Autor Thema: spiele die ste erweiterungen nutzen  (Gelesen 2585 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest385

  • Gast
spiele die ste erweiterungen nutzen
« am: Di 10.06.2003, 16:03:31 »
gibt es welche ???

/edit ich meine (blitter usw...) und insbesondere neuere spiele die nach der blütezeit und bis heute entwickelt wurden bzw. werde die spiele dürfena uch gerne abwertkompatibel sein

guest401

  • Gast
Re:spiele die ste erweiterungen nutzen
« Antwort #1 am: Di 10.06.2003, 17:01:33 »
Hallo,

fast ausnahmslos alle Spiele von Thalion bzw.Eclipse.
Das sind vor allem Wings of Death, Lethal Xcess und Enchanted Land, wobei mir aber bei allen drei ehrlich gesagt kein Unterschied zur ST-Version auffällt...aber die holen halt schon so das letzte aus der Kiste... :o

Gruß Alex


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.818
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:spiele die ste erweiterungen nutzen
« Antwort #2 am: Di 10.06.2003, 21:43:45 »
Nabend,

ich glaube die Spiele von Dongleware (Oxyd, Spacola, etc) sollten Gebrauch vom STE-DMA-Sound machen. Einen Unterschied konnte ich aber meist nicht ausmachen :)

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

guest164

  • Gast
Re:spiele die ste erweiterungen nutzen
« Antwort #3 am: Mi 11.06.2003, 10:58:14 »
Die "neueren" Spiele die den STE wirklich ausnutzen sind wohl die STE/Falcon-only Spiele:

- Stardust (Ballerspiel)
- Obsession (Flipper)
- Substation (First-Person-Shooter)
- Zero 5 (3D-Weltraumspiel)

Ich bin mir nicht 100%-tig sicher, aber das 3D-Weltraumspiel EPIC unterstützt wohl auch den STE, vorallem auf einem Mega STE läuft es (dank 16 MHz) richtig flott.
LethalExcess (Ballerspiel) von Eclipse nutzt Blitter und DMA-Sound des STE´s.
Sleepwalker (jump and run) unterstützt Hardwarescrolling und DMA-Sound.
Es gibt noch einige andere Spiele die den STE unterstützen, aber meist ist es nur die erweiterte Farbpalette im Raster für den Hintergrund.

Das war´s - fürs erste... ;D