Autor Thema: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages  (Gelesen 5033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 94
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #20 am: So 21.04.2019, 22:46:04 »
@TPAU: Beim gleichzeitigen drücken der beiden Taster (vorwärts und rückwärts), wird wieder auf Position "000" gesprungen. (FlashFloppy)
Was meinst du mit einen Ordner höher?

Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #21 am: Mo 22.04.2019, 19:34:20 »
Im Normal-Mode manövriert man ja nicht durch die max. 999 Slots sondern direkt durch die Ordner auf dem USB-Stick in dem die Images sind, oder?
Ich dachte jetzt an eine schnelle Methode, wenn man durch einen Ordner manövriert, wieder an den Anfang des Ordners/Liste zu kommen. Denn direkt über dem ersten Image des Ordners müsste ja dieses ".." Symbol sein (wie beim Fileselector), um einen Ordner/Ebene höher zu kommen.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 94
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #22 am: Mo 22.04.2019, 22:10:19 »
Ich kenne dein Konfiguration des Floppy-Emulator nicht. Beschreibe diese bitte. Damit haben wir eine gemeinsame Grundlage.
Im "Normal-Mode" bei "FlashFloppy" werden mit den Tasten "Vorwärts" und "Rückwärts" die "Slots" durchlaufen. Das gleichzeitige drücken beider Tasten navigiert zum Slot "000". Das ist mein aktueller Kenntnisstand zum "Normal-Modus" von "FlashFloppy". Es funktioniert bei mir auch so. Von "000" bis "999".

Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #23 am: Di 23.04.2019, 18:58:55 »
Ups, hab ich in diesem Thread tatsächlich noch nicht genannt. ;)
Gotek mit FlashFloppy 1.x, Drehwahlschalter und 1602A LCD-Display in einem 1040STF.
https://flic.kr/p/2dFroth

Ich bin nur etwas verwirrt, weil du beim Normal-Mode von Slots (000 - 999) redest, Burkhard aber von Navigation in den Ordnern auf dem USB-Stick.
Deshalb meine Frage ob und wie man bei der Ordner-Navigation schnell wieder an den Anfang des Ordners kommt, da dort ja auch ".." zu finden ist um einen Ordner höher zu gelangen.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 94
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #24 am: Di 23.04.2019, 22:34:13 »
Ich bin deswegen auch etwas verwirrt. Der "Normal-Modus" wird beim Entwickler als "Native mode" bezeichnet. Mit LCD/OLED ist scheinbar auch ein auswählen von Verzeichnissen möglich. Sorry, das habe ich bisher vermutlich überlesen, da ich kein LCD oder OLED Display für den Floppy-Emulator habe. Bei mir ist nur die originale, dreistellige Sieben-Segment Anzeige eingebaut. Vom ST mal abgesehen, ist es bei den anderen Geräten nicht unbedingt praktikabel, weil der Platz für den Einbau fehlt. Ich habe vermutet, dass du die beiden Dateien von HXC noch mit auf dem Stick hast. Hast du das noch? Hast du das durchlaufen eines Verzeichnisbaumes schon getestet?
Wenn das funktioniert, ist es möglich noch größere Datenmengen auf den Floppy-Emulator zu speichern. Dann ist die Speicherkapazität des USB-Sticks die Grenze. Interessant. Ich werde mir mal ein Display besorgen. Wer verkauft so etwas mit kurzer Lieferzeit? Wenn es vor dem Wochenende noch bei mir ankommt, könnte ich das mal aufbauen und testen.

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #25 am: Mi 24.04.2019, 13:38:05 »
...

Ich bin nur etwas verwirrt, weil du beim Normal-Mode von Slots (000 - 999) redest, Burkhard aber von Navigation in den Ordnern auf dem USB-Stick.
Deshalb meine Frage ob und wie man bei der Ordner-Navigation schnell wieder an den Anfang des Ordners kommt, da dort ja auch ".." zu finden ist um einen Ordner höher zu gelangen.
Ich bin ein bißchen verwirrt, daß Ihr mich nie richtig zu verstehen scheint! Wenn man ein OLED oder ein I2C an die geflaschte GOTEK hängt, erhält man damit eine Anzeige des exakten Dateinamen, wenn nicht, hat man nur 3stellig Ziffern. Man baut sich im ersteren Fall eine Ordnerstruktur auf, da es sonst ein Heidennaufwand ist, da mir zumindest bei der HxC Firmware nix von einem Rotary Selector bekannt wurde. Bei Fall 2 (Beibehaltung der 7-Segmentanzeige) ist eine Ordnerstruktur eher undienlich, weil man nie weiß, ob man mit Abwahl bestimmter Slotsnicht in einen Ordner Gerät ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

guest522

  • Gast
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #26 am: Mi 24.04.2019, 15:26:40 »
HxC kann den Rotary schon mehrere Jahre.
http://torlus.com/floppy/forum/viewtopic.php?f=33&t=2046

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #27 am: Do 25.04.2019, 01:44:45 »
Ich schrieb von der GOTEK mit angepaßter HxC Firmware - wenn das da auch geht, ist das an mir vorbeigegangen ...
Wird das eigentlich genau so angeschlossen wie bei der FlashFloppy Entwicklung?


« Letzte Änderung: Do 25.04.2019, 01:52:26 von Neueralteruser »
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

guest522

  • Gast
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #28 am: Do 25.04.2019, 09:01:16 »
aus der HxC Doku:

----------
- Rotary -
----------

You can connect an extra Rotary encoder.


                           _____|
                          |     |
                          | USB |
                          |_____|
    Dir OO Ck___________________|
    SDA OO|SCL
    GND OO|VCC3V3
        J7|
          |
__________|

Connection points :

     Clock (Ck) -> J7 pin 2.
     Direction (Dir) -> J7 pin 1.
     GND/VSS -> J7 pin 5
     VCC -> J7 pin 6 (Only needed if your rotary have pull-up resistors)


Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #29 am: Do 25.04.2019, 20:10:24 »
Da der Rotary ja reine Hardware ist, sollte der unabhängig von der Firmware gleich angeschlossen sein.
Beim Plan aus der HxC Doku wird nur die Spannungsversorgung von anderen Punkten abgegriffen.
Beim HxC-"Plan" vermisse ich den Switch-Anschluss (grüne Linie in Burkhards Plan). Vermutlich ist die HxC-Variante für einen einfachen Rotary ohne Drucktaste.
Bei mir hängt an J7 des Goteks das LCD an einen der Spannungs-Pins.
Hier meine Verkabelung:
https://live.staticflickr.com/4902/39839975503_d40ccf1bb1_o.jpg

Hab jetzt mal den Normal-Mode bei FlashFloppy und LCD ausprobiert.
Es ist wie ich vermutet habe: Ein Druck gleichzeitig auf vor/zurück springt im aktuellen Ordner sofort zu [..] um eine Ebene höher zu kommen. Man muss aber sofort Auswahl drücken (die "dritte" Taste des Gotek, bei mir der Rotary-Druckknopf), sonst erscheint nach ca. zwei Sekunden wieder der erste Eintrag des aktuellen Ordners.
Auch muss man mit den Auswahl-Tasten zügig über die Ordner-Namen (in eckigen Klammern) manövrieren, da sonst automatisch nach zwei Sekunden der angezeigte Ordner ausgewählt wird!
Da aber immer eine Art Slot-Anzeige angezeigt wird (halt mit der Anzahl von Images im aktuellen Ordner) und diese auch "nur" dreistellig ist, denke ich mal, dass nicht mehr als 1000 Images pro Ordner möglich sind.
Halt eine Frage wie strukturiert man seine Ordner anlegt. ;)

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #30 am: Do 25.04.2019, 20:56:59 »
Da der Rotary ja reine Hardware ist, sollte der unabhängig von der Firmware gleich angeschlossen sein.
Beim Plan aus der HxC Doku wird nur die Spannungsversorgung von anderen Punkten abgegriffen.
Beim HxC-"Plan" vermisse ich den Switch-Anschluss (grüne Linie in Burkhards Plan). Vermutlich ist die HxC-Variante für einen einfachen Rotary ohne Drucktaste.
...
Wenn ich das richtig sehe, sind die Stifte dieselben, an denen beim HxC die dritte Taste angeschlossen wird. ist also auch gleich! Ich hänge das Bild aus der HxC Firmware zu diesem Mod an ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #31 am: Fr 26.04.2019, 19:08:32 »
Interessant das mit der Piezo-Tröte. Ich hab das auch schon irgendwo (YT-Video vermutlich) gesehen, dass es die steckerfertig gibt.
Bei meinem Gotek ist die noch verlötet. Der ebay-Händler (kenne ich persönlich aus Atari-Zeiten ;)) meinte, dass er die demnächst steckbar mit dem Gotek ausliefern will.
https://flic.kr/p/23Gwi8v

Ich hab ja nicht mehr dran geglaubt, aber meine Gebete wurden/werden scheinbar erhört:
Mit der aktuellen Beta 2.7a von FlashFloppy soll es möglich sein, im direkten Modus (Normal/Native) Ordner alphabetisch zu sortieren.
Ich befürchte jedoch, er meint tatsächlich "nur" die Ordner und nicht deren Inhalt! :-\
Wäre auch nett, wenn Unterordner gleich an erster Stelle erscheinen und nicht einfach mitten zwischen den Images.

"Sort folder entries"

Hoffentlich passiert da noch mehr in Sachen automatische, alphabetischer Image-Sortierung.
Denn so ist der Normal-Modus für mich unbrauchbar, da zu unübersichtlich.
Da sortiere ich lieber händisch die Slots im Fileselector.

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #32 am: Fr 26.04.2019, 20:20:05 »
Interessant das mit der Piezo-Tröte. Ich hab das auch schon irgendwo (YT-Video vermutlich) gesehen, dass es die steckerfertig gibt.
Bei meinem Gotek ist die noch verlötet. Der ebay-Händler (kenne ich persönlich aus Atari-Zeiten ;)) meinte, dass er die demnächst steckbar mit dem Gotek ausliefern will.
https://flic.kr/p/23Gwi8v
Wieso verlötet? Man hat doch eine Stiftleiste! Einfach zwei Pins von einer abbrechbaren Buchsenleiste an das Kabelende un' gut is'! Die Anschlußpins sind übrigens bei HxC wie bei FlahFloppy gleich:
Ich hab ja nicht mehr dran geglaubt, aber meine Gebete wurden/werden scheinbar erhört:
Mit der aktuellen Beta 2.7a von FlashFloppy soll es möglich sein, im direkten Modus (Normal/Native) Ordner alphabetisch zu sortieren.
Ich befürchte jedoch, er meint tatsächlich "nur" die Ordner und nicht deren Inhalt! :-\
Wäre auch nett, wenn Unterordner gleich an erster Stelle erscheinen und nicht einfach mitten zwischen den Images.
https://github.com/keirf/FlashFloppy/releases/tag/v2.7a
Wenn Du unbedingt akphabetische Reihenfolge willst, warum kopierst Du die Images nicht einfach alphabetisch auf den Stick?
Hoffentlich passiert da noch mehr in Sachen automatische, alphabetischer Image-Sortierung.
Denn so ist der Normal-Modus für mich unbrauchbar, da zu unübersichtlich.
Da sortiere ich lieber händisch die Slots im Fileselector.
Ich habe lieber am Anfang meine Lieblingssoftware usw. Darum ist es besser, nicht alphabetisch, sondern so, wie sie auf den Stick kamen. ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #33 am: Fr 26.04.2019, 23:33:06 »
Wieso verlötet? Man hat doch eine Stiftleiste! Einfach zwei Pins von einer abbrechbaren Buchsenleiste an das Kabelende un' gut is'! Die Anschlußpins sind übrigens bei HxC wie bei FlahFloppy gleich:
Ist bei meinem Gotek bei Kauf halt so gewesen und ich hab's so gelassen. Die Tröte nur noch auf die andere Seite der Platine geklebt, da sie sonst nicht mit dem ST-Einbaurahmen passt.

Zitat
Wenn Du unbedingt akphabetische Reihenfolge willst, warum kopierst Du die Images nicht einfach alphabetisch auf den Stick?
Weil immer wieder mal neue Images dazu kommen, die dann hinten dran gehängt werden.
Theoretisch müsste ich dann alle Images des betreffenden Ordners auf dem Stick löschen und vom PC (zusammen mit den neuen) wieder in einen Rutsch draufkopieren. Umständlicher geht's nimmer. ???

Zitat
Ich habe lieber am Anfang meine Lieblingssoftware usw. Darum ist es besser, nicht alphabetisch, sondern so, wie sie auf den Stick kamen. ...
So hat jeder sein System. ;)

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #34 am: Sa 27.04.2019, 10:41:22 »
...
Weil immer wieder mal neue Images dazu kommen, die dann hinten dran gehängt werden.
Theoretisch müsste ich dann alle Images des betreffenden Ordners auf dem Stick löschen und vom PC (zusammen mit den neuen) wieder in einen Rutsch draufkopieren. Umständlicher geht's nimmer. ???
...
Bei 4 oder auch 8GB ist es doch wohl kein Thema, wenn man bei dem Wunsch, alphabetisch zu bleiben, mal eben einige Images auf eine PC Festplatte schiebt und dann mit den neuen Imaages zurück auf den Stick! Größer als 8GB würde ich sowieso keinen Stick für di Images wählen, da bekäme ich alles drauf, was mich an SW am ST interessieren könnte!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #35 am: Sa 27.04.2019, 13:09:27 »
Sehe ich ganz ähnlich. Das Befüllen sollte doch sowieso am Beasten am PC geschehen?

Edit.: Oh, da hat ja wieder mein Unterbewußtsein zugeschlagen --^
« Letzte Änderung: Sa 27.04.2019, 20:02:13 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 236
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #36 am: So 28.04.2019, 20:06:41 »
Interessantes Phänomen bei dieser (schwachsinnigen) Ordner-auf-Stick-löschen-und-komplett-mit-neuen-Images-von-PC-zurückkopieren - Methode:
Alle Images von diesem Ordner die zuvor (also vor der Lösch- und zurückkopier-Arie) mit der Fileselector-Software Slots zugewiesen wurden laufen nicht mehr im HxC/Slot-Modus! :o

Keine Ahnung warum, es sind ja die selben Dateien. Lösche ich die entsprechenden Slot-Einträge und lege sie neu an, funktionieren die Images wieder!
Im Fehlerfall zeigt(e) mir das Display eine " *FAT*02* " Meldung.
Scheinbar kommt der Slot-Modus ins straucheln, wenn die Images physikalisch woanders auf dem USB-Stick liegen (nach dem löschen und wieder zurückkopieren des Ordners)? :-\
Hätte ich jetzt nicht erwartet.

Ach ja, bei der erwähnten FF-Beta 2.7a werden tatsächlich die Inhalte der Ordner sortiert und nicht (nur) die Ordnernamen! Hätte mich auch schwer gewundert, wenn's nicht so wäre. ;)
Hab mein Post dazu weiter oben mal korrigiert und den Link angepasst.
Werde mal auf die finale Version warten.

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Gotek im Falcon mit 1,44MB Diskettenimages
« Antwort #37 am: Mo 29.04.2019, 00:12:28 »
Nicht Zutreffendes gestrichen !!!  ;D
Interessantes Phänomen bei dieser (schwachsinnigen) Ordner-auf-Stick-löschen-und-komplett-mit-neuen-Images-von-PC-zurückkopieren - Methode:
Alle Images von diesem Ordner die zuvor (also vor der Lösch- und zurückkopier-Arie) mit der Fileselector-Software Slots zugewiesen wurden laufen nicht mehr im HxC/Slot-Modus! :o

...
Schwachsinnig möchte ich dabei nicht anwenden als Ausdruck!
Wenn das so Aufwendig ist, dann wohl nur, weil bei Datenträgern zumindest am ST eine sortierte Ablage nicht möglich ist, wenn sowas nicht durch ein zusätzliches Programm geregelt wird. Der Programmierer sah eine alphabetische Sortierung vor - zumindest in der Anzeige. Weiter oben war mW mal angeführt, daß der Modus, den Du anwendest, neben der passenden *.CFG noch eine zusätzliche Datei benötigt, in der die Image-Namen registriert sind. Vielleicht legt der betreffende Treiber hier noch zusätzliche Daten an, wo das gewünschte Image zu finden ist. Wenn das durch Hin- und Herschieben nicht mehr stimmt, verhaspelt sich das Programm. In diesem Umstand sehe ich Deine Problematik! Im Normal Mode der HxC brauch ich solche Zusätze nicht - einfach das zum Update gehörende CFG auf den Stick, Images in der Reihenfolge, wie sie mir vorschwebt, un' gut is'!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!