Autor Thema: Texel ist nun quellöffentlich  (Gelesen 359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.215
Texel ist nun quellöffentlich
« am: Di 14.01.2020, 18:51:24 »
Hallo,

die Sourcen von Texel kann man jetzt unter

https://github.com/thmuch/texel

ausfassen :-) „Gepriesen sei der Thomas.“
Wider dem Signaturspam!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.263
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #1 am: Di 14.01.2020, 19:14:33 »
 :D

Ich wünschte, mehr SW-Autoren gingen so vor.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.215
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #2 am: Di 14.01.2020, 23:55:13 »
Im Moment wird man das wahrscheinlich nicht mit PurePascal bauen können – Texel ist zu groß für den normalen PP-Compiler. Aber es gab einen Patch für mehr, viel mehr Stack, ich suche den mal raus.
Wider dem Signaturspam!

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 677
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #3 am: Mi 15.01.2020, 01:13:59 »
Abgesehen vom Stack schreibt er auch was über Virtual memory tables.

BTW das repo beinhaltet auch ältere Versionen, also ist sogar eine gewisse Historie verfügbar.


Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • st-computer
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #4 am: Mi 15.01.2020, 08:20:36 »
Ich wünschte, mehr SW-Autoren gingen so vor.

Es wurde doch schon eine Menge Software als Open Source freigegeben? Fehlt eigentlich nur noch eine Textverarbeitung für ein "Open Office".

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.263
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #5 am: Mi 15.01.2020, 08:35:37 »
Ich wünschte, mehr SW-Autoren gingen so vor.

Es wurde doch schon eine Menge Software als Open Source freigegeben?

Beispielsweise hätte ich gerne NVDI als Open-Source gesehen, denn dafür gibt's noch keine echte freie Alternative. Aber das wird nie passieren. Oder Big-DOS. (OK, letzteres ist unnötig, wenn man EmuTOS einsetzt.)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.702
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #6 am: Mi 15.01.2020, 10:09:50 »
Ja NVDI ist sehr wichtig, gehört ja fast schon zum System ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.850
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #7 am: Mi 15.01.2020, 15:33:46 »
Hallo,

die Sourcen von Texel kann man jetzt unter

https://github.com/thmuch/texel

ausfassen :-) „Gepriesen sei der Thomas.“

Das sieht ja immer noch modern aus...

Vielen Dank Thomas

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • st-computer
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #8 am: Mi 15.01.2020, 20:23:03 »
Beispielsweise hätte ich gerne NVDI als Open-Source gesehen, denn dafür gibt's noch keine echte freie Alternative. Aber das wird nie passieren. Oder Big-DOS. (OK, letzteres ist unnötig, wenn man EmuTOS einsetzt.)

Da wird dir niemand widersprechen, NVDI ist "the Big One". Ohne Vektorfonts sieht auch Texel altmodischer aus :(

Generell ist aber doch einiges freigegeben worden, auch größere Programme. Geneva, Boxkite, faceVALUE und die Erweiterungen des Milan-TOS wären auf meiner Wunschliste.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.215
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #9 am: Mi 15.01.2020, 20:28:55 »
Beispielsweise hätte ich gerne NVDI als Open-Source gesehen, denn dafür gibt's noch keine echte freie Alternative. Aber das wird nie passieren.

Nun, die Behnes haben wohl halt nicht alle Rechte am Code (Font-Scaler). Und vielleicht haben sie keine Lust, das auseinanderzudröseln. Jetzt könnte man natürlich nach NVDI 2.5 fragen, das letzte ohne Vektorfonts, aber das würde den Nutzwert halt auch deutlich einschränken heutzutage. Und Lust haben & Zeit nehmen müßten sie sich immer noch.
Wider dem Signaturspam!

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.215
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #10 am: Mi 15.01.2020, 20:34:44 »
Generell ist aber doch einiges freigegeben worden, auch größere Programme. Geneva, Boxkite, faceVALUE und die Erweiterungen des Milan-TOS wären auf meiner Wunschliste.

  • Freedom
  • IdeaList
  • Dynabuster+
  • X-Act
  • Arabesque Pro
  • MegaPaint
  • That’s Write
  • Adimens + AdiTalk
Wider dem Signaturspam!

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • st-computer
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #11 am: Mi 15.01.2020, 21:28:19 »
  • IdeaList

Den Christoph mal gefragt? Von deinen acht Wunschprogrammen scheint Idealist noch am realistischsten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.702
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #12 am: Mi 15.01.2020, 22:13:23 »
Beispielsweise hätte ich gerne NVDI als Open-Source gesehen, denn dafür gibt's noch keine echte freie Alternative. Aber das wird nie passieren. Oder Big-DOS. (OK, letzteres ist unnötig, wenn man EmuTOS einsetzt.)

Da wird dir niemand widersprechen, NVDI ist "the Big One". Ohne Vektorfonts sieht auch Texel altmodischer aus :(

Nicht zu vergessen dient NVDI ET4000 oder NVDI Matgraph CXX oder auch NVDI Matgraph TC auch als Treiber für diverse Grafikkarten ...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.215
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #13 am: Mi 15.01.2020, 22:47:09 »
  • IdeaList

Den Christoph mal gefragt? Von deinen acht Wunschprogrammen scheint Idealist noch am realistischsten.

Ja, klar. Er überlegt noch :-) Ich bleibe dran.
Wider dem Signaturspam!

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
  • Power without the price!
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #14 am: Gestern um 00:59:52 »
meine Nr. 1 für Open Source eindeutig Calamus, und da vor allem erstmal das Dateiformat...
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.619
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Texel ist nun quellöffentlich
« Antwort #15 am: Gestern um 17:28:53 »
Beispielsweise hätte ich gerne NVDI als Open-Source gesehen, denn dafür gibt's noch keine echte freie Alternative. Aber das wird nie passieren.

Nun, die Behnes haben wohl halt nicht alle Rechte am Code (Font-Scaler). Und vielleicht haben sie keine Lust, das auseinanderzudröseln. Jetzt könnte man natürlich nach NVDI 2.5 fragen, das letzte ohne Vektorfonts, aber das würde den Nutzwert halt auch deutlich einschränken heutzutage. Und Lust haben & Zeit nehmen müßten sie sich immer noch.

NVDI 2.5 als Grundumfang von EmuTOS wäre schon mal deutlich besser wie nichts.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee