Autor Thema: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook  (Gelesen 2233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« am: Sa 20.05.2023, 09:51:58 »
Ist das :
Apple Macbook pro A1226 eine optimale Atari-Notebook Alternative ?

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.317
  • ...?
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #1 am: Sa 20.05.2023, 14:19:33 »
was hast du denn damit vor? Emulatoren unter Snow Leopard laufen einwandfrei, kannst linux draufbügeln oder auch Windows, wie jedes andere Notebook. Oder brauchste einen PowerPC Prozessor? dann musste noch ältere auftreiben Wie Powerbook G3 oder G4.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.986
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #2 am: Sa 20.05.2023, 14:57:38 »
Ist das :
Apple Macbook pro A1226 eine optimale Atari-Notebook Alternative ?

Das ist ein 15 Jahre altes Intel-Macbook. Warum soll das optimal sein? Was ist deine Definition von optimal?
Wider dem Signaturspam!

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #3 am: Sa 20.05.2023, 15:02:40 »
Soll ein Atari ST/TT emulator for macOS sein.  Gut oder nicht Gut ?

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.986
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #4 am: Sa 20.05.2023, 17:07:54 »
Soll ein Atari ST/TT emulator for macOS sein.  Gut oder nicht Gut ?

Das ist schon klar. Aber trotzdem bleibt die Frage: was genau willst du? Emulatoren gibt es viele. Emulationsziel gibt’s auch viele (Demos, zyklengenau? GEM-Progrämmchen? Oder nur Signum2-und-sonst-laß-ich-nix-an-meinen-Emulator?)

Soll das Gerät schnell, billig, leise, langakkulaufend, was-weiß-ich sein?

Solange du nicht sagst, was für dich „gut“ ist, rätselt man hier halt nur rum. Bitte bessere Fragen stellen und etwas mehr Zeit investieren – merci :)
Wider dem Signaturspam!

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #5 am: Sa 20.05.2023, 17:58:08 »
Ich wollte nur wissen, ob es eine gute Lösung für einen Atari-Emulator ist.
Ja oder nein. Dann hätte ich eine Vorstellung ob sich so ein Emulator lohnen würde.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.256
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #6 am: Sa 20.05.2023, 18:28:29 »
Du sagt immer noch nicht was du denn mit dem Emulator emulieren willst. Auch nicht ob der unter macOS oder was anderem laufen sollen.

Problem bei altem macOS: neuere Versionen von Hatari oder Aranym z.B werden dort vermutlich nicht laufen. Umgekehrt wird so alte Hardware auch nicht mehr von neueren macOS Versionen unterstützt, also kannst du auch nicht upgraden.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #7 am: Sa 20.05.2023, 18:42:31 »
@drelius  ... wenn du das Teil für einen Kasten Bier bekommst kannst du damit ja Spielen.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #8 am: Sa 20.05.2023, 22:23:05 »
Also macht es keinen Sinn diese Spur weiter zu verfolgen.
Hörte sich halt interessant an, hat sich erledigt.

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 245
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #9 am: So 21.05.2023, 11:07:23 »
Nö, ist sinnfrei. Je älter Harware ist, desto schwieriger wird es das Gerät am Leben zu halten. (Ersatzteile, Software Out of Date und nicht mehr aktualisierbar (insbesondere bei Apple) usw.

Aus Hardwaresicht gibt es da deutlich bessere Lösungen (MiSt FPGA, Firebee etc.). Das Atari Notebook war ohnehin eine absolute Nische. Wer ein Original hat, wird es wohl hegen und pflegen, aber dann geht es eher in Richtung Sammlerstücke.

Du kannst auf einem Chromebook einen Atari Emulator installieren. Dann hast Du eine einigermaßen aktuelle Hardware für kleinstmögliches Geld in Verbindung mit "Notebookfeeling" in Sachen Atari - wenn es denn ein Notebook sein muss. Mein IBM Lenovo Chromebook Flex 3 mit Linux Dev Umgebung habe ich für 170 EUR neu mit Garantie bekommen vor 2 Jahren. Ich glaube, dass ist dann besser investiertes Geld.

Bei Hardwarefragen sollte man immer auf möglichst lange Nutzungsmöglichkeit achten. Bei höherem Budget ändern sich natürlich die Möglichkeiten. Aber das ist vom Preis her die günstigste Mögichkeit, die mir einfällt, um ein Atari Notebook mit neuer Hardware zu bekommen.

Aber obacht, auch Chromebooks unterliegen aus zeitlicher Betrachtung einer Nutzungseinschränkung, nämlich nur solange, wie es Updates für das Chrome OS gibt. Wer mehr Geld investieren kann in Hardware, dürfte deutliche länger Spaß an dem Thema haben.
« Letzte Änderung: So 21.05.2023, 11:11:40 von tkreutz »

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Re: Apple Macbook pro A1226 optimales Atari-Notebook
« Antwort #10 am: So 21.05.2023, 22:21:55 »
Danke für die ausführliche Mitteilung. Hatte nur angefragt ob so ein Teil sinn macht.