Autor Thema: ECL to VGA  (Gelesen 21697 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #60 am: Do 19.09.2013, 14:15:25 »
Ist das das Ding wo ein ARM-Prozessor auf der VME-Karte sitzt? Der Ansatz ist interessant, ich schätze aber, dass noch eine erhebliche Beschleunigung möglich wäre, wenn der ARM nicht nur als Grafikkarte läuft, sondern auch gleich den ganzen TT emuliert, und die eigentliche TT-Hardware nur noch Terminal 'spielt'...  >:D (So ähnlich wie das Chameleon beim C-64)
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #61 am: Do 19.09.2013, 14:57:58 »
Im Englischen Forum laufen einige Interessante Sachen ...

guest3341

  • Gast
Re: ECL to VGA
« Antwort #62 am: Do 19.09.2013, 17:17:38 »
Ist das das Ding wo ein ARM-Prozessor auf der VME-Karte sitzt? Der Ansatz ist interessant, ich schätze aber, dass noch eine erhebliche Beschleunigung möglich wäre, wenn der ARM nicht nur als Grafikkarte läuft, sondern auch gleich den ganzen TT emuliert, und die eigentliche TT-Hardware nur noch Terminal 'spielt'...  >:D (So ähnlich wie das Chameleon beim C-64)

Ja, das ist das Ding. Du kannst natürlich einfach einen Rasberry/PC ins TT Gehäuse packen und die Tastatur weiterbenutzen oder auch gleich mit dem Hatari oder anderem einen TT emulieren - egal was Du tust: es wird schneller sein als Atari Hardware jeh war.

Ich persönlich finde es ziemlich cool, dass jemand Lust hat in seiner Freizeit für einen richtigen Atari Rechner eine VME Grafikkarte zu bauen. Aus gleichem Grund finde ich auch den ECL Adapter von Tenox extrem schick.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #63 am: Do 19.09.2013, 17:32:02 »
Das bestreitet niemand. Und für mich kommt - solange es geht - nur Originalhardware mit zeitgenössischen Erweiterungen (oder welche die man schon damals prinzipiell  haben konnte) in Frage, oder die eben ungemein praktisch sind (SD-Kartenlaufwerke für SCSI,ACSI,Floppy).
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #64 am: So 06.10.2013, 10:52:17 »
Tenox verkauft einige seiner Prototypen ->   http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=24336&start=75#p238981

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #65 am: Mo 07.10.2013, 09:18:39 »
Ich habe ihn mal angesprochen, die Testplatinen gehen alle an TT-User in seiner Umgebung. Wenn die dann soweit funktionieren, rechnet er damit, so ca. 40-50 Stück aufzulegen. Ich habe ihn gefragt, ob Lotharek für eine Produktion in Europa eine Option wäre, und er meint, Lotharek würde bei so einer kleinen Stückzahl keine Serie auflegen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #66 am: Di 08.10.2013, 13:16:24 »
Er schreibt in seinem Post das er, wenn es dringend/eilt ist ein oder zwei auch verkauft !

"If you are in an urgent need I can probably sell one or two units.!

Er sagt das die Prototypen einwandfrei laufen wenn das TFT Display die 1280x960 Pixel ohne die Auflösung zu stretchen darstellen kann, also bei den fehlenden Pixeln zu einer 1280x1024 Auflösung einfach den Unterschied zu den 960 Pixel Schwarz darstellt ...

Ich denke mir mal das man auf jeden Fall einen alten 4:3 TFT/LCD Monitor braucht ...
« Letzte Änderung: Di 08.10.2013, 13:28:22 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #67 am: Do 10.10.2013, 11:24:34 »
Tenox hat nochmal neue Bilder reingestellt von der Bildqualität mit seinen Prototypen ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #68 am: Do 24.10.2013, 10:35:19 »
Wer so einen ECL auf VGA Wandler haben möchte sollte sich beizeiten beeilen denn Tenox hat  erstmal nur 25 Stück gemacht ...

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=24336&start=100#p239849

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #69 am: Do 24.10.2013, 11:18:46 »
25 Stück ist für den Bedarf beider Foren eindeutig zu wenig.

Die Bildqualität auf den Fotos überzeigt jedenfalls.

Kann man eigentlich Multiboot (per XBoot) machen, mit verschiedenen NVDI-Konfigs (Nova oder TT-High auswählbar?)
« Letzte Änderung: Do 24.10.2013, 11:20:35 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #70 am: Do 24.10.2013, 11:39:50 »
Die Sache mit NVDI sollte nicht funktionieren da die *.sys Bildschirmtreiber im GEMSYS Ordner andere sind, da muss du schauen wie man das machen könnte ...

Und du musst mal schauen ob das normale NVDI_5 Programm und die Nova Version die gleichen sind. Bei der Nova Version arbeitet ja nur das GDOS, sonst nichts ...

Vielleicht geht es wenn man z.B. NVDI 3 oder 4 für die TT-Hoch Auflösung nimmt aber da bleibt immer noch das Problem mit den *.sys Treibern im GEMSYS Ordner. Man könnte mit zwei GEMSYS Ordnern arbeiten die man manuell umbenennt ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.528
  • n/a
Re: ECL to VGA
« Antwort #71 am: Do 24.10.2013, 14:41:56 »
Wer so einen ECL auf VGA Wandler haben möchte sollte sich beizeiten beeilen denn Tenox hat  erstmal nur 25 Stück gemacht ...

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=24336&start=100#p239849

Werde mir definitiv solch einen Wandler bestellen.

Offline Stefan-Norden

  • Benutzer
  • Beiträge: 34
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: ECL to VGA
« Antwort #72 am: Fr 25.10.2013, 12:02:34 »
Ich muss zugeben, das ich mir diesen Thread nur flüchtig(st) durchgelesen habe.
Nun bin ich gestern über folgende Seite gestolpert http://info-coach.fr/atari/hardware/video.php#connect_monitors , vielleicht passt es ja zum Thema - ansonsten bitte diese Posting überlesen...
Falcon DDD-Desktopper, Falcon Speed Resolution Karte, Mega STE etc.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #73 am: Fr 25.10.2013, 12:15:37 »
Das passt nicht so recht, es geht hier um die TT-Hoch Auflösung 1280x960 Pixel über den ECL Videoausgang des Atari TT. Der Rechner hat zwei Videoausgänge, einmal einen fast normalen VGA Port und eimal über die gleiche Buchse einen speziellen ECL Videoausgang mit 128Mhz Pixelclock ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Emittergekoppelte_Logik
« Letzte Änderung: Fr 25.10.2013, 12:19:09 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL to VGA
« Antwort #74 am: Sa 02.11.2013, 09:55:56 »
Der ECL-VGA Adapter ist zu kaufen bei Tenox ->   http://tenoxvga.tenox.net/

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 304
  • ATARI in VHDL - This is Future!
Re: ECL to VGA
« Antwort #75 am: So 10.11.2013, 20:09:33 »
Hat denn jemand schon einen solchen Adapter und Erfahrung damit gemacht? Das interessiert mich deshalb, da ich selbst einen entworfen habe aber die Bildqualität von Monitor zu Monitor abweicht (wegen Interpolation der Auflösung und so).

Grüße

Wolfgang

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #76 am: So 10.11.2013, 20:19:33 »
Noch nicht eingetroffen. Aber das mit der Interpolation bei zwangsweisend abweichender Displayauflösung (1280x960 versus 1280x1024) hat auch Tenox schon angesprochen und empfiehlt, ein Display zu nehmen, was nicht skaliert/interpoliert. Darüber hinaus bin ich auch mal gespannt, wie gut meine Displays mit den 70 Hz zurecht kommen, zum Glück habe ich 4 TFTs zur Auswahl.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.528
  • n/a
Re: ECL to VGA
« Antwort #77 am: Fr 22.11.2013, 09:59:23 »
Hat denn jemand schon einen solchen Adapter und Erfahrung damit gemacht? Das interessiert mich deshalb, da ich selbst einen entworfen habe aber die Bildqualität von Monitor zu Monitor abweicht (wegen Interpolation der Auflösung und so).

Grüße

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

ich habe jetzt solch einen Adapter im Einsatz und bin begeistert:
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=10793.msg84418#msg84418

Daß es wohl starke Darstellungsunterschiede bei verschiedenen Monitoren gibt, davor hat auch tenox mehrfach gewarnt. Es muß sich um einen Monitor handeln, der die 1280 x 960 Pixel (bei 71 Hz) der TT-Auflösung "nativ" anzeigen kann. Ich habe mir daher exakt den empfohlenen NEC 1990SXi geholt (hat 50 Euro inkl. UPS Versand gekostet) und die Einstellungshinweise von tenox nachvollzogen.
« Letzte Änderung: So 24.11.2013, 16:59:56 von dbsys »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.620
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ECL to VGA
« Antwort #78 am: Fr 22.11.2013, 16:05:53 »
Ich werde es erstmal mit meinen vorhandenen TFTs ausprobieren, erst wenn es mit denen nicht geht, werde ich mir auch den empfohlenen NEC besorgen. Ich bin mal gespannt, wann mein Adapter eintrifft.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 304
  • ATARI in VHDL - This is Future!
Re: ECL to VGA
« Antwort #79 am: Mo 25.11.2013, 21:42:00 »
Einen schönen guten Abend an alle, die dies jetzt lesen.
So wie es aussieht, funktioniert der Adapter offensichtlich prima. Das heißt für mich, dass da von meiner Seite zunächst kein Handlungsbedarf besteht. Uterstützt Tenox. Wenn es Probleme geben sollte mit der Verfügbarkeit oder Langzeit-Verfügbarkeitr werde ich weiterhelfen.

Viele Grüße

Wolfgang