Autor Thema: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?  (Gelesen 3812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest698

  • Gast
Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« am: Do 13.10.2011, 08:03:48 »
Hallo!

Habe schon mal die Suche benutzt, dabei aber nur Themen erhalten, die sich um Probleme drehen ... Die will ich natürlich nicht haben  ;)

Wie der Betreff schon ein wenig sagt, möchte ich mit meinem TT ins Netz und brauche Input, was ich dafür benötige.

Der Netzzugang erfolgt hier über DSL (FritzBox LAN - nicht WLAN).
Die Netznutzung soll sich einzig und allein auf WWW beziehen - der Atari soll einen (fast) 100%ig sicheren (in Bezug auf Störenfriede) Zugang gewährleisten.

An Software habe ich hier nichts außer der Grundausstattung, RAM recht viel (MightyMic 64).

Gut, also brauche ich jetzt "Internet with TT for Dummies"  8)

Gruß

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.833
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #1 am: Do 13.10.2011, 09:45:51 »
Die Suche hilft manchmal ;)

Hier ein Beispiel mit ROM-Port-Netzwerkkarte (Hydra, Netusbee, Ethernec) und STING.

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=8531.0

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

guest698

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #2 am: Do 13.10.2011, 10:02:17 »
Ja, u.a. den Thread meinte ich, hätte ich schon entdeckt.

Problem:

Der sagt mir (anderen vllt. schon ...) nicht, was ich brauche, um erst einmal gewappnet zu sein für das Vorhaben.
Und: Das "Image", also der angegebene Link, funktioniert (hier?) nicht.

Bin also noch immer ein Dummie  :-[

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #3 am: Do 13.10.2011, 10:39:21 »
Die Suche hilft manchmal ;)

Hier ein Beispiel mit ROM-Port-Netzwerkkarte (Hydra, Netusbee, Ethernec) und STING.

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=8531.0

Gruß
Johannes

Ich habe den Link mal geöffnet versuchte, in dem Tipp "[HOWTO] STiNG u. Tos Hydra/Ethernec/Net(US)Bee" die Links zu öffnen.
http://atari-jabber.org/TOS_STING_1.jpg führt bei mir auf jeden Fall zu einem Fehler!

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.833
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #4 am: Do 13.10.2011, 12:00:33 »
Den Link könnte FrederickMeißner mal fixen!

Also Du brauchst:

Hardware:
- Netzwerkkarte (Hydra oder auch Netbee genannt, NetUSBee, Ethernec, Romport-Adapter, ne Netzwerkkarte für VME (z.b. Riebl) oder oder oder)

Software:
- TCP Stack (Sting für Plain TOS oder Magic, MiNTnet für MiNT)
- Browser (Netsurf (nur MINT), Highwire oder Cab)

Thats it.

Gruß
Johannes

Software:
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #5 am: Do 13.10.2011, 12:15:25 »
STING 1.26 hab' ich g'rad' erGOOGLEt

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #6 am: Do 13.10.2011, 12:21:35 »
Wenn Du erstmal Sting ausprobieren möchtest, dann habe ich hier eine Anleitung, wie Du Deinen Kram konfigurieren mußt.

Für Cab brauchst Du noch eine angepaßte cab.ovl, z.B. von Dan Ackerman, für Highwire müßtest Du das entsprechende Modul umbenennen.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest698

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #7 am: So 13.11.2011, 05:58:29 »
Dank erst einmal für die Antworten!

Hard- und Softwaretechnisch habe ich dann ja mal alles (noch nicht physisch, aber zumindest infomäßig).

Frage ist nur noch, bevor ich mich auch monetär engagiere, wie sinnvoll, oder besser praktikabel der TT im WWW zu nutzen ist.

Habe hier noch einen Acorn RiscPC SA stehen, mit dem das WWW (mit Netsurf, WebsterXL, Oregano, Fresco) schon ein wenig quälend ist. Man ist halt durch den (relativ) modernen PC etwas verwöhnt.

Aber wird der TT noch quälender sein? Der RiscPC läuft immerhin mit 202MHz ...

Gruß

afalc060

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #8 am: So 13.11.2011, 09:50:37 »
Ich würde behaupten, der TT ist langsamer als der RiscPC  ;D

guest698

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #9 am: So 13.11.2011, 12:06:51 »
Ach was!?

Viel hängt allerdings auch ab vom Browser, denke ich mal. Die bei Risc OS sind, na ja, nicht gerade die schnellsten - und ein noch größeres Problem ist m. E., daß sie die Seiten auch, hm, irgendwie merkwürdig darstellen ...

afalc060

  • Gast
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #10 am: So 13.11.2011, 13:28:30 »
sicher kommt es bei der seitendarstellung auch auf die renderingengine vom browser an. jedoch muss cpu diese eben auch "bedienen"  ;)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Was brauche ich beim TT, um ins Netz (WWW) zu kommen?
« Antwort #11 am: So 13.11.2011, 23:22:58 »
Die Atari Browser sind bis auf Netsurf relativ 'unfähig'. Das heißt nicht, daß man mit ihnen nichts anstellen kann, aber man ist doch sehr eingeschränkt.
Netsurf kenne ich persönlich noch nicht, aber weder Cab noch Highwire beherrschen mehr als Plain HTML.
Foren gehen, solange die Anmeldung nicht über Scripte oder gar SSL läuft.
Atari-Home geht, Atariage geht nicht bzw. nur die mobile-Variante oder so. Hab's länger nicht mehr probiert.
Mit Cab kann man sich wunderbar Webseiten downloaden, was ich gerade mit den umich.edu Atari Archiven mache.

Ansonsten habe ich mir mit aFTP diverse FTP-Seiten runtergezogen. Da FTP ein recht altes und unkompliziertes Protokoll ist, hat man da üblicherweise keine Probleme.

Ansonsten chatte ich noch gelegentlich, und manchman höre ich Webradio mit dem Falcon.

Ganz wichtig ist jedoch, daß meine Kisten hier vernetzt sind, und ich somit ganz problemlos Datenaustausch mit anderen Rechnern vornehmen kann.
Ich finde dies sehr angenehm (FTP-Server auf dem Atari anwerfen, mit Mac oder PC Daten rüberschieben, fertig), und ich möchte es nicht mehr missen.

Sting läuft unter TOS und MagiC, MiNTnet ist wesentlich schneller, setzt aber, wie der Name schon verrät, MiNT voraus. Ein Cripple von maanke reicht aber vollkommen, man muß nur noch GlueSTiK installieren, um glücklich zu sein. ;)

*edit* Wieso hatte ich Fetch statt aFTP geschrieben? Ich bin sicher, daß ich aFTP gedacht habe... *edit*
« Letzte Änderung: Mo 14.11.2011, 13:12:03 von jens »
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org