Autor Thema: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk  (Gelesen 4854 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« am: Mi 22.04.2009, 16:51:45 »
Hallo,

hat hier jemand noch solch ein Netzteil oder kennt die Nenndaten und die Polarität?

VG Matthias

PS. ich habe doch tatsächlich solch ein LW bekommen, aber halt ohne NT. Für 69 Euro... *riesigfreu*
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 456
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #1 am: Mi 22.04.2009, 17:04:34 »
Gleiche Werte wie das Jaguar Netzteil.  9V 1.2 A Center (-)

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #3 am: Mi 22.04.2009, 20:40:05 »
Na dann herzlichen Glückwunsch, das ist ja ein Schnäpchen

1 A genügen, 9V aber wichtig minus in der Mite.
Ist das gleiche Netzteil wie beim Jag selbst

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #4 am: Mi 22.04.2009, 21:45:08 »
Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Daher präzisiere ich meine Frage nochmal: hat hier jemand ein Jaguar Netzteil übrig, egal ob für die Konsole oder den CD-LW?

Ich hoffe auch, daß das LW funzt, damit es ein Schnäppchen bleibt.

Hat darüber hinas jemand noch CD-Games abzugeben hier? Vidgrid wäre auch nicht schlecht...
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #5 am: Do 23.04.2009, 08:07:55 »
Hallo Gaga,

hab noch ein paar CD-Spiele doppelt... kann Dir heute Abend sagen welche das sind!

Mit einem Netzteil kann ich Dir aber nicht dienen... kannst ein universal Netzteil für 9 EUR vom Supermarkt nehmen, bei mir lief das CD-Rom jedenfalls auch mit weniger als 1,2 A. (weiß aber nicht mehr wieviel weniger das war)

Wenn das Laufwerk nicht gehen sollte kann ich es Dir reparieren... hab da jetzt Erfahrung drin ;)

MfG

Chris
Atari Falcon060

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #6 am: Do 23.04.2009, 09:48:14 »
Hey viel Spass aber bloss nicht falsch polen. Bei falscher Polung entsteht nur ein unangenehmer Duft und der Spielspass geht endgültig flöten.

Grüessli,

Uli, der das Erlebnis bereits mal hatte.
I want my ctpc-Ei

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #7 am: Do 23.04.2009, 10:29:02 »
@atari060: sehr gern, aber bitte per PM

@all: ich werde berichten und thx für die Infos.

@tuxi (falls er das liest): jetzt kannste es nachbauen, soll ja ein Philips Laufwerk drin sein. Gibt bestimmt 1 bis 2 Leute, die noch eine CD LW für den Jaguar haben möchten.

 ;D
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #8 am: Do 23.04.2009, 10:44:00 »
Jo wenn man die Logic nachbauen kann schon. Aber ich denke wenn es so einfach wäre dann hätte das wohl schon jemand gemacht.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #9 am: Do 23.04.2009, 11:45:50 »
Ich denke nicht dass ein Nachbau schwierig wäre, solange man die VLM Player Software weglässt ist es ja nicht mehr als ein Double Speed CD-Rom dass Audiotracks als RAW-Daten an den Jaguar füttert.

Der Jaguar wurde doch von Hasbro zum offenen System erklärt, da muss man doch irgendwie an die Schaltpläne kommen, oder?
Atari Falcon060

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #10 am: Do 23.04.2009, 11:54:20 »
Wenn dem so ist dann sollte das machbar sein.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #11 am: Do 23.04.2009, 17:36:22 »
ja und die Laufwerke sind auch noch zu bekommen.

Apropo, ich hab in Frankreich auf der AC2K9 die ersten Boards des JaguarCF gesehen.

Der irre baut da nen DSP und weitere Hardwaresachen mit ein.
Da wird von den Homebrewern nichtmal ein x-tel der Hardware ausgenutzt da muss dann noch mehr Leistung her - check ich net.

Der erste Prototyp als reiner CF-Slot hätte allemal gereicht. Aber auf alle Fälle gut das die Sache nicht gestorben ist.
Evtl kann ja der Typ der den CF macht ein paar Daten rausrücken wie man da nen Nachbau machen kann.
Nur blöd das es dann ein CD-Kasten wird, das Gehäuse wird ja kaum jemand freiwilig nachmachen.
Have you played Atari today ?!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #12 am: Do 23.04.2009, 18:48:31 »
Zum Thema Gehäuse erinnere ich an das Thema "Acryl Glas für STFM / STE ???" im Atari Talk. Vllt. kann die Firma dort ja auch so etwas nachbauen...

Das wichtigste ist aber erstmal die Hardware, die Schmuckware drumrum kann dann immer noch gemacht werden. Eins nach dem anderen also.

Tuxie: SHAKA - DU SCHAFFST DAS!
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #13 am: Do 23.04.2009, 19:01:56 »
BERND  (Lynxman) !!!

ich spendier dir auch nen Jag (hab ich das jetzt wirklich gesagt  ::) )
Have you played Atari today ?!

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #14 am: Do 23.04.2009, 21:13:05 »
Wie? Was? Hallo? Hab ich hier meinen Namen gehört?
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #15 am: Do 23.04.2009, 23:11:14 »
@Matashen: So wie ich das sehe ist das JagCF sogar sehr gut ;) Du hast zwar Recht, dass die Homebrews den Jaguar bei weitem nicht ausnutzen, aber dem Jaguar mangelt es an RAM... der hat nämlich nur 2 MB davon... das JagCF bringt RAM mit und nen DSP... damit wäre dann der Jaguar definitiv schonmal als TOS Computer zu gebrauchen ;) Und somit wären SDL Geschichten, etc. möglich... denke mal, dass daher der Wind weht... und hoffe es irgendwie ;)

Atari Falcon060

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.308
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #16 am: Mo 04.05.2009, 22:25:04 »
@ all: ich habe jetzt übrigens ein passendes Netzteil für den Jaguar/CD erworben. Ist eines vom Sega Mega Drive und hat die passenden Daten. Das Laufwerk funktioniert bis jetzt tadellos.

Nur zur Info für die, die es interessiert.

VG Gaga
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #17 am: Mi 06.05.2009, 23:21:41 »
Also 2MB RAM sind ne Menge, zudem ist der eingebaute 68K auch nicht der Hauptprozessor sondern nur eingebaut worden um den Port von anderen Plattformen zu verbessern.
Wenn ein neues Game dann CF-only ist, schränkt es den Nutzerkreis noch mehr ein als es die CD-Geschichten schon tun.
Wenn jemand nur ein Programm wie MadBodies hinbekommt indem er den Speicher vollmüllt dann verzicht ich lieber auf die tollen games.
Siehe Atari/Amiga/Megadrive etc. Was mit weniger Speicher teilweise mehr gemacht wird wie auf dem Jag

Ne also wirklich, die Hardware die der CF-Adapter mitbringt braucht keiner - es wäre viel wichtiger das die Jag-coder besser cooperieren und Libs aufbauen.
Das wird aber nicht passieren solange das 5.Pong in einer 4,Farbvariante als limited20 Stück auf CD  30,-  bringen soll.
Beim Lynx gibt es weniger Coder, dafür viel mehr unterstützung. ich schätze das liegt daran weil Boards machen eine Hürde darstellt die nicht jeder überschreitet. Ne CD fürs Jag brennen und dafür dann 30,- abdrücken ist hingegen leicht.
Wenn ich fürn Game auf PCB 30 verlange ist das OK, was aber fürn Jag-game auf Crtridge abgezockt wird ist unverschämt, preislich ist das nämlich fast egal ob ich fürs Jag oder für den Lynx ne PCb mit nem Chip drauf mache. OK solls nen 5er mehr kosten, aber dann sind 60 bis 80,- immer noch nicht gerechtfertigt.

CF fürn Jag Cool
Aber bitte erstmal lernen wie man so ne Kiste programmiert, und wenn das letzt quäntchen aus den 5 Prozessoren gequetscht ist, dann bitte erst die Zusatzhardware auf dem CF-Adapter nutzen.
Ich denke aber das es andersrum kommt. Jeder stürzt sich auf die Spezialitäten des CF und die Jaguarhardware dümpelt mit 10% auslastung dahin...und dafür bekommt man dann ein CF-Snake für 50,-Euro auf CF  mit DSP-Support oder noch besser auf ner CD und man benötigt die CF wegen des DSP und die CD als Datanträger weils billiger in der Herstellung ist :P
Ne komm das nervt doch blos....

PS: Danke das ich mich da mal auskotzen durfte  ;D
Have you played Atari today ?!

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Netzteil für Jaguar CD Laufwerk
« Antwort #18 am: Do 07.05.2009, 09:52:28 »
 ;D Hast ja irgendwie Recht... aber es ist zumindest ein vielversprechendes Jaguar Spiel in Arbeit.

Aber ich sehe das genauso was das Preis/Leistungsverhältnis angeht sind die Jaguar Homebrews teilweise schon sehr teuer (hab mir deswegen auch schon lange nichts mehr gekauft)... und ich will mal behaupten (und hoffe ich lehne mich dabei nicht zuweit aus dem Fenster), dass bei den meisten nichteinmal der 68k ausgelastet wird... da sehen teilweise ST Spiele besser aus und der hatte ausser dem 68 k praktisch nix an Zusatzhardware... ich denke es wird da von (talentierten!) Leuten, die (noch) zuwenig Ahnung davon haben mit den RISCs experimentiert, die mit weniger Aufwand und unter Benutzung von 68k (immerhin 13 MHz oder so) und der tollen Farbpallette wesentlich mehr herauskitzeln könnten. Dass man den Jaguar so nicht ausreizt ist ja klar, aber für die Qualität der Homebrews wäre das auf jeden Fall förderlich.

Und ja, um die Zusammenarbeit in der Jaguarszene ist es wirklich besch... bestellt... in den einschlägigen Foren mault man sich da schon mal an anstatt sich zu helfen und einige kommen gar nicht mehr runter von ihrem hohen Ross... erinnert mich ein bisl an die Amiga Szene ;)

Hoffe mal, dass das mit dem Skunkboard besser wird. Hab meines gestern bekommen und bei Gelegenheit werd ich es auch mal ausprobieren, momentan hält uns aber unser jüngster Nachwuchs ganz schön auf Trab ;)

Ciao,

Chris 

 
Atari Falcon060