Autor Thema: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"  (Gelesen 97672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.052
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #180 am: So 14.11.2010, 12:58:38 »
Sehe ich auch so...aber so ist das wenn man auf einmal "Verleger" wird...man lernt erst mal dazu. Falls jemand anderes oder ich noch mal etwas ergänzt, gibt es in den Eigenschaften des nächsten PDF eine Rev. Nr. die nächste wäre dann die Rev.03...Man könnte auch zusätzlich den Dateinamen dafür her nehmen....ATARI Profibuch ST-STE-TT. Rev.03.pdf ...

guest164

  • Gast
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #181 am: So 05.12.2010, 08:54:22 »
Frederick hat die aktuelle Version auf www.atariprofibuch.de hoch geladen. Mein FTP macht deshalb Pause.

Wft, wieso kommt auf der Seite Wikileaks ???
Ich will doch einfach nur das Profibuch als pdf haben...

Ein großes Dankeschön an alle die sich die viele Arbeit gemacht haben!

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.836
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #182 am: So 05.12.2010, 18:07:22 »
scheint damit zu tun zu haben:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,732973,00.html

find ich nicht OK - das kann man auf eigens dafü eingerichteten Domains machen  :(

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #183 am: So 05.12.2010, 19:01:11 »
Ey was soln der Scheiß! Wieso ist da Atariprofibuch.de davon betroffen?
Tschau Ingo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.052
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #184 am: So 05.12.2010, 21:31:30 »
Da frag mal den Domaininhaber. 8)


Das Buch ist aber nach wie vor unter folgendem Link erreichbar:

« Letzte Änderung: So 05.12.2010, 21:40:40 von Arthur »

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #185 am: Mo 06.12.2010, 08:13:08 »
Ich möchte mich entschuldigen.

Ich habe einen Fehler bei der DNS Umleitung gemacht. Der Mirror sollte nicht auf atariprofibuch.de gehn.
Ich bitte Euch um Entschuldigung. Ich möchte keine Politik in gemeinschaftlich erarbeiteten Atari Projekten haben.

Nochmals, es tut mir leid, es war ein Fehler, den ich nicht bewusst machte. Der mirror sollte auf hamburgcity,org gehn. Ich betreue einige server und bin so einfach durcheinander gekommen.

Ich habe mitlerweile wieder alles umgestellt.

Danke Johannes für den Hinweis. Ich bin leider momentan so arg im stress das mir in letzter Zeit öfters solche blöden Fehler passieren. Bitte entschuldigt.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #186 am: Mo 06.12.2010, 09:16:41 »
Keinen stress, kann ja passieren. Ich dachte schon an eine Hackerattacke...
Tschau Ingo

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #187 am: Mo 06.12.2010, 10:21:51 »
Keinen stress, kann ja passieren. Ich dachte schon an eine Hackerattacke...

Die hatte ich letztens auch, aber nicht auf atariprofibuch.de

Statische Webseiten sind ja auch wirklich schwer zu knacken. Auf dynamischen mit php ists dagegen a fast ein kinderspiel das pw zu sniffen. Besonders geeignet wordpress ;)

Wen kann ich denn mal die FTP Zugangsdaten für atariprofibuch.de noch anvertrauen? Ist ja schließlich ein Gemeinschaftsprojekt. Damit sowas nicht nochmal passiert, hab ich jetzt auch die DNS deaktiviert und kann praktisch nur noch noch per FTP darauf zu greifen. Also, wer will? ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.052
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #188 am: Di 26.06.2012, 16:22:51 »
Nach langer Zeit mal eine Frage zum Atari Profibuch ST-STE-TT...  Wer benutzt das noch? Und gibt es noch Ideen was man da noch ändern könnte... z.B. ein Button zur letzten Seite etc..

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.427
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #189 am: Di 26.06.2012, 16:34:32 »
Ich benutze es.

Es könnte um Schaltpläne der Rechner etc. erweitert werden, auch wenn dies nicht im Original so ist. So würde aber ein erweitertes Kompendium entstehen.

Stormbraining: wie wäre es, im Forum eine Suchfunktion für das Profibuch zu integrieren. Quasi: Suche im Forum und Suche im Profibuch oder kombinierte Suche.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.751
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #190 am: Di 26.06.2012, 17:17:50 »
Nach langer Zeit mal eine Frage zum Atari Profibuch ST-STE-TT...  Wer benutzt das noch? Und gibt es noch Ideen was man da noch ändern könnte... z.B. ein Button zur letzten Seite etc..

Ich benutze das Profibuch regelmäßig, wenn ich mal doch wieder Zeit zum Coden finde. Allerdings reicht mir meist die gute alte Papierversion aus meinem Schrank aus ;)

Das aktuellere PDF konsultiere ich auch ab und an.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #191 am: Di 26.06.2012, 17:22:37 »
Ich habe auch die Papierversion, vorletzte Auflage, und außerdem den Scheibenkleister und einige andere Bücher zu GEM-Programmierung usw. Sind aber derzeit gut verpackt im Keller, kein Platz um die wo hinzustellen, da fehlt noch eine Lösung.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

afalc060

  • Gast
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #192 am: Di 26.06.2012, 22:23:32 »
Ich habe auch das Buch noch hier liegen. Das pdf ist aber auch verfügbar. Hab ich auch hier noch liegen. Auch gibt es doch noch toshyp.
Aber vielleicht ist es sinnvoll den Hardwareteil zu ergänzen? Falcon und alles danach fehlt ja noch  ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #193 am: Mi 27.06.2012, 10:27:25 »
Multi-TOS / Mint-Dokumentation dürfte auch fehlen, soweit es sich von einem normalen TOS / GEM in der Programmierung unterscheidet, vor allem auf Kernel-Ebene, die ganjzen Posix-Sachen und so. Eine vernünftige Installationsdoku mit allen Config-Dateien, Optionen und Möglichkeiten könnte man auch noch anfügen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.052
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #194 am: Mi 27.06.2012, 12:30:47 »
Schonmal vorab danke für die vielen Reaktionen. Es besteht aber immernoch eine Wissenlücke bezüglich, in wieweit das Profibuch inhaltlich erweitert werden darf und ob überhaupt. Evtl. kann Frederick noch etwas Licht  ins Dunkel bringen da er mit dem Verlag bzw. mit den Autoren den Mailverkehr hatte.

Als Idee hätte ich, wie schon angedeutet, einen zurück zur letzten Seite Button so das man nach einem Klick im Index auch wieder genau dort landet. Das Stickwortverzeichnis am Ende des Buches ist auch noch nicht verlinkt da es wesentlich aufwändiger wäre als es das Inhaltsverzeichnis damals gewesen ist.

Auch die Korrekturen von Rainer Seitel wären eine sehr sinvolle Erweiterung... nur wie schon gesagt... ohne Zustimmung der Autoren... wird das nichts.

Sollte jemand lust haben das Stichwortverzeichniss zu den entsprechenden Seiten im Buch zu verlinken kann er sich gerne melden. Ein PDF Programm ist dafür natürlich zwingend notwendig. Adobe bietet nach wie vor 30Tage Testversionen (nach kostenloser Registrierung) auf deren Homepage an... evtl. gibt es noch andere Hersteller die vollständige Testversionen (bis auf die zeitliche Beschränkung) anbieten. Viele haben aber Einschränkungen in denen das Abspeichern in den Testversionen nicht geht.... dann wird das natürlich nichts.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #195 am: Mi 27.06.2012, 13:46:56 »
Wie wärs mit "ATARI-Profi-PDF - Die zeitgemäße Ergänzung zum Profibuch" ?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

afalc060

  • Gast
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #196 am: Mi 27.06.2012, 18:45:33 »
Also Rechte am Inhalt sollten doch auf Seiten der Systemaufrufe nicht bestehen. Die Beschreibungen zu den Betriebssystemschichten, ja. Auch die ergänzenden Seiten zur Hardware. Aber die Beschreibung der Chips?
Im wesentlichen sind das doch Infos die aus Entwicklerunterlagen stammen. Oder seh ich das falsch?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #197 am: Mi 27.06.2012, 21:51:42 »
Dann wäre ja jedes Fachbuch "public domain". Nein. In solchen Büchern steckt viel Arbeit des Autor drin, die ganzen Quellen sinnvoll zuzsammen zu fassen, eigene Erfahrung, usw.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

afalc060

  • Gast
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #198 am: Mi 27.06.2012, 22:26:36 »
Also die Aufrufe (selbst die Beispiele in C und Asm) des Betriebssystems, sowie die Beschreibung der Chips sollten doch nun wirklich frei sein.
Ich seh das so wie Linux - Prinzipiell frei, jedoch gibt es Distributionen  von Programmpaketen, die aufgrund des Umfangs des Datenträgers und Doku Geld Kosten und ein Copyright drauf besteht.
Wenn dem denn nicht so sein sollte, dann ist der Tos Hypertext ja auch nicht rechtens und jeder andere Text wo ein Sytemaufruf abgedruckt ist, wäre auch nicht frei.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Scan von "ATARI Profibuch ST-STE-TT"
« Antwort #199 am: Do 28.06.2012, 08:38:41 »
Naja, das Profibuch besteht ja aus mehr als nur Syscalls, da sind auch Sätze (also so Gebilde aus Verb, Objekt, Predikat und so Sachen) drin, die vom Julian seinerzeit ausformuliert wurden.

Was noch rein müsste: Erweiterungen von TOS 4.04, und dieses Beta-TOS 4.9x. Konfigurationsmöglichkeiten des aktuellen HDDrivers. Wie schon geschrieben, MiNT, Multi-TOS., MetaDOS, NVDI5, usw. Auch nett wären Beschreibungen zu beliebter Zusatzhardware, wie die PAK 68/2, 68/3, CT60, Matrix-und Nova-Grafikkarten, AutoSwitch-Overscan, Screenblaster I-III, usw.

Man könnte das ja als Community-Projekt machen, jeder steuert eine vollständige Doku der Sachen bei, die er selbst hat. Meistens wird das aber nur eine Installations/Benutzer-Anleitung sein können, in die aber auch eigene Erfahrungen einfließen können, wenn z.b. man schon die Erfahrung mit Problemen und deren Beseitigung gemacht hat (z.B. falsche Autostart-Ordner-Reihenfolge).

Ich könnte: Nova-Karte mit Mach32, Matrix Coco, PAK 68/2, Screenblaster III, AutoSwitch-Overscan, evtl. auch HBS-240-Beschleuniger (meiner ist kaputt, und muss mal suchen ob ich das Handbuch noch habe), ICD ADSCSI-Reihe, SuperCharger, MetaDOS, benötigte TOS-Fixes für den Auto-Ordner.

Eventuell könnte ich auch ein Platinenlayout beisteuern, wie man jeden ST mit SIMM-Modulen auf 4 MB aufrüsten kann, das habe ich damals selbst anhand des Schaltplans des STE entwickelt, und es ist seit über 20 Jahren in meinem 1040-Tower drin, kurzzeitig war es auch mal in einem 520er verbaut, der aber dann aufgrund eines Netzteildefektes hops ging. Das Layout habe ich seinerzeit mit PCB-Edit auf dem ST entwickelt, ich habe nur momentan noch keine Idee, wie ich das in ein anderes Format übertragen kann, vielleicht über den Umweg PostScript oder Gerber, wenn PCB-Edit das unterstützt.

Das alles sind aber eher Arbeiten für lange Winterabende...
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!