Autor Thema: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON  (Gelesen 4164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.289
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #1 am: So 24.06.2012, 14:18:17 »
Jack Tramiel - ein KZ Überlebender? Diese Info ist neu für mich. Weiß jemand hierzu näheres? War er in Deutschland inhaftiert?

Der Rest des Artikels ist interessant, wirft aber auffallend bewusst ein sehr einseitiges Bild.

Wo steigt die Fete am 27. denn? :-)
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #2 am: So 24.06.2012, 14:35:49 »
Der Artikel soll eben zeigen, dass das Apple-gegen-den-Rest-der-IT-Welt eigentlich ein alter Hut ist.

Jack Tramiel war sogar in Auschwitz: http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Tramiel
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.706
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #3 am: So 24.06.2012, 16:56:19 »
Der Artikel ist nett aber teilweise auch nicht überall wahr.

Im Bild zum 2600 steht etwas von einem 32K Betriebssystem. Das ist nach meinem Kenntnisstand nicht korrekt. Die CPU im 2600 kann ohne Tricks nur 4K addressieren (nur ein abgespeckter 6502) und standardmäßig ist auch kein ROM auf der Platine. Ohne Cartridge tut sich nämlich garnichts, nichtmal ein "Please insert game" screen oder dgl.

Matashen, der schon diverse 2600 umgebaut hat, müsste das bestätigen können.

Die 8bitter, ST und Falcon tauchen in der Bilderstrecke auch nicht auf und werden im Text nur kurz erwähnt.

Immer noch die alte Atari = Spiele Denkweise :(
« Letzte Änderung: So 24.06.2012, 16:59:42 von simonsunnyboy »
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #4 am: So 24.06.2012, 17:46:33 »
Der Artikel ist nett aber teilweise auch nicht überall wahr.

Wie so oft...

Die CPU im 2600 kann ohne Tricks nur 4K addressieren (nur ein abgespeckter 6502) und standardmäßig ist auch kein ROM auf der Platine. Ohne Cartridge tut sich nämlich garnichts, nichtmal ein "Please insert game" screen oder dgl.

Korrekt.

Manchmal kommt ein Bild, meist Streifen und ein eintöniger Sound, das ist aber alles Zufall wie es garade in den Registern und den kümmerlichen 128Byte Speicher steht. Es wird ja ohne Modul auch nichts initialisiert.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #5 am: So 24.06.2012, 17:50:07 »
Jack Tramiel - ein KZ Überlebender? Diese Info ist neu für mich. Weiß jemand hierzu näheres? War er in Deutschland inhaftiert?

Laut wikipedia ist er sowas...

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.439
  • ST-Computer
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #6 am: Mo 25.06.2012, 11:41:20 »
Im Chip-Special zum C64 gibt es auch einige Fehler im Atari-Artikel...

Der Spiegel-Artikel versteift sich meiner Ansicht nach zu sehr in die Cowboy-Sache. Aber schön, dass das mit Apple klar gestellt wird. Die Galerie wurde offenbar unverändert von einem früheren Artikel übernommen, deshalb wohl kein ST/Falcon/Atari 8-Bit.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.215
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #7 am: Mo 25.06.2012, 12:13:26 »

Jack Tramiel - ein KZ Überlebender? Diese Info ist neu für mich. Weiß jemand hierzu näheres? War er in Deutschland inhaftiert?


Ich weiß nichts darüber habe aber mal irgendwo gelesen das die Familie Tramiel aus Polen stammt, da kann
das mit dem KZ sehr gut sein ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #8 am: Mo 25.06.2012, 12:57:25 »


Ich weiß nichts darüber habe aber mal irgendwo gelesen das die Familie Tramiel aus Polen stammt, da kann
das mit dem KZ sehr gut sein ...

Schau doch einfach mal in den von mir verlinkten Wikipedia-Artikel oder in den Artikel bei Heise, da steht alles drin. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Computer-fuer-die-Massen-zum-Tode-des-Commodore-Gruenders-Jack-Tramiel-1517599.html
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.289
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 40 Jahre ATARI - ein Artikel bei SPON
« Antwort #9 am: Mo 25.06.2012, 12:57:42 »
Er wurde am 13.12.1928 in Lodsch in Polen geboren und musste 1944 in Auschwitz und Hannover-Ahlem für die Conintal Gummiwerke im KZ arbeiten.

Hier steht noch mehr für den geneigten Leser:

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12759
« Letzte Änderung: Mo 25.06.2012, 12:59:47 von Gaga »
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****