Autor Thema: ATARI TT startet nicht mehr  (Gelesen 23612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 491
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #20 am: Fr 16.03.2012, 11:57:19 »
Du kannst mal hingehen und alle Erweiterung ausbauen und mal versuchen den nackten TT mit nichts zu starten. Was passiert man normalen VGA Ausgang? Kommt darauf ein Bild? Wenn ja, kannst du Stück für Stück wieder rückwärts zusammen bauen und so das faule Ei ausfindig machen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #21 am: Fr 16.03.2012, 12:01:58 »
Was du noch machen kannst ist dir für 10 Euro im Baumarkt ein einfaches Multimeter
zu kaufen und am Netzteilanschluss des Atari TT Mainboard mal die Spannungen
gegen Masse (Schwarze Kabel) zu messen.

Um zu checken ob das Netzteil im Ordnung ist.

An der Seite  http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm  unter Stromversorgung PC/AT

oder auch unter  http://de.wikipedia.org/wiki/PC-Netzteil  AT-Format
« Letzte Änderung: Fr 16.03.2012, 12:12:24 von Lukas Frank »

guest522

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #22 am: Fr 16.03.2012, 12:12:34 »
Der TT besucht mich heute, mal sehen was da faul ist. Wir halten Euch auf dem Laufenden. ;)

guest522

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #23 am: Fr 16.03.2012, 19:42:51 »
Leider hab ich das Problem nicht gefunden. :-[
Aber so wie das MB "befestigt" war (hing im Tower nur an den Schrauben der Verbindungsbuchsen auf der Rückseite des MB), tippe ich auf Haarrisse. Leider kann ich aktuell keine tiefergehende Analyse durchführen.  :'(

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #24 am: Fr 16.03.2012, 20:20:19 »
Leider hab ich das Problem nicht gefunden. :-[
Aber so wie das MB "befestigt" war (hing im Tower nur an den Schrauben der Verbindungsbuchsen auf der Rückseite des MB), tippe ich auf Haarrisse. Leider kann ich aktuell keine tiefergehende Analyse durchführen.  :'(

Ich denke nicht das dass Board Haarrisse auf weisst, das ist schon stabil genug.
Hat Jahre lang so sehr gut funktioniert bei mir.

Hast du denn ein Testkit für den Romport da gehabt und es mal eingesetzt ?
« Letzte Änderung: Fr 16.03.2012, 20:27:55 von Lukas Frank »

guest522

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #25 am: Fr 16.03.2012, 20:35:05 »
Hallo Frank,

nein ich habe leider kein Testkit hier, das wäre sicher gut gewesen. Allerdings hat das Board ca. 10 cm Spiel an der Vorderseite gehabt und ist so sicher nicht transportierbar. Es kann sogar sein, dass die Unterseite mechanischen Kontakt zum Gehäuse hatte. Wie gesagt für eine tiefere Analyse fehlen mir aktuell die Mittel und die Fähigkeit, da ich mich durch einen gebrochenen Fuß kaum bewegen kann.  :(
Wenn man das Testkit hat und die enstprechenden Bausteine vorrätig, kann man da sicher mehr machen. In der Kürze der Zeit war aber nicht mehr möglich als das Board auszubauen, alle Erweiterungen zu entfernen, die PLCC Bausteine auszubauen und neu zu stecken und nochmal zu testen. Das Oszi kam in Ermangelung von Kenntnis über Messpunkte und Werte nicht zum Einsatz. Die Service Guide ist ja nur eine Bedienungsanleitung für das Teskit (das ich mir wohl mal besorgen muss).

Gruß
Wolfgang

Nachtrag:  gerade ist mir noch was eingefallen, was ich vergessen habe zu checken......wir prüfen das noch.  ;)

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 491
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #26 am: Fr 16.03.2012, 21:54:30 »
Gute Besserung Idek

guest522

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #27 am: Fr 16.03.2012, 23:47:59 »
Gute Besserung Idek
Danke!

Und nun die gute Nachricht....kein Haarriss.
Ich bin die Sache im Geiste nochmal durchgegangen nachdem Lostboy wieder weg war und da fiel mir ein, dass wir das Kabel vom Oszillator zum Daughterboard nicht geprüft haben. Ich habe Lostboy angerufen, er hat es uberprüft und aufgesteckt:  tata der TT läuft wieder!!!  :D

guest2962

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #28 am: Sa 17.03.2012, 10:52:48 »
Hallo Ihr Lieben,

wie gesagt läuft der TT wieder. Es lag wirklich nur an dem Kabel, das sich irgendwie gelöst hatte...

Wenn dieser Anschluss nicht so verrückt versteckt platziert wäre, so dass ihn kein "Normalsterblicher" findet, wäre es mir fast peinlich... ;)

Etwas seltsames ist mir noch passiert und zwar wird der CD-Brenner plötzlich nicht mehr erkannt, obgleich ich denke ich nichts verändert habe. Extendos und HD Driver finden das Laufwerk zwar wenn ich sie manuell starte, aber nach dem Booten kommt eine Fehlermeldung, dass kein Laufwerk gefunden werden konnte und ich kann nicht darauf zugreifen.

Habt Ihr Eine Ahnung, woran das liegen könnte?

Auf alle Fälle vielen Dank für all Eure Tipps und Anteilnahme.

Mein besonderer Dank gilt natürlich Idek, der sich gleich einen ganzen Mittag Zeit nahm, trotz Schmerzen und körperlicher Lädierung, und dem  Problem letztlich auf die Schliche kam.

Vielen Dank, Idek. Hast etwas gut bei mir!

Euch allen ein schönes Wochenende. Geniesst die Sonne!

Liebe Grüße

Lostboy

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #29 am: Sa 17.03.2012, 11:11:05 »

Etwas seltsames ist mir noch passiert und zwar wird der CD-Brenner plötzlich nicht mehr erkannt, obgleich ich denke ich nichts verändert habe. Extendos und HD Driver finden das Laufwerk zwar wenn ich sie manuell starte, aber nach dem Booten kommt eine Fehlermeldung, dass kein Laufwerk gefunden werden konnte und ich kann nicht darauf zugreifen.

Habt Ihr Eine Ahnung, woran das liegen könnte?

Wenn du die SCSI ID nicht verstellt hast kann es gar nicht sein das sich das Laufwerk nicht mehr ansprechen lässt.
Überprüfe aber noch mal die SCSI Flachband Verkabelung, ob alle Stecker fest sitzen.

Du kannst aber einfach das Installation´s Programm im Ordner EXTENDOS nochmal starten ...
« Letzte Änderung: Sa 17.03.2012, 11:12:56 von Lukas Frank »

guest2962

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #30 am: Sa 17.03.2012, 11:19:45 »
Die SCSI ID habe ich garantiert nicht verstellt und auch ExtenDOS neu installiert. Der Brenner wird erkannt und die Installation korrekt ausgeführt. Wenn ich aber dann neu starte, meldet mir beispielsweise CDP (CD Player ACC), das der MetaDos, SCSI-Treiber oder das Laufwerk nicht erkannt werden und ich kann auch keine CDs und nichts lesen. Auch die Brenner Suite erkennt den Brenner plötzlich nicht mehr.

Das Ganze ist wie gesagt plötzlich beim Neubooten passiert. Vorher ging alles noch.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #31 am: Sa 17.03.2012, 11:26:09 »
Die SCSI ID habe ich garantiert nicht verstellt und auch ExtenDOS neu installiert. Der Brenner wird erkannt und die Installation korrekt ausgeführt. Wenn ich aber dann neu starte, meldet mir beispielsweise CDP (CD Player ACC), das der MetaDos, SCSI-Treiber oder das Laufwerk nicht erkannt werden und ich kann auch keine CDs und nichts lesen. Auch die Brenner Suite erkennt den Brenner plötzlich nicht mehr.

Das Ganze ist wie gesagt plötzlich beim Neubooten passiert. Vorher ging alles noch.

Dann fällt mir nichts mehr ein, außer das die Reihenfolge im AUTO Ordner nicht mehr stimmt.
Schau mal per XBOOT oder mit dem Autosortierung Programm nach wann ExtenDOS startet
und Spiel mal mit der Reihenfolge ein wenig herum ...
« Letzte Änderung: Sa 17.03.2012, 11:29:32 von Lukas Frank »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #32 am: Sa 17.03.2012, 15:10:08 »
Vielleicht hat bei dieser Aktion das SCSI-Kabel etwas ab bekommen... Falls die Gräte an einem 50poligen Flachbandkabel hängen dieses mal ganauer untersuchen. Evtl. das ODD mal an den Steckplatz der Festplatte hängen und die Platte erstmal nicht anschließen. Denn Festplattentreiber dann händisch von Diskette starten und schauen ob das ODD dann identifiziert wird. Btw. Idek hat einen guten Job gemacht trotz des Fußes... hoffe das heilt schnell wieder.
« Letzte Änderung: Sa 17.03.2012, 15:26:06 von Arthur »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #33 am: Sa 17.03.2012, 15:43:46 »
Vielleicht hat bei dieser Aktion das SCSI-Kabel etwas ab bekommen... Falls die Gräte an einem 50poligen Flachbandkabel hängen dieses mal ganauer untersuchen. Evtl. das ODD mal an den Steckplatz der Festplatte hängen und die Platte erstmal nicht anschließen. Denn Festplattentreiber dann händisch von Diskette starten und schauen ob das ODD dann identifiziert wird. Btw. Idek hat einen guten Job gemacht trotz des Fußes... hoffe das heilt schnell wieder.

Die SCSI Bus Verkabelung muss so bleiben wie sie ist, ansonsten stimmt die Terminierung des Buses nicht mehr ...

Und dann läuft garnichts mehr.

Tan hat ja geschrieben das er MiNT auf eine neue Version geupdatet hat und da
ist wahrscheinlich die Boot Reihenfolge durcheinander geraten !?!

Oder aber das Laufwerk ist plötzlich defekt, da hilft einen anderen Yamaha SCSI
Brenner über ebay Kaufen und mit den gleichen Jumper Einstellungen einbauen.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #34 am: Sa 17.03.2012, 16:03:01 »
Dann einfach mal nur den Festplattentreiber von einer Diskette starten... btw. ein SCSI Flachbandkabel, gerade wenn es schon älter ist kann schon mal durch das abziehen ein Kontaktproblem bekommen. Das eine ODD Elektronik einfach mal so den Geist aufgibt halte ich für ziemlich unwahrscheinlich... eher erwarte ich das da eine Verschleißerscheinug in der Mechanik auftritt aber das Gerät würde dann unter Umständen trotzem noch erkannt auch wenn es dann nicht funktioniert. Wie wurde der TT die letzten 10 Jahre verwahrt... in der Wohnung oder im trockenen Keller oder eher in feuchterer Umgebung? Dann könnte die Elektronik natürlich auch einen weg haben... Die Terminierung ist zwar wichtig kann aber für einen kurzen Test mal vernachlässigt werden... es sollen ja keine Dateien kopiert werden, das Laufwerk soll sich ja nur kurz am Bus melden wenn der Treiber gestartet wird.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #35 am: Sa 17.03.2012, 16:11:24 »
Die Terminierung ist zwar wichtig kann aber für einen kurzen Test mal vernachlässigt werden...
es sollen ja keine Dateien kopiert werden, das Laufwerk soll sich ja nur kurz am Bus melden
wenn der Treiber gestartet wird.

Meine Erfahrung am Atari TT ist wenn die Termierung nicht stimmt (Board hat keine Abschlußwiderstände
wegen der externen SCSI Dayna Port Netzwerkkarte) dann tut sich am SCSI Bus gar nichts mehr ... !
Wenn dann plötzlich nichts mehr terminiert ist.
« Letzte Änderung: Sa 17.03.2012, 16:13:05 von Lukas Frank »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #36 am: Sa 17.03.2012, 17:51:38 »
Hallo Frank, mit der DynaPort Geschichte da stimme ich dir zu. Die benötigt unbedingt Termpower inkl. Terminierung.. Für Test's mit Festplatten oder ODD's  gehts meist auch ohne wenn kein weiteres Gerät am Bus hängt..

guest2962

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #37 am: Di 20.03.2012, 12:26:20 »
Hallo Ihr Lieben,

nachdem der TT den CD-Brenner nicht mehr erkannte, fiel kurz danach auch die Festplatte aus.

Habe nun ein anderes Kabel versucht und auch noch eine andere Festplatte Platte. Leider ohne Erfolg.

Intern steckt ein SCSI-Terminator am letzten "Kabel-Slot", die externe Terminierung übernimmt die Daynaport-Karte. Daran kann es eigentlich also nicht liegen, zudem ich hier nichts geändert habe.

Manchmal scheint der HD-Driver eine Partition zu erkennen "C" und weisst dieser dann 46KB zu (oder 64), aber machen kann ich damit nichts. Die Abfrage der Geräte über HD-Util funktioniert auch nur in wenigen Fällen. Scheinbar ist also der SCSI-Bus dahin... :(



Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #38 am: Di 20.03.2012, 12:51:16 »
Der Controller für den SCSI Bus geht nicht so einfach kaputt, vielleicht ist was
mit dem NVRAM, hol dir mal BOOTCONF und schau mal ...

http://www.seimet.de/atari/de/index.html


SCSI ID (Hacken dran) ID=7
Boot delay = egal
Boot Preference = None

Ich habe da hinten auf dem Mainboard Termpower nachgerüstet, mit einer
Diode und einer kleinen 1A Sicherung. Vielleicht ist da was nicht in Ordnung.
« Letzte Änderung: Di 20.03.2012, 13:01:17 von Lukas Frank »

guest2962

  • Gast
Re: ATARI TT startet nicht mehr
« Antwort #39 am: Di 20.03.2012, 13:27:05 »
Vielen Dank für den Tipp,

jetzt muss ich nur noch versuchen, irgendwo an ein Diskettenlaufwerk herzubekommen, da keiner meiner PCs noch mit einem ausgestattet ist... :-\