Autor Thema: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II  (Gelesen 73546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #80 am: Mi 19.05.2010, 23:33:38 »
Hallo zusammen,

Ich habe mich jetzt bei Atariforge angemeldet und ein Projekt für die AdMiNTools angemledet. Wenn das vom Admin freigegeben wird, versuche ich mich mal daran das Projekt zu konfigurieren, die Quellen hochzuladen und meine bisherigen Erkenntnisse im Wiki zu dokumentieren.

Da ich ja doch sehr wenig Zeit habe, finden sich so hoffentlich weitere Mitstreiter, so das das Projekt schneller voran kommt.

Nochmal die dringende Bitte an tlang und Johannes: bitte schickt mir die letzten Quellen zu, die Torsten vor ein paar Wochen noch ausgegraben hat. Leider habe ich die noch immer nicht zur Verfügung.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #81 am: Do 23.09.2010, 22:39:51 »
Hallo zusammen,

heute habe ich endlich begonnen das AtariForge Projekt für die AdMiNTools etwas mit leben zu füllen.

Als erstes habe ich die Quellen und die Tools als Original Pakete bereitgestellt.

In den nächsten Tagen folgt dann meine erste Doku, wie diese Originalpakete auf EasyMint drauf installiert werden können. Versprecht euch aber nicht zu viel davon. Im ersten Schritt funktionieren die meisten Module noch nicht.

Aber immerhin, drucken übers Netz funktioniert schon mal :-)

Wenn ich es endlich mal schaffen sollte das Netzwerk unter Aranym zum laufen zu bekommen, dann stelle ich auch ein vorinstalliertes/konfiguriertes Aranym/EasyMint/AdMiNTools Paket bereit, so das die Einstiegshürde zum mitentwickeln nicht so hoch ist.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #82 am: Fr 24.09.2010, 11:19:49 »
Drucken übers Netz ist natürlich eine Super Sache :)

Hast Du da genauere Infos? Wird das Dokument in ein PDF oder PostScript gewandelt? Heisst das, ich kann auch von Papyrus aus übers Netzwerk drucken?


Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #83 am: Fr 24.09.2010, 11:49:55 »
Drucken übers Netz ist natürlich eine Super Sache :)

Hast Du da genauere Infos? Wird das Dokument in ein PDF oder PostScript gewandelt? Heisst das, ich kann auch von Papyrus aus übers Netzwerk drucken?

Das ist gaaaanz einfach. Gedruckt wird von NVDI in eine Datei. Diese Datei vom lpd (line print deamon) an den Netzwerkdrucker geschickt. Du kannst also alle Drucker werdenden, die Du a) mit NVDI bedienen und b) im Netzwerk verfügbar machen kannst.

Praktisch ausprobiert habe ich das mit einem HP 880C, der per Parallel Port am WAN-Switch/Router mit LPD queue hängt.

In den nächsten Tagen schreibe ich die Doku dazu in das atariforge Projekt.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Atari !!!
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #84 am: Fr 24.09.2010, 13:07:46 »
Hmm, ich hab gehofft, dass es vielleicht einen Weg gibt, übers Netz Drucker zu verwenden, die ich am Atari normalerweise nicht betreiben kann...

Trotzdem interessiert mich das... hab schließlich noch ein paar Drucker die an Atari und PC funzen... wenn ich die von beiden ansteuern könnte wäre mir schon geholfen...
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #85 am: Fr 24.09.2010, 13:47:21 »
Hmm, ich hab gehofft, dass es vielleicht einen Weg gibt, übers Netz Drucker zu verwenden, die ich am Atari normalerweise nicht betreiben kann...

Ja, der Punkt ist halt, das irgendein Stück Software die Daten für den Drucker aufbereiten muss - also letztlich ein Druckertreiber nötig ist. NVDI ist da immer noch das beste was wir haben. Oder? Die AdMiNTools helfen da nur insofern, das der Drucker übers Netz erreicht werden kann. Es muss also nicht unbedingt einer mit Prallelport sein.

Vielleicht reicht der Schwung rund um die FireBee ja auch aus, um Mint ein ordentliches Druck System wie z.B. cups zu verpassen ...

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Atari !!!
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #86 am: Fr 24.09.2010, 13:55:07 »
Ja, aber wenn der Drucker keinen parallel Port hat, dann wäre das ja sogar einer, der am Atari normal nicht läuft, oder?

Cups unter MiNT wäre "DER" Traum ;)
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #87 am: Fr 24.09.2010, 14:32:47 »
Ja, aber wenn der Drucker keinen parallel Port hat, dann wäre das ja sogar einer, der am Atari normal nicht läuft, oder?

Genau! Wenn der Drucker z.B. nur USB hat und damit z.B. an einem Router oder einem 08/15 Netzwerkprintserver hängt, dann kannst Du vom Atari darauf drucken :-)

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #88 am: Fr 24.09.2010, 16:07:55 »
Zitat
Cups unter MiNT wäre "DER" Traum

zumindest der client - denn der Server läuft ja auch auf einem Print Server oder direkt auf dem Drucker, oder net?

Egal, auf jeden fall braucht man eine IPP Schnittstelle zum Drucker - aber dann müssen die zu druckenden Daten natürlich in einem Verwertbarem Format vorhanden sein...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
  • Atari !!!
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #89 am: Fr 24.09.2010, 18:28:58 »
Ja, aber wenn der Drucker keinen parallel Port hat, dann wäre das ja sogar einer, der am Atari normal nicht läuft, oder?

Genau! Wenn der Drucker z.B. nur USB hat und damit z.B. an einem Router oder einem 08/15 Netzwerkprintserver hängt, dann kannst Du vom Atari darauf drucken :-)

Gruß Heinz

Da muss ich jetzt nochmal einhaken... ich könnte also z.B. vom Atari aus auf einen Kyocera Netzwerkdrucker ausdrucken? Mit NVDI, obwohl NVDI den Treiber für den Drucker nicht hat?
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.530
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #90 am: Fr 24.09.2010, 18:59:14 »
Hallo Chris, die Drucker müssen die selbe Druckersprache (Emulation) beherrschen aber das ist unabhängig ob der Drucker ein Netzwerkdrucker, USB, Centroniksdrucker etc. ist. Wenn ich das richtig verstamdem habe. Das heißt Du kannst auf einen Kyocera, der an einen Windows PC am USB hängt und im Netz freigegeben ist drucken, insofern er eine von NVDI unterstützen Druckeremulationen beherrscht.

Arthur
« Letzte Änderung: Fr 24.09.2010, 21:34:05 von Arthur »

guest1110

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #91 am: Fr 24.09.2010, 19:41:20 »
Hallo,
ich klinke mich da nochmal kurz ein: Also,
gedruckt wird normalerweise bei unseren AdMiNTools in eine Pipe. Das hat den Vorteil, daß man hinterher nicht aufräumen muß.

Der Nachteil bei dem von uns (mir bzgl. der Druckverfahrens/Daemons und Bernd bzgl. der AdMiNTools) verwirklichten Verfahren ist, daß es sich immer um denselben Namen bei der Pipe handelt (weil NVDI da keinen Spielraum geboten hatte), die man natürlich im Nachhinein umbenennen kann. Trotzdem dürfen die Druckjobs dann nicht zu schnell kommen. Aber so wie wir's realisiert haben ist ja schon mal besser als nix, oder?

Wie vorher schon angesprochen wurde ist natürlich wichtig, daß der Netzwerkserver ein Format akzeptiert, daß NVDI auch erzeugen kann.

Immerhin dürften sich so aber auch ein paar Drucker ansteuern lassen, die man sonst am Atari überhaupt nicht angeflanscht bekommt...

Viele Grüße,
Torsten

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #92 am: Fr 24.09.2010, 21:29:54 »
Was ist denn das für ein Format das NVDI da benutzt? Und wie sieht es aus mit anderen GDOSen - bieten die andere Formate?


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.530
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #93 am: Fr 24.09.2010, 21:36:36 »
Was ist denn das für ein Format das NVDI da benutzt?

Das ist das Format das der eingerichtete Drucker versteht. ;)

Und wie sieht es aus mit anderen GDOSen - bieten die andere Formate?

Durchaus möglich wenn sie andere Druckertreiber als NVDI mitliefern.

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #94 am: So 17.10.2010, 12:53:27 »
Hallo,

habe zufällig ein Tool gefunden mit dem man unter STING remote drucken kann, habe dann sofort an diese Diskussion gedacht... Ist vielleicht auch für die anderen Interessant:

http://assemsoft.atari.org/ne2k/index.html
(http://home.arcor.de/thomas.redelberger/prj/atari/download/trlpr11.lzh)

guest1110

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #95 am: Mi 24.09.2014, 01:09:42 »
Hallo zusammen,
auch wenn der Thread schon etwas abgestanden ist - hat noch jemand eine vollständig lesbare MiNT'98 V1.2 CD? Meine Master-CDs waren leider nicht mehr lesbar, einige Korrespondenz dazu ist leider im Sande verlaufen. An sich ist da außer Serverabzügen nichts wesentlich Neues gegenüber der V1.1 drauf, ich hätte sie einfach nur gerne für mein Archiv.

Viele Grüße,
Torsten

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.171
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #96 am: Do 25.09.2014, 17:27:10 »
Hallo Torsten,

ich habe die komplette 1.2 CD u.a. auch als ISO image. Schick mir am besten eine PM, dann können wir klären, wie ich die CD/das Image zukommen lassen kann.

Am einfachsten wäre es, wenn Du am Wochenende zum OFAM nach Münchberg kommst. Da kann ich Dir 'ne CD geben :-)

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

guest1110

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #97 am: Do 25.09.2014, 20:51:25 »
Hallo Heinz,
München ist für mich alles andere als "um die Ecke". Ich kann Dir auf dem Telekom Mediacenter einen  Austauschordner einrichten, ich denke so geht das am ehesten...

Viele Grüße,
Torsten

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.097
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #98 am: Fr 26.09.2014, 09:29:31 »
Wie sieht es denn aus die MiNT´98 1.2 Version öffentlich zu machen ?

guest1110

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #99 am: Fr 26.09.2014, 09:34:10 »
Hallo Lukas,
das wurde doch hier bereits diskutiert - da hat sich bisher auch nichts geändert...

Gruß,
Torsten