Autor Thema: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung  (Gelesen 53099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 209
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #140 am: Di 09.04.2024, 18:55:55 »
Ja, TOS 2.06 auf einer pak/2
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.606
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #141 am: Mi 10.04.2024, 19:04:58 »
Ich kann leider auch nur vorschlagen, dass Du Fotos machst von:

- dem Anschluss der INT-Leitung im Rechner,
- den einzelnen Schritten bei der Partitionierung des IDE-DOMs + Installation von HDDRIVER auf C:.

Das TOS auf der PAK ist ein unmodifiziertes TOS 2.06? (Nicht dass es jemand gepatcht und IDE-Boot deaktiviert hat.)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.157
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #142 am: Mi 10.04.2024, 21:35:40 »
Wie im Link eingerichtet, J1 und J2 gesetzt...

Habe bei mir J1 und J2 immer auf Standard Atari Falcon und nie Probleme beim Einrichten. Da muss ich auf nichts achten, klappt immer.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.606
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #143 am: Mi 10.04.2024, 21:41:30 »
Habe bei mir J1 und J2 immer auf Standard Atari Falcon und nie Probleme beim Einrichten. Da muss ich auf nichts achten, klappt immer.

Naja, das "nichts" mag ich nicht so stehenlassen, bevor das noch jemand falsch versteht. Auf ein paar Dinge musst Du auch bei der von Dir beschriebenen Jumperstellung achten, wenn Du HDDRIVER booten willst. Vermutlich machst Du es unbewusst richtig.  :D

Byteswap muss inaktiv sein. Die Partitionsgröße darf nicht größer sein als von der jeweiligen TOS-Version unterstützt. Die INT-Leitung muss angeschlossen sein.

Matthias' detaillierte Anleitung (Link weiter oben im Thread) erklärt alles.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.157
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #144 am: Mi 10.04.2024, 21:48:37 »
Ja der Punkt ist das "Twisted" ...