Autor Thema: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen  (Gelesen 17747 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest2503

  • Gast
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #40 am: Mo 12.04.2010, 20:33:19 »
Hallo, an Alle, leider sind die Eproms wohl defekt ! Der Brenner vom Kollegen, brennt die auch nicht. Komisch. Dann muss -Reichelt wohl wieder herhalten.  ;D Dann mal weiter gucken

Gruß

guest2503

  • Gast
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #41 am: Di 27.04.2010, 20:03:43 »
Huhu,
neue Eproms von Reichelt lassen sich auch nicht brennen.

Was für ein Gammel  :'(

Naja, da muss ich jetzt wohl durch. Aufgeben ist nich  ;D

Gruß,Uli

guest2503

  • Gast
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #42 am: Di 04.05.2010, 03:26:25 »
Hello Leutz, nun bin ich soweit, dass ich endlich geschafft habe mir Games auf die Eprom ziehen kann. Habe Aircars, Soccer Kid, Phase Zero usw. schon getestet. Funzt gut. Einfach Eproms umstecken und er Spass kann losgehen  ;D ;D ;D

Endlich kann mann sich mal Spiele anschauen, an die man warscheinlich nicht mehr bekommt, oder so überteuert sind, dass sie nicht erschwinglich sind.

Allerdings ist bei 2 MB Cartridge Schluß, also z.B. Battle-Sphere und Co funzt net  >:(

Lust auf Bilder  ??? Dann schreibt mir.

Gruß,Uli

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.415
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #43 am: Do 03.06.2010, 01:40:09 »
Schreib doch mal einen kleinen Guide wo du es mal für Einsteiger etwas näher erläuterst wie Du es gemacht hast.

Gruß Arthur

guest2503

  • Gast
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #44 am: Mi 09.06.2010, 14:58:58 »
Hallo Arthur, dann werde ich mal ein wenig plaudern, auf Einzelheiten werde ich aber verzichten.

Gebraucht wird:
Eprom Brenner mit Adapter für 42 PIN DIP für Eproms 27C160 oder OTPs 27V160 ( lassen sich nur einmal beschreiben ! )
2x Kerko 100nF oder Aufschrift 104 für C1 und C4 (gilt nur für leere Platine)
1x passendes EEProm (U3) jedes Spiel hat aber ein anderes ! 93C46,56,66,76,86
1x Modul Gehäuse und natürlich eine Platine, entweder von myatari, oder eine "gebrauchte" Platine von z.B. Cybermorph
Lötkolben und Lötzinn, Absaugpumpe  ;D
Und naturlich ein Romdump vom entsprechenden Modul
Entsprechend muss dann der Dump noch gesplittet werden.

Das Ergebnis :



hier sieht man mein 4MB Testmodul  :) Die rote LED habe ich zusätzlich verbaut, damit ich sehe,ob das Modul Saft bekommt.

Hier ein Foto von meiner 2 MB Testkarte:



So könnte das geklonte Modul aussehen  ;D :




Wer also Problem mit Speicherung von Spieldaten, oder ein defektes Modul hat , wende sich gerne per PN an mich.



Gruß,Uli

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.415
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #45 am: Mi 09.06.2010, 15:58:46 »
Das sind doch erfreuliche Nachrichten. Das Platinenlayout ist ja nicht so kompliziert. Es wäre doch sicherlich möglich so eine Platine selber zu machen, oder?  Du hast folgendes geschrieben:

Zitat
1x passendes EEProm (U3) jedes Spiel hat aber ein anderes ! 93C46,56,66,76,86

Hier können dann die Spielstände abgespeichert werden, oder?

Gruß Arthur

guest2503

  • Gast
Re: Atari Jaguar Modifikationen PAL/NTSC u.s.w. und Erweiterungen
« Antwort #46 am: Mi 09.06.2010, 21:50:41 »
Hallo Arthur, ja, die IC sind für die Spielstände, Lautstärkeeinstellung usw. zuständig. Es wird dort der zu speichernde Inhalt des Spiels abgelegt.

Gruß,Uli