Autor Thema: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0  (Gelesen 2537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #20 am: Do 28.01.2021, 17:38:36 »
Die 4 neuen Sockel sollten diese Woche kommen. Mal sehen, wie es dann weitergeht...

@Chocco, wie doch die Zeit vergeht... bist du schon etwas voran geschritten?

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #21 am: Fr 29.01.2021, 17:28:07 »
Nach dem Studium einiger YouTubes habe in den Winterferien an einem alten Gigabyte Board geübt und musste einsehen, dass meine Fähigkeiten und mein Equipment nicht tauglich für diese Arbeit sind. Dafür ist das Milan Board einfach zu schade.

Falls also jemand Interesse an einem lukrativen Reparaturauftrag besitzt, kann er mich gerne kontaktieren  :)
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.815
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #22 am: Fr 29.01.2021, 18:00:32 »
Vielleicht da ->   https://www.electronicrepair.de

Google doch mal vielleicht gibt es ja in deiner Nähe solche Firmen?


Um alle Simmssockel auszulöten ohne die Platine zu beschädigen braucht man ...

- Entlötstation (Ebay 363271773386) für 100,- Euro
- Lötzinn
- Entlötlitze Flußmittelhaltig)
- Flußmittel

... zuerst saugt man (400 Grad) alle 72 Pins jedes Sockels ab, und versucht mit einer Spitzzange jeden Pin durch hin und her bewegen zu lockern. Da wo es nicht gelingt einfach neu verzinnen und erneut absaugen und auch sonst wie zuvor vorgehen, solange bis es klappt. Da wo es nicht gelingen will mit Entlötlitze arbeiten. Litze mit dem sehr heißen Lötkolbens aufdrücken und dabei mit frischem Lot benetzen.
« Letzte Änderung: Fr 29.01.2021, 18:17:01 von Lukas Frank »

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.926
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #23 am: Fr 29.01.2021, 23:12:38 »
versucht mit einer Spitzzange jeden Pin durch hin und her bewegen zu lockern

Kann ich nicht empfehlen, damit kann man die Durchkontaktierung beschädigen!
Das ist bei Multilayerplatinen besonders ärgerlich.

Wenn der Pin nicht frei ist, nochmal Lötzinn und nochmal absaugen.

Ich würde auch erst mal schauen ob 350 Grad reichen. Bei 400 Grad kann es zu Delaminationseffekten kommen. Das ist auch nicht gerade toll.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #24 am: Fr 29.01.2021, 23:50:02 »
Ja, da wurde noch das verbleite Lot benutzt.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.476
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #25 am: Sa 30.01.2021, 01:08:35 »
Wenn ich mir nicht zu 1.000 % sicher wäre, dass ich der Lötaufgabe an so einem seltenen Board wie dem Milanboard gewachsen bin, ließe ich zu 100.000 % die Finger davon! Vielleicht ließe ich noch einen Fachmann dran, der mir versichern kan, dass sie/er das auch schafft. Das Board ist wirklich zu schade.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 260
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #26 am: Sa 30.01.2021, 05:11:42 »
Das Problem wird sein das dir keiner garantieren kann das er es schaft. Da würde keiner freiwillig eine Garantie darauf geben.
Habe selber schon einiges ausgelötet und auch diese Woche erst die PS2 Sockel meines A4000 gewechselt, aber es kann immer mal was passieren.
Da der Milan relativ neu ist denke ich aber das es machbar ist.
Verwenden tu ich dafür die ZD915: https://www.amazon.de/Regelbare-digitale-Entl%C3%B6tstation-ZD-915-ESD/dp/B00T6FYP1A
die ist für das Geld echt super.
Temperatur würde ich auch bei 350 erstmal lassen, mehr kann die Vias beschädigen wenn man zu lange drauf bleibt. 

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #27 am: Sa 30.01.2021, 08:02:46 »
Genau wie dir kein Arzt eine Garantie bei einer OP gibt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.815
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #28 am: Sa 30.01.2021, 09:46:11 »
versucht mit einer Spitzzange jeden Pin durch hin und her bewegen zu lockern
Kann ich nicht empfehlen, damit kann man die Durchkontaktierung beschädigen!
Das ist bei Multilayerplatinen besonders ärgerlich.

Ohne Zange oder hin und her bewegen des Bauteils was das selbe ist bekomme ich das nicht hin. Und 400 Grad sind bitter nötig besonders bei den Masse Pins. Damit geht der Masse Pin beim Falcon NVRam selbst da nicht.

Ich würde wie geschrieben mir eine Firma suchen und das machen lassen ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #29 am: Sa 30.01.2021, 16:43:25 »
Und 400 Grad sind bitter nötig besonders bei den Masse Pins. Damit geht der Masse Pin beim Falcon NVRam selbst da nicht.

Bei manche Lötstellen ist es Sinnvoll den Bereich großflächiger vor zu wärmen z.B. von der Unterseite mit einem Preheater oder vorher die Platine großflächig mit Warmluft auf 80-100 Grad vorzuwärmen damit die Hitze nicht zu schnell abfließt.

Die Heizfläche ist bei diesem Modell s.u. (150x200)mm lässt sich vom Raumtemparatur bis 450 Grad einstellen.

Quelle: www.ebay.de


Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #30 am: Mo 22.02.2021, 20:10:00 »
Update: Das Board hatte in zwei Sockeln einen Defekt. Alle vier Sockel wurden getauscht und das Board sollte in den nächsten Tagen bei mir eintreffen  :D

Bin gespannt.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 260
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #31 am: Di 23.02.2021, 05:28:35 »
Perfekt freut mich für dich  :D

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #32 am: Di 23.02.2021, 06:55:48 »
Update: Das Board hatte in zwei Sockeln einen Defekt. Alle vier Sockel wurden getauscht und das Board sollte in den nächsten Tagen bei mir eintreffen  :D

Bin gespannt.

Schön zu hören... konntest du alles auf deiner Wunschliste machen lassen?

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #33 am: Di 23.02.2021, 23:28:33 »
Update: Das Board hatte in zwei Sockeln einen Defekt. Alle vier Sockel wurden getauscht und das Board sollte in den nächsten Tagen bei mir eintreffen  :D

Bin gespannt.

Schön zu hören... konntest du alles auf deiner Wunschliste machen lassen?

Nein, nur die SIMs erneuern lassen...
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #34 am: Fr 26.02.2021, 21:48:50 »
Tschaka, der Milan fliegt wieder   :)

Das Board ist heute angekommen und im ersten luftigen Aufbau funktionieren alle vier RAM-Sockel wieder tadellos.

Großen Dank an @Lukas Frank für den Reparaturtipp.

Am Wochenende werde ich den ganzen Krempel wieder einbauen.


Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.815
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #35 am: Fr 26.02.2021, 22:09:51 »
Was hast du denn ausgelegt für den Spaß?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #36 am: Fr 26.02.2021, 22:53:13 »
Tschaka, der Milan fliegt wieder   :)

Das Board ist heute angekommen und im ersten luftigen Aufbau funktionieren alle vier RAM-Sockel wieder tadellos.

Großen Dank an @Lukas Frank für den Reparaturtipp.

Am Wochenende werde ich den ganzen Krempel wieder einbauen.

Auf dem Bild steht 68060... ich dachte es währe noch ein 040?

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #37 am: Sa 27.02.2021, 00:09:36 »
Auf dem Bild steht 68060... ich dachte es währe noch ein 040?
Das Board arbeitet korrekt bei 25MHz mit 040 und 060 CPU. Das Übertakten funktioniert bei diesem (frühen) Release leider nicht. Der 68060 verdoppelt intern auf 50MHz. Wenn mich mal der Hafer sticht, werde ich vielleicht eine Anpassung >25MHz vornehmen lassen  ;)
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 161
  • May the force be with you
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #38 am: Sa 27.02.2021, 00:22:15 »
Was hast du denn ausgelegt für den Spaß?

Mit Netto 260EUR deutlich günstiger, als ich veranschlagt hatte.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.488
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: Verbogene Kontakte in SIM-Sockel 0
« Antwort #39 am: Sa 27.02.2021, 16:22:44 »
Prinzipiell ist ein Milan ja unersetzlich deshalb gut das sich das jemand getraut hat. :)