Autor Thema: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan  (Gelesen 622 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #20 am: So 19.05.2019, 20:52:12 »
Kann der DMA Chip einen mitbekommen haben bzw. wenn ja kann dadurch das ganze System lahm liegen?

Da die Signale ungebuffert auf den DMA-Port gehen läßt sich das nicht ausschließen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.233
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #21 am: So 19.05.2019, 23:28:39 »
Was für ein Glück:
Bei exxos gibt´s tatsächlich noch:
   DB19 FEMALE ASCI £10 45 In Stock [0034]
Aber erst mal das alte Teil ausbauen und schauen, ob der Rechner wieder läuft - sonst ist vielleicht einen anderen in der Bucht zu angeln billiger.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline BenniG

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #22 am: Mo 27.05.2019, 23:19:28 »
Moin, so nach der Grippe und Frust wieder hier ;)
Ich gebe den Rechner auf. Ich bekomme sehr wahrscheinlich einen Mega 2. In wie weit kann ich Ersatzteile vom 1040 dafür verwenden?

Offline Guus.Assmann

  • Benutzer
  • Beiträge: 123
Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #23 am: Di 28.05.2019, 09:39:55 »
Fast alle Teile sind 100% gleich.
Nür Speicher ist unterschiedlich und vielleicht Blitter?

MFG/
Guus

Offline BenniG

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #24 am: Do 30.05.2019, 00:35:43 »
Frage, wenn ich den Mega 2 hier habe, der hat den selben DMA Chip.
Wenn ich am 1040 keine Brücken mehr habe, kann ich dem DMA Chip Gefahrlos tauschen um zu testen ob es daran liegt?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.233
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #25 am: Do 30.05.2019, 01:49:17 »
Also, ich würde erst einmal den kaputten DB19 vollständig entfernen.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #26 am: Do 30.05.2019, 03:16:21 »
Frage, wenn ich den Mega 2 hier habe, der hat den selben DMA Chip.
Wenn ich am 1040 keine Brücken mehr habe, kann ich dem DMA Chip Gefahrlos tauschen um zu testen ob es daran liegt?

Benni, generell ist das eine gängige Praxis um Fehlern auf die Spur zu kommen. In sehr seltenen Fällen geht aber ein Chip bei so einem Test auch mal kaputt... ist aber sehr selten.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 370
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #27 am: Do 30.05.2019, 08:12:00 »
Wenn mich nicht alles täuscht, hat die Ultrasatan SD Karten und nicht CF, wie im Eingangspost angedeutet ...
... 16GB CF. ...
... aber lassen wir das bevor wieder jemand Kleinlichkeit vorwirft!
Was ich hier verfolgt habe, ist, daß der Pin 12 mit GND unerwünschte Dauerverbindung hat! Da aber angeblich keine Verbindung zwischen Pin 11 (oder 13) und 12 sichtbar ist, sei mir gestattet zu fragen: hast Du die Platine mal aus dem unteren Abschirmblech genommen? Was ich mir nämlich gerade vostelle: evtl. hat beim Herausdrücken des Pins an der Buchse auch eine Bewegung am Lötloch dazu führen können, daß - je nach Zustand der Lötaugen - eine Verbindung zum Abschirmblech entstand. Und wenn derjenige, der die Speichererweiterung einbaute, daß als Isolierung dienende zwischengepackte Papier vergaß ...
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.555
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #28 am: Do 30.05.2019, 08:44:47 »
Man testet eigentlich immer Chips aus kaputten Rechnern in ganzen Rechnern, nicht umgekehrt. Sonst zerstört man sich am Ende funktionierende Chips in einem kaputten Board. Den Fehler habe ich auch mal gemacht, hat mich drei GLUEs gekostet...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.769
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #29 am: Do 30.05.2019, 14:35:40 »
Wenn mich nicht alles täuscht, hat die Ultrasatan SD Karten und nicht CF, wie im Eingangspost angedeutet ...
... 16GB CF. ...
... aber lassen wir das bevor wieder jemand Kleinlichkeit vorwirft!

Hatte deinen Anhang fast überlesen und wollte schon fragen ob du ein Erbsenzähler bist? >:D

Offline BenniG

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #30 am: So 09.06.2019, 21:10:21 »
Moin, ich habe mir einfach mal einen DMA Chip bestellt. Mal schauen.
Der UltraSatan ist heile. Habe einen MegaST 2 bekommen und daran läuft er Problemlos. Man konnte ihn aber auch viel einfacher anschließen,also an dem DB19
« Letzte Änderung: So 09.06.2019, 22:34:10 von BenniG »

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 163
  • Brückenbauer
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #31 am: So 09.06.2019, 21:41:11 »
Wunderbar! Dann kannst du dir auf der Platte eine Partition für die PC-Speed einrichten... ;):)
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline BenniG

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari ST(f) 1040 keine Funktion mehr nach UltraSatan
« Antwort #32 am: So 09.06.2019, 22:38:54 »
Jau, hier kann ich dir ja schreiben ;)
Alles heil angekommen.

Auf die Fragen oben. Natürlich ist es eine SD Karte ;)
Nachdem der ST nicht mehr funktionierte habe ich auch unter dem Board nachgesehen. Ich konnte nachdem es geschehen war keine Verbindung feststellen. Allerdings ging die Anschluss Platine sehr schwer in den DB19 rein. Danach hatte ich gesehen das Pins verschoben waren,aber keinen Kontakt hatten. Da hatte ich die Platine aber schon wieder entfernt.
Ich vermute also sie komplett drin gesteckt hatte haben sich Pinne berührt die das nicht sollten und Peng. Ich hoffe das es vielleicht nur der DMA Chip gewesen ist.