Autor Thema: Netsurf 3.1 auf der Biene  (Gelesen 3954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.556
Netsurf 3.1 auf der Biene
« am: Fr 25.10.2013, 09:44:31 »
Hi Alle.

Ich wollte nur mal vermelden wie gut die neuen Testbuilds vom Netsurf-Webbrowser auf der FireBee laufen. Die Version 3.1 die ich seit einigen Tagen nutze, stellt echt eine merkbare Weiterentwicklung dar. Der Browser renderd total schön, das Texthandling ist sehr sehr gut geworden (besonders bei der Version von Gestern), inkl. funktionierendem Copy & Paste, und überhaupt scheinen sehr viele Verbesserungen eingeflossen zu sein. Der Browser ist zwar noch nicht ganz so flott wie die von m0n0 optimierte Version, dafür scheint er von all den Neuerungen der anderen Plattformen zu profitieren. Hach, ... wenn nur diese Version auch noch optimiert wäre *schwärm*. ;)

Na jedenfalls kann ich nur allen nahelegen, die Testbuilds vom Netsurf zu probieren, und auch zu nutzen. Es zahlt sich aus. Im Idealfall könnt ihr dem Netsurf-Team auch Rückmeldungen und Reports schicken.

http://ci.netsurf-browser.org/builds/atari/
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #1 am: Sa 26.10.2013, 13:31:04 »
Ja, da gibts noch einiges zu tun  :D

"Leider" habe ich jetzt noch ein komerzielles Nebenprojekt das bis Weihnachten fertig sein muss, dazu kamen noch Gesundheitliche Aspekte...

Und ich muss unbedingt den UNDO Button weiterleiten, dann gibt es auch undo in den textboxen =)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.556
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #2 am: Sa 26.10.2013, 17:31:53 »
Also wiklich, krank sein und Lohnarbeiten, ... ts ;)

Jetzt mal im Ernst, die 3.1er-Version ist ja auch nur durch Deinen Hilfe entstanden. Das Posting oben sollte nur die positiven Zukunftsaussichen skizzieren, und keinen Druck aufbauen. Ich bin echt fasziniert, wieviel sich da getan hat zwischen den einzelenen Testbuilds!

Wenn Du später wieder mal Zeit hast, an Netsurf zu schrauben, wird das sicher der Hammer schlechthin!

Sag mal was Technisches noch: kann ich bei den Testversionen den Cache auch irgendwie in den RAM legen, oder gibts die Möglichkeit einfach nicht mehr?
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #3 am: So 27.10.2013, 16:41:58 »
Ja, ich finde auch das NetSurf ein Paradebeispiel dafür ist, wie man portable Software programmiert. Auch wenn es diesbezüglich unterschiedliche Standpunkte bei den NetSurf entwicklern gibt... (Denn manchmal ist es durchaus nicht im Sinne des Fortschritts...) Und das dann neue Funktionen rein kommen, ohne das man was dafür Tut, oder nur wenig, ist dann natürlich DER Motivationsfaktor schlechthin (insbesondere bei Software die es für den Atari gibt, welche Aktuelle Software für den Atari kann so etwas sonst heutzutage aufweisen ;) ?! )

Der Cache ist immer NUR IM RAM. Eine disk-cache gibt es noch nicht, dafür müsste man einen Proxy nutzen, z.B. polipo.




Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 442
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #4 am: So 27.10.2013, 18:46:21 »
Ich habe noch einen Macintosh LC auf dem ich den ICab Browser benutze für die 68K Version. Kennt jemand den Entwickler? Vielleicht kann er ja auch eine Version für die Firebee erstellen.

www.icab.de

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.420
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #5 am: So 27.10.2013, 19:51:09 »
Zitat
Ich habe noch einen Macintosh LC auf dem ich den ICab Browser benutze für die 68K Version. Kennt jemand den Entwickler? Vielleicht kann er ja auch eine Version für die Firebee erstellen.

Wenn ich mich nicht total täusche, müsste das Alexander Clauss gewesen sein. Er hatte damals auch CAB entwickelt. C(rystal) A(tari) B(rowser). Anschreiben kann man ihn, aber wenn dann wird er's nur machen, denke ich, wenn er damit auch ein wenig Geld verdienen kann. Es gibt allerdings Netsurf für die Biene. Insofern werden sich wohl nur sehr wenige hier für einen kostenpflichtigen Browser für die Firebee interessieren, es sei denn, der ist um einiges besser und kann mehr als Netsurf.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #6 am: So 27.10.2013, 20:01:26 »
CAB 2.8 war die letzte Version über ASH vertrieben ...

http://www.application-systems.de/cab/index.html


Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.420
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #7 am: Mo 28.10.2013, 09:01:01 »
Alexander Clauss betreibt auch noch eine kleine Atari Webseite:

http://atari.clauss-net.de/

Dort wird leider auch ausdrücklich gesagt, dass es keine Updates mehr geben wird.

Ich denke, es macht mehr Sinn, die Netsurfentwicklung zu pushen und den verantwortlichen Entwicklern Mut zu machen und für ihre Arbeit zu danken. Gerade solche Leute wie m0n0 haben einen Meilenstein errichtet, was neue Software für den Atari angeht. Ich hoffe, die Leute bleiben dran an Netsurf für TOS/MiNT.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.236
  • st-computer
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #8 am: Di 29.10.2013, 05:42:34 »
Ich habe noch einen Macintosh LC auf dem ich den ICab Browser benutze für die 68K Version. Kennt jemand den Entwickler? Vielleicht kann er ja auch eine Version für die Firebee erstellen.

www.icab.de

iCab soll kaum Codezeilen mit Atari-CAB gemeinsam haben. Der Browser wurde komplett für den Mac entwickelt (es gibt auch keine Windows- und Linux-Version), den für den Atari zu portieren, wäre viel zu viel Arbeit. Für die aktuellen Versionen müsste er sogar WebKit portieren.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.420
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #9 am: Do 31.10.2013, 11:35:58 »
Mal abgesehen davon war CAB auf dem Atari damals ein echt verdammt guter Browser. 8)

Mathias! Wo hast Du denn die Netsurf 3.1 Version her?! :o

Zumindest auf der offiziellen Netsurfhomepage wird immer noch die Version 2.9 zum Download angeboten und keine neuere:

http://www.netsurf-browser.org/downloads/atari/

Jetzt muss ich mal ganz dipolmatisch vorgehen, denn sonst gibt's bestimmt wieder Schimpfe. Ok ... Mathias ... bitte anschnallen, denn jetzt kommt das erste böse Wort! Aber ...

Ok. Ich versuch's nochmal anders (ohne aber). Was mich wirklich stört, dass es keine zentrale Anlaufstelle gibt mit Links, die auf aktuelle Versionen von Software für die Firebee verweisen. Ich muss mich z. B. erst durch die News auf der ACP-Seite wühlen, um zu wissen wo ich denn ein aktuelles FireTOS oder eine aktuelles MiNT für die Biene runterladen kann. Irgendwie ist das echt kein Zustand. (Ok. Das war jetzt ziemlich fies und böse.) Könnte man nicht zumindest auf der Linkseite der ACP-Seite Links hinzufügen, die auf die jeweils aktuelle Softwareversionen verweisen oder zumindest auf die Bezugsquelle? Ich fände das eine riesige Vereinfachung.

Ok. Jetzt bist Du dran. ;D

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.325
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #10 am: Do 31.10.2013, 12:27:56 »
Macht doch euch hier im Forum eine Linkliste, an die unten immer aktualisierungen angehängt werden, und der Moderator (für was ist der sonst da...?  >:D ) aktualisiert (nach Prüfung) oben. Und der Moderator hängt das sticky nach oben ins Forum.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.556
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #11 am: Do 31.10.2013, 13:22:06 »
Hallo Andreas!

Mal abgesehen davon war CAB auf dem Atari damals ein echt verdammt guter Browser. 8)

Mathias! Wo hast Du denn die Netsurf 3.1 Version her?! :o

Zumindest auf der offiziellen Netsurfhomepage wird immer noch die Version 2.9 zum Download angeboten und keine neuere:
Ich möchte nochmals freundlichst darauf hinweisen, Postings zu lesen und nicht nur zu "scannen"! In meinem ersten Posting oben ist nämlich der Link zu den Testbuilds! ;) Den hab ich von Anfang an – auch speziell für Dich – eingefügt weil mir klar ist daß der auf der Netsurf-Seite schwer zu finden ist. Es wäre übrigens "http://www.netsurf-browser.org/" -> "Other Systems" -> "Atari" -> "Test builds" -> "Atari"


Jetzt muss ich mal ganz dipolmatisch vorgehen, denn sonst gibt's bestimmt wieder Schimpfe. Ok ... Mathias ... bitte anschnallen, denn jetzt kommt das erste böse Wort! Aber ...

Ok. Ich versuch's nochmal anders (ohne aber). Was mich wirklich stört, dass es keine zentrale Anlaufstelle gibt mit Links, die auf aktuelle Versionen von Software für die Firebee verweisen. Ich muss mich z. B. erst durch die News auf der ACP-Seite wühlen, um zu wissen wo ich denn ein aktuelles FireTOS oder eine aktuelles MiNT für die Biene runterladen kann. Irgendwie ist das echt kein Zustand. (Ok. Das war jetzt ziemlich fies und böse.) Könnte man nicht zumindest auf der Linkseite der ACP-Seite Links hinzufügen, die auf die jeweils aktuelle Softwareversionen verweisen oder zumindest auf die Bezugsquelle? Ich fände das eine riesige Vereinfachung.

Ok. Jetzt bist Du dran. ;D
Du hast vollkommen recht! Wir wissen das natürlich. Aber das nützt niemandem etwas, wenn es nicht erledigt wird. Und erledigt wird es nicht, weil eben nicht genug Menschen Verantwortung übernehmen. WIr haben hier in Wien gerade vor 2 Wochen wieder drüber gesprochen, daß sowas endlich gemacht gehört. Ich hab mit so einer Liste für die ACP-Seite auch bereits vor 1 1/2 Jahren begonnen, und bin sogar recht weit gekommen. Dann gabs leider von den ganzen Entwicklern kein ausreichendes Feedback, und die html-Datein liegen (mittlerweile wieder veraltet) bei mir am Rechner. Alleine komme ich da aber auch nicht weiter!
Nur so als Beispiel; ich hab diese Jahr mal Alle internen Fire-TOS-Versionen gesammelt und chronologisch geschlichtet. Das waren 42 Stück (!), und nur ein Bruchteil davon sind als BETAs freigegeben von Didier. Diese Arbeit hat tagelang gedauert, und war mal nur um intern einen Überblick zu bekommen was schon alles passiert ist, und für die Tests an Anwenderprogrammen.
Ich hab auch – vor bald 2 Jahren – eine GEM-Spielesammlung mit 35 Spielen die auf der FireBee laufen erstellt. Über 2 Wochen Arbeit. Ich hab im Team drum gebeten das zu testen, hab 2 x "es gibt viele Probleme" als Feedback erhalten, und alle Bitten diese Probleme zu beschreiben wurde nicht beantwortet. Also wie soll ich sowas veröffentlichen (wenns bei mir keine Probleme gab damals)?
Ich hab eine Liste mit den laufenden Arbeiten und den noch zu erledigenden Software- und Hardware-Teilen des gesamten Projektes begonnen. Die verantwortlichen Entwickler antworten mir aber nicht darauf ob ich das alles richtig verstanden und kategorisiert habe, …
Wir haben hier im Forum sehr emotional über eine Programmliste gesprochen. Du erinnerst Dich? ;) Es gab 0 (in Worten "Null") Feedback darauf. Ich hab diese blöde Liste seither alleine bearbeitet (vorher hat m0n0 noch einiges gemacht und 1 weiterer User).

Kurz, ich schaffe die ganze Arbeit – und ja, solche Dinge sind einfach beinharte Knochenarbeit – nicht alleine. Die ganzen Entwickler, kann man aber auch nicht verantwortlich machen. Ich bin froh wenn es neue Programmversionen gibt, anstatt darauf zu pochen, daß Alles dokumentiert und für "Endkunden" aufbereitet wird. Ich kann also nur nochmal darauf hinweisen, daß Ihr uns supporten könnt und auch solltet, da ja das ganze Projekt eigentlich eine einzige Mangelverwaltung ist. Es fehlt hinten und vorne an "Manpower". Also wenn jemand ernsthaft mitarbeiten will, und mittel- bis langfristig solche "Bürotasks" übernehmen kann würde ich mich sehr sehr freuen. Meldet euch! Aber bedenkt bitte daß Die Dinge wirklich erledigt werden sollten. Großartige Versprechen mit anschließender Inaktivität gabs schon genug!

So ein Projekt braucht halt die Zusammenarbeit von Allen Leuten die nur irgendwie können! Insofern; ja Andreas, Du hast recht. Und Du solltest Dir endlich Deine FireBee liefern lassen, Dich einklinken, und helfen daß so solche Dinge wirklich umgesetzt werden. Und das ist jetzt kein Scherz oder "Ball zurückspielen" sondern mein voller Ernst!

Mathias
« Letzte Änderung: Do 31.10.2013, 13:32:47 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.420
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #12 am: Fr 01.11.2013, 00:05:06 »
Jetzt habe ich ja wieder was losgetreten. ;)

Gelesen hatte ich den Beitrag schon. Ich bin inzwischen auch nur alt und hatte den Link nicht mehr in Erinnerung. Sorry. :-[

Meine Planungen bezüglich der Biene sind folgende: Lieferung kurz vor Weihnachten. Das sollte klappen, wenn finanziell nicht nochmal etwas ganz schief läuft.

Ich kann schon verstehen, dass die Entwickler lieber entwickeln.

Und ich ziehe den Hut vor Dir und der Arbeit, die Du schon investiert hast, um Ordnung in die Sache zu bringen. Vielleicht bist Du auch zu ordentlich. An dieser Krankheit leide ich aber auch mehr oder weniger. Für einen Neuling würde es ja schon ausreichen, wenn man eine Seite mit Links zur Verfügung hat, die auf entsprechende Webseiten verweisen von denen man aktuelle Versionen herrunterladen kann.

Wenn man Aufgaben übernehmen möchte innerhalb des ACPs und man vom Programmieren und dergleichen rein gar keine Ahnung hat, wie kann man euch dann unterstützen? Aber sonst mach doch mal einen extra Thread mit ein paar Stellenbeschreibungen auf. ;) Das klingt zwar irgendwie dämlich mit den Stellenbeschreibungen, aber vielleicht finden sich ja tatsächlich mit ein paar mehr Infos eher Leute.

Du kannst allerdings sicher sein, dass ich Dich dann öfters nerven werde, wenn ich die Biene erstmal zwischen den Fingern habe. :P
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.556
Re: Netsurf 3.1 auf der Biene
« Antwort #13 am: Fr 01.11.2013, 00:44:27 »
Jetzt habe ich ja wieder was losgetreten. ;)
Halb so schlimm! Und diplomatisch sein braucht auch niemand. Ich vertrage schon was. In WIen is man eher aufbrausend, dafür gehts nach 30 Min. wieder, und es is alles nur 1/4 so ernst wie hinter der nordwestlichen Staatsgrenze ;-p


Gelesen hatte ich den Beitrag schon. Ich bin inzwischen auch nur alt und hatte den Link nicht mehr in Erinnerung. Sorry. :-[
Kein Problem.


Ich kann schon verstehen, dass die Entwickler lieber entwickeln.
Jo, ich ja auch, nur das Problem ist, daß halt viele nicht verstehen was passiert. besonders wenn sie nicht im Team sind. Es fehlen definitiv ein paar Menschen die gerne reden und schreiben, kurz viel kommunizieren, mit ein bissl Coding-Konw-How! Die könnten dann zwischen Leuten wie mir (und Nicht-Techniker-Endkunden) und den Echten Programmierern übersetzen.


Und ich ziehe den Hut vor Dir und der Arbeit, die Du schon investiert hast, um Ordnung in die Sache zu bringen. Vielleicht bist Du auch zu ordentlich. An dieser Krankheit leide ich aber auch mehr oder weniger. Für einen Neuling würde es ja schon ausreichen, wenn man eine Seite mit Links zur Verfügung hat, die auf entsprechende Webseiten verweisen von denen man aktuelle Versionen herrunterladen kann.
Es würden schon Leute ausreichen, die einfach mal was machen, und nicht nur Pläne schmieden, ode rneue Tools in Erwägung ziehen ;)


Wenn man Aufgaben übernehmen möchte innerhalb des ACPs und man vom Programmieren und dergleichen rein gar keine Ahnung hat, wie kann man euch dann unterstützen? Aber sonst mach doch mal einen extra Thread mit ein paar Stellenbeschreibungen auf. ;) Das klingt zwar irgendwie dämlich mit den Stellenbeschreibungen, aber vielleicht finden sich ja tatsächlich mit ein paar mehr Infos eher Leute.
Gut überredet, …


Du kannst allerdings sicher sein, dass ich Dich dann öfters nerven werde, wenn ich die Biene erstmal zwischen den Fingern habe. :P
Jo eh, das is ja main Problem, daß ich keine Kunden hängen lasse (n will). Nur anscheinend bin ich der Letzte Depp, der halt nicht so tun kann als ob er nix mit dem Projekt zu tun hat. :-)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.