Autor Thema: Milan: 68040@>25MHz  (Gelesen 1867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 49
  • May the force be with you
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #60 am: Mi 05.09.2018, 23:50:05 »
Noch einen Hinweis zum LC: Auf meinem Milan Board saß ein 68040er LC drauf als ich das bekommen hatte. Die CPU lief auch soweit ohne Probleme. Allerdings wollte ich dann das letzte finale TOS installieren, was für den Milan herauskam und dieses TOS stürzte dann beim Laden ab und löste einen Neustart aus
[...]
Und noch ein kleiner Tipp: Bevor Du das TOS ins EEPROM flashst, kannst Du es auch auf Diskette packen und der Milan läd das TOS beim Booten von Diskette, wenn Du eine bestimmte Taste beim Booten drückst. So kannst Du vorher sicherstellen, dass das TOS, was Du verwenden möchstest auch wirklich mit dem Milan läuft. 8)

Danke für die Tipps! Der 68040@30, den ich aktuell installiert habe, ist eine "full-feature" CPU. Der Adapter mit dem 68060 soll diese Woche eintreffen und ich bin gespannt, was dort für eine CPU verbaut sein wird ::)

Zum erfolgreichen Hochtakten des 68040 auf 30MHz hatte ich die 1.04-Testversion des Bootblock und das dazu gehörige TOS geflashed. Übersehen hatte ich dabei, dass das SCSI-Modul im 1.04. Bootblock nicht vorhanden ist. Leider hatte ich das Modul zuvor nicht gesichert und deshalb ist es zunächst mal perdue. Auf der Homepage von M. Schwingen habe ich die Sourcen für das SCSI-Modul gefunden, aber ich bin noch weit davon entfernt, eine funktionierende Entwicklungsumgebung auf dem Milan zu haben. Unter Hatari habe ich das AHCC Paket von Henk Robbers installiert und auf den ersten Blick sieht das Paket sehr vielversprechend aus. Vielleicht bekomme ich das SCSI-Modul damit ja neu erstellt.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.326
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #61 am: Fr 14.09.2018, 19:14:30 »
@Chocco ich drücke Dir mal die Daumen, dass Du das SCSI-Modul wieder herstellen kannst! Ich selbst habe in meinem Milan keine SCSI-Karte am Laufen. Ich meine, es funktionieren auch nur PCI-SCSI-Karten im Milan und man muss wohl den SCSI-Treiber beim Flashen des TOS mit ins TOS einbauen?

Hast Du denn den 68060 schon in Deinem Milan am Laufen? Vielleicht kannst Du den auch mit 60 MHz betreiben statt der 50 MHz? Wenn der Milan mit den 30 MHz stabil lief, dann wird er wohl auch mit einer 60 MHz 68060 CPU stabil laufen, da sich der Systemtakt ja nicht ändert. Nur der Takt für die CPU selbst wird verdoppelt.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.361
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #62 am: Fr 14.09.2018, 23:35:52 »
Unter Hatari habe ich das AHCC Paket von Henk Robbers installiert und auf den ersten Blick sieht das Paket sehr vielversprechend aus. Vielleicht bekomme ich das SCSI-Modul damit ja neu erstellt.

Dann wirst du dich ca.30Jahre zurück versetzt fühlen nur das alles schneller läuft. Ein großer Teil der Programmierer benutzt ja einen schnöden PC mit einer Cross-Compiler. Hat aber auch nicht jeder den Platz sich die Hütte mit Ataris zu zu stellen. :D

« Letzte Änderung: Fr 14.09.2018, 23:37:24 von Arthur »

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 962
OFF: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #63 am: Fr 14.09.2018, 23:57:15 »
Dann wirst du dich ca.30Jahre zurück versetzt fühlen nur das alles schneller läuft. Ein großer Teil der Programmierer benutzt ja einen schnöden PC mit einer Cross-Compiler. Hat aber auch nicht jeder den Platz sich die Hütte mit Ataris zu zu stellen. :D

Naja, ein MegaST braucht nicht irre viel Platz, und mit Eiffel, Netusbee o.ä. kann man ja PS/2 oder USB-HIDs ranhängen, d.h. mit einem modernen Computer teilen. Dito für den Bildschirm.
Wider dem Signaturspam!

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.361
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: OFF: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #64 am: Sa 15.09.2018, 00:19:13 »
Naja, ein MegaST braucht nicht irre viel Platz, und mit Eiffel, Netusbee o.ä. kann man ja PS/2 oder USB-HIDs ranhängen, d.h. mit einem modernen Computer teilen. Dito für den Bildschirm.

Also per KVM.

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 49
  • May the force be with you
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #65 am: Sa 15.09.2018, 11:53:02 »
@Chocco Ich meine, es funktionieren auch nur PCI-SCSI-Karten im Milan und man muss wohl den SCSI-Treiber beim Flashen des TOS mit ins TOS einbauen?
Ja, beim Flashen des des Bootblock muss das SCSI-Modul mit angegeben werden.
Zitat
Hast Du denn den 68060 schon in Deinem Milan am Laufen? Vielleicht kannst Du den auch mit 60 MHz betreiben statt der 50 MHz? Wenn der Milan mit den 30 MHz stabil lief, dann wird er wohl auch mit einer 60 MHz 68060 CPU stabil laufen, da sich der Systemtakt ja nicht ändert. Nur der Takt für die CPU selbst wird verdoppelt.
Der Verkäufer hat sich gestern gemeldet. Er war so busy, dass er das Paket noch nicht abschicken konnte  >:(
Damit mir nicht langweilig wird, habe ich damit begonnen einen alten 260ST mit einem RPi zu "modden".

Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 157
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #66 am: Sa 15.09.2018, 12:01:02 »
Unter Hatari habe ich das AHCC Paket von Henk Robbers installiert und auf den ersten Blick sieht das Paket sehr vielversprechend aus. Vielleicht bekomme ich das SCSI-Modul damit ja neu erstellt.

Ohne Henk Robbers zu nahe treten zu wollen, aber AHCC würde ich nicht trauen, der hat viel zu viele Fehler. Nehm lieber Pure-C (falls das auf dem Milan läuft).

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.361
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #67 am: Sa 15.09.2018, 19:08:05 »
Alter @Chocco ähh Schwede. :D Das sieht ja vielversprechend aus und der USB-Hub ist auch schon mit dabei.

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 49
  • May the force be with you
Re: Milan: 68040@>25MHz
« Antwort #68 am: So 16.09.2018, 23:28:55 »
Alter @Chocco ähh Schwede. :D Das sieht ja vielversprechend aus und der USB-Hub ist auch schon mit dabei.

Jo, den USB-Hub habe ich heute leider zerstört. Hatte die Buchse für die Stromversorgung ausgelötet und beim Anlöten der neuen Stromversorgung etwas zu viel Hitze gegeben. Nachschub ist bestellt und damit der ursprüngliche Milan Thread nicht weiter gestört wird, werde ich einen Extra-Thread zu diesem Umbau aufmachen.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP