Autor Thema: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling  (Gelesen 2117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 138
Hallo die Herren,

ich stelle die Frage mal in der Software-Rubrik, wobei sie nicht ganz trennbar von dem Thema Hardware ist. Ich hoffe, sie ist hier richtiger gepostet.

Vorweg ein kurzes Intro:
Der ST hat nicht die Möglichkeit - wie der STE - ein vertikales Finescrolling durchzuführen. Die "hardware" Hintergründe sind mir klar. --> Weil dem ST das Register fehlt, womit er Wordweise scrollen könnte. Stattdessen hat er immer eine 256 Byte Grenze, die somit nur ein - nennen wir es mal - Grobscrolling zulässt. Beim horizontalen Scrolling hat der STE diese Möglichkeit. Der ST hat diese Möglichkeit überhaupt nicht. Alles soweit klar und verstanden von meiner Seite.

Nun die Frage(n):
Gibt es ein Programm (Testprogramm, Demoprogramm, Spieleprogramm, etc.), was das vertikale Grobscrolling des ST mal aufzeigt?
Gibt es idealer Weise auch das gleiche Programm für den STE, damit man den visuellen Unterschied sichtbar machen kann zwischen "Grobscrolling" und "Finescrolling"?
Gibt es ein Programm, was das horizontale Scrolling des STE mal gut und plausibel aufzeigen kann?

Danke für eine Hilfe und Antworten.

Beste Grüße
Robert

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 412
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #1 am: Mi 10.05.2023, 18:09:42 »
Nun die Frage(n):
Gibt es ein Programm (Testprogramm, Demoprogramm, Spieleprogramm, etc.), was das vertikale Grobscrolling des ST mal aufzeigt?
Das fällt mir spontan die Serie im ST-Magzin ein. Ob das passt weiß ich jetzt allerdings nicht.

https://www.stcarchiv.de/stm1988/07/die-hexer-teil-1

Quellen das zu gibt es hier, ganz nach unten scrollen:
http://thethalionsource.w4f.eu/Artikel/artikel.htm

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #2 am: Mi 10.05.2023, 18:35:14 »
Ich musste erst einmal heraus bekommen wo der Unterschied zwischen Horizontal und Vertikal ist. Eine KI (https://seoschmiede.at/aitools/chatgpt-tool/) hat die Antwort geliefert...
Zitat
Horizontales Scrolling bezieht sich auf die Bewegung von Inhalten von links nach rechts oder von rechts nach links auf einem Computerbildschirm oder einer mobilen Anwendung. Vertikales Scrolling hingegen bezieht sich auf die Bewegung von Inhalten von oben nach unten oder von unten nach oben auf einem Bildschirm oder in einer mobilen Anwendung. In beiden Fällen ermöglicht das Scrollen die Anzeige von Inhalten, die größer sind als der vorhandene Bildschirmplatz und ermöglicht es Benutzern, durch umfangreiche Informationen zu navigieren.

Auf youtube gibt es viele Vergleiche, allerdings sind die Unterschiede für mich beinahe vernachlässigbar.

Z.B.: Pacman ST vs STE https://www.youtube.com/watch?v=IBi0Kv38jL8

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.637
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #3 am: Mi 10.05.2023, 18:58:26 »
Wenn der ST genug Speicher hat, kann er mehrere (idealerweise 8 ) "vorgescrollte" Hintergründe vorhalten, aus denen jeweils der richtige ausgewählt wird.

Da ist dann zum STE kein Unterschied erkennbar.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 138
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #4 am: Do 11.05.2023, 10:06:13 »
Hallo mfro!

Wenn der ST genug Speicher hat, kann er mehrere (idealerweise 8 ) "vorgescrollte" Hintergründe vorhalten, aus denen jeweils der richtige ausgewählt wird.

Da ist dann zum STE kein Unterschied erkennbar.

Verständlch erklärt. Danke für Deinen Hinweis.

An welches Spiel denkst Du denn da gerade beim STE? Ich würde das Finescrolling gerne mal "in Aktion" sehen.

Beste Grüße
Robert

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #5 am: Do 11.05.2023, 10:50:52 »
Wenn der ST genug Speicher hat, kann er mehrere (idealerweise 8 ) "vorgescrollte" Hintergründe vorhalten, aus denen jeweils der richtige ausgewählt wird.

Da ist dann zum STE kein Unterschied erkennbar.

Warum "idealerweise 8"? Zwei Pixel pro Richtung?

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.797
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Vertikales Scrolling (grob und fein) sowie horizontales Scrolling
« Antwort #6 am: Do 11.05.2023, 16:11:53 »
Wenn der ST genug Speicher hat, kann er mehrere (idealerweise 8 ) "vorgescrollte" Hintergründe vorhalten, aus denen jeweils der richtige ausgewählt wird.

Da ist dann zum STE kein Unterschied erkennbar.

Warum "idealerweise 8"? Zwei Pixel pro Richtung?

Nein, der STF kann nur 8 Zeilen auf einmal (und nur vertikal) über die Hardwareregister verschieben.
D.h. für alle 8 Pixel brauchst du einen Buffer der um genau eine Zeile versetzt ist.

Grund:
Das Lowbyte der Videoadresse kann man im STF nicht beschreiben, es bleibt fix auf 0.
Bildschirme liegen daher imemr an durch 256 teilbaren Adressen im RAM.

Bildzeilen selbst sind in Farbe 160bytes. Damit man dann auf teilbare Ganze kommt, kommt man auf 1280 oder 8x160, wo dann das untere Byte 0 bleibt.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee