Autor Thema: Lightning VME und ExtenDOS  (Gelesen 273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Lightning VME und ExtenDOS
« am: Di 27.11.2018, 20:31:24 »
Hat schon jemand Extendos 4.10 zusammen mit der Lightning am laufen?
Habe es heute runtergeladen ind installiert und der TT friert unter TOS sporadisch ein wenn ich die Lightning Treiber mit boote.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.741
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #1 am: Di 27.11.2018, 21:21:17 »
Ich nutze ExtenDOS, um mit der Lightning VME auf ein USB-CD-LW zuzugreifen. Keine Abstürze.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.058
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #2 am: Di 27.11.2018, 21:58:06 »
ein Zeichen dafür, dass es wirklich vorbei ist und man kein Geld mehr mit der TOS-Plattform verdienen kann.

In dem Fall liegt es aber wohl hauptsächlich daran, daß es mittlerweile für den Atari einfachere Möglichkeiten gibt als Daten über CD/DVD auszutauschen. Auch am PC habe ich das DVD-Laufwerk glaub ich schon seit Jahren nicht mehr benutzt.

Und selbst, wenn man kein PARCP und kein Ethernet und kein SD-Kärtchen und kein RS232 hat: dann nimmt man ja eher nicht CD-R, sondern vielleicht DVD-RAM? Sehr oft wiederbeschreibbar, und das ohne „Brennersoftware“.
Wider dem Signaturspam!

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #3 am: Di 27.11.2018, 23:43:02 »
Ich nutze ExtenDOS, um mit der Lightning VME auf ein USB-CD-LW zuzugreifen. Keine Abstürze.

Konnte es ein wenig eingrenzen. Das Problem mit ExtenDOS 4.10 tritt bei mir unter TOS und MagiC in Verbindung mit dem Maustreiber der Lightning auf.

TOS/MagiC mit Lightning MOUSE.PRG ohne ExtenDOS -> TT stabil
TOS/MagiC ohne Lightning MOUSE.PRG mit ExtenDOS -> TT stabil
TOS/MagiC mit Lightning MOUSE.PRG und ExtenDOS 4 -> TT freeze

Manchmal schafft es der TT unter TOS oder MagiC durchzustarten, dann aber nach einigen Klicks freeze.

Unter MiNT läuft ExtenDOS 4 und die Lightning + USB Maus prima.

ExtenDOS vor oder nach den Lightning Treibern booten macht keinen Unterschied.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.144
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #4 am: Mi 28.11.2018, 08:13:17 »
Bootreihenfolge ?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.741
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #5 am: Mi 28.11.2018, 08:24:51 »
Kannst Du bitte Deine ExtenDOS Config-Datei posten?

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #6 am: Mi 28.11.2018, 16:54:01 »
Bootreihenfolge ?

1. XBOOT
2. USB
3. MOUSE
4. STORAGE
5. KEYBOARD
6. BLITZ030
7. EXTENDOS

ACC: nur USBTOOL.ACC

In dieser Reihenfolge gleiches Problem:

1. XBOOT
2. EXTENDOS
3. USB
4. MOUSE
5. STORAGE
6. KEYBOARD
7. BLITZ030

Ich habe herausgefunden, dass wenn ich ohne angestöpselte USB Maus boote, alles ok ist. Sowohl in TOS als auch in MagiC kann ich problemlos mit der Atari-Maus operieren. Das auch mit ET4000 und allem Drum und Dran.
Wenn ich die USB Maus (Microsoft Wheel Mouse Optical 1.1A USB/PS2 oder eine Logitech Optical Mouse M-BJ58) nach dem Booten (TOS) anschließe, funktioniert sie für gefühlte 20 Sek., dann Bomben auf dem ST-Monitor, erst drei, dann werden 11 daraus.
Die Maus ist direkt an der Lightning angeschlossen, no USB Hub.
Reset-Knopf am TT, Extendos in XBOOT abwählen, TOS/MagiC booten, alles OK.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #7 am: Mi 28.11.2018, 16:59:08 »
Kannst Du bitte Deine ExtenDOS Config-Datei posten?

EXTENDOS.CNF :

______________________________________________________
;
; EXTENDOS.CNF: configuration file for ExtenDOS 4
; created by INSTALL.APP Version 4.10 on 2018/11/27 19:34:08
;
*OPT C=7
*MNT C:\MINT\1-19-CUR
*BOS, C:\EXTENDOS\CD.BOS, Z:13 Y:14
*DOS, C:\EXTENDOS\UNIDRIVE.DOS P=24 B=40, X:Z Y:Y
______________________________________________________

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #8 am: Mi 28.11.2018, 17:31:17 »
Als Test lasse mal XBOOT weg.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.144
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #9 am: Mi 28.11.2018, 18:14:37 »
Xboot geht bei mir gar nicht, das macht an meinem tut nur Problem .
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.741
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #10 am: Mi 28.11.2018, 18:43:45 »
Ich habe gerade bei mir auf dem TT getestet, mit einer vergleichbaren Konfiguration: XBOOT, Lightning-VME-Treiber, ExtenDOS. Trotz USB-Maus keinerlei Abstürze unter TOS.

Der einzige Unterschied zu den ich erkennen kann, @DonQuichote: Du hast offensichtlich zwei (SCSI?-)CD-Laufwerke. Sowas besitze ich nicht; ich nutze ExtenDOS, um über die Lightning VME auf ein USB-CD-Laufwerk zuzugreifen.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #11 am: Mi 28.11.2018, 18:44:19 »
Als Test lasse mal XBOOT weg.

Hab ich. Bombt immer noch, auch ohne XBOOT.
Diesmal vier Bomben und freeze.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #12 am: Mi 28.11.2018, 18:52:08 »
Ich habe gerade bei mir auf dem TT getestet, mit einer vergleichbaren Konfiguration: XBOOT, Lightning-VME-Treiber, ExtenDOS. Trotz USB-Maus keinerlei Abstürze unter TOS.

Der einzige Unterschied zu den ich erkennen kann, @DonQuichote: Du hast offensichtlich zwei (SCSI?-)CD-Laufwerke. Sowas besitze ich nicht; ich nutze ExtenDOS, um über die Lightning VME auf ein USB-CD-Laufwerk zuzugreifen.

Ja. In einem externen Mini SCSI-Tower neben dem TT steckt eine zweite Seagate 73GB SCSI HDD, ein UltraPlex 40max CDROM SCSI und ein Yamaha 6416 SCSI Brenner. Ich brauche zwar keine zwei Scheibendreher, aber was soll ich sonst mit denen machen.

Mal sehen ob eines der Laufwerke damit zu tun hat. Ich stöpsel die mal nacheinander ab und probiere noch mal.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #13 am: Mi 28.11.2018, 18:55:12 »
Vielleicht auch mal versuchen die CD-R SCSI IDs im HDDriver an oder abschalten.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #14 am: Mi 28.11.2018, 21:08:50 »
Was mir auffiel:
E~DOS4 kommt orig. ohne die TT-Flags. Habt Ihr die gesetzt?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #15 am: Mi 28.11.2018, 22:32:40 »
Vielleicht auch mal versuchen die CD-R SCSI IDs im HDDriver an oder abschalten.

CDROM und Brenner ID in HDDRIVER abgeschaltet -> MagiC friert immer noch ein beim Booten.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #16 am: Mi 28.11.2018, 22:55:28 »
Was mir auffiel:
E~DOS4 kommt orig. ohne die TT-Flags. Habt Ihr die gesetzt?

C:\AUTO\EXTENDOS.PRG  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\EXTENDOS\CDAUDIO.PRG  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\EXTENDOS\EXTINFO.PRG  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\EXTENDOS\INSTALL.APP --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\EXTENDOS\CD.BOS  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\EXTENDOS\UNIDRIVE.DOS  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM
C:\CDAUDIO.ACC  --> Fastload + Load in TT-RAM + Malloc in TT-RAM

Leider auch keine Besserung. MagiC freeze beim Booten

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.741
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #17 am: Mi 28.11.2018, 22:56:35 »
Ich hatte aus Deinen vorigen Posts verstanden, dass das Problem auch unter TOS (nicht MagiC) auftritt. Gilt das immer noch?

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 259
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #18 am: Mi 28.11.2018, 23:18:42 »
Ich hatte aus Deinen vorigen Posts verstanden, dass das Problem auch unter TOS (nicht MagiC) auftritt. Gilt das immer noch?

Ja. TOS und MagiC.
Hardwareprobleme schließe ich hierbei mal aus. SCSI ist korrekt und aktiv terminiert, sowohl im TT als auch extern. Läuft ja auch ohne Probleme. Hatte vorher SPIN drauf und konnte Tonnen von Dateien/Ordnern kreuz und quer stabil kopieren. Die Maus läuft an der Lightning auch unter allen drei OSen. Da gibt´s also auch keine Hardwareprobleme durch z.B. defekte Kabel oder Maus, etc.

Nur wenn beide, MOUSE.PRG + EXTENDOS.PRG, gleichzeitig geladen sind, schmieren TOS und MagiC ab. Meist bereits während des Bootens, aber auch wenn mal das Booten geklappt hat, kurz darauf.

Einige male ist MagiC mit dem Bootschirm eingefroren und dort konnte ich als Meldung irgendwas von "Stapelüberlauf" lesen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Lightning VME und ExtenDOS
« Antwort #19 am: Do 29.11.2018, 03:21:07 »
Was kommt denn als Fehlermeldung unter MAGX? Speicherblock zerstört?
Dann würde ich mal versuchen, ExtenDOS und/oder Mouse von Private auf Global zu stellen.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.