Autor Thema: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber - (Teilgelöst)  (Gelesen 3528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Hallo Atari-Gläubige...,

ich bin neu hier und habe gleich einige Fragen:

Ich habe mir bei Ebay einen Internen Festplatten-Adapter gekauft.
(Ist wohl von dem Mitglied Frank Lukas)

1. Welchen Treiber nimmt man für sowas, ist ja IDE. (ICDP hab ich schon probiert)

2. Da der CPU soweit untern, bei der Tastatur sitzt gibt es kein möglich kein die Tastatur oder gar das Gehäuse wieder zusammen zu setzen (Ganz zu schweigen vom Abschirmblech).
2a. Gibt es sowas wie ein CPU relocator für diese Fall?
2b. Ansonsten würde ich das mit solchen Jumperkabeln verlängern und den CPU und das Board wo anders hin bauen.
2c. Da man den Adapter auch auf den CPU löten kann, könnte man ja auch mittels den Jumperkabeln nur den Adapter verlegen und den CPU da Lisen wo er hingehört.

3. Kann oder muss man die Festplatte vorher Formatiert / Partionieren? (war vorher in meinen Amiga drin)
Ps. Mein Atari ist ein ST(F) 1040, mit TOS 1.04.

mfg Meru


Edit:
- Treiber HDDriver läuft
- Die Sache mit CPU relocator, were ich in einen separaten Post klären.
« Letzte Änderung: So 07.10.2018, 15:19:20 von Meru »
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #1 am: Mo 01.10.2018, 18:39:31 »
Wenn der Rechner automatisch von der SD Karte booten soll brauchst du ein gepatchtes TOS 1.04 von ppera oder das neuste EmuTOS in der 192kB Version aufgeteilt in 6 Eproms mit Hilfe von RomSplitt aus dem Pinatubo Paket. Ansonsten kann man nur von Floppy booten.

Als Treiber geht alles was IDE unterstützt z.B. CBHD, AHDI6, HDDriver usw.

Ab TOS 1.04 darf die maximale einzel Partitionsgröße 512MB sein.

Einbau in einen 1040ST ist natürlich ein Problem. Ein Atari Mega ST wäre besser.
« Letzte Änderung: Mo 01.10.2018, 18:43:12 von Lukas Frank »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.074
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #2 am: Mo 01.10.2018, 18:53:34 »
Mmm, die 192k-Version von EmuTOS wird ohne IDE-Unterstützung compiliert. Einfach nicht genug Platz im ROM.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 481
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #3 am: Mo 01.10.2018, 18:54:03 »
oder das neuste EmuTOS in der 192kB Version

Das wird leider nur funktionieren wenn du es dir selber baust. In der 192k-Version ist (aus Platzgründen) normalerweise kein IDE-Treiber enthalten. Je nach unterstützter Sprache kann es passen (gerade ausprobiert, mit US geht es, mit DE nicht, da fehlerm 76 bytes ;( )

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #4 am: Mo 01.10.2018, 18:55:40 »
Etwas flacher würde vielleicht gewesen seindie original CPU im Board zu lassen und einen Sockel auf diese aufzulöten und dort obenauf das IDE Interface.

Passt denn das Keyboard überhaupt nicht mehr? Das Blech kann man ja einschneiden.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #5 am: Mo 01.10.2018, 18:58:25 »
oder das neuste EmuTOS in der 192kB Version

Das wird leider nur funktionieren wenn du es dir selber baust. In der 192k-Version ist (aus Platzgründen) normalerweise kein IDE-Treiber enthalten. Je nach unterstützter Sprache kann es passen (gerade ausprobiert, mit US geht es, mit DE nicht, da fehlerm 76 bytes ;( )

Mmm, die 192k-Version von EmuTOS wird ohne IDE-Unterstützung compiliert. Einfach nicht genug Platz im ROM.

Schade, da bleibt nur die gepatchte TOS 1.04 Version von ppera. War nicht IDE bei älteren EmuTOS Versionen drin?

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #6 am: Mo 01.10.2018, 19:08:26 »
Etwas flacher würde vielleicht gewesen seindie original CPU im Board zu lassen und einen Sockel auf diese aufzulöten und dort obenauf das IDE Interface.

Passt denn das Keyboard überhaupt nicht mehr? Das Blech kann man ja einschneiden.

Das Keyboard geht da unter keinen Umständen drauf, vielleicht wenn den der CPU auf der anderen Seite Sitzen würde wo der IDE Port ist.. könnte es mich Ach und Krach passen....

Erstmal die Festplatte einrichten, dann schaue ich wie ich es machen werde.

Am CPU direkt was dran löten wollte ich eigentlich nicht.

Das original TOS reicht mir erstmal...zumal es auch noch ganz neu ist  8)

mfg Meru
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #7 am: Mo 01.10.2018, 19:51:46 »
Dann lade den Plattentreiber einfach von Diskette aus den Auto Ordner.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.074
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #8 am: Mo 01.10.2018, 19:53:22 »
Schade, da bleibt nur die gepatchte TOS 1.04 Version von ppera. War nicht IDE bei älteren EmuTOS Versionen drin?

In der 192k-Version noch nie, wie Thorsten und ich schon schrieben: der Platz reicht nicht. Natürlich ist IDE-Unterstützung in EmuTOS enthalten, aber eben nicht in der 192k-Version (aber in den Versionen: 256k, 512k, prg, ...).

Ich habe ja neogains ehemaligen STfm. Dort sitzt die CPU an der gleichen Stelle auf dem Board. Er hat es in der Tat so gelöst, dass die CPU eingelötet geblieben ist und das IDE-Interface huckepack auf die CPU gelötet wurde. Damit passt die Tastatur gerade noch drauf -- ohne Blech.

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #9 am: Mo 01.10.2018, 20:04:51 »
Leider will kein Treiber die Plant erkennen.

Habe icdp 655a, ahdi 6061 und ACSI-CF R1(meldet keine CF karte zu finden) versucht. irgendwas mache ich noch falsch.

Der 5V Jumper ist gesetzt, aber der CF Karten Adapter hat nochmal einen Stromanschluss?
Wan kann ich noch versuchen?

mfg Meru
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #10 am: Mo 01.10.2018, 20:11:32 »
Du hast das INT Kabel (lila) auf Pin3 gesteckt so wie aufgedruckt aber das ist falsch und es gehört auf Pin1. Da war ein Zettel mit einem Hinweis dabei.

Dein CF Adapter muss +5V über das IDE Kabel unterstützen, das tun nicht alle Adapter. Wenn ja müsste da ein Jumper auf dem CF Adapter drauf sein. Also eventuell extern mit Spannung versorgen.

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #11 am: Mo 01.10.2018, 20:30:13 »
Ok,   :o hab ich gelesen und dann doch so gesteckt wie auf der Platine gedruckt....

Hab nachgeschlagen und in der Tat, der Adapter benötigt externe Stromzufuhr für den Betrieb.

Man merkt....lesen bildet.

Jetzt muss sich nur noch einen Stromanschluss aus meinen Kabelkram zusammenbasteln, den wie es der Zufall will, habe ich kein Y-Adapter für 3,5 Zoll Geräte rumliegen..

mfg Meru
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #12 am: Mo 01.10.2018, 21:00:15 »
@czietz, @Thorsten Otto ... habe mir mal das EmuTOS Makefile angesehen. Kann man in der 192kB Version nicht die console EmuCON weglassen und dafür IDE Support? Und vielleicht noch FAT16 PC support?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.074
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #13 am: Mo 01.10.2018, 21:48:51 »
Lass uns das bitte im passenden Forum diskutieren: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14685.0.html -- und in diesem Thread lieber Meru helfen.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.175
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #14 am: Mo 01.10.2018, 22:09:27 »
. (deleteme)
Wider dem Signaturspam!

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #15 am: Do 04.10.2018, 23:20:29 »
Also irgendwie will das Ding immer noch nicht so richtig rennen.

- Prozessor und Adapter sitzen richtig im Board (Sonst würde ja nix laufen)
- IDE Kabel ist richtig rum angeschlossen
- 5 V Jumper am Adapter ist abgesteckt
- Stromanschluss 5 V vom Board liegt an (Durch Messung Kontrolliert)
- Int Anschluss laut Anleitung angeschlossen und nachgemessen
- Power LED des CF IDE Adapter leuchtet
- Master vorhanden LED des CF IDE Adapter leuchtet
- Zugriffs LED des CF IDE Adapter leuchtet dauerhaft sobald der Treiber geladen wird
- Atari Treiber ahdi 6061 Meldet nun IDE Device 0 not responding (Meldung kam vorher nicht, Immerhin merkt er nun das ein IDE Port vorhanden ist)

Was kann ich noch machen?
Muss man die Karte vorher Portionieren ?

Mfg Meru
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #16 am: Fr 05.10.2018, 09:16:27 »
Die Stromversorgung ist ja nur für die/das IDE Gerät, der Adapter wird ja über den CPU Stecksockel mit Spannung versorgt.

Das IDE Gerät muss für den Atari Partitioniert werden (nicht Formatieren!), die Partitionsgröße darf maximal 500MB betragen pro Partition.

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #17 am: Fr 05.10.2018, 18:26:23 »
Hier noch ein paar Fotos:

ha die CF karte unter Windows in viele Partitionen max 500 mb aufgeteilt ohne zu formatieren.
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #18 am: Fr 05.10.2018, 18:44:54 »
Unter Windows geht das ganze nicht. Du musst aus dem AHDI Paket HDX starten und es da machen.

Oder da -> n  https://sourceforge.net/projects/emutos/files/emutos/0.9.9.1/

EmuTOS Programm laden und erst am Atari per Diskette starten und versuchen ob es so mit FAT16 geht.

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Re: Atari ST interner Festplattenadapter - Treiber und CPU relocator
« Antwort #19 am: Fr 05.10.2018, 19:38:49 »
Leider geht das auch nicht:

EmuTOS geladen und wie in der readme beschrieben auf Diskette gebracht...Leider tut mein ST Bomben (3 Stück)  :o :o

"AHDI Paket HDX" starten kann ich, da passiert aber nichts wenn ich auf Partionieren klicke...wird ja auch kein Laufwerk erkannt...
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."