Autor Thema: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen  (Gelesen 2107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fladdy

  • Gast
Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« am: Fr 05.04.2013, 17:53:02 »
Hallo Zusammen,

Vorgestern habe ich eine Ultrasatan von Lotharek im externen Gehäuse bekommen. Genial  :)
Weiß einer von Euch, ob ich die ohne großes Gebastel in meine Megafile 30 einbauen kann?
Die Megafile will ich auf keinen Fall nachhaltig kaputt machen, da sie einwandfrei funktioniert ... sie ist nur so fürchterlich laut ... also wenn ich am Gehäuse was ändern müsste wäre das keine Option. Die Ultrasatan von Lotharek braucht 5V.

Ich möchte also Lüfter und Festplatte abklemmen und die Ultrasatan anklemmen. Auf Lothareks Webseite gibt es Adapter für Mega ST und MegaSTE aber ich habe einen 1040STE; daher die Idee mit dem Megafile-Gehäuse. Quasi geräuscharmes Retro-Feeling 8)

Grüße
Fladdy

jha13

  • Gast
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #1 am: Fr 05.04.2013, 18:00:58 »
Hi fladdy,
eine funktionierendes Megafile würde ich dafür nicht anfassen!
Die Dinger werden im funktionierenden Zustand immer seltener.
Frage doch einfach in die Runde, ob jemand noch ein altes defektes Megafile abzugeben hat.
Das kannst Du dann ohne Rücksicht auf Verluste umbauen...
Gruss
Jürgen

fladdy

  • Gast
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #2 am: Fr 05.04.2013, 18:55:35 »
Danke für den Hinweis.
Dann lass ich doch lieber alles so, wie es ist.

Ein zusätzliches Megafile-Gehäuse oder wie meine Frau >:D es nennt mehr "Elektroschrott" wird bei mir zuhause nicht mehr toleriert  ;)

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
  • Power without the price!
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #3 am: Fr 05.04.2013, 23:26:49 »
wieder mal ein weichei  >:D
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.684
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #4 am: Sa 06.04.2013, 12:16:51 »
Danke für den Hinweis.
Dann lass ich doch lieber alles so, wie es ist.

Ein zusätzliches Megafile-Gehäuse oder wie meine Frau >:D es nennt mehr "Elektroschrott" wird bei mir zuhause nicht mehr toleriert  ;)

Da habe ich es einfacher. Meine Freundin sammelt Barbiepuppen und hat ein riesiges Regal voll damit. Meine Schränke mit "Elektronikschrott" sind da mengenmäßig längst nicht so viel.

Vielleicht musst Du ihr auch ein Hobby eröffnen, oder sie halt einbinden? Meine Freundin z.B. spielt ab und an mit mir an meinen diversen Ataris und anderen Geräten.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
  • Power without the price!
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #5 am: Sa 06.04.2013, 13:26:47 »
ist auch mit nem augenzwinkern so gemeint
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

fladdy

  • Gast
Re: Ultrasatan in Megafile30-Gehäuse einbauen
« Antwort #6 am: Sa 06.04.2013, 15:07:09 »
Meine Freundin z.B. spielt ab und an mit mir an meinen diversen Ataris und anderen Geräten.

ICH bin das Hobby meiner Frau  ;)