Autor Thema: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*  (Gelesen 36261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« am: Mo 26.04.2010, 12:13:48 »
So, dank Ektus habe ich endlich neue Hardware zuhause (PC besitzer kennen das, als Atari Besitzer ist es immer als ob Weihnachten und Ostern und Geburtstag zusammenfallen)  ;D

Leider hab ich noch keine Radeon Graphikkarte zuhause, also so "easy to find" wie Rodolphe das auf seiner Homepage beschreibt sind die Dinger wirklich nicht! Aber natürlich bekommt man sie noch neu vom Händler übers Internet...

Gebraucht sah es bei mir sehr schlecht aus, hab das halbe Wochenende damit verbracht alte PCs zu zerlegen und bei Bekannten rumzufragen, aber ne PCI Radeon hab ich nicht gefunden (dafür einen Haufen Rage Pro *g*, aber wer weiss ob die mit der CTPCI funktionieren würde... besser wahrscheinlich als mit der Eclips  ;D)... Der örtliche PC Händler hat mich ausgelacht als ich eine PCI Radeon wollte "Das gibt´s doch seit 10 Jahren nicht mehr" und auf meine Frage ob er noch gebrauchte rumliegen hätte, sagte er "rumliegen vielleicht schon, aber sowas schmeissen wir weg und verkaufen es nicht"... auch schenken wollte er mir nix ;) War vermutlich zu faul zum suchen...

Naja, ich weiss schon, warum ich keinen PC habe, da dürfte man sich ständig mit solchen Typen langweilen...

Was macht man also mit der CTPCI wenn man keine GraKa dafür hat? Klar... einbauen und sich freuen, dass der Rechner erstmal wie gewohnt startet und die Erweiterung richtig erkannt wird...

Netzwerkkarten mit RTL8139 Chipsatz ausprobieren kann man auch... in meinem Fall liess sich der Falcon mit einer nicht booten, Beetle hat einen ähnlichen Fall und meint, dass es sich dabei um eine 5V Karte handelt, die trotz "3,3 V Key" nur mit 5 V arbeitet, was für mich plausibel klingt. Die anderen beiden funktionieren insofern als dass sie beim Booten erkannt werden... das war´s dann aber auch schon... den nutzen kann man sie nicht :(

Das Warten auf meine Radeon verbringe ich jetzt damit, dass ich mir ein neues Zuhause für mein Falcon Motherboard suche, denn der Rocke ist zu klein, bzw. müsste ganz schön geflext werden, um die PCI Slots unterzubringen...

Hat jemand eine Idee in welchem PC Gehäuse sich der Falcon gut machen würde?

Bis die Tage!

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 781
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #1 am: Mo 26.04.2010, 12:50:16 »
Hallo,

Rage Pro?! Passen die nicht prima in den Milan?  ;D

Gruss Martin

(P.S. war ein Schrerz!)

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 523
  • Falcon forever!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #2 am: Mo 26.04.2010, 13:34:36 »
Ja, das Gehäuse-problem habe ich auch (für meinen 2. Falcon):
Der Tower, in dem er drin war, ist Schrott und am liebsten hätte ich ja ein
19" Rack-Gehäuse wie bei meinem Nr. 1 Falcon.
Aber leider haben die Standard-Gehäuse ein Innenmaß von 436 mm Breite, das
Falcon-Motherboard braucht aber 450 mm.
Jetzt hole ich mir Alublech vom Schrott und suche nur noch eine Metallwerkstatt,
wo ich mir das auf einer Biegebank zurechtbiegen kann...
Eine andere Idee war, das Motherboard inclusive CT60,CTPCI,Radeon und slimline DVD-Laufwerk hinten "Huckepack" an (in) einen Widescreen-TFT-Monitor
einzubauen,sozusagen ein "I-Falcon" ;-)

Towergehäuse finde ich häßlich...

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, CD-RW

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #3 am: Mo 26.04.2010, 13:38:54 »
Naja, ich hab ja schon den Rocketower. Den mag ich eigentlich schon ganz gerne, wo sollen denn sonst die ganzen SCSI Laufwerke hin ;) Mit viel Arbeit würde ich auch hinten die Rückwand so umgestalten (flexen/sägen) können, dass da die PCI Karten Platz finden... aber dafür ist mir das Gehäuse zu schade... da zerleg ich lieber ein billiges PC Gehäuse :)
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #4 am: Mo 26.04.2010, 14:26:00 »
Ich werde mir die CTPCI in den vorhandenen DDD Tower bauen. Klar muss dazu wieder der Dremel ran aber so schön ist die DDD Rückwand auch nicht, das es darum schade wäre. Für die PCI Slots möchte ich mir aus einem alten PC Gehäuse ein Stück Rückwand besorgen, damit die Karten dann im richigen Abstand hinten rauskommen. Die PCI Steckplätze der CTPCI sollen dazu unten auf dem Gehäuseboden befestigt werden.

Bisher ist das aber nur ein Plan und ich habe noch nicht mit dem Umbau begonnen. Mein CTPCI habe ich noch nicht und eine günstige Radeon suche ich auch noch. Wenn ich mir die aktuelle Preisentwicklung ansehe fürchte ich, dass wir uns die im Moment immer gegenseitig bei eBay wegschnappen.

Auf Newtosworld.de in den OFAM Bildergallereien gibt es übrigens ein paar Bilder von einem Falcom im schwarzen IBM IntelliStation Gehäuse. von der Höhe her etwa ein MidiTower aberdas Gehäuse ist tiefer, so das das Falcon Board reinpaßt. Das finde ich ein perfektes Falcon Gehäuse, weil es nicht so groß wie mein BigTower ist und schwarz einfach cool aussieht.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.101
  • N/|\2d
    • Das ATARI Profibuch
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #5 am: Mo 26.04.2010, 15:32:18 »
Meinst Du diesen? Es sollet der von tost40 sein


Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #6 am: Mo 26.04.2010, 15:46:38 »
Ja, genau den meine ich.

Ich habe gerade nochmal das Gehäuse einer IBM IntelliStation MPro angesehen. Das hat ein Innemaß von 54cm (Tiefe), so das ein Falcon Board dort gut reinpasst. Allerdings ist vorne quer ein Kafig mit 6 3,5" Festplatteneinschüben eingebaut. Wenn man den entfernt (schein geschraubt zu sein), ist jedenfalls genug Platz.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.986
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #8 am: Mo 26.04.2010, 18:50:32 »
Doch, doch, die erste ganz oben. Das ist die einzige 3,3V PCI Radeon, die sie noch haben. Vor ein paar Wochen gab es auch noch eine radeon-9200-128mb-5v33v-graphics-card-dvivga-silent. Die ist aber schon ausverkauft.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 639
    • Meine Homepage, u.a. mit Atari links
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #9 am: Mo 26.04.2010, 19:50:05 »
Doch, doch, die erste ganz oben. Das ist die einzige 3,3V PCI Radeon, die sie noch haben. Vor ein paar Wochen gab es auch noch eine radeon-9200-128mb-5v33v-graphics-card-dvivga-silent. Die ist aber schon ausverkauft.
Schade. Davon habe ich eine ergattern können, und sie funktioniert gut an der CTPCI. Der Monitor hängt an DVI, so daß der zweite Monitor-Eingang mit VGA frei bleibt und bei Bedarf das Bild vom Videl anzeigen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Ektus

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #10 am: Mo 26.04.2010, 20:57:10 »
sagt mir bitte mal eben, ob meine Radeon eine 3,3 V Variante ist?!

Ich hoffe meine CTPCI kommt bald  :-[

Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #11 am: Mo 26.04.2010, 21:06:40 »
Ja, sieht nach einer Hybridkarte aus, die sowohl mit 3,3V (Kerbe vorne) als auch mit 5V (Kerbe hinten) betrieben werden kann.

Bei den Radeons ist bisher noch keine bekannt, die mit dieser PCI Kodierung vershen ist, aber dennoch nur mit 5V läuft. Nach heutigem Kenntinsstand bist Du also auf der sicheren Seite.

Gruß Heinz
« Letzte Änderung: Mo 26.04.2010, 21:49:15 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #12 am: Mo 26.04.2010, 21:41:46 »
Danke Heinz!
 ;D

Muss nur noch die CTPCI ankommen  ::)
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 781
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #13 am: Mo 26.04.2010, 22:04:26 »
Hallo,

bei dem Gehäuse (Bild OFAM) handelt es ich um einen Chieftec Tower.

Er entspricht etwa dem hier:
http://cgi.ebay.de/CHIEFTEC-Miditower-LBX-03-schwarz-400Watt-ATX_W0QQitemZ220592813174QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Geh%C3%A4use?hash=item335c5b3476

Der Vorteil liegt in der großen Gehäsuetiefe von 54 cm.
Das findet man bei mehreren Gehäusen dieses Herstellers.

In meinem Gehäuse befindet sich ein Atari TT mit einer Nova-Graka.

Das Board ist nicht "hochkant" eingebaut, sondern wurde
gedreht. Das hat den Vorteil, dass ich nicht die ganze
Gehäuserückwand bearbeiten mußte.
Die wichtigsten  Anschlusse habe ich über Kabel an die
Slotbleche herausgeführt.

Der TT ist fast fertig aufgebaut.

Ob sich in das Gehäuse gut eine CT6X mit einer CTPCI einbauen
läßt, kann ich nicht sagen.

Gruss Martin



Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.986
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #15 am: Di 27.04.2010, 08:16:21 »
@ tuxie: ja, die geht... musst einfach nur nach der Kerbe gucken... Hat sie zwei, oder eine bei den Anschlüssen, dann ist alles in Butter!

Werde meinen Rocketower wahrscheinlich doch weiterverwenden... die ganzen Anschlüsse (vor allem die Gameports, etc.) nach Aussen zu legen ist ja eine Mordsarbeit... Es sei denn ich finde ein optisch ansprechendes PC Gehäuse was gross genug ist ;)

MfG

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #16 am: Di 27.04.2010, 10:21:04 »
Hallo zusammen,

in der Bucht gibt es gerade einen Anbieter, der eine Reihe von 9250er Radeons anbietet. Ich habe jetzt eine davon gekauft. Ob der Anbieter was taugt kann ich erst in ein paar Tagen berichten.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 843
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 843
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #18 am: Di 27.04.2010, 11:28:01 »
7000VE bei ebay:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110524067711

9250, 128 MB
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110524173730

nochmal 9250, 64MB, 2x VGA, mehr als 10 verfügbar.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=310132585634

weitere 9250, 128 MB, VGA/DVI, mehr als 10 verfügbar.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390184153562

Es gibt sie also!

PS: wer versuchts?
http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/idealo/info/p633613_512MB-Club3D-Radeon-HD4350-GDDR2-PCI.html

Das ist eine Radeon HD4350 mit 512 MB.
Ihr RAM ist deutlich schneller als das der anderen Radeons hier. Auch die GPU hat eher doppelten Takt.

Man müsste mit einem Flash Tool die PCI ID auf die ID einer Radeon 9000 oder so setzen, damit der Treiber im Falcon sie erkennt - und hoffen das die Karte im 2D Bereich noch kompatibel ist. Mehr als der 2D Bereich wird ja im Atari nicht genutzt, für 3D ist der Befehlssatz sicherlich komplett anders.
« Letzte Änderung: Di 27.04.2010, 11:53:25 von Beetle »
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.986
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #19 am: Di 27.04.2010, 12:56:58 »
Hallo zusammen,

in der Bucht gibt es gerade einen Anbieter, der eine Reihe von 9250er Radeons anbietet. Ich habe jetzt eine davon gekauft. Ob der Anbieter was taugt kann ich erst in ein paar Tagen berichten.

Gruß Heinz
Hab auch eine gekauft. Hoffe die ist bis Sonntag da! Freuuuuuuu
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/