Autor Thema: adimens und pc  (Gelesen 2550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest1334

  • Gast
adimens und pc
« am: So 13.08.2006, 20:17:24 »
wie bekommeich meine alten adimens dateien auf meinen pc

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: adimens und pc
« Antwort #1 am: Mo 14.08.2006, 19:00:06 »
Könntest Du bitte ein wenig mehr zu Deinem Atari und Deinem PC schreiben?

Welcher Atari, welches TOS, welches Betriebssystem auf dem PC?
Hat der PC ein Diskettenlaufwerk?
Hast Du ein Programm auf dem PC, das mit Adimens-Dateien umgehen kann?
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest3402

  • Gast
Re: adimens und pc
« Antwort #2 am: Di 11.02.2014, 13:25:38 »
Hallo, bevor ich ein neues Thread starte wollte ich hier mein Glück versuchen.

ich habe einen Atari Mega STE und würde gerne die Datenbank von Adimens auf den PC übertragen. Am liebsten über ein Null Modem Kabel alternativ übers Diskettenlaufwerk.
PC hat glaub ich noch XP drauf, habe auch noch ein mac denke aber das es mit dem pc einfacher ist. Bin für jeden tipp sehr dankbar…

Edit: TOS 2.06

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: adimens und pc
« Antwort #3 am: Di 11.02.2014, 16:05:20 »
Mit TOS 2.06 kannst du direkt PC Disketten beschreiben. Evtl. hat dein Mega STE sogar schon ein HD-Laufwerk. Ansonsten geht es mit 720 kB Disketten. Eine Übertragung über die serielle Schnittstelle wäre umständlicher. Wie groß ist denn die Datenbank?

Allerdings, es wird auf dem PC sicher keine Datenbank geben, welche die Adimens-Datenbank importieren kann. Ich habe früher einiges in Adimens gemacht, aber komischerweise hat sich für mich die Frage nach Datenexport oder Konvertierung in eine Datenbank auf dem PC nie gestellt, die Datenbanken hab ich dann einfach nicht mehr gebraucht...

Ein gangbarer Weg wäre, auf dem PC einen ST-Emulator mit Festplattenemulation, also z.B. Hatari oder Aranym, zu installieren, und darin das originale Adimens wieder zu installieren und weiter zu verwenden!
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: adimens und pc
« Antwort #4 am: Di 11.02.2014, 16:23:06 »
Hallo Outrun, wenn ich mich da richtig erinnere gab es die Adimens-Datenbank auch für DOS oder sogar Windows 3.1 Systeme. Ich glaube ich habe damals in einer der Atari Zeitschriften eine Werbeanzeige gelesen.
Nun gut, hilft jetzt auch nicht besonders weiter, da du dann jetzt nach dieser Programm-Version gucken müßtest. *)
Auf dem Atari System kannst du mit Adimens deine Datenbank immer als Ascii-Datei in Form einer Komma-Separierten Datei exportieren. Allerdings wirst du anschließend auf dem PC aufgrund der Atari Typische Ascii-Code Tabellen noch eine Zeichenumwandlung (Fur die "Ä"s und "ß" usw.) durchführen müssen. Das kannst du am PC z.B. mit einem Texteditor deiner Wahl durch die "Ersetzen"-Funktion machen.
Grüße, Retroram.

*) Natürlich müßtest du dir dann wieder ein Windows 3.1 installieren :D Viel Spaß+Danke für den Fisch!
« Letzte Änderung: Di 11.02.2014, 16:28:01 von Retroram »