

Aber welche soll man nehmen? Den Alfa Shop den Rodolphe verlinkt hat gibt es ja nicht mehr, zumindest über den Link von Powerphenix.com.

Gehen nur bestimmte Karten? 5V nicht, nur wenn auch 3.3Volt Kompatibel. Aber kann man auch eine Aktuelle nehmen aus der HD Serie? Glaube es wird HD4350 (alternate) und HD2600 (conrad) noch angeboten. (Heise Preisvergleich listet nix, nur MAC Version für viel Geld und FireMV welche wohl ungeeignet ist)

Bei eBay habe ich es auch versucht, aber da weist Du ja nie ob Du auch wirklich eine PCI bekommst oder ob Verkäufer sich vertan hat. Lieber einmal richtig in die Tasche gepackt und fettig.  :D

Also ich habe die Frage nach der Auswahl der GraKa für die ctPCI nicht über die Suche gefunden, falls es dazu doch schon einen Eintrag gibt, ...  ???

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 711
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #150 am: Do 06.01.2011, 22:19:56 »
Ich suche jetzt  auch ein PCI Grafikkarte für den ATARI.

Aber welche soll man nehmen? Den Alfa Shop den Rodolphe verlinkt hat gibt es ja nicht mehr, zumindest über den Link von Powerphenix.com.
Stimmt, die Website ist zumindest weg. Die hatten aber sowieso schon lange keine 3,3V Ausführungen mehr.

Gehen nur bestimmte Karten? 5V nicht, nur wenn auch 3.3Volt Kompatibel. Aber kann man auch eine Aktuelle nehmen aus der HD Serie? Glaube es wird HD4350 (alternate) und HD2600 (conrad) noch angeboten. (Heise Preisvergleich listet nix, nur MAC Version für viel Geld und FireMV welche wohl ungeeignet ist)
Da mußt Du Didier fragen.

Bei eBay habe ich es auch versucht, aber da weist Du ja nie ob Du auch wirklich eine PCI bekommst oder ob Verkäufer sich vertan hat. Lieber einmal richtig in die Tasche gepackt und fettig.  :D

Also ich habe die Frage nach der Auswahl der GraKa für die ctPCI nicht über die Suche gefunden, falls es dazu doch schon einen Eintrag gibt, ...  ???
Keine Ahnung, machen wir es eben hier. Ich würde trotzdem eBay empfehlen, auf den Bildern sieht man normalerweise die 3,3V Kerbe. ggf. Nachfragen, ob das Bild genau die angebotene Karte zeigt.


Mit freundlichen Grüßen
Ektus.

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #151 am: Do 06.01.2011, 22:54:19 »
Ich suche jetzt  auch ein PCI Grafikkarte für den ATARI.

Aber welche soll man nehmen?

Das ist gar nicht so schwer. Zunächst würde ich die Suche auf die von Didier und Rodolphe genannten Typen (z.B. Radeon 7000, 9200, 9250) begrenzen. Ich kann mir nicht vorstellen, das aktuelle Karten vom Treiber unterstützt werden. Wenn Du also keine Langeweile hast, bleib bei dem was schon getestet wurde.

Die passenden Karten erkennst Du auf Bildern sehr leicht, sofern Du eine PCI Karte von einer AGP Karte unterscheiden kannst. Die 5V + 3V Karten haben zwei Kerben (was mir ja zum Verhängnis wurde ... andere Geschichte). Wenn Du z.B. bei eBay suchst, schau Dir die Bilder an und Du siehst welche Karte passen kann.

Ich habe eine Radeon 9250 64bit mit 128MB Ram. Da ich die erste wegen Dummheit gegrillt habe, mußte ich mir eine neue kaufen. Beide habe ich bei eBay für jeweils ca. 30€ bekommen.

Aktuell finde ich bei eBay auf anhieb zwei passende Auktionen:
1.) Low Profile Radeon 9250 64bit 128MB VGA, DVI (Diese scheint etwas neuer, kleiner und moderner zu sein)
2.) Radeon 9250 64bit 128MB VGA, DVI (genau so eine habe ich)  

Gruß und viel Erfolg wünscht
Heinz
« Letzte Änderung: Fr 07.01.2011, 09:48:52 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...