Autor Thema: Atari Falcon DDD HS-40  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Atari Falcon DDD HS-40
« am: Mo 11.03.2019, 17:20:30 »
Hallo Leute,

habe mal eine Frage an die DDD HS40 besitzer.
Welchen Takt beschleunigt der HS-40 alles.
Habe mal Centurbo gestartet und bekomme im beschleunigten Modus FPU 20 DSP 32 und CPU 40 MHz.
Im Unbeschleunigten Modus sind es noch 20,32,20 MHz.
Sind die Werte so richtig?
DSP läuft auch nur bei 32 MHz?
Gibt es eine Möglichkeit die FPU auch auf 40 MHz zu bekommen da ich eh eine mit 40 MHz verbaut habe.
Danke für euere Hilfe

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #1 am: Mo 11.03.2019, 17:30:18 »
« Letzte Änderung: Mo 11.03.2019, 17:40:14 von Arthur »

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #2 am: Mo 11.03.2019, 17:35:18 »
FPU kannst du im Falcon mit einem Quarzoszillator (z.B. 40 MHz) den du in der nähe der FPU unterbringst und den Takt davon an Pin 11, meine ich, verbindest. Pin 11 darf aber nur ein Taktsignal bekommen, entweder vom Oszillator oder vom Kontakt des Sockels.

« Letzte Änderung: Mo 11.03.2019, 17:56:08 von Arthur »

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #3 am: Mo 11.03.2019, 18:29:45 »
Hmmmm
dann stimmt was mit dem Takt noch nicht ganz.
CPU passt, FPU sollte 40 MHz? und DSP auch mit 40 MHz?

Muss wohl noch mal alles zerlegen und neu verlöten.
Gut das ich bald wieder Urlaub habe  :D

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #4 am: Mo 11.03.2019, 18:42:56 »
Muss wohl noch mal alles zerlegen und neu verlöten.
Gut das ich bald wieder Urlaub habe  :D

Das wird schon. :D

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #5 am: Di 12.03.2019, 00:55:52 »
Ist doch im Handbuch alles beschrieben.
       https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14949.msg236300.html#msg236300
Grundsätzlich sind alle drei Prozessoren unabhängig voneinander taktbar.
Die FPU läuft in meinem Falcon mit eigenem Oszi auf 40MHz.
Der DSP ist ebenso wie der Videl extern taktbar, was dazu ausgenutzt wurde, auch intern einen Takt anzulegen. Ich habe bei mir den Videl, ebenfalls mit eigenem Oszi, auf 50MHz getaktet und betreibe ihn mit BlowUp von Acher & Eberl (nicht verwechseln mit dem BlowUp von ddd!). Für die Höhertaktung des DSP mit eigenem Oszi gibt es auch Anleitungen, mal googeln! Man muß iirc eine Leiterbahn unterboards kappen, habe ich nicht gemacht, deshalb läuft der bei mir nur mit 32MHz. Das Modul HS40 (nicht verwechseln mit dem Produkt HS40 - da hat ddd die Namen sehr unglücklich gewählt!) enthält lediglich einen 40MHz-Oszi (keine Ahnung, warum das keiner im handelsüblichen Gehäuse ist). Der ddd-HS40 (!) unterscheidet sich vom HS32 durch den Modul T40 (statt T32). Wenn Dein Falcon mit 40MHz CPU-Takt stabil läuft, dann herzlichen Glückwunsch! Ich hatte mal einen ScreenWonder in meinem eingebaut, ebenfalls mit 40MHz-CPU und 20MHz-Bus - der war leider nicht stabil. 18MHz-Bus + 36MHz-CPU war mir die Querelen mit dem Video nicht wert, deshalb habe ich jetzt nur den ddd HS32 mit 16MHz-Bus, der sehr stabil & zuverlässig funzt. Benutze mal die SuchFunktion des Forums!
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #6 am: Di 12.03.2019, 07:09:48 »
@ari.tao leider steht in der Anleitung nicht welche Frequenz den nun wirklich auf dem DSP und dem FPU anliegen.
Im Forum habe ich dazu auch nichts gefunden.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #7 am: Di 12.03.2019, 07:40:26 »
^^-- Das wird schlicht durch die Beschriftung der Module gesagt: T40, HS40, ...
Allerdings finde ich auch, daß ddd da etwas maufau war.
Gibt´s eigtl. keinen STC-Artikel darüber?
« Letzte Änderung: Di 12.03.2019, 07:59:56 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #8 am: Di 12.03.2019, 19:51:46 »
Was für werte hast denn du mit deinem DDD HS-32 ?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #9 am: Mi 13.03.2019, 07:22:39 »
^^-- Wie sein name sagt: CPU 32MHz (umschaltbar auf 16MHz),
die anderen Takte (FPU, DSP, Videl) sind alle schon in #5 genannt (aber stammen nicht von den ddd-Modulen!).
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #10 am: Mi 13.03.2019, 07:37:45 »
Hmmmm
dann stimmt was mit dem Takt noch nicht ganz.
CPU passt, FPU sollte 40 MHz? und DSP auch mit 40 MHz?

Muss wohl noch mal alles zerlegen und neu verlöten.
Gut das ich bald wieder Urlaub habe  :D

Beschreib doch mal wie du es angeschlossen hast. Ein oder zwei passende Fotos davon und das Thema ist schnell gelöst. Also mach es nicht so kompliziert für uns... her mit den Infos.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #11 am: Mi 13.03.2019, 19:51:40 »
Hier das Foto

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #12 am: Mi 13.03.2019, 21:23:55 »
Hattest du meinen Link oben mal betrachtet? In Chrome kannst du den Text einfach mal übersetzen lassen und einige Punkte überprüfen.

Die FPU unter dem Netzteil ist nicht zu erkennen was ja eins deiner Probleme ist. Das andere Foto ist ganz nett aber bei der Auflösung ist eine Kontrolle schwierig bis unmöglich. Vielleicht doch mehr detaillierte Fotos einstellen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #13 am: Do 14.03.2019, 00:12:44 »
Da wurden etliche Leitungen verlängert. Aber iirc will ddd, daß sie möglichst kurz sind!
Ist auch das Beinchen vom Q7 durchtrennt?!
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #14 am: Do 14.03.2019, 00:31:17 »
Klar sollten Signalleitungen nicht beliebig lang sein. Aber wenn statt 40MHz Takt ein komplett abweichender Takt angezeigt wird dann liegt es nicht an der Kabellänge.
« Letzte Änderung: Do 14.03.2019, 01:40:48 von Arthur »

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #15 am: Do 14.03.2019, 03:41:09 »
Habe ich auch nicht behauptet.
Die Symptome deuten imho darauf hin, daß vielleicht die eine oder andere der nötigen Leitungskappungen nicht durchgeführt wurde. Davon ist vermutlich nicht die FPU betroffen (wenn da der Pin_11* hochgebogen und der neue Takt dort angelötet ist), aber höchstwahrscheinlich der DSP. Und der Q7 hat auch mit dem Takt zu tun; dessen iirc li. Beinchen muß afaik durchtrennt werden.
Ich wundere mich auch über den grünen Draht zum ACIA. Den machte man sonst für eine Umschaltung per Software. Mir ist aber keinerlei SW von ddd für den HighSpeeder bekannt (was aber nicht heißt, daß es sie nicht doch geben könnte). Möglicherweise enthält das Modul HS40 entgegen früheren Versionen doch mehr als nur den Oszi, nämlich auch eine Mimik zur Umschaltung zw. 40 & 32MHz (mal ´reinschauen...) - und der Default ist vielleicht 32MHz. Darf nicht mit der TaktUmschaltung der CPU verwechselt werden.

* Der frz. Link spricht falsch von Pin_2.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #16 am: Do 14.03.2019, 06:20:06 »
Die kabel wurden nicht verlängert sondern gekürzt  :D
Das HS-40 war neu und da sind die Kabel noch sehr lange.
Der Q7 wurde vorne links durchtrennt.
Der HS-40 hat eine Hardware Umschaltung per schalter auf den niedrigen Takt, das sind dan die 20 MHz.
Der Schalter ist in diesem Bild noch nicht angeschlossen.
Hier noch mal die Einbauseiten

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #17 am: Do 14.03.2019, 06:42:47 »
Interessant sind auch meine GEM-Bench werte unter 4.03 mit 256 Farben im Vergleich zu deinem Link von der Französischen Seite.
Einziger unterschied ist das ich NVDI 5 verwende und er noch 4.
Laut GEM bin ich sogar etwas schneller.
Kann es sein das Centurbo falsche werte ausgibt oder die FPU nur mit 20 und der DSP wirklich nur auf 32 MHz getaktet sind?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.682
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #18 am: Do 14.03.2019, 08:15:38 »
Die Centurbo Software ist ungenau, Auf meinem 50Mhz PAK68/3 Rechner zeigt die Soft bei CPU und FPU auch falsche Werte an.

GemBench 4.03 ist da doch ganz genau beim CPU Wert von 251% = 40,16Mhz
« Letzte Änderung: Do 14.03.2019, 08:26:14 von Lukas Frank »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.292
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Falcon DDD HS-40
« Antwort #19 am: Do 14.03.2019, 09:37:26 »
Anstatt das Beinchen von Q7 auszuloten ist es einfacher L102 auf einer Seite raus auszuloeten, diese fuehrt  die 32Mhz !
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/