Autor Thema: Randominer Neue Version – Beta-Tester gesucht!  (Gelesen 3800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThomasI

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
  • ANARCHO Ride Laboratories
Randominer Neue Version – Beta-Tester gesucht!
« am: Mi 18.10.2023, 21:34:23 »
Ich experimentiere zum ersten Mal mit Sample-Wiedergabe auf dem STf. Randominer ist das erste Spiel, das dieses Upgrade erhält – wenn es klappt, könnten Randomazer und FROGS folgen.

Als erstes: Die Sample-Wiedergabe auf dem ST funktioniert. Das steht außer Frage.

Das Problem ist, dass um dies zu ermöglichen muss während des gesamten Spiels eine nicht-standard Methode zum Lesen der Maus verwendet werden. Und die große Frage ist: Funktioniert die Mausabfrage bei allen verschiedenen Varianten von TOS-Maschinen?

Diese Version fügt außerdem eine Optimierung für das TwiSTer-Board für STe hinzu: Mit dem 68020 und TOS2.06 sollten eine Falcon-ähnliche Leistung bei 50 fps zu sehen sein.

Hier ist ein zeitlich begrenzter Link zum Beta-Download: https://www.dropbox.com/t/8OqpyiJjYmONjSTU

Ich hoffe auf Rückmeldungen:
- Funktioniert diese Version auf dem Falcon?
- Funktioniert diese Version auf einem TT?
- EmuTOS?
- Andere Konfigurationen?
- Laufen 50 fps auf TwiSTer?

Bekanntes Problem: Der Boss-Modus kann derzeit nur mit der „ESC“-Taste aufgerufen werden.

Frage an die Programmierer hier: Um die Samples zu ermöglichen, verwende ich zum ersten Mal die Spriteworks-Bibliothek. Gibt es hier im Forum noch Nutzer von Spriteworks? Ist der womöglich der Autor von Spriteworks vielleicht noch irgendwo der Szene aktiv? Sehr gerne zahle ich auch eine offizielle Lizenzgebühr! Und es wäre großartig, wenn es da draußen noch Leute gäbe, die ihre Erfahrungen teilen könnten.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.978
Re: Randominer Neue Version – Beta-Tester gesucht!
« Antwort #1 am: Mi 18.10.2023, 22:29:13 »
Zu deiner Sample-Abspiel-Bibliothek kann ich nichts sagen, aber die Routinen von Jörg Hahne für ST-Sample-Play, die ich in GEMJing verwendete, sind äußerst robust – und ich musste nichts an der Maus drehen.
Wider dem Signaturspam!

Offline ThomasI

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
  • ANARCHO Ride Laboratories
Re: Randominer Neue Version – Beta-Tester gesucht!
« Antwort #2 am: Do 19.10.2023, 09:30:06 »
Zu deiner Sample-Abspiel-Bibliothek kann ich nichts sagen, aber die Routinen von Jörg Hahne für ST-Sample-Play, die ich in GEMJing verwendete, sind äußerst robust – und ich musste nichts an der Maus drehen.
Das klingt sehr interessant. Hast du einen Kontakt oder einen Link zu den Routinen? Ich finde zwar GEMJing, aber leider nicht Jörg Hahne/ST-Sample-Play.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.978
Re: Randominer Neue Version – Beta-Tester gesucht!
« Antwort #3 am: Do 19.10.2023, 11:31:11 »
Das klingt sehr interessant. Hast du einen Kontakt oder einen Link zu den Routinen? Ich finde zwar GEMJing, aber leider nicht Jörg Hahne/ST-Sample-Play.

Finden? Im oben verlinkten Download unter DEVELOP/SAMROUTS
Wider dem Signaturspam!

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: FROGS Neue Version – Jetzt sampled auch FROGS am ST!
« Antwort #4 am: Fr 10.11.2023, 20:05:44 »
Oups... versehentlich mit meinem alten Account angemeldet... Bitte gerne diesen Post löschen...
« Letzte Änderung: Fr 10.11.2023, 22:30:25 von simoncam »

Offline ThomasI

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
  • ANARCHO Ride Laboratories
Re: FROGS Neue Version – Jetzt sampled auch FROGS am ST!
« Antwort #5 am: Fr 10.11.2023, 22:31:27 »
Hallo in die Runde!

Ich aktualisiere weiter meine Spiele, um Sample-Playback auf dem ST zu bringen. Randominer und Randomazer sind fast fertig.

Jetzt ist FROGS an der Reihe! Leider habe ich keinen echten ST(f) in funktionsfähigem Zustand, mit dem ich eine spezielle Frage testen könnte.
Wer einen klassischen ST besitzt (kein „STe“ oder Falcon!) und einen Joystick-Adapter für den Parallelport hat, der ist herzlich eingeladen folgendes zu testen:
- Wird die Sample-Wiedergabe durch Joystick-Action am Parallelport beeinflusst? ... Knacken... Fiepen?
- Bewegen sich über den Parallelport-Joystick gesteuerte Frösche, wenn Samples abgespielt werden?

Temporärer Beta-Download: https://www.dropbox.com/t/MGSc7uUp4cKsdP1Z

Man kann auch „DATA/SETUP.PRG“ ausführen und den „ST Resample“-Wert auf Seite 2 ändern. Dadurch wird die Sample-Qualität auf dem ST geändert (keine Auswirkung auf STe/Falcon).
1 = Beste Qualität = höchste Belastung der ST-CPU = alles wird langsamer
8 = schlechteste Qualität = Schonend für die CPU
Was ist ein brauchbares Gleichgewicht zwischen Sample-Qualität und CPU-Belastung auf echter Hardware? (dies sollte mit allen vier Fröschen auf dem Spielfeld getestet werden!)

Jedes Feedback ist willkommen!!! Danke!