Autor Thema: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration  (Gelesen 1301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« am: Sa 23.12.2017, 17:24:43 »
Grüß euch,

ich war eine zu lange Zeit hier abstinent! Zeit, dass das geändert wird! Da mein Atari SM124 Monitor schon eine längere Zeit der Elkopest erlegen ist und der Monitor vor ein paar Tagen sich nicht einmal einschalten ließ und es dann "Plopp" gemacht hatte wurde es höchste Zeit den Monitor zu revidieren!

Die Elkos waren damals schon in einem nicht guten Zustand aber hier hat es u.a. den Primärelko mehr wie erwischt!

Tear Down it (TM) !

Frischer neuer japanischer Marken-Primärelko und ein neuer Bipolarer:


Ist der nicht süß, der Kleine?:


Hey! Der Netzteil-Controller braucht auch mal neue Kühlung!:


Und neu verlötet, wie alles andere auch ist doch noch besser, oder?:


Das hat doch was, oder?:


Wow, wie eine neu gewaschene Platine doch aussieht, oder? Dort war ja noch das ungewaschene, uralte Flussmittel drauf. Das hat gestunken, ich sags euch!:


Und wie es sich gehört, Zeilentrafo, HOT, Vertikale usw neu verlötet und natürlich denen eine neue Kühlung verpasst.

Dann den ganzen Wahnsinn wieder zusammenbauen!:


Und natürlich wurde auch die Röhrenplatine komplett mit neuen japanischen Elkos versorgt! Und trocken waren diese, Trocken, ...

Und weiter geht es im nächsten Teil!
« Letzte Änderung: Sa 23.12.2017, 17:29:28 von Darius »
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #1 am: Sa 23.12.2017, 17:32:48 »
Edit:

Links korrigiert. Sorry. Sollte nun klappen

Wollt ihr wissen, wie fertig der alte Primärelko war? Dann schaut mal her:


Und hier der Größenvergleich! Alt vs Neu!:


Schön gekühlter Netzteil-Leistungstransistor:


Und auch der HOT braucht eine neue Kühlung!:


Hier mal eine Kostprobe eines fischigen, alten Elkos und das Neuteil:


Und weiter geht es im nächsten Teil!
« Letzte Änderung: Sa 23.12.2017, 19:27:13 von Darius »
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #2 am: Sa 23.12.2017, 17:34:11 »
Und nun der berühmte Smoke-Test (TM)!:

Erst mal den Monitor in Justierstellung bringen  :D:


Smoke-Test (TM):


Läuft! Aber das Bild musste neu eingestellt werden, inklusive Fokus!

Und es wird immer besser:


Was für ein flimmerfreies, gestochen scharfes Bild!:


Bilder sagen mehr wie 1000 Worte!:


Somit war die Operation erfolgreich! Auch wurde durch diese Maßnahme der Monitor, BJ1989 wieder auf "Neuzustand" gebracht. Und einen halb toten, nicht einschaltbaren Monitor, ... das geht mal gar nicht!

Aber hey, ich bin weder ein Fernsehfritze (TM) oder ein sonstiges hohes Tier. Alles Hobby  ;) Und für das verdammt viel!

Doch bitte nicht so easy nachmachen! In einer Röhre können 12.000 Volt, hier in dem Monitor und bis zu 27.000 Volt bei einem Farbmonitor herrschen! Und auch, wenn der Netzstecker gezogen ist, ist die Röhre auch weiterhin geladen genauso wie die Hochvolt Elkos!!!
« Letzte Änderung: Sa 23.12.2017, 17:39:54 von Darius »
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.021
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #3 am: Sa 23.12.2017, 17:41:44 »
Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur und danke für die vielen Bilder.

Allerdings fehlen im zweiten Posting die Fotos; wohl weil die Links nur zugänglich sind, wenn man im dos-reloaded-Forum registriert ist.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.255
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #4 am: Sa 23.12.2017, 19:09:38 »
Wollt ihr wissen, wie fertig der alte Primärelko war? Dann schaut mal her:


Und hier der Größenvergleich! Alt vs Neu!:


Schön gekühlter Netzteil-Leistungstransistor:


Und auch der HOT braucht eine neue Kühlung!:


Hier mal eine Kostprobe eines fischigen, alten Elkos und das Neuteil:


Und weiter geht es im nächsten Teil!

Ich sehe hier nichts da ich keinen dos-relodet Account habe. Binde die Bilder doch bitte über die entsprechende Forumfunktion ein.

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #5 am: Sa 23.12.2017, 19:28:16 »
Sorry, ... sorry, ...

Nun hab ich das geändert  :D Übrigens ist das DOS-Reloaded.de ja ein Forum wo es um DOS-Rechner geht ;) Sollte keine Schleichwerbung sein. Oder doch?  ;D

Links laufen nun.
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.255
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #6 am: Sa 23.12.2017, 19:31:43 »
Schöner Threat, wirklich interessant.

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #7 am: Sa 23.12.2017, 20:55:00 »
Ja, finde ich auch.

Vor allem würden normale Leute den Monitor entsorgen. Gott sei Dank bin ich nicht normal  :D

Gestochen scharfes Bild! Und extra Long Life Bauteile!
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.314
  • Yesterday, when I was young
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #8 am: So 28.01.2018, 12:28:51 »
Wie hast Du denn die Bildröhre entladen?
Da ist ja normalerweise immer noch Hochspannug drauf selbst wenn man den Stecker zieht.

Ich hab dazu diesen Link gefunden
http://saba-forum.dl2jas.com/index.php/Thread/3989-Bildröhre-richtig-entladen/


An der Bildschirmplatine ist bei mir ein Kondensator drauf mit 100V da muss man auch aufpassen.

Ich bewundere Deinen Mut.

Das mit den Kühlkörpern verstehe ich nicht ganz. Die sind doch dabei. Hast Du da etwa neue gekauft?
« Letzte Änderung: So 28.01.2018, 14:08:55 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #9 am: Fr 08.02.2019, 00:03:50 »
Hey @Atariosimus

erst mal ein fettes Sorry für die 1 Jahres-Verspätung.

Hatte leider viel um die Ohren aber hab vor ein paar Tagen meine Atari(s) wieder eingeschaltet...

Die Bildröhre entlade ich mit einem Packen Widerständen und zwei Krokoklemmen und einem Schraubenzieher, diese gegen Anode und CRT-Masse hängen und gut ist, etwas dran lassen.

So ist es. Ein 100 V Elko kann immer noch Stunden geladen sein, eher selten dass dieser einen Entladewiderstand hat. Hier nutze ich mein Multimeter in höchster Volteinstellung und entlade den Elko mit dem Multimeter.

Im Prinzip nichts anderes als per Widerstand entladen.
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.038
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #10 am: Mi 13.02.2019, 23:24:58 »
Hallo @Darius ,
finde ich ganz doll, wie Du den SM124 wieder flott gemacht hast!

Ich hänge mal dies hier öffentlich an (falls es womöglich noch andere interessiert):
Ich habe hier min. fünf mehr oder weniger defekte bzw. altersschwache SM124 stehen - und habe weder die Zeit noch die Energie, mich drum zu kümmern - vermutlich werde ich mich deshalb im Laufe des Frühlings gezwungen sehen, sie auf dem Sperrmüll zu entsorgen - falls sich niemand findet, der sich ihrer erbarmt...
Wie wär´s, hast Du Lust, sie zu übernehmen? (-> PM an mich).
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #11 am: Di 19.02.2019, 01:08:14 »
@ari.tao

Vielen Dank für dein öffentliches Statement.
Habe ja leider auch Platzmangel, ... (wer nicht) und schon zwei SM124.

Somit werden sich sicherlich andere darüber freuen, da bin ich mir sicher.
Es ist es wert die tollen Schirme zu "erneuern".

Gruß
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #12 am: Di 19.02.2019, 07:43:33 »
Oder du restaurierst sie und bietest sie dann wieder im Forum an? Das könnte sich zu einem Mega-Business entwickeln...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.367
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #13 am: Di 19.02.2019, 09:08:29 »
Ich ziehe einen SM124 einem TFT vor, gerade wenn man an der Hardware bastelt macht das Sinn, ein Display schaltet sich immer ab wenn kein Signal vorhanden ist. Und auch bis es nach Signal anliegen einschaltet dauert oft länger und manchmal kann man Meldungen auf die man wartet einfach nicht sehen. Aus diesem Grund bleibe ich meinen SM124 treu
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.038
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #14 am: Mi 20.02.2019, 07:51:12 »
^^-- Die zwei, die ich in Abständen immer mal wieder in Betrieb habe, die sind immer noch ok.
Oder du restaurierst sie und bietest sie dann wieder im Forum an? Das könnte sich zu einem Mega-Business entwickeln...
Das war meine Hoffnung, Aber ich gebe die Dinger auch einzeln ab.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.255
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #15 am: Mi 20.02.2019, 13:15:44 »
Ich würde ja auch gern ein oder zwei sm124 mit neuen Elkos versorgen und bei Gelegenheit versuchen das Guckloch zu vergrößern... aber Röhren zu zerlegen mag ich nicht so richtig.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.038
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #16 am: Do 21.02.2019, 00:47:27 »
^^-- Schick mir mal Deine Adresse per PM.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Atari SM124 High Res Mono-CRT Restauration
« Antwort #17 am: So 10.03.2019, 00:10:10 »
Oder du restaurierst sie und bietest sie dann wieder im Forum an? Das könnte sich zu einem Mega-Business entwickeln...

Hehe das stimmt. Röhren müssen einfach erhalten bleiben und immerhin haben die Schirme 72 Hz! Also sehr gut vergleichbar mit der Flimmerfreiheit eines DOS VGA Bildschirmes quasi.

Wie immer ist halt das Problem, wenn man was für wem macht und bei demjenigen fackelt die Bude ab hast halt schlechte Karten.

Aber mit Sorgfalt geht halt alles :)

Ich ziehe einen SM124 einem TFT vor, gerade wenn man an der Hardware bastelt macht das Sinn, ein Display schaltet sich immer ab wenn kein Signal vorhanden ist. Und auch bis es nach Signal anliegen einschaltet dauert oft länger und manchmal kann man Meldungen auf die man wartet einfach nicht sehen. Aus diesem Grund bleibe ich meinen SM124 treu

Das stimmt ja. Hab eh einen CRT-Röhrenfetisch, ...
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)