Autor Thema: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110  (Gelesen 1996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline yalsi

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 432
Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« am: Fr 03.02.2012, 12:30:41 »
Hallo Allerseits

Mein MegaSTE hat jetzt eine Matrix C110ZV Gafikkarte und nach einer langen Nacht zaubert die auch ein ordentliches Bild mit 256 Farben auf den TFT  ;D. Blöd ist nur: die 4 MB Speicher des STE sind jetzt zu 78% belegt, ohne das viel laufen würde. Größter Speicherfresser ist dabei NVDI.

Daher ein paar (Anfänger)Fragen:

- Derzeit habe ich NVDI 5 laufen. Mit der Karte kommt ein NVDI 2.5 , nur fehlt das (Papier)Handbuch zur Karte und damit auch die Seriennummer, ich kann's also nicht installieren. Würde das überhaupt spürbar Speicher sparen?
- Gibt's Tipps zur Speicheroptimierung? Was kann ich weglassen in der ASSIGN.SYS?

Ich bin für jeden Tipp dankbar... .

Gruss- Georg B. aus H.
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.922
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« Antwort #1 am: Fr 03.02.2012, 13:10:33 »
... ich vermute mal das deine Grafikkarte 2MB VRAM hat und dieser Speicher auch
im Ram des Rechners gespiegelt wird, den Rest braucht das NVDI.

Hole dir einen Atari TT mit ausreichend Ram.
« Letzte Änderung: Fr 03.02.2012, 14:17:09 von Lukas Frank »

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 833
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« Antwort #2 am: Fr 03.02.2012, 15:08:18 »
Hallo,

eine "Alternative" zum TT  ist den MegaSTE mit einer MagnumSTE aufzurüsten. Diese Speichererweiterung ist aber leider sehr rar.
Eine Anleitung zum Nachbau gibt es hier:

http://www.uweschneider.de/Download.php?lang=de

Gruss Martin

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline yalsi

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 432
Re: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« Antwort #3 am: Fr 09.11.2012, 13:17:29 »
Hole dir einen Atari TT mit ausreichend Ram.
OK, ich bin jetzt einen anderen Weg gegangen- ich hab mir einen Milan besorgt und die Karte verkauft. Darum wärme ich den abstandenen Threat jetzt auch wieder auf. Der Käufer (ein Schwede) versucht, die Karte in einem TT zum laufen zu kriegen und hat Probleme:
"The driver says that it could not find the Matrix XBIOS or something similar.".
Hat jemand diese Karte in einem TT und kann einen Tipp beisteuern?

Danke & Gruss- Georg B. aus H.
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« Antwort #4 am: Fr 09.11.2012, 14:43:06 »
Ich kenne diese spezielle Grafikkarte nicht, aber viele VME-Grafikkarten haben einen Jumper, mit dem man sie zwischen MegaSTE und TT Betrieb umschalten kann. Was da passiert. weiß ich aber auch nicht.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.922
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Speichermangel bei Mega STE mit Matrix C110
« Antwort #5 am: Fr 09.11.2012, 14:59:11 »
Für die MATRIX Grafikkarte nimmt man am besten NVDI5 als Treiber Software. NVDI benötigt aber noch ein kleines INIT Programm der original Matrix Treibersoftware ...

Alle Info´s stehen im NVDI Readme nachdem man NVDI mit der Option Matrix CXX installiert hat ...