Autor Thema: Hüllfee Milan  (Gelesen 18993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #20 am: Mi 23.04.2008, 00:01:08 »
Hallo,

ja Toni ich hatte den Milan an Durin Verkauft, weil ich Finanziell am Boden war. Er hat ihn mir dann aber wieder zurück Verkauft, aber leider sind alle Unterlagen und CD´s die dabei waren nicht wieder mit zu mir gekommen. Auch auf Mails Antwortet er nicht mehr :-( .

Ich habe die AWE mehrmals getestet, die scheint echt was abbekommen zu haben, wo ich ihn von Toni bekommen hatte lief sie ja auch. Na ich werde mal schauen, habe ihn erstmal in ein anderes Gehäuse eingebaut da ich festgestellt habe das es dem Milan darin zu Warm wurde. Jetzt läuft er in einem Big Tower äußerst Stabil unter Mint mit Xaaes. Was ich jetzt noch einrichten muß ist das Mausras. Ich habe ihn momentan als kleinen Server bei mir im Netz laufen und ich bin echt Glücklich ihn wieder bekommen zu haben.

Beim Umbau habe ich gleich alle Kontakte gereinigt und 2-3 Elkos nachgelötet, die Lose waren (denke lag am Transport) nun läuft er schon 3 tage durch. Und was soll ich sagen, er läuft immernoch.
*freu*

TSchau Ingo
Tschau Ingo

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.400
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #21 am: Mi 23.04.2008, 17:07:46 »
Hallo,

muss mich auch mal zu Wort melden, denn ich bin wohl einer der Wenigen, die den (diesen) Milan noch nicht in Besitz hatten.

Ihr dürft also getrost von "Eurem" Milan sprechen wenn Ihr wollt. Ich denke, Tuxie hat nix dagegen ;-)

Jedenfalls freut es mich, daß er jetzt läuft und wenn er nicht gestorben ist, dann bleibts auch so (Tuxie sei Dank).

 :D

Gruss Gaga

ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #22 am: Mi 23.04.2008, 19:02:22 »
Hi,
interessante Geschichte. Der Milan wurde von Axel Gehringer im Sommer 1998 an  die Firma Wemoco in Münsingen bei Bern geliefert. Herr Gehringer selber hatte noch beim Einrichten geholfen. Das Programm Olympia, später Phototip, zum wurde grösstenteils auf dem Milan Milanfest programmiert. Mein Freund Werner Morgenthaler hatte den Rechner einige Zeit im Betrieb im Einsatz bis seine Gesundheit (er hat MS) nicht mehr zuliess, sich mit verschiedenen Computersystemen zu beschäftigen. Er war übrigens früher ATARI- und Acorn-Händler. Dann habe ich den Milan als zweiten, mein jetziger stammt übrigens auch vom Gehringer über ihn, bei mir ein Zuhause gegeben. Ich habe bis 2005 beide gepflegt, auf 060, Ati und AWE 64 erweitert. Auch alle Boardupdates hat er erhalten. Mein Updatekabel ist leider verschwunden. Nach der cc 2005 habe ich den Milan persönlich bei Toni vorbeigebracht. Der Milan, den ich jetzt noch habe bleibt bei mir und wird in Ehren gehalten. Der Falcon ist super, aber in Sachen Graphik und Stabilität ist der Milan weit voraus. Schade, dass die Sache damals so unglücklich gelaufen ist. Ich finde, der Milan war der beste ATARI, den es je gab.

Grüessli, Uli
I want my ctpc-Ei

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #23 am: Mi 23.04.2008, 19:20:14 »
Hallo,

da hat ja mein Milan eine ganz schöne Geschichte hinter sich und nun denke ich wird er da Stehen bleiben wo er jetzt ist. Ja ich finde auch das der Milan ein echt gutes Stück Hardware war und ist. Werde ihn hegen und Pflegen. Ein neues Schönes Gehäuse hat er ja schon bekommen. Will nur die Frontblende noch etwas Modifizieren. 

Lohnt es isch eigentlich das letzte Tos Update zu machen? Also auf die Beta Version, oder hat der das eventuell sogar schon?

Tschau Ingo

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #24 am: Mi 23.04.2008, 20:44:17 »
Ich würde die TOS-Version, die drauf ist lassen. Bei den letzten sind irgendwelche Versuche mit Mausradunterstützung integriert worden, die sich auf jeden Fall mit Magic gar nicht gut vertragen haben. Aber zurückflashen geht ja auch.

Grüessli, Uli
I want my ctpc-Ei

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #25 am: Mi 23.04.2008, 20:57:20 »
Also meinst du ich könnte es mal versuchen. Und hoffen das es richtig Funzt.
Tschau Ingo

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #26 am: Mi 23.04.2008, 21:01:02 »
Mich interessiert die ganze Zeit schon, welches Bauteil Schuld daran ist, das der Milan gestorben ist. Da war ja eins das abgekündigt war und von der Milan-Computer GmbH nicht ersetzt werden konnte. Man erfährt aber leider nirgends welches das war.

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #27 am: Mi 23.04.2008, 21:29:52 »
@ Hallo Uli,

ich kann mich Deiner Meinung nur anschließen, ich finde auch, dass
der Milan der beste TOS-Rechner war, den bisher gab.

@ Hallo Matthias,

welches Bauteil es war, kann ich dir leider auch nicht sagen.
Es war aber wohl kein Teil, dass im Milan 1 zum Einsatz kam.
Das Teil war wohl nur für den Milan 2 vorgesehen.

Ich glaube aber heute noch, dass das fehlende Bauteil nur ein Teil der Wahrheit war, warum der Milan 2 gestorben ist.

Auf der Homepage von Uwe Schneider ist noch der Milan-Prototyp
im ATX-Format zu sehen. Wobei nicht ganz klar ist, ob es sich dabei
um einen Milan 1 oder 2 handelt.
Was aber der Unterschied zwischen beiden war, ist eh nie richtig ans Licht
gekommen.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Rechte am Milan 1 an einen
Holländische Automatenhersteller gegangen sind.

Ich werde mal schauen, ob ich das Interview mit Ali Goukassian noch irgendwo
finde.

Gruss Martin

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #28 am: Mi 23.04.2008, 21:31:41 »
Hi,
dass waren soweit ich weiss die programmierbaren Logicchips auf dem Board, die mittels des Upgradekabels die Boardlogic verändern konnten, so dass zum Beispiel der PCI-Bus richtig funktioniert. Das scsi-Soundkartenproblem am Anfang konnte damit behoben und die Kompatibilität zum 060er hergestellt werden.
Das Tos hat nichts damit zu tun.

Grüessli, Uli
I want my ctpc-Ei

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #29 am: Mi 23.04.2008, 21:34:10 »
Ich glaube es hat zum Schluss auch richtig Knatsch zwischen den Entwicklern der Milan-AG gegeben. Hat mir jedenfalls einer, der es eigentlich wissen müsste verklickert.

Grüessli

I want my ctpc-Ei

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #30 am: Mi 23.04.2008, 22:14:43 »
Das ist ja Megaschade, wenn das wirklich stimmt das der Rechner sogar über eine Kaufhauskette vertrieben werden sollte - Das wär ein Klasse Comeback gewesen.

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!

Offline Uli

  • Benutzer
  • Beiträge: 307
  • Fly on the wings of Magic
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #31 am: Mi 23.04.2008, 22:23:20 »
Angeblich sollte Karstadt involviert werden. Irgendwo habe ich die ST-Computer sicher noch rumfliegen, in der die grossspurigsten Versprechungen zu lesen waren. Spätestens da wurde ich skeptisch. Für mich war es von da an ein Luftschloss und die Nachfolgende Enttäuschung hat mich nicht mehr wirklich überrascht. Ein Fehler war ja wohl, dass durch eine Indiskretion viel früher als gewünscht über den Milan II berichtet werden musste. Dadurch ist der Verkauf des Milan I ziemlich eingebrochen. Irgendwie logisch. Deswegen hält sich Apple ja auch gerne zurück mit Ankündigungen von Rechnerupdates.

Grüessli, Uli
I want my ctpc-Ei

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #32 am: Mi 23.04.2008, 22:30:22 »
Hallo,

laut dem Bericht in der st-Computer 10/2000
war es einer der beiden Logic-Chips der nicht mehr lieferbar war.

Der Chip sollte wohl die nicht vorhandene Atari-Hardware emulieren.

Für den Milan 2 waren AGP und SD-Ram Speicherriegel vorgesehen.

Ursprünglich war wohl der Milan 060 als Nachfolger des Milan 1 vorgesehen.
Er sollte über eine ATI-Mach 64 PCI-Graka verfügen.
In der ST-Computer 12/1999 war der Rechner beschrieben.

Erst später kamen dann wohl AGP und SD-Ram dazu. Natürlich war auch
USB von Anfang an dabei.

In der Ausgabe 08/2000 ist ein schönes Interview mit A. Goukassion
zu lesen.
Hier ein schönes Zitat: "Wir produzieren im Juli noch die 50-100
Testboard`bei Motorola (...) Wenn alles klappt, werden diese Board`s
übern den August bis September hinein getestet. Im Anschluss daran wird
sofort mit der Produktion begonnen, sodass wir hoffen, Ende Oktober
ausliefern zu können."

Schade, dass es nicht soweit gekommen ist.  :'( :'( :'(

Gruss Martin


Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #33 am: Mi 23.04.2008, 22:57:46 »
Hallo,

in Ausgabe 11/2000 der st-computer gibt es ein ausführliches Interview
mit A. Goukassian über Scheitern des Milan 2-Projekts.

Gruss Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #34 am: Mi 23.04.2008, 23:05:42 »
Ich meine wenn man sich rein hängen würde und an die Unterlagen sowie an die Lizenzen kommt, dann könnte man den Milan ja nochmal auflegen.
Tschau Ingo

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #35 am: Do 24.04.2008, 08:37:35 »
Hallo Ingo,

mit entsprechend Geld liese sich das vielleicht machen.

Ich würde aber mein Geld lieber auf das
FPGA-Projekt von Wolfgang Förster setzen.

Wenn das SUSKA-Board noch eine 68040er Erweiterung
bekommt, ist es für fast alle Atari-Programme
ausreichend schnell.
Ích gehe davon aus, daß viele Spiele mit dem SUSKA besser laufen als mit dem Milan.

Ich hoffe,  dass Wolfgang das Projekt
bis Weihnachten fertig hat.  ;)

Gruss Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #36 am: Do 24.04.2008, 08:57:27 »
Hallo Martin,

ich denke nicht, denn nach aussage von Wolfgang Förster soll es ein 1040STE Ersatz werden und somit nichtmal ein 32Bit rechner sondern nur 16Bit. Was zur folge hat das das Suska nie so Leistungsfähig sein kann als wie der Milan. Aber du hast schon recht das es am Geld mageln wird. Da bleibt eigentlich nur noch die Coldfire Alternative. Didier hat da ja schon viele fortschritte gemacht. Ich denke wenn man ihm ein neues Eval. Baord von Freescale zur Verfügung stellt würde er das Tos darauf fertig machen. Und eine Mint Portierung gibt es ja auch schon dafür.
Tschau Ingo

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #37 am: Do 24.04.2008, 17:08:53 »
Nach meiner Info arbeitet Wolfgang auch daran eine CPU-Beschleunigung für den SUSKA Core zu machen. Wird aber im ersten Schritt nicht passieren.

Aber es ist auch ein wichtiges Projekt.
Coldfire schint ja gestorben zu sein.
Auf der Projektseite ist der letzte Eintrag 2 Jahre alt und die Links von Medusa-Systems laufen ins nirvana.

Aber du kannst ja mal wegen dem Evalboard nachfragen. Wenn er so eins bekäme ob er das TOS portieren würde.

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.809
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #38 am: Do 24.04.2008, 17:26:43 »
Mataschen, nein das Projekt ist nicht gesorben, was gestorben ist ist die Entwicklung eines eigenen Boards. Aber es gibt die Entwickler Boards von freescale, die man da nehmen kann.

Schau mal hier bei dem Franzosen http://pagesperso-orange.fr/didierm/ct60/ctpci-e.htm
Er hat das Tos auf den ColdFire Portiert und auch recht gute Ergebnise.

Er hat vor ein oder 2 Monaten im DHS mal nen Beitrag geschrieben über die nutzung des neuen Eval. Baord von freescale.
Tschau Ingo

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Hüllfee Milan
« Antwort #39 am: Do 24.04.2008, 18:26:33 »
Funktioniert das schon wirklich oder ist das noch in den Kinderschuhen, und was kostet so ein board

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!