Autor Thema: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT  (Gelesen 9068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #400 am: Mo 02.07.2018, 20:21:38 »
Update dazu: Roger Burrows hat den Fehler gefunden; er war schon im ursprünglichen Code des FreeMiNT-Asix-Treibers. Nun haben wir also einen STiNG-Treiber für USB2LAN-Adapter an der Lightning VME!

Und hier ist er: https://github.com/czietz/usbsting/

Offline ardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #401 am: Mi 04.07.2018, 22:17:52 »
Gerade mal mit einer Logitech M-185 Wireless Maus und einer Standard PS/2-USB Wheel Maus probiert und der Mauszeiger geht aber das Rad nicht. Hätte ich jetzt nicht gedacht.
Schaut mal ob sich Trapper und MWheel richtig installiert haben. Da hilft Sysinfo. Im Menu Software->XBRA
Trapper muß im Trap #2 'Trpp' als erstes stehen.
Und in der Cookie Liste muß 'MWHL' zu finden sein

ardi

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 369
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #402 am: Sa 07.07.2018, 16:24:32 »
Eben das UIP-Tool für USB getestet.

Testumgebung:

TT: unter MagiC
MegaSTE: unter TOS
Lightning Treiber Rev.110
USB2Lan Adapter: D-Link DUB E100


Verzeichnis aufrufen geht bei beiden Rechnern. 
TT: Datei holen geht, senden geht nicht.  :-\
MegaSTE: geht keines von beiden. Hängt in der Warteschleife.  :(

Sonstiges: Mit dem Beenden des UIP-Tools für USB auf dem MegaSTE, verabschiedet sich dann auch die USB Maus.

Gibt es andere, ähnliche Erfahrungen? Oder sind nur meine Rechner zickig. 

Aber schön zu sehen, dass es machbar ist.  :)




Offline Multianer

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #403 am: Sa 07.07.2018, 23:14:34 »
Hab den neuen OGFA GAL in meinem Nova Adapter eingesetzt, jedoch bringt de MegaSTE beim Start die Fehlermeldung

"Sorry zu alte Nova - Version!"
"STA_VDI.PRG:EMULATOR.PRG wurde nicht gestartet!"

dann kommen noch 2 Bomben und das war es.

Mit dem alten GAL startet der Rechner ohne Probleme. Welche Nova Software Version klappt?

Hab die Version T8 vom 24.07.2017 von der Idek Page runtergelassen, aber klappt nicht. Ideen ?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.284
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #404 am: Sa 07.07.2018, 23:51:36 »
Hab den neuen OGFA GAL in meinem Nova Adapter eingesetzt, jedoch bringt de MegaSTE beim Start die Fehlermeldung

"Sorry zu alte Nova - Version!"
"STA_VDI.PRG:EMULATOR.PRG wurde nicht gestartet!"

dann kommen noch 2 Bomben und das war es.

Mit dem alten GAL startet der Rechner ohne Probleme. Welche Nova Software Version klappt?

Hab die Version T8 vom 24.07.2017 von der Idek Page runtergelassen, aber klappt nicht. Ideen ?

Hast Du nur das GAL getauscht oder auch die Platine passend modifiziert?
« Letzte Änderung: Sa 07.07.2018, 23:59:28 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.284
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #405 am: Sa 07.07.2018, 23:58:11 »
@Multianer, Die letzten Treiberversionen sind von @Idek Tramielski hier aus dem Forum... aber wie ober erwähnt reicht der Tausch des GALs allein nicht aus.. die Platine muss minimal modifiziert werden.

Offline Multianer

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #406 am: So 08.07.2018, 00:09:00 »
Okay, danke für den Hinweis zu den Platinenänderungen.

Die hab ich noch nicht, dann kann es nicht klappen  8)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #407 am: So 08.07.2018, 09:28:05 »
TT: Datei holen geht, senden geht nicht.  :-\
MegaSTE: geht keines von beiden. Hängt in der Warteschleife.  :(

Mein Test-Setup ist aktuell außer Betrieb, aber mit dem TT ging definitiv senden und empfangen. Hast Du die letzte Version "20180630" (https://bitbucket.org/czietz/uip-tools/downloads/) verwendet?

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 369
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #408 am: So 08.07.2018, 10:33:17 »
Hast Du die letzte Version "20180630" (https://bitbucket.org/czietz/uip-tools/downloads/) verwendet?
Ja. Version 64

Lösung gefunden!
UIP auf dem TT macht alles richtig. Anscheinend blockiert Firefox das Senden. Kurz mit einem anderen Browser (Edge) getestet und es geht.
Warum es aber mit der Netusbee auch mit Firefox klappt, muß ich noch klären.

Bleibt noch das kleine Problem, das gelegentlich nach dem Beenden von UIP-Tool, die USB Maus nicht mehr funktioniert. Da das aber nicht immer passiert, auch kein Drama.

Unter MegaSTE aber noch keinen Erfolg.
Nach "USB Ethernet init.."
kommt gleich "DHCP:" Und er bekommt keine Adresse. 



« Letzte Änderung: So 08.07.2018, 10:51:11 von ama »

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.013
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #409 am: So 08.07.2018, 11:13:13 »
@Multianer, Die letzten Treiberversionen sind von @Idek Tramielski hier aus dem Forum... aber wie ober erwähnt reicht der Tausch des GALs allein nicht aus.. die Platine muss minimal modifiziert werden.

Ich glaube die Treiber mit den Anpassungen für die Lightning sind noch gar nicht auf meiner Seite, sondern wurden nur als Prototypen intern verteilt. Relevant sind die Anpassungen vermutlich nur für die ATI Karten.
Zu erkennnen sind die neuen Treiber am 'L' für Lightning in der Treibermeldung: Mach64/TT/L
Wenn ich mal wieder ein paar Stunden Zeit finde, stelle ich neue Versionen online.

Offline ardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #410 am: Di 10.07.2018, 08:22:28 »
@ama: hast du mal das ungepatchte mouse.prg zusammen mit MWheel + Eiffel.mwx probiert?

Die Radunterstützung für die Lightning habe ich bei Armin angestoßen, da ich schon immer Mweel  gerne verwendet habe. Und ja, so richtig gut funktioniert sie noch nicht. Aber es geht!
Leider etwas verzögert und langsam.

Wie gesagt: hier nicht, obwohl eine der getesteten Mäuse auch von Logitech ist. D.h. es funktionieren mutmaßlich nur ganz spezielle Modell von Logitech.
Du schreibst nicht, unter welchem OS du die Mäuse getestet hast (ich vermute mal MiNT).

  • Unter MiNT liegt das Problem wahrscheinlich bei Trapper. Man kann sich nicht vom AUTO-Ordner PRG in das AES/VDI zu hängen, weil der Trap bei der Initialisierung des AES (TOS) überschrieben wird. Allerdings initialisiert "jedes AES" etv_critic per Setexc. Das ist das Signal sich in den AES/VDI Trap einzuhängen.  Jedes AES? Ja, außer xaaes. Wahrscheinlich initialisiert sich Trapper nicht richtig.
    Ich werde Trapper fixen und demnächst hier posten.
  • Ich hab mir den Maustreiber noch einmal angesehen dabei ist mir aufgefallen, das die Mäuse gar nicht im Boot-Protocol sondern im Report-Mode laufen.
    Das verwundert mich sehr. Darum kursieren hier auch kompatibilitäts Listen. Im Boot-Protocol würden so ziemlich alle Mäuse funktionieren (zumindest Maustasten + Bewegen).
um das Mausrad richtig, d.h. für alle Mäuse, zu unterstützen -- zunächst einen kompakten Parser für HID-Report-Deskriptoren programmieren müsste. Ich suche ja immer noch Freiwillige dafür... (Zum Vergleich: der entsprechende Parser in FreeBSD ist 1000 Codezeilen lang, das ist doppelt so viel wie der komplette Lightning-VME-Maustreiber.)
Ich arbeite gerade an einen kompakten HID-Report-Deskriptor-Parser für mein JerrySTUSB Projekt. Ich würde den Treiber schreiben. ABER - da dieser auf den MiNT-Treiber basieren würde, verbietet sich auf Grund der GPL closed-source.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #411 am: Di 10.07.2018, 08:38:25 »
Du schreibst nicht, unter welchem OS du die Mäuse getestet hast (ich vermute mal MiNT).

Ist egal, die Mäuse senden beweisbar (mit dem Logic-Analyzer an den USB-Datenleitungen geprüft) keine Information über das Mausrad, also kann der Treiber gar nicht damit funktionieren.

  • Ich hab mir den Maustreiber noch einmal angesehen dabei ist mir aufgefallen, das die Mäuse gar nicht im Boot-Protocol sondern im Report-Mode laufen.
Huh? Ich sehe in Deinem Treiber (als Übernahme aus dem Lightning-VME-Treiber):

[/list]+ usb_set_protocol(dev, iface->desc.bInterfaceNumber, 0); /* boot */
Woraus schließt Du, die Maus liefe doch nicht im Boot-Protokoll?

Ich arbeite gerade an einen kompakten HID-Report-Deskriptor-Parser für mein JerrySTUSB Projekt. Ich würde den Treiber schreiben. ABER - da dieser auf den MiNT-Treiber basieren würde, verbietet sich auf Grund der GPL closed-source.

Klar, GPL ist verpflichtend für denjenigen, der den HID-Report-Deskriptor-Parser beiträgt... Denk drüber nach, ob Du (nur) den Parser vielleicht doppelt lizenzieren willst: proprietär zur Nutzung in Deinem JerrySTUSB und unter GPL.
« Letzte Änderung: Di 10.07.2018, 08:47:22 von czietz »

Offline ardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #412 am: Di 10.07.2018, 09:20:17 »
Du schreibst nicht, unter welchem OS du die Mäuse getestet hast (ich vermute mal MiNT).

Ist egal, die Mäuse senden beweisbar (mit dem Logic-Analyzer an den USB-Datenleitungen geprüft) keine Information über das Mausrad, also kann der Treiber gar nicht damit funktionieren.

  • Ich hab mir den Maustreiber noch einmal angesehen dabei ist mir aufgefallen, das die Mäuse gar nicht im Boot-Protocol sondern im Report-Mode laufen.
Huh? Ich sehe in Deinem Treiber (als Übernahme aus dem Lightning-VME-Treiber):

[/list]+ usb_set_protocol(dev, iface->desc.bInterfaceNumber, 0); /* boot */
Woraus schließt Du, die Maus liefe doch nicht im Boot-Protokoll?
Sorry mein Fehler. Ich hab nicht in den Sourcen auf meiner Platte gesehen sondern hier:
https://github.com/freemint/freemint/blob/master/sys/usb/src.km/udd/mouse/usb_mouse.c Zeile 375
Dann ist's klar das keine Wheel-Daten kommen. Ich vermute mal, das man bei Noname-Mäusen eher die Chance hat, dass Wheel-Daten im boot-protocol gesendet werden.

Ich arbeite gerade an einen kompakten HID-Report-Deskriptor-Parser für mein JerrySTUSB Projekt. Ich würde den Treiber schreiben. ABER - da dieser auf den MiNT-Treiber basieren würde, verbietet sich auf Grund der GPL closed-source.

Klar, GPL ist verpflichtend für denjenigen, der den HID-Report-Deskriptor-Parser beiträgt... Denk drüber nach, ob Du (nur) den Parser vielleicht doppelt lizenzieren willst: proprietär zur Nutzung in Deinem JerrySTUSB und unter GPL.
Ich denk darüber nach.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 369
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #413 am: Di 10.07.2018, 18:53:08 »
@ama: hast du mal das ungepatchte mouse.prg zusammen mit MWheel + Eiffel.mwx probiert?

@ardi 
Eben ungepatchtes mouse.prg zusammen mit MWheel + Eiffel.mwx probiert. Kein Erfolg, es scollt nicht.

Offline ardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #414 am: Mi 11.07.2018, 23:07:51 »
@ama: hast du mal das ungepatchte mouse.prg zusammen mit MWheel + Eiffel.mwx probiert?

@ardi 
Eben ungepatchtes mouse.prg zusammen mit MWheel + Eiffel.mwx probiert. Kein Erfolg, es scollt nicht.
Danke

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.967
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #415 am: Sa 14.07.2018, 21:37:19 »
Zur Info: neue Lightning VME sind aktuell lieferbar.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #416 am: So 15.07.2018, 15:53:59 »
Hinweis: Im Lightning-VME-Downloadbereich gibt es nun ein verbessertes USB-Accessory für TOS: http://www.newtosworld.de/downloads/treiber/lightning-vme?order=date

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #417 am: Di 17.07.2018, 21:38:08 »
Unter MegaSTE aber noch keinen Erfolg.
Nach "USB Ethernet init.."
kommt gleich "DHCP:" Und er bekommt keine Adresse.

uip-tool gerade auf meinem MegaSTE getestet, läuft.
« Letzte Änderung: Di 17.07.2018, 21:40:08 von czietz »

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 369
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #418 am: Di 17.07.2018, 22:11:28 »
Ähmm, ja. Das wollte ich selbst schon schreiben. Geht inzwischen auch an meiner kleinen Zicke MegaSTE, wenn ich den USB2Lan Adapter direkt ohne Hub betreibe.






Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.570
Re: Lightning VME - USB für den MegaSTE und TT
« Antwort #419 am: Mi 18.07.2018, 18:16:56 »
Ähmm, ja. Das wollte ich selbst schon schreiben. Geht inzwischen auch an meiner kleinen Zicke MegaSTE, wenn ich den USB2Lan Adapter direkt ohne Hub betreibe.

OK, das ist ja schon einmal gut. Allerdings kann ich bei mir auch mit Hub keine Fehler feststellen. Wird denn Dein Hub im USB.ACC angezeigt? Wird der USB2LAN-Adapter im USB.ACC angezeigt, wenn er am Hub hängt?