Autor Thema: Eiffel und Joystick - gelöst  (Gelesen 2710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #20 am: Fr 24.11.2017, 15:12:17 »
Vielen Dank für die Sachen ...

Im Schaltplan kann ich aber keinen Unterschied sehen? Was meinst du mit Maus vertauscht? Meinst du nur die Darstellung der Buchsen? Die Pinbelegung ist ja richtig.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #21 am: Fr 24.11.2017, 15:17:31 »
Ich programmiere den PIC zuerst am PC mit der Intel Hex Firmware und dann nochmal am Atari und lade die Tastatur Tabellen.

Configuration im PC Brennprogramm

- FOSC0
- FOSC1
- WDTE
- PWRTE
- CP0
- CP1
- BODEN
- LVP
- CPD
- WRT
- RESV

Ich setze nur "FOSC0" für den Clock Mode !?!

Müsste man CP0 und CPD auch setzen?

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 523
  • Falcon forever!
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #22 am: Fr 24.11.2017, 15:55:16 »
Hi,
Im Schaltplan kann ich aber keinen Unterschied sehen? Was meinst du mit Maus vertauscht? Meinst du nur die Darstellung der Buchsen? Die Pinbelegung ist ja richtig.

Schau mal genau: Auf der Webseite http://didierm.pagesperso-orange.fr/ct60/ctpci-e.htm sind im Schema die Maus- und Tastaturbuchsen mit Pin 4 an Vcc (+5V) und Pin3 an Masse. Richtig ist´s aber andersrum: Pin4 = Masse, Pin3 = Vcc; ähnliches gilt für CLK und DATA (im eiffel.hyp ist es korrekt).

Ich programmiere den PIC zuerst am PC mit der Intel Hex Firmware und dann nochmal am Atari und lade die Tastatur Tabellen.

Genauso habe ich es auch gemacht, allerdings wurde bei meiner PC-"Brennsoftware" der PIC
automatisch erkannt und somit weiß ich nix über die Konfiguration. Sorry, mein aktueller PC hat keinen
Parallelport  mehr (Brenner-Hardware nur für Parallelport) und somit kann ich weder PICs brennen noch die Konfiguration prüfen.

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, CD-RW

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #23 am: Fr 24.11.2017, 16:12:22 »
Habe das Panel noch nicht angeschlossen, von daher sehe ich nicht welche Firmwareversion da ist.

Das mit dem Joystick finde ich auch merkwürdig.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 523
  • Falcon forever!
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #24 am: Fr 24.11.2017, 16:18:55 »
Habe das Panel noch nicht angeschlossen, von daher sehe ich nicht welche Firmwareversion da ist.

Auf dem Monitor, nicht auf dem LCD-Panel. Müßte einer der ersten Bootmeldungen nach dem
Atari-Symbol sein.

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, CD-RW

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #25 am: Fr 24.11.2017, 16:32:47 »
Da kommt bei auch nichts vielleicht kommt das nur beim Falcon mit CT60?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #26 am: Fr 24.11.2017, 16:45:45 »
Am Montag kommt das neue Joystick Kabel, ich teste das dann alles mal bei mir mit 876 und 876A ...

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #27 am: Fr 24.11.2017, 17:46:13 »
Am Monitor kommt bei mir nichts. Sehe nur das übliche Atari Symbol links oben, dann den Speichertest und anschließend Festplattenboot.

Vielleicht liegts wirklich wie Latz geschrieben hat an vertauschten Anschlüssen. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß ein Entwickler das mit den LEDs so locker übergeht und sagt sich ok bei der neuen Firmware lass ich die halt mal nicht leuchten oder geht eben nur beim Falcon.

Auch merkwürdig ist das beim Boot was am Falcon angezeigt wird. Vielleicht gibts darüber vom Entwickler noch einen Hinweis.

Schade das Latz nicht noch einen ST zur Verfügung hat, dann wüßte man ganz sicher was beim Boot abläuft.

Mir ist auch nicht ganz klar welche Platine Du hast Latz. Ist das die gleiche wie die von Frank oder eine Eigenentwicklung?
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #28 am: Fr 24.11.2017, 18:37:37 »
Die ganzen Anschlüsse bei Keyboard und Maus sind tatsächlich vertauscht, sofern der von Latz genannte Schaltplan der richtige ist. Das wäre dann allerdings schwierig umzuverdrahten. An sich würde das aber vieles erklären.

Wäre dann ein Designfehler aufgrund eines Missverständnisses.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #29 am: Fr 24.11.2017, 18:43:26 »
Bei meiner Platine sind die beiden PS/2 Ports richtig verdrahtet entgegen dem Schaltplan.

1 = Data
2 = n.c.
3 = GND/Masse
4 = VCC/+5V
5 = Clock
6 = n.c.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #30 am: Fr 24.11.2017, 20:30:17 »
Ich habe den Fehler gefunden und zwar ist die D-Sub Steckerbuchse in der Eagle Bibliothek falsch belegt. Alles genau falsch herum.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #31 am: Fr 24.11.2017, 21:05:40 »
Oh je das gibt aber ne riesen Rückrufaktion.  :D.     ...ist ja fast wie Dieselgate

Also dann ist zumindest das joystick Problem gelöst. Aber die LEDs sind immer noch offen.
Und ich frag mich wie ich das jetzt umfrickeln kann in der Platine. Sind dann alle D Subs verkehrt auch die vom CAN Anschluss?





Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #32 am: Fr 24.11.2017, 21:18:57 »
Ein Workaround wäre einfach alle D-Sub Steckerbuchsen auslöten. Das geht am besten mit Heißluft. Und alle D-Sub von der Lötseite her wieder einlöten.

Das habe ich gerade bei mir gemacht und der Joystick Port 0 geht. Der Port 1 nicht, muss wahrscheinlich durch die Software unterstützt werden.

Ich überarbeite jetzt die Platine und lasse neue machen.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.400
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #33 am: Fr 24.11.2017, 21:55:02 »
Danke für die Firmware, hoffe das die meine Tastatur nicht lahm legt, sonst komme ich nicht mehr in den ST

Welche Programme sind hier im Netz frei zum runterladen und geeignet? Hab nur einen Mega STE.
Magic und Multitos sind glaub ich nicht frei blieben nur Mint und XaAES.

MultiTOS findest Du hier.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #34 am: Sa 25.11.2017, 04:40:31 »
Danke Arthur
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #35 am: Sa 25.11.2017, 04:52:06 »
Ein Workaround wäre einfach alle D-Sub Steckerbuchsen auslöten. Das geht am besten mit Heißluft. Und alle D-Sub von der Lötseite her wieder einlöten.

Das habe ich gerade bei mir gemacht und der Joystick Port 0 geht. Der Port 1 nicht, muss wahrscheinlich durch die Software unterstützt werden.

Ich überarbeite jetzt die Platine und lasse neue machen.

Ich glaube, daß da noch was faul ist mit den LEDs und der Punkt mit dem Booten und Anzeige der Firmeware Funktion macht mich auch etwas stutzig. Da kann man sicher noch mehr rausholen. Mich wundert nur, daß bisher niemand was aufgefallen ist, daß die Platine nur eingeschränkt funktionstüchtig ist.
Ich wäre an einer neuen Platine und Pic interessiert.

Vielleicht machst Du bei dieser Gelegenheit alles so wie im Schaltplan den Latz angegeben hatte und dann mit 8 Mhz falls das noch Vorteile bringt sowie mit der gleichen Firmware.

Als Wunsch für eine überarbeitete Version wären folgende Punkte zu überlegen:

1 ) LEDs
2 ) CAN mit Switch oder als Jumper
3 ) Anzeige der Firmware am Monitor
4 ) Bohrabstand bei der Telefonbuchse etwas verkleinern
5 ) Bohrungen an allen 4 Ecken zum leichteren Einbau mit z.B Abstandshaltern in ein Gehäuse
6 ) Integrierter Widerstand für LCD Panel direkt auf der Platine
7 ) Revisionsnummer und Entwicklername auf Platine
8 ) Eine minimale Einbauanleitung. Mir sagt z.B J3 immer noch nichts, was wird da angeschlossen?
9 ) Eine Diskette, CD oder Download mit Anleitung zum Flashen von Firmware
10 ) Einschränkungen z.B. Spiele die nicht gehen oder Maus und Tastaturen, die nicht funktionieren.

Das wärs erstmal. Damit könnte man ein wirklich edles Teil kreieren.


« Letzte Änderung: So 26.11.2017, 07:55:04 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.400
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #36 am: Sa 25.11.2017, 09:06:36 »
Als Wunsch für eine überarbeitete Version wären folgende Punkte zu überlegen:

3 ) Anzeige der Firmware am Monitor

Ich denke das geht nur per Programm vom Atari aus.




Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.060
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #37 am: Sa 25.11.2017, 09:13:24 »
Vielleicht gibt das e_temp.prg auf dem Falcon mit CT60 etwas aus beim Booten. Bei mir am Atari TT kommt nichts meine ich.

Wenn man die D-Sub nicht umlöten will oder kann ginge auch ein Adapter aus Stecker und Buchse ...

1 auf 5
2 auf 4
3 auf 3
4 auf 2
5 auf 1

6 auf 9
7 auf 8
8 auf 7
9 auf 6


Wegen der LEDs probiere doch mal die Firmware 1.04 ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.400
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #38 am: Sa 25.11.2017, 09:23:49 »
Ich meine ja, da das Board nur am Keybordanschluß hängt und sofern im Bios kein spezieller Code dafür  steckt dann auch beim Booten nichts angezeigt werden kann... Bei dem 060er TOS das umfangreich gepatcht ist könnte ich mir das vorstellen... Hab aber keine ct60 deshalb nur Vermutungen.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 934
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Eiffel und Joystick
« Antwort #39 am: Sa 25.11.2017, 09:27:00 »
Ich werd es umlöten hab ja noch Deine hervorragende Entlötanleitung.


Ist der CAN D-Sub auch verkehrt?

Vielleicht kann Latz ja noch was dazu sagen, ob da ein Programm vorher geladen wird?
Woher hat er denn seine Platine bekommen?

Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI