Autor Thema: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????  (Gelesen 3829 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest1154

  • Gast
PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« am: Mi 04.10.2006, 18:53:20 »
hi ich hätte da mal eine sehr blöde frage:

es gibt im internet ja eine menge atari emulatoren und eine menge atari programme zum downloaden.

jetzt wollte ich fragen, wenn ich mir so einen emulator herunterlade dann ein programm in diesem emulator auf diskette speichere, funktioniert das dann auch auf den atari?

also ich meine, ich öffne den emulator, öffne darin ein programm, stecke nun eine diskette ins laufwerk bei meinem pc, speichere dieses programm z.b. auf einer diskette ab, nehme die diskette aus dem laufwerk, stecke sie in meinen, mega oder 1040 rein und öffne diese!?

funktioniert das, oder besser gesagt das programm, oder geht dann eh nichts mehr`???

also ich habs noch nie probiert, habe mir zur zeit noch keinen emulator runtergeladen, auch kein programm, aber irgendwie, kam ein freund heute von mir während der arbeit auf diese idee.

leider bin ich noch nicht zu hause, sonst würde ich es probieren, aber ich bin so neugierig, denn der großteil den wir heute gefragt haben, meinte NEIN!, aber richtig sicher waren sie sich auch nicht.

Stosser

  • Gast
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #1 am: Mi 04.10.2006, 22:01:56 »
hi,

Emulatoren arbeiten meist mit Disketten Images also abbilder von Disketten.Aber drauf achten das die Diskette in DD und nicht als HD Formatiert ist.

Wenn es sich um PD / Shareware Software handelt kannst du diese auf eine Diskette kopieren und mit den Atari benutzten.

Bei selbststartenden Spiele die ihr eigenden Bootblock mitbringen ist es nicht so einfach, da man sich nicht einfach auf eine Diskette kopieren kann.

In solch ein fall musste man das Images mit einer Software direkt auf Diskette schreiben, versuche es mal mit dieser Software.

http://www.ppest.org/atari/floimgd.php

Solltes du die Software nur als Image vorliegen haben,  leg ein Ordner an und binde diesen als Festplatte ein, die meisten Emulatoren bieten sowas an.

Image als Diskettenlaufwerk anmelden und dan auf Festplatte kopieren, so das die Daten später auf eine Diskette kopiert werden kann.

Und noch was ich finde blöde fragen gibt es nicht man kann über alles irgendwie Diskutieren und zum schluß kommt meist noch was sinnvolles raus

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #2 am: Mi 04.10.2006, 23:18:56 »
Es gibt ein paar Emulatoren, die direkt auf das Diskettenlaufwerk zugreifen können, wie z.B. der PaCifiST.
Da kann man dann auf Laufwerk A: das echte Drive nehmen, und auf B: liest man dann ein Image ein, das man 1:1 auf das echte Laufwerk kopieren kann, falls es kein sehr seltsames Format ist.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline keili

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
  • Ich liebe Windows
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #3 am: Do 05.10.2006, 09:03:58 »
Die meisten Images wurden wohl mit JayMSA oder MSA_II (ist nicht der genaue Name) am Atari erstellt. Diese Programme sind in der Lage, die Images am ST auch wieder zurückzuschreiben.
Die Arbeitsschritte sind daabei:
1. die .st-Images in .msa umwandeln. Dafür gibt es ein gutes Programm von Zorg
2. .msa-Images auf den Atari bringen. Das geht mit 720kB-Disketten, serieller oder Netzverbindung
3. Images auf Disketten schreiben. Ein eventueller Bootblock wird auch geschrieben.
Der Weg sollte auch mit pasti-Images (.stx) und den pasti-Tolls gehen.
Sinnvoll ist in jeden Fall der Einsatz einer Festplatte am Atari, sonst wird man schnell zum DJ.
Getestet habe ich den Weg zurück noch nicht, die Erstellung von .msa- und -stx-Images hat viele Male funktioniert.
Ti 99/4A, Atari 800XL, C64, Apple IIsi, 260ST, 520ST, 520ST+, 1040ST, 1040STE, Mega ST1, Mega STE

afalc060

  • Gast
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #4 am: Do 05.10.2006, 18:17:44 »
aranym kann auch direkt auf floppy zugreifen. es ist schnell, wird weiterentwickelt, multitasking mit mint+xaaes+teradesk, alles für lullu

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #5 am: Do 05.10.2006, 20:18:03 »
aranym kann auch direkt auf floppy zugreifen.
Oh - seit wann?
Das ist mir neu.
Aber das ist gut. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #6 am: Do 05.10.2006, 22:30:56 »
wenn man sich der konfigurationsdatei annimmt und mal etwas liest, geht das. man muss quasi nur ein # entfernen und schon geht das.
ja, unglaublich sowas, aber das geht. etwas lesen, jens, und schon bekommt man solche informationen. aber was sag ich, bist ja sicher ne leseratte  ;)
und, das geht schon länger. mag jetzt nichts behaupten seit wann, aber anfang des jahres ging das schon. da hab ich das ausprobiert.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: PROGRAMME VON PC AUF ATARI?????
« Antwort #7 am: Do 05.10.2006, 22:43:47 »
Ich habe Aranym zuletzt vor - ähm - k.a. - lange her - getestet. Naja - nicht richtig getestet - immerhin lief er bei mir nicht. ::)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org