Autor Thema: TOS Patchen  (Gelesen 3661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #120 am: Sa 26.01.2019, 13:13:39 »
Danke, wer lesen kann ist im Vorteil  :D

Muss ich nachher mal probieren.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Patchen
« Antwort #121 am: Sa 26.01.2019, 15:18:55 »
Danke, wer lesen kann ist im Vorteil  :D

Muss ich nachher mal probieren.

Weswegen?

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: TOS Patchen
« Antwort #122 am: Sa 26.01.2019, 15:28:37 »
Ich meinte damit dass ich das nicht gelesen habe.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: TOS Patchen
« Antwort #123 am: Sa 26.01.2019, 16:34:24 »
Beim Brennen der BIN Datei zwischen dem TL866 und Pinatu
stellt man unterschiedliche ASCII Darstellungen fest für Hi und Lo.
Zudem ist die Zeile von Pinatu um ein Zeichen länger.
Die Hex Zahl stimmt jedoch wie man erkennen kann.
« Letzte Änderung: Sa 26.01.2019, 16:45:42 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 514
Re: TOS Patchen
« Antwort #124 am: Sa 26.01.2019, 16:39:20 »
Nicht wirklich, Pinatubo stellt halt auch nicht-ASCII Zeichen dar.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.241
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS Patchen
« Antwort #125 am: Sa 26.01.2019, 16:40:50 »
Stimmt doch ...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: TOS Patchen
« Antwort #126 am: Sa 26.01.2019, 16:41:56 »
Geht aber ohne Probleme wie man sieht  :D
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.241
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS Patchen
« Antwort #127 am: Sa 26.01.2019, 17:19:49 »
Einmal am Atari 000000 - 000011 - 000022 usw. und der PC 000000 - 000010 - 000020 usw.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 514
Re: TOS Patchen
« Antwort #128 am: Mi 30.01.2019, 11:03:10 »
Noch 'ne Sache die mir bei TOSPATCH aufgefallen ist: in der Version für TOS 3.06 wird in der Routine, die auf FPU testet, ein fmove fp0,d0 durch ein fmove d0,fp0 ersetzt. D0 wird an der Stelle nicht benutzt, also macht es nichts aus wenn es zerstört wird. Kann mir jemand erklären, was da der Bugfix ist?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: TOS Patchen
« Antwort #129 am: Mi 30.01.2019, 11:36:18 »
Ich bin mir gerade nicht sicher, aber kann ein FMOVE.L FPx, Dy nicht eine Exception auslösen, wenn in FPx ein Wert enthalten ist, der in einem CPU-Register nicht darstellbar ist? Z.B. NaN, zu große/kleine Zahl, ...

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 514
Re: TOS Patchen
« Antwort #130 am: Mi 30.01.2019, 12:47:48 »
Ja, könnte es (und würde es wohl auch, weil die FPU-Register mit NaN initialisiert sind). Allerdings wird der Test beim booten ausgeführt, und zu dem Zeitpunkt sind die FPU-Exceptions ausmaskiert. Wäre aber durchaus möglich daß das der Grund für den Patch ist, obwohl ich eigentlich kein Programm kenne daß die Exceptions einschalten würde. Wird auch von der mintlib z.B. gar nicht unterstützt.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS Patchen
« Antwort #131 am: Mi 30.01.2019, 19:47:10 »
TOS 3.06 wird in der Routine, die auf FPU testet, ein fmove fp0,d0 durch ein fmove d0,fp0 ersetzt. D0 wird an der Stelle nicht benutzt, also macht es nichts aus wenn es zerstört wird.
Um herauszufinden, ob eine FPU eingebaut ist, versucht TOS die eventuell im Register FP0 enthaltene Zahl in eine Integer-Zahl zu wandeln. Gelingt dieses bei vorhandener FPU jedoch nicht, meist nach einem Tastatur-Reset, so löst die FPU ein Exception aus, was zu einer endlosen Reset-Schleife führt.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 514
Re: TOS Patchen
« Antwort #132 am: Mi 30.01.2019, 20:10:21 »
Der Line-F-Trap (also ob überhaupt eine FPU vorhanden ist) wird natürlich abgefangen. Alle anderen Exceptions sind wie gesagt normalerweise maskiert, dh. sie werden zwar im FPU Status Register angezeigt, führen aber nicht zu einer Exception. Ausser halt es schaltet sie jemand frei.

Wäre aber durchaus möglich daß tatsächlich solche Programme existieren. Insbesondere solche die mit Pascal, Modula und Konsorten übersetzt wurden. Solche Programme steigen gerne mal mit absonderlichen Runtime-Fehlern aus.