Autor Thema: MagiC (V6.1) - einige Fragen  (Gelesen 8848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #20 am: Di 05.06.2012, 18:14:51 »
Vielleicht handelt es sich num ROMs, die in eine sog. "ROM-Bank untergebracht werden müssen und das interne TOS noch benötigen

rainers

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #21 am: Di 05.06.2012, 19:39:59 »
Ach, es ist doch wie immer: Der Fehler sitzt vor dem Bildschirm.  ;)
Einen HDD-Treiber sollte man schon installieren.
Es läuft jetzt perfekt. Klasse.  ;)
Da ich eine legale Kaufversion von MagiC 6.2 als RAM-Version besitze, stehe ich auf dem Standpunkt, auch die ROM-Version verwenden zu können.

Rainer

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #22 am: Di 05.06.2012, 20:00:48 »
Wo hast Du eigentlich die ROM-Version her? Nach meinen Infos, die ich im Netz gefunden habe, soll es keine offizielle ROM-Version davon geben!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #23 am: Di 05.06.2012, 21:10:46 »
Viel interessanter ist es, Schritt für Schritt (Anleitung) zu erfahren, wie Du das gemacht hast, damit sich andere, die auch ein Magic besitzen, es Dir gleichtun können.

Also bitte!
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

rainers

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #24 am: Mi 06.06.2012, 22:29:59 »
@Gaga: Zitat "Also bitte!"

Das ist keine Bitte, das ist eine Forderung.
Egal.

Alles, was man benötigt, steht in Athlords und meinen Beiträgen.


Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #25 am: Do 07.06.2012, 09:05:52 »
Selbstverständlich ist es eine Forderung, was denn sonst . Aber sie ist höflich formuliert, finde ich ;)

Eine Zusammenfassung wäre nicht schlecht gewesen, statt eines pauschalen Verweises.

Aber egal. Jeder für sich selbst...
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #26 am: Mi 13.06.2012, 15:55:06 »
@Gaga: Zitat "Also bitte!"

Das ist keine Bitte, das ist eine Forderung.
Egal.

Alles, was man benötigt, steht in Athlords und meinen Beiträgen.



Entsprechende Links konnte ich in Deinen Beiträgen - sowie auch die von Jürgen - hier nicht erkennen. Ich habe mich in den letzten Tagen im Netz dusselig gesucht und nichts zu MagiC auf ROMs finden können. Also bitte - hier ist durchaus umfangreich Erklärungsbedarf ...

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #27 am: Mi 13.06.2012, 16:02:30 »
@ Burkhard: Rainers musst Du höflich bitten, dann wird es vllt. was. "Also bitte" ist aber eine Forderung.

@ Athlord: wäre nett, wenn wenigstens Du mal einen kleinen Tipp geben könntest. Vielen Dank.

 ;D
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Athlord

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #28 am: Mi 13.06.2012, 18:13:54 »
@ Athlord: wäre nett, wenn wenigstens Du mal einen kleinen Tipp geben könntest. Vielen Dank.

Hi Matthias,.
die ROM-Files werde ich nicht weitergeben, da diese nur dann legal genutzt werden dürfen, wenn man im Besitz von MagiC ist.
Ich empfehle den Suchenden nach dem Programm Magixrom Ausschau zu halten.
Damit lässt sich aus einem vorhandenen MagiC die ROM-Version erzeugen.
Gruss
Jürgen

rainers

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #29 am: Mi 13.06.2012, 19:33:55 »
@Gaga: Kann es sein, daß Du nur provozieren willst? Ich hätte gedacht, daß das, was bisher geschrieben wurde, ausreichend sei. Auf "Bitten" mit einem Ausrufezeichen reagiere ich in der Regel aber nicht. Finde ich schon doof, daß Du hier persönlich wirst, um nicht zu sagen, unfreundlich.

@Burkhard Mankel: Nein, Links wirst Du nicht finden, aber Du hattest von mir eine PN erhalten. Du mußt nur darauf antworten.

So. Hier ist meine Anleitung.

Man benötigt dafür mindestens die Software-Version 6.1.
Diese muß nicht installiert werden. Es reicht aus, die Software 1x1 auf eine FP zu bringen.
Alles, was mit dem RAM-basierten MagiC zu tun hat, also der Starter im AUTO-Ordner und die Datei MagiC.RAM im ROOT, werden nicht benötigt, können gelöscht werden.
Die FP muß einen Treiber installiert haben, für die Autoboot-Funktion von MagiC (also HDDriver, Hushi, …).
Dann die beiden Eproms rausrupfen und mit MagiC HI/LO "brennen". Wieder rein und starten und fertig.
Das klappt ganz sicher.

Noch ein Tip:
Meine bisherige "Erfahrung" hat mich gelehrt, daß das ROM-MagiC sehr eigen ist, was falsch konfigurierten Auto-Start anbelangt.
Hat man z.B. ein Programm, welches "schlecht" programmiert ist, reißt dieses den ganzen Speicher an sich, und MagiC bootet nicht.
Hier empfehle ich entweder eine Wechsel-FP oder einen Multi-OS-Loader, so daß man "kurz" zu plain TOS switchen kann, um den Übeltäter zu deaktivieren.
Eine Deaktivierung des Auto-Starts per Tasten-Kombi beim Start kennt MagiC leider nicht.

So, ich hoffe, das hilft ein wenig.
Ansonsten werde ich hier nicht mehr sehr aktiv sein, denn ich habe keine Lust auf Unhöflichkeiten. Ihr kommt auch ohne "Nachwuchs" klar.

Rainer
@Gaga: Kann es sein, daß Du nur provozieren willst? Ich hätte gedacht, daß das, was bisher geschrieben wurde, ausreichend sei. Auf "Bitten" mit einem Ausrufezeichen reagiere ich in der Regel aber nicht. Finde ich schon doof, daß Du hier persönlich wirst, um nicht zu sagen, unfreundlich.

@Burkhard Mankel: Nein, Links wirst Du nicht finden, aber Du hattest von mir eine PN erhalten. Du mußt nur darauf antworten.

So. Hier ist meine Anleitung.

Man benötigt dafür mindestens die Software-Version 6.1.
Diese muß nicht installiert werden. Es reicht aus, die Software 1x1 auf eine FP zu bringen.
Alles, was mit dem RAM-basierten MagiC zu tun hat, also der Starter im AUTO-Ordner und die Datei MagiC.RAM im ROOT, werden nicht benötigt, können gelöscht werden.
Die FP muß einen Treiber installiert haben, für die Autoboot-Funktion von MagiC (also HDDriver, Hushi, …).
Dann die beiden Eproms rausrupfen und mit MagiC HI/LO "brennen". Wieder rein und starten und fertig.
Das klappt ganz sicher.

Noch ein Tip:
Meine bisherige "Erfahrung" hat mich gelehrt, daß das ROM-MagiC sehr eigen ist, was falsch konfigurierten Auto-Start anbelangt.
Hat man z.B. ein Programm, welches "schlecht" programmiert ist, reißt dieses den ganzen Speicher an sich, und MagiC bootet nicht.
Hier empfehle ich entweder eine Wechsel-FP oder einen Multi-OS-Loader, so daß man "kurz" zu plain TOS switchen kann, um den Übeltäter zu deaktivieren.
Eine Deaktivierung des Auto-Starts per Tasten-Kombi beim Start kennt MagiC leider nicht.

So, ich hoffe, das hilft ein wenig.
Ansonsten werde ich hier nicht mehr sehr aktiv sein, denn ich habe keine Lust auf Unhöflichkeiten. Ihr kommt auch ohne "Nachwuchs" klar.

Rainer

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #30 am: Mi 13.06.2012, 20:29:42 »
Na bitte, es geht doch und das gleich zweimal hintereinander. Wow & Danke!

Zum Thema:

Nach ROM Images war nicht gefragt, das wäre zu einfach und ist nicht legal.

Es soll ja eine Anleitung für den sein, der im Besitz einer Lizenz ist.

Das es mit dem Programm Magixrom geht, dachte ich mir schon, habe es aber noch nicht ausprobiert.  Wie oben schon erwähnt, war ich immer der Meinung, dass ein Magic 6.1 schlichtweg zu groß für zwei 1MBit Eproms wäre.

Aber nun lese ich, dass man nur die Dateien auf die Festplatte kopieren muss. Ohne Installation? Mit alles Extras und Zusatzprogrammen? Also alles und irgendwo hin? Ist das wirklich so?

Werds nach dem Urlaub mal ausprobieren.

In eigener Sache @rainers: wieso fragst Du und unterstellst mir so etwas? Fühlst Du Dich etwa proviziert? Meine Provokationen sehen ganz anders aus. Ich bleibe dabei: "Also bitte" ist höflich, ob nun mit oder ohne Ausrufezeichen.
« Letzte Änderung: Mi 13.06.2012, 20:56:33 von Gaga »
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #31 am: Do 14.06.2012, 23:49:36 »
So. Hier ist meine Anleitung.

Man benötigt dafür mindestens die Software-Version 6.1.
Diese muß nicht installiert werden. Es reicht aus, die Software 1x1 auf eine FP zu bringen.
Alles, was mit dem RAM-basierten MagiC zu tun hat, also der Starter im AUTO-Ordner und die Datei MagiC.RAM im ROOT, werden nicht benötigt, können gelöscht werden.
Die FP muß einen Treiber installiert haben, für die Autoboot-Funktion von MagiC (also HDDriver, Hushi, …).
Dann die beiden Eproms rausrupfen und mit MagiC HI/LO "brennen". Wieder rein und starten und fertig.
Das klappt ganz sicher.

Noch ein Tip:
Meine bisherige "Erfahrung" hat mich gelehrt, daß das ROM-MagiC sehr eigen ist, was falsch konfigurierten Auto-Start anbelangt.
Hat man z.B. ein Programm, welches "schlecht" programmiert ist, reißt dieses den ganzen Speicher an sich, und MagiC bootet nicht.
Hier empfehle ich entweder eine Wechsel-FP oder einen Multi-OS-Loader, so daß man "kurz" zu plain TOS switchen kann, um den Übeltäter zu deaktivieren.
Eine Deaktivierung des Auto-Starts per Tasten-Kombi beim Start kennt MagiC leider nicht.

So, ich hoffe, das hilft ein wenig.
Ansonsten werde ich hier nicht mehr sehr aktiv sein, denn ich habe keine Lust auf Unhöflichkeiten. Ihr kommt auch ohne "Nachwuchs" klar.

Rainer
Ich empfehle hier nicht den Austausch gegen die serienmäßigen ROMs, da erwartungsgemäß wohl nicht alles unter MagiC läuft (zB. ROMnah programmierte Software). sondern bestenfalls den Einsatz einer TOS-Umschalt-Karte oder die zusätzlichen Sockel - sofern man einen ST mit 6 Steckplätzen sein Eigen nennt, aber eben nur zwei benutzt werden ...
Außerdem würde ich nicht die Originalen  TOS-EpROMs verwenden, sondern in neue - sofern erhältlich - brennen (nach der Wortwahl von rainers kommt es nämlich so rüber, daß er es so gemacht hat  ;D )

guest3310

  • Gast
Re: MagiC (V6.1) - einige Fragen
« Antwort #32 am: Fr 31.08.2012, 17:46:43 »
Danke Rainer, klappt einwandfrei.

vg
dr