Autor Thema: Firebee-Website  (Gelesen 7560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Goli

  • Gast
Firebee-Website
« am: So 18.09.2011, 10:59:16 »
Es sollen hier alle Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Probleme zur bestehenden FireBee-Website geäußert werden: http://acp.atari.org

ich finde auf der LInksammlung fehlt eine Rubrik für aktuelle wikis. Es gibt ja bereits einige, andere sind im Werden. Wenn mir Mathtias sagt, wie ich's anstellen soll, bin ich bereit diese zusammenzustellen und auch zu kommentieren.

Goli


Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #1 am: So 18.09.2011, 14:12:58 »
Moin, moin,

ich fände eine Download-Abteilung nicht schlecht, in der man die aktuelle Systemsoftware und was noch so dazugehört (wie z. B. den THING Desktop etc.) runterladen kann. Ein zentrale Anlaufstelle eben. Desweiteren wäre nicht schlecht, wenn man die Firebee auch gleich über die Firebee-Webseite bestellen könnte und vielleicht nicht nur die Firebee sondern auch Fanartikel wie z. B. das T-Shirt mit dem Firebeelogo. 8)

Die Links zu den Wikis finde ich auch sehr wichtig, aber ich denke auch, daß man manche grundlegende Dinge (z. B. FAQs) auf der Firebeeseite mit aufnehmen sollte und auch mit aufgenommen werden sollte z. B. ein Link zu dem Atari Home Forum. Wenn man tatsächlich dann mal auf dem Schlauch steht und nicht mehr weiterkommt, kann hier meistens irgendjemand weiterhelfen.

Auch ganz nette Dinge wären z. B. ein paar Screenshots, Videos etc. um die Firebee und deren OS zu präsentieren, damit auch diejenigen sich einen Eindruck von ihr machen können, die seit 20 Jahren mal wieder etwas von einem Atari kompatiblen Computer hören bzw. lesen und sich dafür vielleicht interessieren. In der jetzigen Form gibt die Webseite nicht ganz so viel her, weil man eben die kompletten News dafür durchgehen muß.

Mir würde bestimmt noch eine Menge mehr einfallen, aber ist auch die Frage inwiefern das alles umsetzbar ist, aber die genannten Dinge wären mir schon wichtig.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #2 am: So 18.09.2011, 14:16:55 »
Und noch ein kleiner Nachtrag, was mir eben noch eingefallen ist beim Lesen hier im Forum: Eine kleine Liste der Software, die auf der Firebee schon läuft und welche nicht, wäre auch nicht schlecht sowie Links zu essentieller freien Software für die Firebee wie z. B. Netsurf.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 489
Re: Firebee-Website
« Antwort #3 am: So 18.09.2011, 15:59:59 »
Zitat
ich fände eine Download-Abteilung nicht schlecht, in der man die aktuelle Systemsoftware und was noch so dazugehört (wie z. B. den THING Desktop etc.) runterladen kann. Ein zentrale Anlaufstelle eben.

Ich arbeite mich grade in svn ein ( ich finds ein wenig kompliziert  :-[ ) um eine Anleitung zu schreiben damit die anderen die Downloads bei atariforge reinstellen können

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.181
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: Firebee-Website
« Antwort #4 am: So 18.09.2011, 16:07:36 »
Hallo zusammen,

an gute Ideen und Anforderungen für eine verbesserte FireBee Seite fehlt es in der Tat nicht. Im Moment scheint es aber immer wieder daran zu scheitern freiwillige Web-Entwickler zu finden, die den Aufbau und die Pflege der Seite konsquent in die Hand nehmen und umsetzen.

Wie bei allen anderen Themen rund um die FireBee liegt es an uns das Projekt voran zu bringen. Darauf warten, das "irgendwer" das macht, hilft nicht.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 489
Re: Firebee-Website
« Antwort #5 am: So 18.09.2011, 16:32:43 »
Der Mathias erwähnte mal das irgendwer ein CMS hätte das auch "altes" HTML 3.2 produzieren kann damit man die Seiten auch in Highwire, CAB, ... ansehen kann. Keine ahnung wer das war aber irgendwie ist die Person wohl grade in der versenkung verschwunden.

Ich hatte mir schon mal Geeklog angesehen aber da steckt im moment der Wurm drin. Das ist nämlich schön klein und kommt mit recht wenig html4 und javascript kram aus.

@Heinz
Wie sieht es denn mit deinen HTML/PHP/CSS Künsten aus? Sollen wir das mal in Angriff nehmen? Komm mal ins IRC, dann können wir das mal besprechen.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #6 am: Mo 19.09.2011, 13:15:01 »
Wie ist denn in Bezug auf die Firebee-Webseite momentan der Stand der Dinge? Mathias meinte doch letztens, daß sich Entwickler für die Seite gefunden hätten und sie in Arbeit ist? Stimmt das oder nicht? Es bringt ja nix, wenn man sich hier jetzt großartig den Kopf darüber zerbricht wie sich etwas umsetzen läßt, wenn es andere schon machen. Aber vielleicht können die Hilfe gebrauchen? Sogesehen fehlt im Moment teilweise eine wichtige Kommunikationsschnittstelle auf der ACP-Webseite. Es müßte vor allem auf die Seite rauf, wer sich um was kümmert und wie man sie/ihn erreichen kann, wenn man z. B. Hilfe anbieten möchte. Manche Projektmitglieder sind ja verlinkt, aber viele auch nicht, denke ich.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Firebee-Website
« Antwort #7 am: Mo 19.09.2011, 14:59:31 »
Sogesehen fehlt im Moment teilweise eine wichtige Kommunikationsschnittstelle auf der ACP-Webseite. Es müßte vor allem auf die Seite rauf, wer sich um was kümmert und wie man sie/ihn erreichen kann, wenn man z. B. Hilfe anbieten möchte. Manche Projektmitglieder sind ja verlinkt, aber viele auch nicht, denke ich.

Andreas

Hast Du schon hier geguckt und notiert wer da noch fehlen würde oder wen Du noch vermisst?




Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
Re: Firebee-Website
« Antwort #8 am: Mo 19.09.2011, 16:34:40 »
Sogesehen fehlt im Moment teilweise eine wichtige Kommunikationsschnittstelle auf der ACP-Webseite. Es müßte vor allem auf die Seite rauf, wer sich um was kümmert und wie man sie/ihn erreichen kann, wenn man z. B. Hilfe anbieten möchte. Manche Projektmitglieder sind ja verlinkt, aber viele auch nicht, denke ich.

Andreas

Hast Du schon hier geguckt und notiert wer da noch fehlen würde oder wen Du noch vermisst?


Hmm, es stimmt schon, ich hab mich auch gefragt, ob Andreas diese Seite kennt. Andererseits hat Andreas nicht unrecht, da viele (15 oder so) auch fehlen. Ich lass mich aber nicht für die Lahmarschigkeit von Teamitgliedern verantwortlcih machen, die seit tw. 1 1/2 Jahren nicht kundtun, welche Infos sie veröffentlicht wissen wollen. ;)

Mache Wenige wollen auch anonym bzw. im Hintergrund bleiben, oder machen noch nicht/nicht mehr genug um sich so präsentieren zu wollen.

Ich kann halt auch nichts erzwingen (was ich auch nicht wollen würde), dann lieber unvollständige Informationen.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
Re: Firebee-Website
« Antwort #9 am: Mo 19.09.2011, 16:42:16 »
Mathias meinte doch letztens, daß sich Entwickler für die Seite gefunden hätten und sie in Arbeit ist? Stimmt das oder nicht?
Das weiß man bei den Homepagedesignern und -programmierern nie so genau. "Letztens" stimmte die Info auch. Derzeit hat wiedermal 2 Monate niemand was von den letzten Leuten gehört.  Die Homepagesache ist so eine Never-Ending-Story, und da schießen die Helfenden wie die Schwammerl aus dem Boden, aber nie wird was fertig umgesetzt, bis dann auf einmal doch keine Zeit mehr da ist. Manche teilen das auch mit, andere verschwinden einfach, was aber wiederum ein Argument für die lasche Kontaktseitenpflege auf der ACP-Seite sein könnte,…

Jedenfalls gibts schon einige gute Konzepte, an denen man weiterarbeiten könnte. Bald ist es mir auch wurscht, ob das Ding dann auf  "Ataris" ansurfbar ist, oder irgendwie zu irgendeiner nichtexistenten FireBee CI passen würde, … wenn es nur da wäre. ;)
Fragen über Fragen in so selbstorganisierten Projekten, und zuwenig Konsequenz, … ;)
« Letzte Änderung: Mo 19.09.2011, 16:46:04 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #10 am: Mo 19.09.2011, 16:48:49 »
Zu meiner eigenen Schande muß ich eingestehen, daß ich diese Seite noch nicht kannte. ... Allerdings gibt es dort auch mehrere Einträge in Bezug auf das OS. Interessant ist auch, daß in als AES-Zuständiger Olivier Landemarre verlinkt ist, der Entwickler von MyAES. Allerdings scheint die Firebee im Moment nur mit XaAES zu laufen und ansonsten hört und liest man im Grunde nichts zu MyAES auf der Firebee. Bitte versteht das nicht falsch, aber ich finde es eben teilweise etwas unübersichtlich. Wobei ich jetzt im Zweifelsfalle immer an den "Main Contact" schreiben würde, der mir dann auch sicherlich mehr dazu sagen könnte wie es mit der Firebee-Webseite aussieht und ob noch Hilfe benötigt wird oder nicht.

Und ob jetzt jemand dort verlinkt werden möchte oder nicht, das bleibt auch jeden selbst überlassen, denke ich. Daraus wollte ich jetzt auch niemanden einen Strick drehen. ;)

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
Re: Firebee-Website
« Antwort #11 am: Mo 19.09.2011, 17:04:26 »
Interessant ist auch, daß in als AES-Zuständiger Olivier Landemarre verlinkt ist, der Entwickler von MyAES.
Da kannst Dumal sehen, was im Hintergrund alles läuft/In Arbeit ist, … ;)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Firebee-Website
« Antwort #12 am: Mo 19.09.2011, 17:31:56 »
Interessant ist auch, daß in als AES-Zuständiger Olivier Landemarre verlinkt ist, der Entwickler von MyAES.

Der wird sich mit dem AES-Gedöns dann auch auskennen. ;D

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #13 am: Mo 19.09.2011, 20:41:39 »
Zitat
Da kannst Dumal sehen, was im Hintergrund alles läuft/In Arbeit ist, … Wink

 ;D Ich bin ja ein Fan von MyAES. Das Look und Feel finde ich einfach besser und um einiges moderner als das von XaAES und insofern freut mich das echt, daß Olivier Landemarre MyAES Firebee tauglich macht.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Firebee-Website
« Antwort #14 am: Di 20.09.2011, 00:43:48 »
Wenn's danach ginge, wären das auch MagiC-AES oder Geneva sinnvoll. Dürfte aber schwierig sein, da auf vernünftige Weise dranzukommen, sprich: als Open Source.

XaAES nutze ich eigentlich nur, weil mein 1.16er KrapMiNT das mitgebracht hat.
Ansonsten fühlt sich MiNT/ Geneva einfach besser an.
MyAES habe ich noch nicht getestet.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #15 am: Di 20.09.2011, 08:13:29 »
Zitat
MyAES habe ich noch nicht getestet.

Kann ich nur empfehlen, wenn man es halbwegs modern haben möchte. Aber man braucht eben auch die entsprechende, leistungsfähige Hardware, wenn man sowas wie Transparenzeffekte und dergleichen nutzen will. Mit der Firebee sollte das allerdings kein Problem darstellen und die schicken Skins, die es für MyAES gibt sollten dann in Full HD auch echt klasse aussehen.

Da fällt mir noch eine Spinnerei für die Webseite ein: Bei der Bestellung wäre es nicht schlecht, wenn man sogesehen die Firebee softwaremäßig vorkonfigurieren könnte und gleich auswählen könnte, daß man sie mit vorinstalliertem MiNT und MyAES statt XaAES haben möchte. ;D

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Goli

  • Gast
Re: Firebee-Website
« Antwort #16 am: Fr 23.09.2011, 19:57:22 »
Hier sollte über die Website diskutiert werden. Wer ist nun verantwortlich und organisiert das Ding? Der sollte hier Anregungen erhalten.

edit: Die Kontaktseite zeugt aber auch nicht besonders nach klarer stringenter Aufgabenverteilung, wer ist für was verantwortlich, das erfährt man teilweise nur so ungefähr und teilweise gar nicht. Ist ja nett, dass die alle mitmachen. Und auch die Fotos. Und nun?

vermutlich ist Jens der Ansprechpartner?

ditorial office & translation english/german
name:   Jens Riemann
address: Selmastraße 3
30451 Hannover
Germany
phone:   0(049)511/5510122
mail:   peter.andreas.jens (at) gmx (dot) de

« Letzte Änderung: Fr 23.09.2011, 20:11:08 von Goli »

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Firebee-Website
« Antwort #17 am: Fr 23.09.2011, 21:24:59 »
Der Ansprechpartner und Koordinator ist Mathias.
Ich habe eher mit Übersetzungen zu tun, wobei ich schon seit längerem nicht dazu komme.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Firebee-Website
« Antwort #18 am: Fr 23.09.2011, 21:43:29 »
Nur mal so nebenbei: Jens, Du und ich wir wohnen praktisch um die Ecke! 8)

Aber was ist denn jetzt der Stand der Dinge, wird ein oder mehrere Entwickler für die Webseite gesucht? Ich kenne zwei Leute, die dafür in Frage kämen. Ich würde sie auch ansprechen, aber dazu müßte ich wissen, was die Webseite dann ungefähr umfassen sollte. Ob z. B. ein CMS zum Einsatz kommen soll usw. ... .

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
Re: Firebee-Website
« Antwort #19 am: Fr 23.09.2011, 21:43:42 »
Wer ist nun verantwortlich und organisiert das Ding? Der sollte hier Anregungen erhalten.

Also ich hab halt die letzten 2+ Jahre die Seite notgedrungen upgedatet, weil es sonst niemand macht. Dennoch habe ich mich niemals dafür freiwillig gemeldet oder verantwortlich erklärt. Ich weise also von mir dafür veratwortlich zu sein.

edit: Die Kontaktseite zeugt aber auch nicht besonders nach klarer stringenter Aufgabenverteilung
Tjo, jetzt kannst Du mal sehen wie es in freien Projekten so zugeht. Wir wissen nämlich selber nicht mehr.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.